Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 1 von 2 1 2 > alle
Optionen
Thema bewerten
Astralreisen *** - #630603 - 18.02.2006, 14:53:39
Shy Honey
​life's little pleasures

Registriert: 13.02.2005
Beiträge: 104
Ort: südlichster Ort in BaWü
Hallo Leute glücklich

Ich habe vor einiger Zeit mal ein Buch über Astralreisen gelesen, und auch AKE´s (Außerkörperliche Erfahrungen) trainiert. Einen vollkommenen Austritt hatte ich leider noch nicht!


Kennt ihr euch mit Astralreisen aus?
Was für eine Technick benutzt ihr?
Und wie lange habt ihr gebraucht bis zu eurem ersten Austritt? confused

Hoffe auf Antworten!
Gruß Sarah glücklich

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: Shy Honey] - #633123 - 20.02.2006, 21:26:44
Johstargirl
Nicht registriert


Huhu,

Zitat:

Kennt ihr euch mit Astralreisen aus?

Ehrlich gesagt hab ich davon noch nie was gehört ~Wissenslücke~
Ich hab mal n bisschen bei google geschaut und hab u.a. sowas gefunden ->

"hypnagog, hypnagoger Zustand
das ist das Stadium vor dem Einschlafen, einerseits ist man noch wach, so ein bisschen dösig und andererseits sieht man schon kurze Einblendbilder, hört Geräusche etc. - der Traum mit all seinen Zauberspielen kündigt sich an. Des weiteren ist man auch ein bisschen hellsehender in diesem Stadium, vorausgesetzt man hat die Veranlagung dazu. Loslösung des feinstofflichen Körpers durch Übermüdung. Bei sehr starker Übermüdung und einem Verhindern des Einschlafens kommt es bisweilen zu einer partiellen oder gesamtkörperlichen Lostrennung."

Diesen seltsamen "Zustand" erlebe ich jeden Abend , allerdings mache ich da keine AKE`s, nicht mal sowas ähnliches *verwirrt bin* lach

"Feinstofflich
Eine Bezeichnung für alles außerhalb unserer Phantasie existierende formhafte, das nicht der materiellen Ebene zugeordnet wird. Es ist ein sehr ungenauer Begriff und wird gerade deshalb gerne in Situationen verwendet, in denen man die Erscheinung keiner Ebene genau zuordnen kann, oder man bei strittigen Ansichten Dispute bezüglich der Zuordnung vermeiden will."

"Luzides Träumen
Bewußtwerdung im Traum. Läßt sich sehr schwer, wenn überhaupt, vom Astralwandern abgrenzen. Es ist eine Sichtweise vom materialistischem Paradigma her."

Ich glaub die meinen die Träume , wo man selbst entscheiden kann was man tut und seinen Körper steuern kann , oder ? Oo'

Zitat:
Was für eine Technick benutzt ihr?


Welche benutzt du? Und wenn du noch keinen vollkommenden Austritt hattest, was dann ? Also spürst du irgendwas ?

Also mich interessiert das jetzt echt mal engel

Yoyo

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: ] - #634821 - 22.02.2006, 22:37:28
Shy Honey
​life's little pleasures

Registriert: 13.02.2005
Beiträge: 104
Ort: südlichster Ort in BaWü
Huhu

danke für deinen Beitrag.

Stimmt, einen vollkommenen Austritt hatte ich noch nicht. Allerdings hatte ich schon mehrere luzide Träume und auch schon leichte Anzeichen von einem Austritt. Nur leider wurde ich dann meistens gestörrt oder meine Konzentration hat nachgelassen traurig

Erste Anzeichen sind zB dass die Arme schwerer werden oder dass du einen schrillen Ton hörst. Außerdem scheint dein Körper zu schwingen.

Als Technik benutze ich im Moment die Selsbthypnose

LG Tammy

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: Shy Honey] - #640896 - 01.03.2006, 20:01:29
Johstargirl
Nicht registriert


Zitat:


Als Technik benutze ich im Moment die Selsbthypnose



Hm ... Selbsthypnose klingt interessant lach

Was macht man da ?
Ich hab mal von von nem 5 Mark Stück gelesen, was man sich vor die Augen hält und sich dann konzentriert oder so. Aber das klingt irgendwie schwachsinnig. xD

Yoyo

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: ] - #642754 - 03.03.2006, 21:25:20
Bandidogirl
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 27.06.2005
Beiträge: 833
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Aloa ,
also ich hab mich jetzt auch vor einigen Wochen mit Astralreisen beschäftigt , aber einen Austritt hatte ich leider noch nicht.
Zweimal nur fast.
Irgendwie stimmt da wohl was mit meiner Technik nicht.
Ich machen Übungen und dann probiere ich mich zu konzentrieren...
Naja Übung macht den Meister.

Einmal ist mir in der Mathestunde so ein Austritt fast passiert.
Da hab ich ihn aber probiert "abzuschütteln" und hab einfach irgendwas gemacht.

Erklär mir das doch bitte ma mit dem hypnotisieren bitte !
weil wenn das ja bei dir geht , probier ich das aucmal aus
coolMandy cool

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: Bandidogirl] - #643442 - 04.03.2006, 16:00:36
oOLittleAngelOo
End O​f All​ Hope​

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 619
Ort: Düren...Nähe Köln
Ich habs auch mehrfach versuch, hab dann aber kurz vor dem Austreten aufgehört weil ich Angst hatte. Warum? Weil ich von mehreren Personen gehört habe, dass sie beim Astralwandern Dinge getan haben, die sie nicht beeinflussen konnten bzw. nicht wussten dass sie was gemacht haben - z.B. durch die Gegend gelaufen usw.
_________________________
Die Ärzte Live: 31.12.06 - 01.01.07: Köln, Rhein-Energie-Stadion 15.12.07: Mannheim, Maimarkthalle 23.05.08: Karlsruhe, Europahalle

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: oOLittleAngelOo] - #643527 - 04.03.2006, 16:57:56
Shy Honey
​life's little pleasures

Registriert: 13.02.2005
Beiträge: 104
Ort: südlichster Ort in BaWü
Zitat:
weil ich Angst hatte. Warum? Weil ich von mehreren Personen gehört habe, dass sie beim Astralwandern Dinge getan haben, die sie nicht beeinflussen konnten bzw. nicht wussten dass sie was gemacht haben - z.B. durch die Gegend gelaufen usw.


Hey ihr
also ich habe manchmal auch Angst vor einem Austritt, weil ich zB schon gehört habe, dass man beim ersten Austriff seiner Angst gegenübersteht... Keine Ahnung wie ich mir das vorstellen soll aber es macht mir trotzdem Angst.
Das mit dem unkontrollierten Handeln regelt sich anscheinend nach den ersten paar Austritten, leider kann ich da noch nicht aus Erfahrung sprechen.
Aber das muss doch ein schönes Gefühl sein einfach so furch Wände schweben zu können oder Leute zu beobachten ohne dass sie es merken.

Wusstet ihr, dass man in der Astralwelt kein Gefühl für Zeit hat?

Selbsthypnose:


Was ist Selbsthypnose?

Selbsthypnose ist eine relativ einfache Möglichkeit mit seinem Unterbewusstsein zu kommunizieren und verblüffende Erfolge damit zu erzielen. Indem man mittels Konzentrations- und Entspannunsübungen einen leichten bis mittleren Trancezustand erzielt, kann man seinem Unterbewusstsein kommunizieren. Selbsthypnose ist zum Beispiel geeignet um Schmerzen zu reduzieren, Ängste zu bewältigen, sicherer zu werden, Ziele zu erreichen, u.v.m. Da die Sprache des Unterbewusstseins sehr bildhaft ist, stellt man sich im Zustand der Trance möglichst bildhaft das Ergebnis vor, dass man erreichen möchte - und zwar so, wie es ist, wenn man es erreicht hat. Das Unterbewusstsein wird daraufhin alles tun, um diese Bilder Wirklichkeit werden zu lassen.

Anleitung:
- Ruhige Musik auflegen (Wichtig ist dabei, dass du die Musik magst, dass du nicht durch schnellen Rhythmus gestört wirst und dass dich ein Text der Musik nicht ablenken kann)
Du solltest eine sehr bequeme Kleidung anziehen, nichts was dich einengt
Gut ist es auch, den Raum etwas abzudunkeln - bis auf ein leichtes Schummerlicht!
- lege dich bequem hin und schließe deine Augen
- Atme so tief wie möglich ein, halte den Atem so 15 - 20 Sekunden an, versuche alle Muskeln so fest wie möglich anzuspannen
- Nun beginne damit, in deinen Körper zu hören. Stell dir deinen Blutkreislauf bildlich vor, versuche dir dein Herz vorzustellen, wie es da regelmäßig und ruhig dein Blut durch die Adern pumpt!
Versuche den Herzschlag zu spüren, oder innerlich zu hören, ohne dass du deine Finger auf eine bestimmte Stelle legst.
- Denke dir einen satz aus zB "Ich will Außerkörperliche Erfahrungen SOFORT" und wiederhole diesen Satz gedankelich oft hintereinander
- Du merkst wie deine Arme schwerer werden, aber konzentrier dich ganz auf deinen Satz >An dieser Stelle erfolgt dein Austritt
-falls du die hypnose schon zuvor abbrechen willst, breche deinen Gedankensatz ab und denke an was neues zB "ich werde nun wieder in mein normales Bewusstsein zurückkehren"

Wichtige Hinweise
Der Zustand, den Sie bei der Selbsthypnose erreichen, ist lediglich eine tiefe Entspannung, weshalb die Selbsthypnose normalerweise völlig ungefährlich und unschädlich ist.
Jeder Mensch entspannt sich z. B. abends im Bett zum Einschlafen und während des Schlafes. Der Zustand der Selbsthypnose ist hiermit vergleichbar.



Vielleicht denkt ihr jetzt ich spinn oder so, aber die selbsthypnose funktioniert wirklich, es gibt sogar extra kurse um sowas zu erlenen. Vielleicht kennt ihr ja autoritäres training, da wird zB auch die Selbsthypnose genutzt.


also viel Spaß beim Antworten glücklich

bye Gruß tammy

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: Shy Honey] - #687017 - 22.04.2006, 19:54:19
MotteMausi
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 24.06.2004
Beiträge: 249
Ort: H-Town
ich versteh das noch nich so ganz. Also ihr schreibt hier alle was von diesem "austritt" (kann sein, dass hier irgendwo ne erklärung steht, dann hab ichs aber nich kapiert.. sorry peinlich ) Was passiert denn nach diesem Austritt?
_________________________
Wenn ich gewusst hätte, wie schwer es sein wird, deine Hand wieder loszulassen, hätte ich sie niemals berührt!

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: MotteMausi] - #732035 - 07.06.2006, 14:07:55
Bunny3004
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 446
Ort: Niedersachsen
Hmm, so ganz und gar verstanden hab ich das auch noch nicht. Das mit der selbsthypnose kenn ich auch und habe auch schon nerfahrungen mitgemacht. Aber zum Austritt:

manchmal wenn ich intensiv an etwas denke (passiert mir öfters in der schule grins ähäm) und ich mich immr mehr reinversetze, und ich dann plötzlich durch irgendteas abgelenkt werde, weiß ich in dem moment als ich so intensiv an etwas (zum beispiel ein ereignis vom letzten tag) gar nicht was in meinem umfeld passiert ist. Dann hab ich das gefühl als wäre ich ejdem moment so richtig in diese gedanken gefangen. wie soll ich das erklären... mir kommt es dann so vor als hätte ich jeden moement etwas gesagt also zu diesen gedanken, als hätte ich sie dann halt nochmal erlebt aberjedes mal werd eich rechtzeitig von abgelenkt. Ich fühl mich dann wie in einer ganz anderen welt und wenn ich dann davon "aufwache" fühl ich michmega entspannt oder so. Argh das ist mega komisch das gefühl, aber ich bin in dem moment vollkommen weg.Hab erst gedacht dass ist so ein ganz normaler tagtraum, wo man kurz abgelenkt ist. Aber das ist so extreem intensiv, dass ich wirklich jeden moment anfange das wiederzuleben oder so. keine ahnung ob ihr mich da versteht? aber sind das vielleicht anzeichen dafür?
_________________________
Manche Männer sind wie Neutronen: nur Masse und keine Ladung. (Thea Pinner)

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: Bunny3004] - #738808 - 12.06.2006, 19:52:55
muffelmann

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 1.213
Ort: Deutschland, Bochum
Ich mach diese 'Selbsthypnose' auch manchmal, habe aber erst durch lesen
dieses Beitrags erfahren das es Selbsthypnose ist lach.
Nach einiger Zeit kam es mir immer so vor als wenn ich gleich abheben würde nur immer wurde ich dann aus meiner Hypnose geworfen KO.
_________________________
This is the world we live in And these are the names we're given Stand up and let's start showing Just where our lives are going to.

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: muffelmann] - #1599843 - 17.10.2008, 14:53:32
Gumm-Boy
Forum​user​

Registriert: 28.09.2008
Beiträge: 187
Ort: Freiburg
Sorry aber was sind Astralreisen überhaupt??? xD
_________________________
Das Gedächnis ist eine Schublade, die dauernd klemmt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: Shy Honey] - #1599978 - 17.10.2008, 17:09:12
Tischie
​böswillig, allmächtig

Registriert: 30.01.2006
Beiträge: 685
Hier mal noch was zu einem Thema hierzu fals es übersehen würde gibt es zu einem was nachgeschaut wurde schon einen Beitrag. Luzide Träume...Eure Erfahrungen?

Vieleicht findest du dort auch noch was interessantes fals du dort nicht schon mal gelesen hast. zwinker

Ansonsten kann ich nur sagen das ich auch Erlebnise hatte wo ich meine Träume etc. stark beeinflussen konnte.
Aber einen Austritt oder sowas hatte ich leider auch noch nicht.


Bearbeitet von Tischie (17.10.2008, 17:12:36)
_________________________
Begegne dem , was auf dich zukommt , nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.
Franz von Sales

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: Tischie] - #1603448 - 21.10.2008, 18:51:10
keshawa
Nicht registriert


Es gibt ein Buch Autobiographie eines Yogi (mein absolutes Lieblingsbuch), das die Welt des Transzendentalen, Astralen und himmlischen wunderbar erklärt. In der Zeit während des Durchlesens hatte ich meine 1. Astralreise; es war einfach himmlisch!
Habe ein Video über eine himmlische Astralreise bei "youtube" reingestellt:
http://au.youtube.com/watch?v=-Ofevv_HWc...mp;amp;index=32

P.S. Meine Hobbies Musik- und Videos zu machen!
Herzlichst
Frank

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: ] - #1606243 - 25.10.2008, 00:14:15
rodinator
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 70
ich kann nicht rechnen ...ich kann nicht schreiben ...alle leute halten mich für einen idioten ...dann entdeckte ich den grund dafür ...mein intellekt hat sich auf einer astralebene versteckt ...seit dem versteh ich die welt und kann mir selber eine butterstulle schmieren ...heute ich sei viel besser als euch alle, weil ich mein astral-ich kenne! wollja!

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: rodinator] - #1607644 - 26.10.2008, 14:37:05
Anna Saphira
Nicht registriert


??? HÄÄÄ??? nochmal bitte, da bin ich nicht ganz mitgekomm...

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: rodinator] - #1607650 - 26.10.2008, 14:42:44
süzZe@Bounty
Nicht registriert


Du kannst doch schreiben?! Ich checks grad gar nicht.

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: ] - #1612562 - 31.10.2008, 23:41:39
rodinator
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 70
alle doof, die an diesen scheiss glauben?
soll ich zeichnung machen?
auf astralebene?

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: rodinator] - #1612686 - 01.11.2008, 11:13:18
Feldsvendark
Meist​er de​r Ele​mente​

Registriert: 07.07.2005
Beiträge: 3.770
Ort: Karlsruhe
Das hat nichts mit Glauben zu tun, zumindest nicht bei mir. Und ich denke ebenfalls, dass die meisten ihren eigenen Weg nicht nur glauben, sondern ihn leben.
Ich praktiziere Reiki, lerne den Umgang mit der Psychokinese, kann Auren sehen - und das ist alles nur Einbildung? Aha, sehr gut - ja. Demnach hätte ich wohl oder übel einige "Probleme" mit meiner Wahrnehmung. Zum Glück trinke ich keinen Alkohol, von daher müsste meine Wahrnehmung nur durch meinen "Scheiß" total aus den Fugen geraten sein. glücklich

Oh man, manche Leute haben ein derart beschränktes Weltbild und verschließen sich derart, da hilft es nicht mal, ihnen klar zu machen zu versuchen, dass es derartige Phänomene, die auch schon zig Mal unter "wissenschaftlichen" Bedingungen bestätigt wurden, wirklich gibt und dass man selbst mehr ist als nur ein Haufen Fleisch mit Knochen.
Eine kurze Info, was ich mit 'Aura' überhaupt meine: [img]http://img161.imageshack.us/img161/1241/wikipediauw7.jpg[/img] Energiekörper – Wikipedia

Soll ich dich übrigens auch verurteilen, weil du scheinbar an nichts glaubst, rodinator? nase


MfG Sven.
_________________________
Seid freundlich und nett, es hat keine Nachteile.

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: rodinator] - #1634256 - 28.11.2008, 19:03:27
Carsten@Freestyle
Nicht registriert


Zitat:
alle doof, die an diesen scheiss glauben?
soll ich zeichnung machen?
auf astralebene?


Sehr schade das du so denkst. Durch diese denkweise verschließt du dich vollkommen der Welt der Esoterik und deinem Unterbewusstsein.

Nunja jeder glaubt an seine eigene Realität. Ich muss eingestehen ich war früher auch eher skeptisch gegenüber dem ganzen "Psi-gesäusel" aber erfahrung ist der beste lehrer.

Nun zum Thema Astralreisen.

Die oben genannte anleitung ist ganz gebräuchlich :) ich mache es fast genauso nur das bei mir alle elektrogeräte abgeschaltet sind (auch keine musik) aber im grunde muss jeder seine methode finden mit der er am besten zurecht kommt.

Sobald dein Astralkörper sich von dir trennen will wirst du schwingungen verspüren versuche diese auf deinen gesammten körper auszubreiten und löse dich dann von deinem körper (zB durch visualiesierun). Du wirst seh schwer ist es nur am anfang :) Und ja es kann am anfang beängstigend seinaber mir nicht nicht bekannt das gefahren von AKE´s ausgehen.

Ein sehr gutes buch zum Thema ist: out of body experience von william bulmahn.


@Feldsvendark: Ich lese hier öfters von dir :) du scheinst dich sehr für das paranormal zu interessieren genau wie ich :) Wenn du magst können wir na mal per /m unsere icqnrn oder msn adressen austauschen um erfahrungen auszutauschen


Bearbeitet von Carsten@Freestyle (28.11.2008, 19:06:15)

[zum Seitenanfang]  
Re: Astralreisen [Re: ] - #1634269 - 28.11.2008, 19:17:12
Carsten@Freestyle
Nicht registriert


sorry die edit zeit ist abgelaufen.

hier ist noch ein alter Thread von mir wo ich eine aleitung zum Astralreisen gepostet hatte.

KLICK

[zum Seitenanfang]  
Seite 1 von 2 1 2 > alle