Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 15 von 15 < 1 2 ... 13 14 15
Optionen
Thema bewerten
Re: Vormoderation und "Zensur" *** [Re: kleine fliege] - #3272026 - 08.02.2024, 15:30:11
BlackbloodModerator glücklich
​Nachkomme der Sieben

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 8.520
Ort: Berlin
Hallo zusammen. :-)

Darauf, dass hier nun mal wieder "Zensur" gebrüllt wird, gehe ich gar nicht weiter ein, das passiert inzwischen eh viel zu oft bei allerlei, was einem nicht in den Kram passt. Offenbar hat jeder eine andere Meinung darüber, was unter Zensur fällt und was nicht. Belasse ich mal dabei.

Ansonsten: In dem von mir geschlossenen Thread ging es definitiv nicht (nur) darum, sich über die anfangs erwähnte Thematik auszutauschen. Wäre dem tatsächlich so gewesen, wären etwaige Sanktionen überhaupt nicht in den Mittelpunkt gestellt worden. Zudem bin ich garantiert nicht der einzige, der die Ansicht vertritt, dass dies in einem derartig provokanten und "angreifenden" Tonfall geschehen ist, dass man wahrlich kein Hellseher sein muss, um zu wissen, wie sich Diskussionen in dem Thread entwickelt hätten. Sachlich und konstruktiv nämlich nicht, das zeigt sich ja schon, wenn ich mir einige Beiträge hier anschaue. Das hat auch rein gar nix mit unerwünschten Wahrheiten zu tun. Der Ton macht eben die Musik.

@kleine fliege: Den von dir gewünschten Konsens sehe ich einfach nicht. Die Art und Weise, wie du hier auf Kritik anderer reagierst, untermauert das sehr deutlich. Sachlich und konstruktiv, beides Punkte, die kaum bis gar nicht vorhanden sind. Auch unsere gestrige Unterhaltung im Chat untermauert das nochmal zusätzlich. Unter solchen Umständen werde ich deinen Thread auch nicht wieder öffnen, denn so eine Diskussionskultur pflegen wir hier nicht und tolerieren wir auch nicht!
_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]  
Re: Vormoderation und "Zensur" [Re: Blackblood] - #3272029 - 08.02.2024, 16:06:43
Meredith Rodney McKay
ICH S​CHNAP​P ÜBE​R!​

Registriert: 13.11.2021
Beiträge: 387
Wenn Knuddels euch mehrfach sagt, ein Verhalten gilt hier als kulturell unsensibel und ist unerwünscht und ihr es aus Trotz immer wieder zeigt, dann ist das keine Zensur und es geht euch auch nicht darum, dass ihr Lieder oder Worte so liebt. Ihr werdet nicht zensiert, sondern tragt die Konsequenzen eures wiederholten Handelns. Ich weiß, das ist für einige schwer zu ertragen, aber Knuddels darf auch 'ne Meinung haben, nicht nur ihr.

Praktisches Beispiel: Ungeduscht rumlaufen ist nicht verboten. Es gibt keine Duschpflicht, du kannst also wenn du möchtest 3 Jahre nicht duschen gehen.
Betrittst du aber einen Laden, und der Besitzer sagt dir wiederholt: Dein Geruch ist unangenehm, so kannst du hier nicht einkaufen und dennoch wiederholt ungeduscht den Laden betrittst, dann kriegst du irgendwann als Konsequenz Hausverbot. Weil sich schlicht und ergreifend niemand von deinem Geruch belästigen lassen MUSS.

Genau dasselbe gilt bei Knuddels auch: man sagt's dir ein mal, man sagts dir zwei mal, man sagts dir zehn mal. Aber irgendwann hat dein Handeln Konsequenzen und der einzige, der dafür die Verantwortung trägt BIST DU SELBST.

Das ist keine Zensur. Das ist FaFo, wie man heutzutage so schön sagt. ;-)

Und dann darüber diskutieren wollen ist ok, aber da macht eben auch der Ton die Musik. Wer keine Spur von Ernsthaftigkeit und Sachlichkeit als Diskussionsstart anbringt, der will nicht diskutieren, sondern rumstänkern und provozieren. Und es ist auch dann keine Zensur, derartiges Verhalten zu unterbinden.

So, und jetzt können Leute, die sich davon angesprochen fühlen, ja gerne weiter behaupten, wie ungerecht die Welt wäre und das alle Schuld wären, außer sie selber. Muss dann halt nur kein anderer ernst nehmen. :-)
_________________________
Falls es Ihnen noch nicht aufgefallen ist, ich bin ein sehr arroganter Mensch, der grundsätzlich davon ausgeht, dass auch alle seine Pläne funktionieren!

[zum Seitenanfang]  
Re: Vormoderation und "Zensur" [Re: Meredith Rodney McKay] - #3272038 - 08.02.2024, 16:37:41
Lucy12w
​Familymitglied

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 840


Praktisches Beispiel: Ungeduscht rumlaufen ist nicht verboten. Es gibt keine Duschpflicht, du kannst also wenn du möchtest 3 Jahre nicht duschen gehen.
Betrittst du aber einen Laden, und der Besitzer sagt dir wiederholt: Dein Geruch ist unangenehm, so kannst du hier nicht einkaufen und dennoch wiederholt ungeduscht den Laden betrittst, dann kriegst du irgendwann als Konsequenz Hausverbot. Weil sich schlicht und ergreifend niemand von deinem Geruch belästigen lassen MUSS.

Genau dasselbe gilt bei Knuddels auch: man sagt's dir ein mal, man sagts dir zwei mal, man sagts dir zehn mal. Aber irgendwann hat dein Handeln Konsequenzen und der einzige, der dafür die Verantwortung trägt BIST DU SELBST.



Sehr gut auf den Punkt gebracht. Vielleicht geht manch einer jetzt doch duschen. Oder man sucht sich doch einen Laden, wo der Geruch besser hinpasst.

Es ist einfach nur noch anstrengend geworden gewisse Beiträge zu lesen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Vormoderation und "Zensur" [Re: Meredith Rodney McKay] - #3272049 - 08.02.2024, 18:23:34
Subsilver
​Lord Subsilver von Knud.

Registriert: 12.03.2008
Beiträge: 1.155
Ort: Gera
Praktisches Beispiel: Ungeduscht rumlaufen ist nicht verboten. Es gibt keine Duschpflicht, du kannst also wenn du möchtest 3 Jahre nicht duschen gehen.
Betrittst du aber einen Laden, und der Besitzer sagt dir wiederholt: Dein Geruch ist unangenehm, so kannst du hier nicht einkaufen und dennoch wiederholt ungeduscht den Laden betrittst, dann kriegst du irgendwann als Konsequenz Hausverbot. Weil sich schlicht und ergreifend niemand von deinem Geruch belästigen lassen MUSS.


Wobei die Jahre davor der stinkende als zahlender Kunde sehr gemocht wurde! :-D Mehr sag ich dazu nicht, meine Meinung zu dem Thema sollte allseits bekannt sein. Schade das man es vorher nicht wusste wohin es sich Hinentwickelt, dann hätte ich hier einiges an Euros nicht versenkt :-D
_________________________
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius

[zum Seitenanfang]  
Re: Vormoderation und "Zensur" [Re: Subsilver] - #3272110 - 09.02.2024, 13:29:29
Helge
​Speed-Junkie

Registriert: 07.01.2006
Beiträge: 5.069
Ort: 25813 Husum
Hallo,

Antwort auf: Subsilver
Praktisches Beispiel: Ungeduscht rumlaufen ist nicht verboten. Es gibt keine Duschpflicht, du kannst also wenn du möchtest 3 Jahre nicht duschen gehen.
Betrittst du aber einen Laden, und der Besitzer sagt dir wiederholt: Dein Geruch ist unangenehm, so kannst du hier nicht einkaufen und dennoch wiederholt ungeduscht den Laden betrittst, dann kriegst du irgendwann als Konsequenz Hausverbot. Weil sich schlicht und ergreifend niemand von deinem Geruch belästigen lassen MUSS.


Wobei die Jahre davor der stinkende als zahlender Kunde sehr gemocht wurde! :-D Mehr sag ich dazu nicht, meine Meinung zu dem Thema sollte allseits bekannt sein. Schade das man es vorher nicht wusste wohin es sich Hinentwickelt, dann hätte ich hier einiges an Euros nicht versenkt :-D
du verstehst das Beispiel falsch oder interpretierst es bewusst falsch.

Denn: "Der zahlende Kunde" hat vielleicht die Jahre zuvor immer geduscht (und wurde deshalb auch gemocht), aber hat dann irgendwann mit dem duschen aufgehört... ;-)


Gute Grüße
Helge 8-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Vormoderation und "Zensur" [Re: Helge] - #3272114 - 09.02.2024, 14:04:22
Meredith Rodney McKay
ICH S​CHNAP​P ÜBE​R!​

Registriert: 13.11.2021
Beiträge: 387
Antwort auf: Helge


"Wobei die Jahre davor der stinkende als zahlender Kunde sehr gemocht wurde! :-D Mehr sag ich dazu nicht, meine Meinung zu dem Thema sollte allseits bekannt sein. Schade das man es vorher nicht wusste wohin es sich Hinentwickelt, dann hätte ich hier einiges an Euros nicht versenkt :-D"

du verstehst das Beispiel falsch oder interpretierst es bewusst falsch.

Denn: "Der zahlende Kunde" hat vielleicht die Jahre zuvor immer geduscht (und wurde deshalb auch gemocht), aber hat dann irgendwann mit dem duschen aufgehört... ;-)


Das wäre eine Interpretation bzw. Möglichkeit. Eine andere wäre schlichtweg: der hygienische Zustand hat nach und nach nachgelassen. Man hat es erst ein wenig geduldet (kann ja jeder mal 'ne schlechte Phase haben, nech), dann mit Freundlichkeit überspielt, irgendwann aber auch deutliche Worte gefunden, dann Warnungen. Spätestens dann, wenn andere Kunden Beschwerden einreichen, oder sogar wegbleiben (gibt ja viele Läden!), muss ein Ladenbetreiber halt Konsequenzen ziehen, weil es um die eigene Wirtschaftlichkeit geht.

Da ists egal, ob jemand vorher Stammkunde war, der immer die Großeinkäufe erledigt hat. Daraus ergeben sich keine besonderen Rechte.

Wie man es dreht und wendet: die Schuld liegt in dem Fall halt nicht beim Inhaber/Betreiber.
_________________________
Falls es Ihnen noch nicht aufgefallen ist, ich bin ein sehr arroganter Mensch, der grundsätzlich davon ausgeht, dass auch alle seine Pläne funktionieren!

[zum Seitenanfang]  
Re: Vormoderation und "Zensur" [Re: Meredith Rodney McKay] - #3272771 - 13.02.2024, 09:50:04
Seelenverbrannt

Registriert: 26.08.2016
Beiträge: 439
Moin 8-) ,

Nur das Eine: Findet ihr Euere Beiträge nicht off Topic? Warum unternimmt die Forumsmoderation nichts? Spannend!

Und an die adminstrativen Mitglieder, die fröhlich dabei mitmachen:

Kunden durch die Blume als stinkend zu bzeichnen, spricht Bände! :-X

Ich erinnere mal an Vorbildfunktionen und die KnuPhi Schämt Euch !

Schönen Tag noch

Gruß Seelenverbrannt 8-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Vormoderation und "Zensur" [Re: Seelenverbrannt] - #3272778 - 13.02.2024, 11:26:56
Ravenblack Dragon
Zensu​rFasc​hismu​sHass​er​

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 10.752
Ort: Kailua, Hawaii

Servus,

und ja ein wenig Offtopic.
Aber:
Ich liebe die Deutsche Sprache.
Man kann mit Metaphern, Ironie und Sarkasmus und sogar Bildersprache so viel ausdrücken, dass man immer den Kern trifft und andere diesen - eigentlich - auch verstehen. Zumindest verstehen sollten, wenn sie im gleichen Badezimmer sitzen und auf die Dusche warten.

Wenn die Quintessenz des Lesers ist, dass der/die Schreiber "Kunden durch die Blume als stinkend bezeichnen", dann spricht Bände, dass man scheinbar kein Leseverständnis besitzt und - jetzt orakel ich mal - vielleicht nur das liest und verstehen will, was einem in den eigenen Kram passt.

Ich denke, dass sich hier noch niemand schämen muss/musste.


MfG M.
_________________________

"Be a voice not an echo!"

Wenn ich über's Wasser gehen könnte, würden meine Kritiker sagen: "Nichtmal schwimmen kann der."

[zum Seitenanfang]  
Re: Vormoderation und "Zensur" [Re: Ravenblack Dragon] - #3272833 - 13.02.2024, 17:26:49
lutz39Moderator
​Innovationsbremse

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 12.910
Ort: Dresden
Ja der Vergleich mit dem Geruchssinn ist vielleicht nicht der beste Weg.
Vor allem, wenn die/der/das Metapher auf Personen trifft, die es nicht verstehen oder verstehen wollen.
Hauptsache sich aufregen und dabei vergessen, dass Aufregung ungesund ist.
Einfach mal tief durchatmen und in sich gehen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Vormoderation und "Zensur" [Re: Ravenblack Dragon] - #3272859 - 13.02.2024, 19:23:49
Lucy12w
​Familymitglied

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 840
Antwort auf: Ravenblack Dragon

Servus,

und ja ein wenig Offtopic.
Aber:
Ich liebe die Deutsche Sprache.
Man kann mit Metaphern, Ironie und Sarkasmus und sogar Bildersprache so viel ausdrücken, dass man immer den Kern trifft und andere diesen - eigentlich - auch verstehen. Zumindest verstehen sollten, wenn sie im gleichen Badezimmer sitzen und auf die Dusche warten.

Wenn die Quintessenz des Lesers ist, dass der/die Schreiber "Kunden durch die Blume als stinkend bezeichnen", dann spricht Bände, dass man scheinbar kein Leseverständnis besitzt und - jetzt orakel ich mal - vielleicht nur das liest und verstehen will, was einem in den eigenen Kram passt.

Ich denke, dass sich hier noch niemand schämen muss/musste.


MfG M.


On point - Chapeau.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

[zum Seitenanfang]  
Seite 15 von 15 < 1 2 ... 13 14 15


Moderator(en):  Blackblood, lutz39