Antwort auf: Fireboy2411990

Was ich allerdings gemein finde, dass die frauen öfters kommen können als die Kerle.
Ich will auch mal so 10x kommen -schnief- :(


Blutiger Anfänger. *g*

Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass Frauen wesentlich schwieriger kommen, als Kerle. Generell ist es interessant, da Männer praktisch immer kommen, egal ob schlechter Sex, guter Sex, geiler Sex, oder gleichwertige Selbstbefriedigung. Beim Sex mit Männern ist das unter Umständen durchaus hinderlich, zumindest war es für mich bisher immer so. Bei Frauen ist das wesentlich entspannter.

Falls mal die seltene Situation entstehen sollte, dass ich früher als mein Partner kommen könnte, denke ich meistens einfach an absolut unsexye Dinge. Zum Beispiel ans Studium, witzige YouTube Videos oder tolle Tierclips. Ok, das klingt jetzt etwas pervers, sind aber auch nur Beispiele. Generell hilft es dabei, sich einfach komplett abzulenken, dabei aber nicht die Power zu vernachlässigen, damit der Partner auch was davon hat. Wenn dann beide halbwegs ordentlich kommen, war es mehr als erfolgreich.

Allerdings kam ich bisher nur selten in diese Gelegenheit. Ich bin meistens eher passiv bzw. durch das (meistens vorhandene) Vorspiel ohnehin schon "eingespannt", sodass mein Partner meistens die Hauptarbeit übernimmt und entsprechend früher kommt. Sollte ich dabei auf der Strecke bleiben, ist das ok, zur Not kann ich ja nachher noch zu Fuß gehen, falls mein Partner mich dann nicht mitnimmt. :-D
Letzteres ist allerdings noch nie vorgekommen, bei keinem Geschlecht.