Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Paysafecard (Konto) - #3143027 - 13.11.2020, 14:57:06
Exe92

Registriert: 20.04.2016
Beiträge: 92
Ort: Sachsen
Hallo liebe Community, ich wollte gestern mit Paysafecard eine bestimmte Summe an Knuddels kaufen.

Also ging ich in den Laden meines Vertrauens und kaufte einige Paysafecards.
Ging nach Hause wollte bezahlen wurde mein Paysafecard-Konto aus Sicherheit gesperrt.
Nun sind auf mein PSC-Konto Summe X an Euros und seit dem ärgere ich mich mit dem Support von Paysafecard herrum per E-Mail.

Muss dazu aber sagen das ich den Account das mal erstellt hatte und meine Handynummer nicht aktuell war und ich erst mir dann die APP herrunterladen musste um dann mich auf der Webseite von PSC. Einloggen zu können.
Um dort wiederum meine alte Handynummer durch meine neue Handynummer zu ersetzen.

Danach wollte ich wie schon gesagt Summe X an Knuddels kaufen und mein Konto wurde für Transaktionen gesperrt. ( Das Guthaben meiner Paysafecards ist auf mein PSC-Konto und die Pins logischerweise unbrauchbar nun. )

Ich bin allen Answeisungen bzw. verlangten Informationen vom Support bisher immer nachgekommen.
Doch nun wird seitens des Supports behauptet das ich eine Verifizierungsmethode -AUTHADA angeblich angegeben habe, was nicht stimmt.
Und ich weigere mich eine weitere App auf mein Handy zuladen.
Zumal als ich damals meinen Perso neu machen musste mit Absicht auf diese Pin Funktion verzichtet habe die bei dem "Verifizierungsmethode -AUTHADA" aber verlangt wird.
Was also dafür spricht das ich diese Metohde niemals ausgewählt haben kann oder wöllte.

Ich bin mega wütend und genervt das, so ein angebliches einfaches bezahlen sich nun so dermaßen in die Länge zieht bis hin vllt ich an mein Geld gar nicht mehr komme.
Wobei ich schon wo gelesen habe das man sein Geld auch zurück erstatten kann Minus Gebühren.
( Wo ich auch schon wieder Puls bekomme. )


Meine Frage ist nun an euch hatte jemand selbige Erfahrung oder kennt jemanden bei dem das auch so war?

[zum Seitenanfang]  
Re: Paysafecard (Konto) [Re: Exe92] - #3143031 - 13.11.2020, 15:19:22
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.430
Einfach mit dem support reden und schauen welche anderen methoden sie noch ggf. haben damit du deine identität nachweisen kannst.
Paysafecard hat hier auch nicht so viele möglichkeiten das ganze 'kulant' zu regeln da sie gemäß diverser gesetze dazu verpflichtet sind bei gewissen anzeichen deine identität festzustellen...stichwort geldwäsche.
Also drumrum kommen wirst um den identitätsnachweis nicht denk ich mal. Notfalls fährst nach Österreich und stellst dich persönlich vor. (spaß..ich denk darüber sind sie wenig begeistert wenn du bei denen aufschlägst xD)

Grundsätzlich sind die leute bei paysafecard aber voll chillig, so habe ich sie zumindest am telefon kennenlernen können vor einiger zeit, als ich mal für einen kunden die zahlungsschnittstelle von denen beim shop des kunden eingebaut habe und deren api ein bissel am rumspacken war.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Paysafecard (Konto) [Re: Kev777] - #3143032 - 13.11.2020, 15:28:59
Exe92

Registriert: 20.04.2016
Beiträge: 92
Ort: Sachsen
Antwort auf: Kev777
Einfach mit dem support reden und schauen welche anderen methoden sie noch ggf. haben damit du deine identität nachweisen kannst.
Also drumrum kommen wirst um den identitätsnachweis nicht denk ich mal.



Ich bin wie gesagt allen Anforderungen nachgekommen.
Meinen Ausweis vorderseite und rückseite haben Sie ja bereits.
Meine neue Handynummer auch.
Die Telefonhotline ist über Prepaid Simkarten leider nicht anrufbar. ( Und Festnetzt habe ich nicht.)

Für mich ist der Support aktuell keine Hilfe sondern eher nervendaufreibend.


Bearbeitet von Exe92 (13.11.2020, 15:29:51)

[zum Seitenanfang]  
Re: Paysafecard (Konto) [Re: Exe92] - #3143033 - 13.11.2020, 15:50:37
Exe92

Registriert: 20.04.2016
Beiträge: 92
Ort: Sachsen
Kleines Update:

"Sehr geehrter XXXXXXXXXXXXXX,

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Bitte geben Sie uns eine weitere E-Mail, um sie in Ihrem Konto zu ändern, von einem allgemeinen Anbieter wie Google Mail, Yahoo usw., und wir werden Ihr Konto entsperren.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr paysafecard Team"


Jetzt bin ich mal gespannt wie lange das nun wieder dauert.

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  Misterious