Meine Angaben sind nicht unbedingt zu belegen, sondern sind lediglich meine Meinungen bzw. meine Empfindungen und Erlebnisse, die ich bereits hatte, bzw. gesehen habe.

Warnung! Spoiler! (Antwort)
  • In welchem Alter befinden Sie sich:
    unter 20 Jahre // 21 – 25 Jahre // 26 – 30 Jahre // 31 – 35 Jahre // 36 – 40 Jahre //
    41 – 45 Jahre // 46 – 50 Jahre // 51 – 55 Jahre // 56 – 60 Jahre // über 60 Jahre

    Unter 20
  • Sind sie weiblich oder männlich? ( Diese Frage stellen wir nur hier, da ich keine Lust habe, 341523145623 Profile zu öffnen! :-D )

    männlich
  • Wie definieren Sie „Homosexualität“?

    Personen, die Liebe für Personen des gleichen Geschelchts empfinden und leben.
  • Woran erkennen sie Homosexuelle?

    Gar nicht, außer sie leben offen damit, wie ein heterosexuelles Pärchen.
  • Finden Sie es richtig, wenn Homosexuelle sich öffentlich outen?

    Keiner von uns hat, denke ich, das Recht zu entscheiden, ob es richtig sei, sich zu outen. Viele machen es vermutlich situationsabhänig oder leben ganz klar offen damit. Andererseits gibt es vielleicht auch Personen, die es als zu privat ansehen oder sich gar nicht outen wollen. - Das muss jeder für sich entscheiden.
  • Finden Sie es richtig, über die sexuelle Orientierung ihrer Arbeitskollegen / Mitschüler / ... Bescheid zu wissen?

    Es wäre eher falsch, wenn ich Bescheid wissen müsste. - Wenn man es mir sagt, ist es dennoch okay.
  • Kennen Sie persönlich homosexuelle Menschen? Wenn ja, wie viele männliche und wie viele weibliche Menschen?

    Ehm, persönlich im realen Umfeld, die ich täglich sehe (nicht mitgezählt, die ich ab und zu sehe) 2 Männliche und eine Weibliche
  • Welche Bezeichnungen kennen Sie für „homosexuelle Frauen“ und welche für „homosexuelle Jungen“?

    Lediglich welche, die man im Alltag hört und zur Beleidigung dienen, weshalb ich diese nun nicht poste, weil ich die Bezeichnungen ziemlich niveaulos finde.
  • Wo sind Sie als erstes in Kontakt mit dem Thema „Homosexualität“ gekommen?

    Kindheit ~> frühe Adoleszenzphase (Jugendphase) durch Gespräche mit Eltern, Schule usw.
  • Was ist typisch für „homosexuelle Männer“ und „homosexuelle Frauen“?

    Die Frage könnte fast lauten: "Was sind die häufigen Klischees?"
    Man kann nicht sagen, was typisch ist, weil jeder individuell ist.
  • Was denken Sie? Wodurch entsteht „Homosexualität“?

    Diverse Erbanlagen im Körper, vielleicht Erziehung, somit das Umfeld, Freunde, Hobbys, [...], die Liste könnte man so ewig weiterführen, weil es von vielen Faktoren abhängen kann, bzw. abhängt.
  • Welche homosexuellen Personen des öffentlichen Lebens fallen Ihnen spontan ein?

    Diverse Politiker, Elton John, Hella von Sinnen (oder wie auch immer man sie schreibt)
  • Schwule Handlungen werden von Männern weniger akzeptiert als lesbische. Woran liegt es?

    Vermutlich, weil gerade die Männer sich nicht, vorallem den sexuellen Akt, bei sich selbst vorstellen können oder es ekelig finden, während sie es bei homosexuellen Frauen keine Probleme damit haben, vorausgesetzt, sie entsprechen dem optischen Bild, worauf sie selbst stehen. - Das denke ich, ich kann es nicht belegen, aber wirkt öfters so. - Bei Frauen kann es übrigens andersrum genau so sein.

    Die Denkweise ist einfach unangebracht.
  • Unsere schwarz-gelbe Bundesregierung spricht sich derzeit gegen die Öffnung der Ehe sowie andere Vorteile gleichgeschlechtlicher Beziehungen aus. Sie möchten unteranderem den besonderen Schutz der Ehe weiterhin wahren und gewährleisten. Wie stehen Sie zu diesem Thema?

    Finde ich richtig. Wir leben in der Zeit der Gleichberechtigung (zumindest hier) und entsprechend sollte man es auch akzeptieren und unterstützen.
  • Denken Sie, dass Homosexuelle in unserer Gesellschaft diskriminiert werden? - Wenn ja, warum?

Ja, weil sie nicht der ''Norm'' entsprechen. Sie sind anders als die ''Allgemeinheit''. Das sind Worte die ich wähle, obwohl ich nicht definieren kann, was die Norm bzw. was der Allgemeinheit entspricht. Ich schreibe lediglich, wie es viele vermutlich denken.

_________________________
Was wir wissen ist ein Tropfen.
Was wir nicht wissen ist ein Ozean.