Ach, und der Poppen-Smiley, der auch übrigens so heißt, ist nur zweideutig? Der SMiley, der sich die Banane in den Rachen schiebt ist auch nur zweideutig? Wenn wir schon bei Zweideutigkeiten sind: Wie viel Spielraum hat man eigentlich bei der Definition von Zweideutigkeit? Frage für nen Freund, der nämlich für die spaßige Frage (sie war wirklich eindeutig spaßig und im Kontext) nach Freundschaft-Plus ohne VOrwarnung gemutet wurde. Lass uns nochmal auf die Thematik mit der Zweideutigkeit kommen: War das nun eindeutig oder zweideutig? Ich für meinen Teil lese da nichts, was sexuell eindeutig ist oder wollen wir da wieder Erfahrungswerte mit einspielen?

Jetzt kommt bestimmt das Gegenargument: Freundschaft-Plus ist allgemein dafür bekannt, dass man mit jemanden eine erweiterte Freundschaft führen möchte. Aha ok. Jemand der sich eine Banane mehrfach in den Rachen schiebt ist vermutlich aus der Zeichentrickbranche für Kinder bekannt, oder? Wenn ja, dann versteh ich jetzt die Definition von Zweideutig und Eindeutig.


Achja: Ich kriege immer die Krise, wenn ich das Wort Beschwerdeweg lese, weil jemand mal einen Fall angesprochen hat, ihn aber offensichtlich nicht konkretisieren will. Warum muss man seine Beweggründe kunt tun, wenn man doch genug Infos eingebracht hat, um diesen Thread zu erstellen? Die Kernfrage im Thread ist: Warum ist dieser Smiley in Ordnung. Anhand der Antworten tun sich doch weitere Fragen auf. So funktioniert meines Wissens nach zumindest eine Diskussion. Man darf ja nicht gleich sein ganzes Pulver verschießen. Für die Pfiffigen, die sich dann nur 2 Sätze rauspicken, muss man doch noch bisschen übrig lassen. :-)


PS: Die F+-Geschichte von dem Freund ist geklärt. Der Freund wurde entmutet, weil er nicht wusste, dass man zweideutige Eindeutigkeiten nicht mehr posten darf oder waren es eindeutige Zweideutigkeiten.. Ach.. Definiert selbst, viel Spaß dabei!