Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Casino Channel ab 16 Jahre? ***** - #3148669 - 11.01.2021, 04:47:46
Exe92

Registriert: 20.04.2016
Beiträge: 122
Ort: Sachsen
Seit wann ist Glücksspiel ab 16 Jahren?
Jeder Casino Channel ist ab 16 Jahren, sollten solche Channel nicht eig. ab 18 Jahre sein?

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: Exe92] - #3148683 - 11.01.2021, 09:49:59
flou93
​Sinnfreies Geschlabber

Registriert: 05.04.2013
Beiträge: 2.268
Ort: Fulda
Huhu,
Schick mir den channelnamen gerne per Mail im Chat dann schau ich mir das mal an :-)

Grüße,
Flo (Mychannel-Team)

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: flou93] - #3148702 - 11.01.2021, 11:38:20
SchlechteOnkelz
QM​

Registriert: 04.12.2015
Beiträge: 284
Dass diese Channel ab 16 Jahren sind ist korrekt.
„Casino“ Channel wie DiceOne und DiceSky fallen unter sogenanntes Social Gambling, da hier nicht mit Echtgeld gespielt werden kann sondern mit virtueller Währung.
Diese Spiele sind ab 16 Jahren erlaubt.
_________________________
Grüße
Jens
[Admin] [Bugs-Team] [MyChannel-Team] [UserApps]
Ansprechpartner ChannelMaster-App



[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: SchlechteOnkelz] - #3148705 - 11.01.2021, 12:16:12
Sunnyboyy17
​Stammchatter

Registriert: 15.03.2006
Beiträge: 3.365
Ort: Deutschland
Naja aber das Echtgeld kann in verschiedenen Variante in virtuelle Währung umgetauscht werden.
Man kann sich nun darüber "Streiten" ob es ab 16 oder 18 ist.
Denke hier spielt die persönliche Meinung eher eine größere Rolle.
Im Prinzip kann dort jeder Mitspielen der ein Handy, Konto, PayPal, Paysafe etc hat.

Ich denke Knuddels ist sich ganz genau im klaren ob diese Spielechannel gegen ein Gesetz verstoßen/oder eben nicht.

Wenn dem so wäre, wären diese Channel schon längst verboten, oder eben ab 18.

Grüße
_________________________
Der größte Feind der Qualität ist die Eile.
Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: Sunnyboyy17] - #3148710 - 11.01.2021, 13:47:28
SchlechteOnkelz
QM​

Registriert: 04.12.2015
Beiträge: 284
Das einzige das zählt ist, dass die virtuelle Währung nicht in Echtgeld umgetauscht werden kann. Somit ist dies nicht als Glücksspiel sondern als Social Gambling eingestuft.
_________________________
Grüße
Jens
[Admin] [Bugs-Team] [MyChannel-Team] [UserApps]
Ansprechpartner ChannelMaster-App



[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: SchlechteOnkelz] - #3148728 - 11.01.2021, 15:27:48
Exe92

Registriert: 20.04.2016
Beiträge: 122
Ort: Sachsen
Antwort auf: SchlechteOnkelz
Das einzige das zählt ist, dass die virtuelle Währung nicht in Echtgeld umgetauscht werden kann. Somit ist dies nicht als Glücksspiel sondern als Social Gambling eingestuft.


ok vielen dank für die Aufklärung.
War nur verwundert als die Tage ein 16 Jähriger über seinen verlust von Knuddels sein unmut breit gemacht hat, wie er denn überhaupt in den Channel kommen kann.

Gut wenn es für Knuddels eben aus Rechtlichersicht kein Glücksspiel ist es fein für mich, obwohl ich persöhnlich die Channel trz. ab 18 Jahre eingestuft hätte, einfach um die jungendlichen vor sich selbst zu schützen.
Was man ja auch mehr oder weniger durch die "Tests" der Questreihe lernt gegenüber jüngeren Nutzern.

Aber wie gesagt danke für die Aufklärung Thema darf gerne geschloßen werden.

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: Exe92] - #3148828 - 12.01.2021, 15:53:13
Dr Holdem
Forumuser

Registriert: 06.01.2018
Beiträge: 13
Schön, dass du den Mut hattest, hierbei nachzufragen. Diese Frage ist wohl nicht gerne gesehen und kann in manchen dieser Channel ( fängt weder mit "D" oder "W" an) schon zum Ausschluss führen mit der Begründung, dass die Frage für ein schlechtes Klima sorgen würde (Allein der Satz: " Hier spielen ja zwei 16-Jährige bei den Slots mit..." = Mute/Kick).

Auch wenn das Thema bei Knuddels selbst, durch den Fokus der Bereitstellung solcher Plattformen für Slots, nicht viel Anklang findet in der Jugendschutzdebatte, ist es außerhalb von Knuddels in Medien und Politik ein diskutiertes Thema. Ironischerweise bei noch weniger offensichtlicheren Anbietern wie dieses "Coin Masters" aber auch Fifa Packs und Counterstrike/Steam Casino, usw.. Dazu folgend Videoausschnitt vom Böhmermann:



Ich selbst finde das Konzept für Erwachsene cool, dass man mit Mychannels kreativ werden kann und alles mögliche - ob Slots oder solche Montagsmaler Channel - coden kann. Daher freut mich solch eine selten kritische Frage (hier zumindest), da man glaube besonders hier auf die paar Euro mehr verzichten kann, um jungen Menschen nicht alles zu versauen. Unabhängig davon, ob man Glücksspiel(-suchtdesign) runterspielt. Hier nochmal etwas Input von mir mit aber schon erwähnten Punkten:

Rechtlicher Sachverhalt: Momentan ist diese Form von Glücksspiel in der Gesellschaft noch in der Grauzone und gilt als Social Gambling. Dies setzt aber wohl vorraus, dass der Anbieter oder vielleicht im Regress auch Mitarbeiter oder Partner nicht die Möglichkeit anbieten, Knuddel wieder anzukaufen ( auch wenn sowas über Ebay usw geht). Sollte dies passieren, gilt es als Glücksspiel und ist problematisch in DE, weil du eine Lizenz bräuchtest und auf die Gefahren beim Glücksspiel und Jugendschutz achten müsstest. Eventuell auch ein praktischer Grund nur die Plattform für Mychannel anzubieten und Verantwortung weiterzuegeben.

Politischer Exkurs: Am 15.10.2020 wurde sich auch auf einen neuen Glücksspielstaatsvertrag der Länder geeinigt und dieses Jahr wohl so um Juni in Kraft tritt. Damit soll bezweckt werden, dass Glücksspiel in Deutschland reguliert wird. Dafür wird zudem wohl eine extra Behörde gegründet, welche die Sache etwas überschaut und Glückspsielsucht, als auch die Einhaltung der Regulungen kontrolliert. Dazu gehören maximale Einzahllimits von 1000€ im Monat, nur noch maximal 1€ pro Drehung am Automaten usw.. Gleichzeitig wollte man natürlich auch besonders die Jugend schützen und besonders in diesem Setting wäre Knuddels ja eine super Nische oder ein Arbeitspaket. Wenn dubiose große Glücksspielplattformen aus Malta mit Millionen Nutzern brav auf die 1€ Regulierung achtet, kann ich mir nicht vorstellen, dass aus Karksruhe aus noch 200+€ Umdrehungen (natürlich durch Umwandlung der Währung Geld in SMiley/knuddel) im Mychannel-Slotspiel möglich bleiben. Da würde man es doch nachahmen wollen mit der Goldgrube und jemand als Malta sicherlich einenCrashkurs einfordern, wie das funktioniert.

Wissenschaftlich: Jegliche Studien bestätigen, dass Glücksspieldesign bei Slots sehr wirksam sind, wenn es um eine Spielsucht geht. Dabei sind Kinder und Jugendliche noch viel anfälliger, da ihr Gehirn noch nciht gänzlich entwickelt ist. Dabei macht es auch keinen Unterschied, ob es Knuddel sind. Fast noch ist es gefährlicher, wenn man eventuell dort hingeleitet wird durch Werbung oder ggf. eine Quest, die soziale Kontrolle fehlt und zugleich eine Konfirmität der Verharmlosung vorherrscht (wobei sehr viele Nutzer es stört, wenn Jugendliche dort mitspielen; ist wohl so unangenehm, wie Kinder bei sich zu haben und währenddessen zu saufen). Ich glaube Verantwortungsdiffusion fasst es gut zusammen zwischen Plattformanbieter und Mychannel Besitzer.

Somit appeliere ich auch schon etwas vorsichtiger, dass man auf die paar Euro Taschengeld mehr verzichtet und die Channel auf 18 setzt, statt die kleine Lücke auszunutzen. Nicht einfach weil es der Politik/Gesellschaft eh schon ein Dorn im Auge ist, oder es demnächst große Veränderungen zu geben wird, sondern auch um die Jugend zu schützen, auch wenn man nicht zwangsläufig ihr ganzes Leben damit zerstört ( jedoch leider oft genug).

Insgesamt würde es sogar monetär mehr bringen, seitens Marketing und PR, wenn die Unternehmensphilosophie und Vision einer Plattform mit Chattern, die sich respektieren und die Jugend geschützt werden soll, auch diesen Bereich aufnimmt und gelebt wird. Präventiv also besser, als auf den nächsten Skandalbericht zu warten oder sich demnächst auch beim Böhmermann zu sehen, da es in der Analogie hier vom Aufbau, sogar erst garnicht versucht wird das Casino Setting mit anderen Side-Spielen zu verstecken ( Coin Master hat da primär irgendeine Farm usw. für die man zocken muss). Wenn das hier so legal bleibt, dann ist Knuddels oder jeder Mychannel-Besitzer doch ein Monopol, was das Glücksspiel 2021 ohne jegliche Regulierung angeht :D Hätte Knossi jetzt mit Slots nicht aufgehört, hätte er ja hier weiter zocken können, als eine der wenigen Plattformen, wo ( auch wenn es Knuddel sind) umgerechnet sehr große Einsätze noch oder nur noch möglich sind.

Grundsätzlich finde ich es aber gut und begrüße das informelle Lernen und die Motivation bei der Programmierung von eigenen Mychannels. Besonders, weil das Lernen auch gefördert wird mit Anleitungen. Da dies grundsätzlich ( Staatsvertrag ausgenommen und zukünftige Entwicklungen) Potenzial hat, wäre es auch strategisch klug auf die paar Kinder zu verzichten, da man es es ja auch mutiger bewerben könnte, um neue Nutzer zu locken und sich nicht zurückhält, mit der Angst dass die Plattform bezüglich Jugendschutz auch kritisch hinterfragt wird, wenn Jugendliche in den Channeln begrüßt werden. Entsprechend sollte eventuell auch in sehr prominenten Channeln darauf geachtet werden, dass MCMs nicht unbedingt öffentlich schreiben, dass es : "[...] gut so ist, dass Kinder hier zocken und es so bleiben wird und soll für immer :)." Ich habe es früher ehrlich gesagt auch mal etwas verharmlost aber wenn man sich mit der Thematik etwas mehr verpasst, verändert sich der Blickwinkel.
So oder so wissen eigentlich alle, dass es Glücksspiel ist abseits der juristischen Lücke, ich würde sogar behaupten viel schlimmer noch ist. Im Casino sind die Gewinnerwartungen zwar auch negativ, hier können die aber wohl noch viel schlechter gesetzt werden und dort kriegt man glaube auch noch zwischendurch eine Cola :D Kleiner Spaß zum Schluss musste sein.



Glücksspielchannel + Kinder und paar € mehr = Gerfahr vor Shitsorm = nur wenig Werbung und keine aggressiven Marketingstrategien

Glücksspiel ohne Kinder = Jackpot, ihr habt alle Unternehmen aus Malta ausgespielt und ein Konzept gefunden, wie man online seine Sucht richtig kicken kann ohne 1€ Limit :D Zudem landet ihr nicht bei Böhmermann, wo es eventuell noch mit dem 20 000€ DSGVO Datenleak ( auch wenn Russen nun meine Maildaten haben, dennoch schnell und gut agiert) oder dem leidigem Thema mit Kindern usw aus der Vergangenheit verbunden wird.
==> Aufwind für Knuddels? Nicht aber, dass ich euch demnächst in Knuddels-Slots Twitch Streams sehe :D




Ansonsten aber weiterhin viel Glück bei der Weiterentwicklung des Konzepts!

P.S.: Einfach anschreiben für Quellen. Keine Gewähr der Genauigkeit der Angaben. Wurde flott in der Pause runtergeschrieben x)

Hier noch für Wissbegierige, die Gefahr, Konzepte und Strategie von Glücksspiel:

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: Dr Holdem] - #3148840 - 12.01.2021, 17:52:55
Captain Funky Fresh
Forumuser

Registriert: 13.09.2015
Beiträge: 25
Erstmal ein Super Beitrag von dir Dr Holdem!!!

Als Ergänzug zu deinem Beitrag, folgendes:
Man muss auch bedenken, wenn die Jugendlichen sich in die Glücksspielchannels aufhalten und zocken, dass sie auch verlieren. Da man die Knuddel auch nachkaufen kann (ab 4,99€ für 100 Stück) summiert sich das auf Dauer (wenn man verliert). In diesem Sinne unterstützt man letzten Endes auch die Spielsucht der einzelnen User!

Bei Jugendlichen ist die Gefahr nur mal größer, dass sie in diesem Teufelskreis (einer Spielsucht) kommen - natürlich gibt es auch Ausnahmen!
Sie können die Gefahr nunmal nicht so einschätzen.
Selbst Erwachsene können einer Spielsucht verfallen (nicht dass das Falsch verstanden wird). Es kommt halt auf die einzelnen Person drauf an!!!

Sonstiges
Auch wenn man die Channels auf 18 setz, bleibt immer noch eine Hintertür offen - man kann sich einfach einen Nick erstellen mit falschen Altersangaben (auch wenn dies verboten ist). Da sollte man den Channel schon verifizieren vom Alter her.
_________________________
Einen Löwen interessiert es nicht, was die Schafe über ihn denken

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: Captain Funky Fresh] - #3148906 - 13.01.2021, 11:05:39
clownsfisch
Forumuser

Registriert: 21.09.2017
Beiträge: 13
Moinsen

Das ding mit dem Glücksspiel ist so eine Sache auf Knuddels

Zum einen ist es nirgendwo klar ersichtlich, das eben ein Großteil (wenn nicht sogar alle) von Marketingunternehmen betrieben und somit Kommerziell betrieben werden.

Wenn man dies weiß, ist klar, diese sind darauf ausgelegt mehr einnahmen als ausgaben zu bringen.

Ob man die gewinne nun gegen Geld tauschen kann oder nicht, trotz alle dem besteht einfach nunmal eine gewisse Suchtgefahr. Auf welche Jugendliche in einem gewissen Alter bekannter weiße leichter "ansprechen"

Schon allein aus diesen Grunde finde ich eine Einstufung ab 16j für mehr als leichtsinnig.

Schon allein aus diesem Grunde, sollte eine Einstufung ab 18j (mit Verifiziertem alter) stattfinden.

Es hat kein User (wenn er denn zur Einsicht kommt) .:verdammter rotz, ich bin Spielsüchtig, die Möglichkeit sich selber für eben betreffende Spiele / Mychannel zu sperren.

Er hat die Möglichkeit einen MCM anzuschreiben, in wie fern diese agieren / reagieren kann ich nicht sagen, weiß ich nicht, aber was ich weiß, ein Spielsüchtiger wird halt eben kein MCM anschrieben, schon allein die eigene schahm hält ihn davon ab.

Fazit.: Legt man wert auf Jugendschutz .... ab 18 mit Verifiziertem Alter alles andere schaut nach "Egal wie, Hauptsache Umsatz" aus.

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: clownsfisch] - #3148908 - 13.01.2021, 11:24:20
Exe92

Registriert: 20.04.2016
Beiträge: 122
Ort: Sachsen
Antwort auf: clownsfisch
Moinsen

Fazit.: Legt man wert auf Jugendschutz .... ab 18 mit Verifiziertem Alter alles andere schaut nach "Egal wie, Hauptsache Umsatz" aus.


Wird es so nicht geben.
Der Teil mit der Verifizierung kannst du vergessen, dann wäre von heute auf morgen nicht mal mehr die Hälfte an User in den Channels.
Es möchte nicht jeder hier seinen Personalausweis hinterlegen.
Was ich voll und ganz verstehen kann.

Den Channel einfach auf 18 Jahren machen sollte ausreichend sein, solche Channels sollten aber auch für U18 nicht einmal vorgeschlagen werden geschweige gesehen werden, damit diese nicht in die verlockungen kommen sich einen fake acc zu erstellen auf genau so etwas sollte man lieber sein Augenmerk legen.

Aber das wird auch nicht passieren, der Aufwand aus sicht der Firma wäre zu groß und Gewinn ist 0 Vorhanden.
Das einzige was Knuddels damit gewinnen würde, wäre die Begeisterung der Kritiker (uns).

Ich kann das alles schon gut nachvollziehen beider Seiten.

Für mich ist wie gesagt eine einfache neue Regelung für alle Channels wo es um Social-Gambling geht diese auf 18 Jahre zu machen, auch wenn es aus der Sicht von Knuddels und dem Rechtsstand keinen Anlass dafür gibt aber um der bitte der Community nach zu kommen ( ok community is vllt etwas übertrieben bis jetzt haben sich hier nur einige gemeldet ^^ aber ihr wisst was ich meine . )

Nachtrag: ( Dann wäre auch im Grunde solche Disskusionen im Chat & Forum geklärt wenn es ab 18 Jahre wäre.)
Sollte Knuddels der Meinung sein die Einnahmen durch User von 16 Jahren seien so hoch das Sie zu viele Verluste da durch machen, lasst es mich Wissen ich Spende gerne dann den ein oder anderen Schein mehr in die Community ;-)


Bearbeitet von Exe92 (13.01.2021, 11:27:47)

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: Exe92] - #3148910 - 13.01.2021, 11:47:13
clownsfisch
Forumuser

Registriert: 21.09.2017
Beiträge: 13
Zitat:
Wird es so nicht geben.
Der Teil mit der Verifizierung kannst du vergessen, dann wäre von heute auf morgen nicht mal mehr die Hälfte an User in den Channels.
Es möchte nicht jeder hier seinen Personalausweis hinterlegen.
Was ich voll und ganz verstehen kann.


Was ich auch verstehen kann nur auf der anderen Seite ... es geht halt eben um den Jugendschutz, und da sieht die Sache dann doch wieder etwas anders aus.

P.s aber man gibt seine Kontodaten preis ... was für eine Logik :-D

Es würde ja aber schon reichen (nach meinem Verständnis) wenn man den Usern die Möglichkeit gibt, ohne großes Tamtam ohne irgendwen schreiben zu sagen,

"OK, ich bin Spielsüchtig, ich hab eine Problem, ich möchte mich selbst für den Channel xyz / das Spiel Abc zu sperren" ein paar Klicks ... vielleicht mit Hinweisen wo er sich hinwenden kann usw und zack ... er kann nicht mehr daran teilnehmen.

Welches dann Zeitlich begrenzt wäre auf ... als Beispiel ... 30 tage.


Bearbeitet von clownsfisch (13.01.2021, 11:52:05)

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: clownsfisch] - #3148912 - 13.01.2021, 12:05:18
Exe92

Registriert: 20.04.2016
Beiträge: 122
Ort: Sachsen
Antwort auf: clownsfisch
[quote]

P.s aber man gibt seine Kontodaten preis ... was für eine Logik :-D


Musste bisher nicht 1 x meine Kontodaten angeben oder Preisgeben, es gibt genug alternative Bezahlmethoden, das eine hat aber auch nichts mit dem anderen zu tun.

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: Exe92] - #3148916 - 13.01.2021, 13:55:49
Dr Holdem
Forumuser

Registriert: 06.01.2018
Beiträge: 13
Schöne weitere Ergänzungen und Gedanken, danke :-)
Eine Verifizierung wäre natürlich schön aber glaube strategisch weniger gewollt, weil wohl die Angst bestünde, andere abzuschrecken. Schließlich nutzen viele Knuddels Casino als Ersatz Ventil, wenn sie auf offiziellen Seiten oder im Casino nicht mehr spielen dürfen oder die Ehefrau mit der Brafpfanne droht :-] Wobei ja tatsächlich viele auch diese Bilder-Verifizierung durchführen....mh.

Ich schiebe das vorerst auf und plädiere für die einfache Altersbeschränkung, die auch jeder so setzen kann. Zwar könnte man natürlich durch Fakenicks immer noch zocken, jedoch würden der Großteil aus Faulheit, sich dafür die Mühe nicht machen. Eher nur die, die leider schon in die Sucht reingezogen wurden. Kann man die Channel nicht einfach ausblenden für Minderjährige oder sind sie es vielleicht schon? Dann kommt man ja auch weniger auf solche Gedanken.

Was aber noch dafür spricht - besonders in zunehmend problematischeren Zeiten der Sucht durch Corona usw. - wäre es mit der 18+ Beschränkung einfach ein Zeichen zu setzen. Auch wenn es für Externe ein selbstverständlicher Hygienefaktor wäre, würde es Intern mal wieder mehr Vernunft vermitteln und für ein besseres Image sorgen. Zudem würde man eurer Philosophie mehr GLauben schenken und es nicht als Vorhängeschild wahrnehmen, hinter dem Slots- und Schmuddelchannel heiß beworben werden. Man könnte ja mit dem Mychannel "Crash" anfangen, der indirekt ja Knuddels selbst zugehörig ist, auch wenn es einer netten Mitarbeiterin in die Hände gelegt wurde. Musste daran gerade spontan denken, weil ein Spieler dort vorgestern innerhalb von 3 Minuten umgerechnet wohl um die 1500€ Knuddelwert verprasst hat? X-)

Positiv zu erwähnen ist ein neuer Channel für Fußballwetten. Dort wurde selbstverständlich das Alter auf 18 gesetzt. Entsprechend würde ich als Plattform einfach für Glücksspielchannel das Mindestalter festsetzen, da nicht jeder Mychannel Besitzer sich mit den Folgen und Mechanismen befassen kann oder möchte. Auch für diese Thematik haben sich gestern viele für eine 18+ Beschränkung ausgesprochen im Chat. Im Endeffekt müsst ihr aber wissen, welche Zielgruppe und Persona euer Chat hat. In der Frage herrscht aber glaube allgemeine Vernunft und Einigkeit. Wäre doch eine Idee für eine Umfrage. Oder ihr sammelt euch Pluspunkte und ändert es von euch aus, um einer politischen Restiriktion zuvor zu kommen und es nicht erst aus Zwang machen zu müssen. Schließlich besuchen vermehrt, und wohl bald mehr veröffentlicht, Influencer den Chat, welche ein positives oder negatives Abbild in eine 6-stellige Reichweite streuen.

Ich weiß auch nicht, ob überhaupt ein Verantwortlicher das hier jemals lesen wird, aber schön wäre es, dieses Thema vorbildlich anzugehen. Noch schöner wäre zu sehen, wenn die Besitzer der Channel zuvor agieren und Anstand zeigen. Dann geht die nächste Limo auf mich und ggf. gibt es dann auch positive Videos :-]

VG

P.S.: Ich wäre auch für eine verlinkte Page in jeder Info oder fixiertem Banner oben im Chat, die kurz über die Gefahren von Glücksspielsucht aufmerksam machen. Auch das gehört dazu, wenn man das ganze Konstrukt kopiert, nicht nur die schönen Bilder, Buttons und Lichter


Bearbeitet von Dr Holdem (13.01.2021, 14:01:17)

[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: Dr Holdem] - #3148917 - 13.01.2021, 14:33:12
SchlechteOnkelz
QM​

Registriert: 04.12.2015
Beiträge: 284
Der GlüStV beschäftigt sich aber nicht mit dem Social Gambling. Hier geht es um Onlinecasinos bei denen es um Echtgeld geht.

Ich verstehe die Einwände und verstehe, dass gerade die Jugend besonders geschützt werden muss. Dass Social Gambling natürlich auch ein Suchpotential darstellt steht außer Frage.
Ich nehme das aber gerne mal in eine interne Diskussion mit.
_________________________
Grüße
Jens
[Admin] [Bugs-Team] [MyChannel-Team] [UserApps]
Ansprechpartner ChannelMaster-App



[zum Seitenanfang]  
Re: Casino Channel ab 16 Jahre? [Re: SchlechteOnkelz] - #3148924 - 13.01.2021, 15:54:16
Dr Holdem
Forumuser

Registriert: 06.01.2018
Beiträge: 13
Ich spreche gleich für Mehrere und wollte nochmal ein Dankeschön verkünden, freut uns sehr ( besonders auch die prompte Rückmeldung; sehr positiv aufgenommen) :-] Ein schöner erster Schritt. Da hoffe ich auch, dass abseits der moralischen Ebene der Benefit und das Potenzial in der Sache für den eigenen Gewinn auf strategischer Ebene gesehen wird und verfolge gespannt die Entwicklung. Damit ist meinerseits die ehrenamtliche Beratung auf nem halben BT auch erstmal beendet. Eine schöne Woche noch :-)

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  lutz39