Ach herrje, mein Thema. Ich liebe es, zu erzählen, wie ich und meine Freundin zusammen gekommen sind .. *tihi, dann fühle ich mich so, als würde ich über eine beblümte Wiese hüpfen, frei und unbeschwert. <3

Am 12. Januar 2007 hat alles angefangen ..
.. Ich wechselte Hals über Kopf vor den Zeugnisferien den Jahrgang, lies mich also eine Klasse zurückstufen und kannte von den Leuten dort so gut wie niemanden; vereinzelt welche vom sehen, jedoch war Kontakt noch nicht einmal ansatzweise vorhanden. Die erste Schulstunde hatte ich dazu auch noch in Kursen, wodurch mir der Einstieg bzw. die Zuordnung der Schüler(innen) noch schwerer fiel. Ich setzte mich verängstigt nach ganz hinten auf einen freien Platz, packte meine Sachen aus und wartete ab .. Und dann kam sie! Sie riss regelrecht die Tür auf, hüpfte in den Klassenraum hinein und legte sich prompt auf die Fresse. Schwuppdiwupp hatte ich mich verknallt (und es ging ihr genauso), jedoch verdrängte ich am Anfang meine Gefühle, da es für mich etwas völlig neues war, ein Mädchen dermaßen krass anziehend zu finden.
Das Wochenende verging und am Montag fragte mich eine Freundin von ihr nach diversen Kontaktdaten, u.A. auch Knuddels und MSN; und am Abend hüpfte mein Herz auf und ab, als ich Nachrichten von ihr vorgefunden habe.
Wir redeten über Gott und die Welt, cammten, und lachten uns regelrecht das Zwerchfell kaputt, machten uns Komplimente ohne Ende, und, und, und. In der Schule war jedoch komplette Funkstille, bis auf schüchternes Lächeln kam von beiden Seiten aus nichts. Eine Woche später trafen wir uns das erste Mal mit Freunden ihrerseits zusammen, welches wir daraufhin tagtäglich wiederholten. Irgendein Abend sprachen wir dann das Thema Liebe an, ich erzählte ihr von meinen vergangenen, beschissenen Beziehungen, woraufhin meinte sie, dass Männer einfach scheiße sind, Frauen viel, viel toller, und dass sie mir niemals mein Herzchen brechen könnte ... Kurz danach entschuldigte sie sich für die Aussage, ich hingegen war glücklich darüber, auch wenn sie das nicht wusste, da ich mich zu dem Zeitpunkt noch nicht getraut habe, meine Gefühle öffentlich preiszugeben.
Und dann, am 1. Februar 2007 war es soweit - Sie schlief bei mir, wir schauten Fluch der Karibik 2 und ich machte mich wahnsinnig über Johnny Depp's "Schnippischnapp" lustig und plötzlich .. Küsste sie mich .. Und seit diesem Tag brauchten Fragen wie "Seid ihr eigentlich zusammen?" gar nicht mehr gestellt werden.
* 14 1/2 Monate .. <3 Und ich liebe sie wie am ersten Tag.


Ach ja - Ich weiß, dass wir beide zu dem Zeitpunkt des Geschehens wahnsinnig jung waren und momentan immer noch sind, jedoch muss ich dazu sagen, dass es weder von ihrer, noch von meiner Seite aus nur die Pubertät ist .. Es ist weitaus mehr .. Es ist Liebe .. Ja, Liebe!