Antwort auf: its good

Und wer unter den 81 Fahrgästen wird sich mit höchster Wahrscheinlichkeit anstecken und einen schweren Kranknheitsverlauf haben? Richtig, die 80 Ungeimpften.


Und wer war der "Spreader"? Richtig, der Geimpfte...

Antwort auf: its good

Doch, einige kenne ich und du glaubst doch nicht ernsthaft, dass deine "Null-Bock-Auf-Spritze-Einstellung" dieser Gesellschaft wichtiger ist als das Leben vieler Menschen?


Wir diskutieren hier über eine Impfpflicht nicht über meine Einstellung zur Impfung. Ich selbst stehe der Impfung nicht ablehnend gegenüber (Das Terminproblem wie ich es bereits schrieb..), sehe aber die Impfpflicht kritisch.

Ich hab dir aber genügend Beispiele aufzeigt, wieso die Unversehrtheit mehr wiegt. Es gab sogar mal ein Verfassungsrechtliches Urteil aus dem hervor geht: "Leben darf nicht gegen Leben abgewogen werden.", durch die Impfung riskiere ich im schlimmsten Fall (wie gesagt ich weiß wie gering die Wahrscheinlichkeit ist) mein Leben, für das der anderen (das ganze ist sowieso nur alles Wahrscheinlichkeitsrechnung).

Und um es nochmal zu verdeutlichen, ich stehe der Impfung selbst nicht ablehnend gegenüber und werde demnächst (wenn es mal wieder möglich ist und nach ärztlichem Gespräch) selbst den Arm hinhalten, aber die PFLICHT finde ich falsch.
_________________________
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius