Hey,

ich hab vor einigen Monaten auch noch die Cerazette genommen.
Ich hatte daraufhin auch mehr Haare "als sonst" nach dem Kämmen in der Bürste hängen, allerdings war es nicht so gravierend, dass ich mir Sorgen gemacht hätte.
Ich hatte damals aber meine Frauenärztin gefragt, die allerdings sagte, dass da eigentlich kein Zusammenhang bestehen könnte.

Nachdem ich die Pille nun abgesetzt habe, kann ich auch nicht sagen, dass es mit dem (vermeintlichen?) Haarausfall besser geworden wäre, von daher denke ich auch eher nicht, dass es wirklich an der Cerazette lag.

Hast du mal Haarausfall "allgemein" gegooglet? Vielleicht hat sich ja sonst etwas in deinem Leben verändert, was ihn bedingt?
Manchmal entdeckt man ja bestimmte Dinge an seinem Körper erst, wenn man eben z.B. wie du ein neues Medikament nimmt und stellt einen Zusammenhang her, der vielleicht gar nicht da ist.
Ist nun nicht böse gemeint, ging mir nur schon manchmal so ;-)
_________________________
Ich bin nicht taub - du brauchst nicht so zu schreien.
Ich bin nicht blind - ich seh' es nur nicht ein!