Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 1 von 21 1 2 3 ... 20 21 >
Optionen
Thema bewerten
Tierquälerei ***** - #572761 - 18.12.2005, 22:28:37
Chica911
​[rock'n'roll queen]

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 6.975
Ort: [da.wo.du.nicht.sein.willst]
Hallo liebe Forumsmitglieder,


Tierquälerei ist ein heikles Thema, gerade im Tier-Forum.
Es gibt verschiedene Meinungen, wie Tiere behandelt werden sollten und die Grenze zwischen schlechter und guter Tierhaltung ist nicht zu vereinbaren.

Dieser Thread soll dazu dienen, dass ihr eure Meinung zum Thema Tierquälerei preisgeben könnt, außerdem wurden in letzer Zeit häufig Threads zum Thema eröffnet, was wir hiermit einschränken möchten.
Nutzt also bitte für weitere Diskussionen jeglicher Art von Tierquälerei diesen bzw. die unten verlinkten Threads.

Achtung:
Bitte postet keine (Links zu) Videos, Fotos oder dergleichen, welche brutalen Umgang mit Tieren zeigen. Bedenkt, dass hier auch jüngere User lesen und posten.


Folgende Threads bestehen bereits:


Viel Spaß beim Diskutieren,


eure tierischen Mods
Chica911 und farinurlaubgirl 15. :-)


Bearbeitet von farinurlaubgirl 15 (02.06.2009, 17:40:16)
Bearbeitungsgrund: Thread aktualisiert.
_________________________
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."
(Orson Welles)

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: ] - #608706 - 25.01.2006, 22:01:20
Anonym
Nicht registriert


[color:"red"]Beitrag von Honeybärchü:[/color]


Hi, wir hatten dieser tag im sozialkunde unterricht über das tierschutz gesetz geredet und in unserem lehrbuch war ein bild wo an einer ratte medikamente getestet wurden. ich finde sowas grausam und einfach eine frechheit egal ob das eine ratte oder sonst was ist auch ratten sind lebewesen und tierversuche sollten nicht durch geführt werden >.< war wirklich erschrocken solln die ihre medikamente doch am eigenen leib testen aber doch nicht an armen unschuldigen tieren :(

was meint ihr zu sowas?

Ich finde solche leute die das machen haben eine gerechte strafe verdient. mad


Bearbeitet von Stephen King-Girl (25.01.2006, 22:01:56)

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: ] - #610918 - 28.01.2006, 21:41:09
xXJulianchenXx
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 09.01.2005
Beiträge: 110
Ort: Berlin
Hallo

Wenn die Versuche nicht an Ratten durchgeführt werden sollen wo dann sonst? Stell dir mal vor, man würde es nicht machen und du würdest ganz plötzlich eine schwere Krankheit bekommen. Wer könnte dir dann helfen? Keiner. Weil an irgendwelchen Wesen müssen die Medikamente ja getestet werden, sonst würden weiß ich wie viele menschen sterben. Verstehst du was ich meine?
Ich mag auch Tier seher gern, aber Tierversuche müssen sein. Ich leide auch mit diesen Tier aber was meinst du wie viele Ratten/Mäuse es auf dieser Welt gibt?!

Juliane nase

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: xXJulianchenXx] - #611222 - 29.01.2006, 06:14:12
Oberflirtmaster
​Wadenbeisser

Registriert: 13.12.2004
Beiträge: 8.474
Ort: Couch
Zitat:
Wenn die Versuche nicht an Ratten durchgeführt werden sollen wo dann sonst

...hm biochemie?....computer? und andere neckische sachen wie vielleicht genforschung.
es ist in der heutigen zeit nachgewiesenermaßen nicht mehr nötig auf tierversuche zurückzugreifen.
warum das dennoch gemacht wird ist einzig und allein eine frage der kosteneinsparung. ich würd aber gerne für medikamente extra noch zuzahlen wenn ich sicher wäre das sie ohne tierversuche hergestellt sind.

Zitat:
Weil an irgendwelchen Wesen müssen die Medikamente ja getestet werden, sonst würden weiß ich wie viele menschen sterben. Verstehst du was ich meine?

ich verstehe deine worte aber deine gedankengänge nicht weil man muss nichts an "irgendwelchen wesen" testen. ja ich weis sie können sich nicht wehren sind eh unnütz und es gibt sie zu hunderttausenden.
ratten mögen vielen unangenehm sein aber sie sind sehr nützliche tieredenn sie sind eine art reinigungspolizei in der unterwelt. natürlich verbreiten sie auch krankheiten aber das tun wir menschen auch. ich weis das man sagt der mensch ist das höchste wesen auf erden aber woher nimmt der mensch sich eigentlich das recht heraus über tiere zu urteilen über deren leben und deren tot zu bestimmen.

Zitat:
Ich mag auch Tier seher gern, aber Tierversuche müssen sein

ohne kommentar ist nicht dein ernst oder?

Zitat:
Ich leide auch mit diesen Tier aber was meinst du wie viele Ratten/Mäuse es auf dieser Welt gibt?!

ist das ein grund? wieviel menschen gibt es auf der erde wieviel schwerverbrecher in gefängnissen die nie rauskommen oder hingerichtet werden sollen. warum nimmt man die nicht um ihre schuld wiedergut zu machen. wenn man solche nehmen würde hätte ich nichtmal ethische bedenken weil zum beispiel ein kindermörder seine daseinsberechtigung eh für immer und ewig verwirkt hat.
aber nein da spricht man dann von menschenrechten und was haben die tiere haben die keine rechte nur weil sie sich nicht artikulieren und gegen uns verteidigen können?
_________________________
Die Signatur hat Insolvenz angemeldet

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: Oberflirtmaster] - #611268 - 29.01.2006, 09:26:37
Wayko15
Grenz​en​

Registriert: 07.05.2004
Beiträge: 2.116
Ort: Milchstraße,BlauerPlanet, Erde...
Hm, will man zusehen das Krebsarten geheilt werden oder will man das Ratten leben in der Unterwelt? Wobei man das bestimmt so nicht sagen kann. Aber Tierversuche sind meistens doch dafür da um etwas zu erforschen, was bei der Biochemie nicht möglich ist.

Vielleicht sollte man bei Tierversuchen sehen welche Test's denn gemacht werden sollen, und welche eher unsinnig sind (Test's für Parfüm usw.).

Na ja, irgendwie bin ich auch unentschlossen. Ich selber weiß zwar dwir schlimm Krebs sein kann, aber anderrseits sterben dafür Tiere...

Na ja, das ist wohl eher jedem so selber überlassen wie er es findet, aber richtig verhindern wirds man wohl, leider?, nie können, ausser wenn die Medizin / Pharmaindustrie irgendwann mal vollkommend ausgereift ist.

JD "wayko"
_________________________
So blühend der Liebe wegen,
sich auf die Wiese legen.
Gebt acht und passt auf,
Leg dich nicht darauf!
<--Seht da


[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: Wayko15] - #612882 - 30.01.2006, 18:23:39
Honeybärchü
Nicht registriert


ich finde aber das es so weit entwickelt ist das man bei vielen sachen nicht an tieren testen muss, noch dazu habe ich ein video gesehen in dennen affen gequält werden. und überhaupt warum müssen chinesen katzen oder hunde essen? alles tierquälerei.....und ich heiße es nicht für gut wenn unschuldige tiere dafür sterben!!!!! oder sollen die mal an euch irgendwelches gift testen? tiere leben auch dennen wird das leben genommen!!!!!

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: ] - #641607 - 02.03.2006, 17:07:24
bumber12
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 09.12.2004
Beiträge: 106
Ort: Spanien
[color:"red"]Nachricht[/color] durch Stephen King-Girl [color:"red"]gelöscht[/color].



Zitat:
Bitte postet keine (Links zu) Videos


Bearbeitet von Stephen King-Girl (02.03.2006, 17:11:02)

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: ] - #642605 - 03.03.2006, 19:27:37
LeBoy89
Nicht registriert


Warum müssen Chinesen Hunde oder Katzen essen...alles Tierquälerei???
Ja nur ein Beispiel -.-
Wir essen auch Rinder, Hühner usw...
Warst du schon einmal in so einem Betrieb?
Wo Milchkühe, Rinder oder Hühner gehalten werden?
Sie werden unter den schlimmsten Bedingungen gehalten!
Hühner in Legebatterien leben oft eng zusammen 7 Hühner auf engen Raum
Oft kommt es dazu das Hühner sich selbst zerhacken, oder weil sie mit irgendwelche Medikamenten vollgestopft werden, um schneller zu Wachsen. Meist brechen sie dann unter ihrer eigenen Last zusammen, oder brechen sich sämtliche Knochen!
Schweine, die meisten Schweine wachsen in engen Käfigen herran.
Dort werden sie wieder mit Medikamenten vollgestopft um schneller zu Wachsen, genauso wie bei den Hühnern brechen sie dann zusammen usw..
Ihr ganzens einsames Leben wo sie im Käfig verharren können sie sich nich EINMAL umdrehen. Zur folge hat das auch das diese Durchdrehen, ja sozusagen verrückt werden. Was denke ich leicht nachzuvollziehen ist!
Schweine werden geschwängert und sie gebären Säuglinge, was wird mit den Säuglingen gemacht? Sie werden Kastriert, ihre Zähne werden abgeschnitten und die Ohren werden kürzer gemacht BEI VOLLEM BEWUSSTSEIN! Nun...ereilt ihn das geliche Schicksal wie alle Schweine.
Ihr erstes Tageslicht sehen sie wenn sie zum Schlachter gefahren werden, traurig. Und das schlimmste ist ihnen noch nicht erspart geblieben. Eng zusammengequetscht werden sie nun in Transporter gefärcht! Die häfte der Schweine überlebt NICHT! Auch kommt es dazu das Schweine sich unter diesem Bedingungen sämtliche Knochen brechen, sie kleben gar schonmal an der Wand fest, oder sie drehen vollkommen durch, doch meist sind sie dazu zu schwach!!! Dann werden sie mit Elektroschocks in den Betrieb getrieben, sie können kaum noch laufen!
Bei vollem bewusstsein werden sie an haken gehängt und ihnen der Hals aufgeschnitten wo sie jämmerlich Verbluten!!!!
Rinder und Milchkühe:
Mit Rindern ist das nicht anders, genauso wie bei Schweinen.
Milchkühe allerseits müssen oft schreckliche qualen erleiden, sie werden an Abpumpmaschinen wo ihre Milch abgepumpt wird angeschlossen, mehrmals am Tag. Wie man sich denken kann sind das auch oft sehr große Schmerzen für die Tiere, was fast keiner weiß!
Doch sind die Tiere mal sehr geschwecht oder Drohen zu Sterben dann bringt es dem Bauern oder sonst irgendjemanden kein Gewinn mehr und sie werden einfach getötet, einfach so, als ob das ganz normal wäre...
Ich könnte noch stundenlag so weitereden...aber ich denke mal das gibt euch einen Einblick!

Warum müsen Tiere so leiden? Ich finde das einfach nur traurig...
Man kann nichts machen, man kann nur hoffen das, dass mal eines Tages was getan wird dagegen! Denn so kann es nicht weitergehn...
Dieses ewige Leiden der armen Tiere
Allerdings möchte ich nich alle Betrieben über einen Kamm scheren, doch bei den meisten ( wie ich es geschildert habe) ist dies der Alltag.

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: xXJulianchenXx] - #647090 - 08.03.2006, 23:07:50
DrXMas
Foums​presi​dente​

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 2.351
Ort: Bielefeld, NRW
Zitat:
Hallo
Ich mag auch Tier seher gern, aber Tierversuche müssen sein. Ich leide auch mit diesen Tier aber was meinst du wie viele Ratten/Mäuse es auf dieser Welt gibt?!



Ich sehe das auch ähnlich. Um Menschen mit neuen Medikamenten helfen zu können sind nun mal Versuche am Tiermodell nötig (und sogar gesetzlich vorgeschrieben). In diesem Fall finde ich Tierversuche gerechtfertigt.
Anders seh ich das zB bei Versuchen zum Testen von Kosmetikprodukten - das muss nun wirklich nicht sein.



Chrisi
_________________________
~for he, who today shares his blood with me, shall be my brother~

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: DrXMas] - #647713 - 09.03.2006, 21:33:00
overground 800
Nicht registriert


also sind jetz tiere untertanen vom menschen nur weil der mensch leben will muss das tier sterben

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: ] - #648476 - 10.03.2006, 22:54:56
Sunnyliciouz
Nicht registriert


Ganz genau.
Auch, wenn ich mir hier vielleicht nicht viele Freunde mache, aber ich sehe es auch so: Gesundheit geht vor. Und Medikamente an Tieren auszuprobieren, die zu diesem Zweck gezüchtet werden halte ich für gerechtfertigt - Kosmetika sind etwas anderes. Aber ich messe einer Maus [z.B.] in dem Falle weniger Wert zu, als einem Menschen - schon alleine, weil sie nicht fähig sind, zu denken.
Ob man sie nun als Untertane bezeichnen muss, weiß ich nicht. Der Begriff Untertane vermenschlicht mir die ganze Sache eigentlich schon zu sehr. Wollen wir das Risiko eingehen, Massen von Menschen zu verlieren, die gelebt und gedacht haben? Oder verlieren wir Mäuse, die für den Zweck gezüchtet wurden und nichts anderes kennen, als Käfige, um Menschen zu heilen?
Ich bin ganz klar dafür, die Mäuse zu verlieren.
Manche Tiere werden auch zu dem Zweck gezüchtet, verfüttert zu werden, wie schaut es denn hier aus? Tiere werden getötet, um anderen Tieren das Überleben zu sichern, wer wäre denn hier der Untertan? Und wieso wäre es hier gerechtfertigt - Fressen & gefressen werden?

[img]http://www.rockalilly.de/skull.gif[/img]

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: ] - #648669 - 11.03.2006, 11:20:05
cheridwa14

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 1.475
Ort: Berlin
Zitat:
Maus [z.B.] in dem Falle weniger Wert zu, als einem Menschen - schon alleine, weil sie nicht fähig sind, zu denken.


Kannst du beweisen, dass eine Maus nicht denken kann? Also ich bin überzeugt davon, dass meine Mäuse denken können!

Und eine Maus ist für mich genauso viel Wert wie ein anderes Tier. Das diese Versuche an Tieren manchmal unumgänglich sind, ist klar, aber dann sollte man die Tiere trotzdem mit Respekt behandeln und sie nicht auch noch weiter quälen. Die Mäuse und Ratten werden teilweise in Plasteeimern gehalten und sogut wie gar nicht gefüttert, sowohl in Laboren als auch bei Schlangenhaltern und das ist für mich das traurige.

Wenn man den Tieren wenigstens noch ein artgerechtes Heim schaffen würde, wo sie leben können bevor sie für Versuche oder fürs Futter verwendet werden, hätte ich gegen diese Sachen sicherlich weniger einzuwenden. Aber so ist das einfach nur Tierquälerei! Und ich kann niemanden verstehen, der das unterstützt!

Und dass diese Mäuse auch noch für Versuchszwecke weiter gezüchtet werden kann ich auch nicht nachvollziehen. In den Tierheimen sitzen x-Mäuse und Ratten, dann soll man lieber die dazu verwenden als selbst noch mehr zu produzieren, die eh nur für Versuche und fürs Sterben gedacht sind mad
_________________________
Wenn wir die Wahrheit sagen, dann sind wir schlecht, irgendwo zwischen hart und ungerecht.

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: cheridwa14] - #648732 - 11.03.2006, 12:23:08
Anonym
Nicht registriert


Ich finde es schade, dass bei Tierversuchen meist die 'kleinen' Tiere genommen werden (d.h. Mäuse, Ratten etc.). Wahrscheinlich nur, weil wir Menschen ein viel schlechteres Gewissen hätten, würden wir so einen Versuch an einem Hund oder Pferd machen.
Das Tierversuche notwendig sind, sehe ich ein, ich kann nur hoffen, dass auch nur so viele wie nötig & so wenige wie möglich gemacht werden & die Tiere einen möglichst angehmen, schnellen Tod finden.

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: cheridwa14] - #648766 - 11.03.2006, 12:50:36
Sunnyliciouz
Nicht registriert


Huhu,
mit der artgerechten Haltung hast du sicherlich recht, das könnte wirklich verbessert werden.
Mäuse haben von ihrer Anatomie her keine Vorrichtungen, die ihnen menschenähnliches Denken ermöglicht. Sie kennen keine Gefühle in dem Sinne und haben auch kein solches Erinnerungsvermögen, es ist einfach alles etwas "einfacher"
Für mich sind sie nicht weniger wert als andere Tiere, aber doch weniger wert als Menschenleben.
Die Forschung entwickelt sich aber immer weiter - man geht ja auch schon langsam von den Affen weg - hin zu "niederen" Tieren {nicht ethisch, sondern anatomisch} so dass ich gute Chancen sehe, dass wir irgendwann mal soweit sind, dass man vielleicht "nur noch" Fliegen oder so braucht glücklich

Zitat:
In den Tierheimen sitzen x-Mäuse und Ratten, dann soll man lieber die dazu verwenden als selbst noch mehr zu produzieren, die eh nur für Versuche und fürs Sterben gedacht sind


Solche Tiere würden keine 100 % Erfolge bringen, da die Forscher genau über die Population bescheid wissen müssen, sie müssen wissen, welche Krankheiten es in deren Familien gibt etc. Bei Mäusen aus dem Tierheim lässt sich die Herkunft nicht genau bestimmen und man kann nicht feststellen, ob sie reinerbig etc sind {Mendelsche Regeln}. Es können dort Erbkrankheiten auftreten, die eine ganze Versuchsreihe zunichte macht.

[img]http://www.rockalilly.de/skull.gif[/img]

[zum Seitenanfang]  
Tierquälerei [Re: ] - #648841 - 11.03.2006, 14:18:24
zelda und aggroberlin fan2
Nicht registriert


Wie schon gesagt!! Nehmt Tokio Hotel anstatt Tiere Bitte..

[color:"brown"]Huhu, derartige Aussagen kannst du dir sparen. Gehört sich nicht. Sonja [/color]

Ich sehe die Sache jetzt mal ernst:

Wieso tut ihr den Hunden z.B. das futter wegnehmen oder einfach das Pfötchen umdrehen wieso macht ihr sowas @ Tierquäler

Ich finde es echt net so toll..
Hoffe die Sache wird sich ein bisschen reduzieren

Dumme Tierquäler mad


Bearbeitet von Sunnyliciouz (12.03.2006, 00:42:45)

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: ] - #650820 - 13.03.2006, 17:10:01
miju89
Nicht registriert


ich finde das brutale abschlachten von hunden und katzen auf chinas märkten einfach grauenvoll -,-
die armen tiere werden in enge käfige gepfercht und nicht gefüttert, sondern müssen hungern und in den käfigen halb ersticken! -,-
dann werden sie lebendig gekocht oder zu tode geprügelt oder was weiß ich was diese schweine jetzt schon machen -,-*
auf jedenfall is das der reinste wahnsinn -,- wie kann man bloß so etwas tieren antun? wie kann man so eis kalt sein?
mir zerreißt es fast das herz bilder darüber zu sehen und artikel darüber zu lesen T-T

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: ] - #651022 - 13.03.2006, 19:29:22
LeBoy89
Nicht registriert


Die kennen das doch nicht anders...
Haben es vieleicht von ihren Eltern beigebracht bekommen oder was weiß ich.
Sie sind es gewöhnt und empfinden kein mitleid für diese Tiere ^^


Bearbeitet von LeBoy89 (13.03.2006, 19:29:40)

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: ] - #651178 - 13.03.2006, 21:19:28
Blue Eye Lady
Rock ​im Bl​ut!​

Registriert: 08.05.2003
Beiträge: 4.462
Ort: bei Mami :)
Huhu,

auch mal gute Neuigkeiten von "Tierquälern". Bravo hat es mit der gesamten Lesergemeinschaft geschafft, dass ein bekannter Tierquälermarkt in China geschlossen wird. Lagerhallen in denen vor ein paar Wochen noch Bilder entstanden sind, in denen die Tiere in kleinen Käfigen gehalten wurden, sind leer und verlassen.

Ich finde es ist auf alle Fälle ein riesengroßer Fortschritt, jedoch bin ich mir nicht sicher, dass man grade diesen Markt stoppen konnte. Ich nehme an, dass sie sich einfach einen anderen Platz dazu gesucht haben. Was meint ihr?

Sarah
_________________________
Step into the wonder Of everything you've pictured, as it comes into view. It's just like we dreamed it.

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: Blue Eye Lady] - #659626 - 24.03.2006, 22:12:25
overground 800
Nicht registriert


naja trotzdem finde ich es gut das die bravo sowas geschafft hab hab mir damals auch die zeitschrift geholt und hab meinen namen auch eingeschickt da und so.ich finde sowas sollte man auch mal in der bild oder im fokus machen oder sonst was ich glaube wen alle zeitdschriften tv sender deuschlands sowas machen würden würde es wirklich weniger von sowas geben aber nie ausrotten wird man die eh nie können.

[zum Seitenanfang]  
Re: Tierquälerei [Re: ] - #673228 - 08.04.2006, 20:26:26
overground 800
Nicht registriert


hier hab ich was von peta 2 bitte macht das was da passiert ist wirklich grausam


Street Team Mission: An alle KFC Mitarbeiter!

Bei KFC ist alles beim Alten. Was das heißt? Nun, ganz einfach: Jährlich werden mehr als 750 Millionen Hühner für die Restaurantkette gezüchtet, gemästet und geschlachtet. Ihr kurzes Leben verbringen die Hühner in Lagerhallen, in die bis zu 10.000 Tiere eingepfercht werden, so dass ihnen kaum noch Platz zum Bewegen bleibt. Im Alter von 34 Tagen werden sie in der Regel zum Schlachthof transportiert, wo sie kopfüber aufgehängt und ihnen bei vollem Bewusstsein die Kehlen aufgeschnitten werden.




War da nicht was? Ja, die natürliche Lebenserwartung von Hühnern liegt bei bis zu zehn Jahren! Um zu verstehen, dass die Lebenszeit der für KFC gezüchteten Tiere der natürlichen Lebenserwartung von Hühnern nicht ansatzweise nahe kommt, braucht man kein Mathe-Genie zu sein. Dass die Tiere unter diesen Bedingungen auch keine der für sie natürlichen Eigenschaften ausleben können, liegt auf der Hand. Dabei sind Hühner interessante und neugierige Tiere. Es wird vermutet, dass sie ähnlich intelligent sind wie Primaten, Katzen oder Hunde. Wachsen sie in ihrer natürlichen Umgebung – also nicht in Intensivhaltung – auf, so bilden Hühner Hierarchien und Freundschaften. Sie erkennen einander und sorgen für ihre Jungen.





Auf zu KFC! Richtig gelesen, in dieser Mission wird Euch tapferen Street Teamern Tapferkeit und unbegrenzter Mut abverlangt. Es geht darum, dass Ihr bei einem KFC-Restaurant in Eurer Nähe vorbei schaut, Euch dieses Flugblatt ausdruckt, es in der Mitte durchschneidet und die Hälften KFC-Mitarbeitern in die Hand drückt. Alternativ könnt Ihr natürlich auch im „Drive-Through“ durchfahren und der dortigen Servicekraft das gute Stück in die Hand drücken.

Holt Euch die Punkte! Wenn Ihr uns einen Report von Eurem KFC-Besuch an admin@peta2.de schickt, dann bekommt ihr herzallerliebste 2000 Punkte auf Eurem Street Teamer Konto gutgeschrieben. Und ja, Ihr müsst Euch für die Teilnahme an dieser Mission im Street Team anmelden, das geht hier. In Eurer Email solltet Ihr Euren Street Team-Usernamen unbedingt angeben, denn mittlerweile fehlt uns die Zeit jedem, der das vergisst, hinterher zu emailen!

http://www.kfcgrausam.de/pdf/worker.pdf

und hier der link


Bearbeitet von overground 800 (08.04.2006, 20:27:36)

[zum Seitenanfang]  
Seite 1 von 21 1 2 3 ... 20 21 >