Männer gucken sich gern Pornografische Filme an. Männer können vergeben sein und glotzen dennoch jeder Frau hinterher. Männer sammeln Bilder von leichtbekleideten Frauen... Männer befriedigen sich selbst, auch wenn sie eine Freundin haben. Männer ticken anders!

Möchte ja nicht alle in eine Schublade stecken. Aber prinzipiell ist es doch so, dass Frauen keine Filmchen brauchen und sich auch nicht wahnsinnig erregen, wenn sie Aktbilder von Männern sehen.

Warum aber ist dies bei vielen Männern anders? Liegt es an den Genen, der Erziehung... sind sie unglücklich?
Oder seht ihr das vielleicht ganz anders...? :)