Nun streitet nicht über Zirkel, Lineale, Taschenrechner und Eventualitäten. ;-)
Es ging doch um Mister Pimbam :-D

Auch wenn ich keine Frau bin und somit diese Empfindung nicht kenne, aber aus hinlänglicher Erfahrung, kann ich, wie ich schon schrieb, sagen, die Vorzüge der Frau sind so unterschiedlich wie ihr Körperbau und so unterschiedlich wie der Pimbam des Mannes.

Ist das Teil zu klein, kann es der EINEN Frau zwar reichen, aber auf Dauer nicht befriedigen, jedoch die nächste bis ins Grab glücklich machen.
Umgedreht genauso, was nutzt wenn die Frau ausgefüllt ist, dass fürs Erste als gut befindet, das Drumherum aber nicht so ist, dass die Frau damit bis ins Grab glücklich wäre.

Es ist schier unmöglich sich auf ein "Maß" in jeglicher Form festzulegen.
Daher kann man keine Aussage treffen "gross=gut, klein=weniger gut"
Ein kleiner Agiler, kann durchaus mehr Befriedigung schaffen als ein langer dicker Langweiler, der in 3 Minuten fertg ist und sich danach auf die Seite rollt. :-D

Ich denke der ideale Liebhaber hat einen durchschnittlichen, oder ein klein wenig mehr, eben so das es für die Frau angenehm ist, beherrscht das Spiel vorher und danach, und hat eine Form die alle Stellen zur genüge ausreizt.
Für klein gebaute Frauen, ist ein Monsterlümmel natürlich sicherlich eher unangenehm bis schmerzhaft, seidenn sie steht auf den Schmerz, was aber sicher nicht die Norm ist.
Für sehr gross gebaute Frauen, wird "der Kleine" sicher auf Dauer unbefriedigend sein, wenn ihr Ausfüllung wichtig ist.
Die Facetten sind also sehr unterschiedlich gestreut, darum lässt sich ein Maß nicht wirklich festlegen.


_________________________
Die Signatur hat Insolvenz angemeldet