01.12.2010
Es fing alles vor etwa 10Monaten an.. Damals fing ich im FotoContest an zu "suchten", hab auch schnell Bekanntschaften geschlossen. Mit einigen Leuten habe ich auch MSN etc ausgetauscht und mit ein paar ausgewählten fing ich dann auch an, regelmäßig zu telefonieren. Da war dieser eine Goldjunge... Zu dem damaligen und auch zu dem heutigen Zeitpunkt ein CM :D Normal müsste man ja solche Leute hassen *frech zwinker* Doch ich fand sein Profil & sein Picture schon total ansprechend.. Konnt es einfach nicht lassen, mir das alles immer und immer wieder genauer unter die Lupe zu nehmen. Schließlich hat dann ein Kollege eine Konferenz gestartet... Und ER war dabei... Was ein Augenblick... Mein Herz fing wie wild an zu schlagen... Seine Stimme war und ist auch heute noch ein Traum.. Schließlich fingen wir an, auch im MSN zu schreiben und auch ausserhalb der Konferenzen zu telefonieren... Damals hatte er eine Freundin... Doch für mich stand fest: "Den oder keinen!".. Wir waren füreinander da, haben die Nächte lang durchtelefoniert und einfach nur Schwachsinn getrieben.. Meine Gefühle spielten mir einen Streich, dachte ich.. Ich sagte mir: "Hör mal.. Du kannst dich doch nicht in irgendsoeinen Jungen da verlieben!". Doch ich merkte, es war um mich geschehen... Eine ganze Zeit lang unterdrückte ich meine Gefühle, weil ich ihn nicht als Freund verlieren wollte. Ich bekam mit, wie er sich immer öfter mit seiner Freundin stritt und sie ihm richtig weh tat.. Was für Dinge sie ihm an den Kopf geknallt hat... Das tat mir so weh... Ich war für ihn da und hab ihm einfach zugehört, hab ihm den Rücken gestärkt und ihm Mut zugesprochen.. Dann hab ich ihm irgendwann gesagt, was ich für ihn empfinde.. Er fragte, ob es besser wär, den Kontakt abzubrechen.. Ich hab alles verneint. Ich hab mir all die Dinge reingezogen, nur um ihm Nahe sein zu können. Ich war weiterhin da... Und es tat immer mehr weh... Sie hat im Sachen an den Kopf geknallt, wenn ich da heute noch dran denke, kommen mir die Tränen... Unberechenbar kalt... Schließlich hab ich dann angefangen, meine Meinung über sie zu äussern.. Da er damals so blind war, hat er mir nicht geglaubt, als ich sagte, das sie ihn kaputt macht.. Wir haben angefangen uns immer mehr zu streiten.. Bis wir irgendwann - Mitte April - den Kontakt einfach so abbrachen.. Ich hab mich so mies gefühlt.. Ich war es gewohnt (auch wenn es sich blöde anhört) mit ihm am Telefon einzuschlafen... Anders ging es nicht, es lagen 255km zwischen uns... Der Mai flog einfach so an mir vorbei.. Ebenso der Juni und der halbe Juli.. Klar, ich lernte jemanden neues kennen, aber geliebt hab ich in der Zeit nur ihn. Letztendlich hat es auch dazu geführt, das ich Mitte Juli einfach zu meinem Telefon griff und ihn anrief.. Die Nummer hatte ich nicht mehr im Handy.. Aber im Kopf.. Ich wählte seine Nummer und legte gleich wieder auf.. Ich traute mich nicht.. Zu groß war die Angst, enttäuscht zu werden.. Enttäuscht von mir?! Das ich versage? Das ich kein Wort rausbekomm?... Ich weiß es nicht. Doch dann hielt ich es nicht mehr aus.. Ich rief ihn einfach an, wir haben uns ausgesprochen und mein Herz hat Freudensprünge gemacht. Wir telefonierten wieder regelmäßiger miteinander, fingen auch wieder an miteinander zu schreiben etc.. Mittlerweile hat er sich von ihr getrennt.. Schließlich hab ich es dann mal gewagt, mich eine Woche etwas weniger zu melden.. Aber ich hielt es nicht aus ohne ihn. Ich konnt nicht mehr ohne ihn einschlafen, hab mich total mieserabel gefühlt, hab viel geweint weil ich ihn nicht bei mir haben konnte.. Und dann fingen wir wieder an.. 24Stunden rund um die Uhr.. Ich nahm ihn sogar am Telefon mit auf die Arbeit... Mittlerweile sagt er mir, das er mich liebt und das er sie vergessen hat.. Das ich sein Herz im Sturm erobert hab.. Er seine Fehler einsieht und selber sagt, das er zu dem Zeitpunkt schlicht und ergreifend dumm war. Und ich kann mit Stolz sagen, das ich froh bin, nicht vollkommen aufgegeben zu haben. Das ich, auch wenn ich zwischenzeitlich keinen Kontakt zu ihm hatte, von vorn herein gewusst habe, das er der Mann ist, der an meine Seite gehört.. Und das er der Mann ist, den ich mein Leben lang halten möchte. Heute ist er an meiner Seite. Als Kumpel aber auch als Freund! Sie versucht bis heute uns mit allen Mitteln auseinander zu bringen.. Sei es mit Lügen und Intrigen oder hinten rum über andere Personen.. Doch das schweißt uns nur noch mehr zusammen... In diesem Sinne.. Schatz? Ich liebe dich und danke dir dafür, das wir uns beide gegenseitig so viel Kraft geben, um all das zu schaffen! Ich liebe dich!