Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Fitness-Discounter vs. gehobenes Studio - #2893658 - 15.03.2018, 21:43:52
kimschiAdministrator
​Knuddelsteam

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 2.972
Ort: Baden-Württemberg
Hallöchen!

heute ist eure Meinung gefragt. Immer mehr Menschen wollen sich fit halten durch Sport. So weit so gut, denn Sport hat viele positive Einflüsse auf den Körper! Durch die große Nachfrage wuchsen auch Fitnessstudios wie Gras aus dem Boden. Vom Discounter bis High-End ist alles dabei.

Wo seht ihr die Vorteile bzw. Nachteile bei den Discountern oder den teureren Studios?
Macht ihr selber Sport in einem Fitnessstudio? Wenn ja, wo?
Was erwartet bzw. welche Bedingungen muss euer Studio erfüllen? Sind euch z.B. eigene Trainer, eine Getränke-Flat wichtig?

Ich freue mich auf eure Antworten, egal ob ihr im Studio angemeldet seid oder nicht!

Mit sportlichen Grüßen
Kim
_________________________
"You can't explain what's going on in your brain!" - "Why don't you just try?"

[zum Seitenanfang]  
Re: Fitness-Discounter vs. gehobenes Studio [Re: kimschi] - #2893660 - 15.03.2018, 21:54:32
abki
​Beitragschreiber

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 6.033
Ort: Berlin
Servus. :-)

Sehr schönes Thema, wie ich finde, besonders, weil ich eh der Auffassung bin, Sport ist Mord. Spaß Beiseite. Also ich bin jedenfalls nicht in einem Studio oder dergleichen angemeldet, weil ich das für mich selbst einfach schwachsinnig finde. Ich denke da für mich einfach nur logisch: Es kostet (viel) Geld und ich bin kein Mensch, der regelmäßig Sport machen wollen würde, somit würde ich nicht einmal regelmäßig ins Studio gehen. Ich ziehe es vor, mich durch Bewegung einigermaßen fit zu halten (Kondition/Ausdauer ist bei mir aber sowas von im Keller. :p), gehe auch, wenn auch eher unregelmäßig gerne mal joggen. Großer Vorteil wäre sicher, dass man nicht alleine dort ist und vielleicht, mit viel Glück, auch nette Kontakte knüpfen kann, wo man sich hier und da auch einige Tipps holen kann, was man beachten sollte - auch von Trainern beispielsweise. Nachteil ist für mich ganz klar: Egal wo man hingeht, leider findet man fast überall nur noch solche "Proleten", die sich sonst was auf ihren Körper einbilden. Wenn ich da mit meiner Statur aufkreuzen würde - und ich bin ja nun absolut nicht muskulös - würde ich mich dort sicher nach nur kurzer Zeit doch sehr unwohl fühlen. Ist daher nicht so einfach, eine Frage zu beantworten, was gegeben sein müsste, dass ich mich dazu bereit erklären würde, ein Studio aufzusuchen und vielleicht etwas ausgiebiger an meinem Körper zu arbeiten. Vielleicht allgemein schon mal die Tatsache, dass ich mich in meinem Körper sehr unwohl fühlen müsste, was absolut nicht der Fall ist. Ferne müsste sich schon paar Leute finden, die sich dem anschließen würde, sodass ich da nicht komplett alleine aufkreuzen müsste. Und ganz wichtig wäre die Atmosphäre im Studio allgemein, die wie ich finde wirklich größtenteils ziemlich schlecht ist.
_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]  
Re: Fitness-Discounter vs. gehobenes Studio [Re: kimschi] - #2893663 - 15.03.2018, 22:23:07
kimschiAdministrator
​Knuddelsteam

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 2.972
Ort: Baden-Württemberg
Gute Antwort!

Ich bin nun schon seit über einem Jahr (wieder) in einem angemeldet und gehe tatsächlich auch regelmäßig hin. Ich hatte auch am Anfang meine Bedenken, dass ich mich dort nicht wohlfühlen würde, aber ich war positiv überrascht. Ich bin zur Zeit in einen recht kleinen und dennoch günstigen Studio. Es ist aber kein Discounter, sondern ich habe einfach den Schüler-Tarif (19,90 monatlich). Ab morgen bin ich jedoch in einem Discounter einfach, weil es direkt vor meiner Haustür ist sozusagen. Ich bin mal gespannt wie die Unterschiede zum jetzigen sind! (Ich kann ja danach mal berichten.)

By the way: Ich konnte bisher noch nie beobachten, dass man aufgrund seiner Figur schräg angeguckt wurde, aber das kann natürlich auch einfach an der familiären Atmosphäre im Studio liegen. Also "Konkurrenzkämpfe" a la "Wer hat mehr Muskeln?" oder "Wer hat den schönsten Po?" konnte ich bisher nicht beobachten! :-D Ansonsten finde ich es aber auch ziemlich dämlich, dass man Leute die z.B. fülliger sind auslacht, weil nun einmal alle aus dem selben Grund da sind: Sport!

Ansonsten kann ich nur von meiner Sicht aus sprechen was die Preise angeht. Ich investiere gerne in meine Gesundheit, weshalb ich auch gerne für das Studio zahle. Ich kann es aber auch vollkommen nachvollziehen, wenn Leute sagen, dass z.B. zu teuer ist oder es sich nicht lohnt. Das ist ja jedem selber überlassen! :)
_________________________
"You can't explain what's going on in your brain!" - "Why don't you just try?"

[zum Seitenanfang]  
Re: Fitness-Discounter vs. gehobenes Studio [Re: kimschi] - #2893666 - 15.03.2018, 22:40:03
abki
​Beitragschreiber

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 6.033
Ort: Berlin
19,90€ sind ja so gesehen auch nicht teuer, auch wenn es sagen wir mal 20-30 Euro sein würde, wäre das vollkommen legitim, für jemanden, der genau weiß, dass er regelmäßig ins Studio geht, wo es sich über die Zeit auch definitiv lohnt. Bei mir jedoch ist das nicht sonderlich der Fall, ich habe mal Tage, wo ich richtig lust habe, an meiner Fitness/Ausdauer zu arbeiten, dann aber schnell wieder Phasen, wo ich mit dem Thema Sport so rein gar nichts anfangen kann.

Ich würde übrigens auch niemals jemanden aufgrund der Figur schräg anschauen, weil ich genau wüsste, dieser Jemand, wenn er/sie etwas fülliger ist, sich sicher selbst nicht wohl fühlt, weil nicht umsonst sucht man ja ein Studio oder allgemein eine Möglichkeit auf, um Sport zu machen. Jedoch kann ich nur von meinen bisherigen Erfahrungen berichten, auch wenn das nicht sehr viele sind. Ich war durchaus hier und dort schon mal in einigen Fitness-Studios, einfach mal zum rein schnuppern. So zu sagen Probe-Training mitgemacht. Leider war es da wirklich so, dass größtenteils die von mir angesprochenen "Proleten" sich sonst was auf sich eingebildet haben. Es kamen zwar keine blöden Kommentare, aber den ein oder anderen Blick hat man schon bekommen.

Wie ist das bei dir, sind da, wo du hin gehst Frauen und Männer gemischt oder nur Frauen unter sich? Bei letzteres kann ich mir gut vorstellen, dass da die Atmosphäre sicher viel viel besser ist, als wenn beispielsweise Männer unter sich dort Sport machen. Aber auch allgemein denke ich, dass Frauen es da durchaus einfacher haben und weniger einen Grund haben, sich unwohl zu fühlen. Angenommen, in deinem Fall sind die Grüppchen gemischt, sodass Frauen und Männer gemeinsam Sport machen, so denke ich eher, dass du Blicke nach dem Motto bekommst: Wow, toller Körper (soll jetzt nicht als Anmache zu verstehen sein oder dergleichen, sehe das auf dich bezogen einfach nur logisch).

Allgemein ist mir meine Gesundheit durchaus nicht unwichtig, auch wenn ich gerne mal etwas mehr Fast Food und/oder Süßigkeiten esse, habe bisher einfach immer das Glück genießen dürfen, egal was ich esse, nicht wirklich zu zu nehmen. Und ich finde, gesund leben kann man durchaus auch ohne sich aktiv dem Sport zu widmen. Aber ich finde es an für sich schon eine tolle Möglichkeit für die, die sich eben sehr unwohl fühlen oder allgemein ihren Körper etwas fitter machen wollen.
_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]  
Re: Fitness-Discounter vs. gehobenes Studio [Re: kimschi] - #2893667 - 15.03.2018, 22:48:43
kimschiAdministrator
​Knuddelsteam

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 2.972
Ort: Baden-Württemberg
In meinem Studio wo ich momentan bin sind tatsächlich hauptsächlich Männer! Von jeder Statur etwas dabei. Natürlich auch einige Frauen, aber wobei ich sagen muss, dass Frauen einen eher schräger angucken, als die Männer. Allgemein können Frauen (traurigerweise) untereinander echte Biester sein! :-D

Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass man sich die anderen Personen nicht anguckt, aber solange es bei einem kurzen rüber schauen bleibt und nicht mehr finde ich das auch einfach nur menschlich. Daher denk ich mir auch nichts dabei, wenn z.B. ein Mann mal kurz rüber schaut. Momentan ist das auch so, dass sich alle gegenseitig grüßen und sich sogar Tipps geben. Wie gesagt, alles sehr klein und "gemütlich"!

Was haben andere da für Erfahrungen gemacht? :)
_________________________
"You can't explain what's going on in your brain!" - "Why don't you just try?"

[zum Seitenanfang]  
Re: Fitness-Discounter vs. gehobenes Studio [Re: kimschi] - #2893909 - 17.03.2018, 20:04:10
Vicktori
​» Flupp

Registriert: 28.07.2008
Beiträge: 3.012
Ort: Niebüll
Salve!
Also ich war nun von Oktober bis März auf Sylt in einem Fitnessstudio für 45 Euro mtl., und das war schon der "Mitarbeitertarif", da die Asklepios eine Partnerschaft mit denen hat. Das Studio war immer gut besucht und ich hatte auch da das Gefühl, dass es sehr familiär ist. Hätte ich da jemanden gefragt, hätte er mir bestimmt geholfen.. war nur nicht nötig, da mein Arbeitskollege Fitnesstrainer ist und er mir alles gezeigt hatte. :p

Seit nun mitte März (Ja, eine Woche. :P) bin ich in Niebüll in einem kleinen Fitnessstudio welches mir Geräte und einen Kraftraum bietet, dies kostet 55 Euro im Monat.. Klar, es ist teuer, allerdings hat man da das Glück, dass dort kaum einer ist zu meinen Trainingszeiten, wodurch ich immer an das Geärt kann, an welches ich möchte. :)

Gruß Paul
_________________________
Dumme Frage, dumme Antwort :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Fitness-Discounter vs. gehobenes Studio [Re: Vicktori] - #2893926 - 17.03.2018, 21:52:00
Dadddi93
​Nuss

Registriert: 16.08.2008
Beiträge: 4.105
Kim möchte gerne, dass ich hier was dazu schreibe und ich kann Kim einfach nichts abschlagen, wenn sie mich mit ihrem süßen Hundeauge anguckt.

Ich bin nun seit ein paar Jahren bei einem Discounter angemeldet, war aber seit meiner letzten Verletzung nur höchstens 10x da. Zu Sportlerzeiten waren das dann auch 3-4x die Woche. Der Preis ist halt sehr günstig und ich kann rund um die Uhr hin. Ich hatte dies grade im Sommer genutzt, da das Studio auf dem Weg zur Uni und dennoch recht zentral in der Stadt liegt, sodass ich schnell mal reinkonnte zum Duschen und dann weiter in die Stadt, ohne einmal nach hause zu müssen. Bisher gefiel mir das ganz gut dort, habe aber auch keine Vergleichswerte. Es waren je nach Zeit mal mehr, mal weniger Leute da, aber an sich lief das alles gut ab, war ne ordentliche Atmosphäre und es waren auch alle freundlich soweit.

[zum Seitenanfang]  
Re: Fitness-Discounter vs. gehobenes Studio [Re: Dadddi93] - #2897368 - 14.04.2018, 00:18:57
Dein DSL Freund
Forumuser

Registriert: 24.06.2010
Beiträge: 306
Nabend.

Ob billig oder teuer. 1kg Gewicht bleibt 1kg Gewicht, wenn man nur den Muskelaufbau in Betracht ziehen möchte. Dem Muskel interessiert's eh nicht wo man für welches Geld trainiert, sondern nur wie, ;P
Mittlerweile bieten die günstigen Studios 24 Stunden Öffnungszeiten an, Teilnahme an alle Kurse und eine für das Geld (€ 15,--/Monat) angemessene Fittneseinweisung. P.S.: Das zahle ich.
Möchte man mehr machen, empfehle ich auf den eigenen Körper mehr zu hören als auf Google und Co.

Da ich mir nicht sicher bin, dass Studio zu benennen, belasse ich es mal:
-Getränke umsonst
-Duschen umsonst
-24 Stunden offen
-Trainer anwesend
-gute Anzahl an Kurse für jedes Alter
-M/W jedes Alter (ab 15) anwesend

Nachteil: Es sind nur 3 Duschen vorhanden. Dahinter steckt auch eine gewisse Strategie.

Bin jeden Tag da, da ich gerne auch jeden Tag mal etwas ungesundes Eesse und trinke. =)

Eine Mail und ich teile gerne mein Studio mit Euch.
Nacht
DSL

[zum Seitenanfang]  
Re: Fitness-Discounter vs. gehobenes Studio [Re: Dein DSL Freund] - #3124645 - 24.04.2020, 19:04:29
SSA David Rossi

Registriert: 04.12.2013
Beiträge: 313
Ich benutze einfach mal dreisterweise diesen Thread. Ich hab mich Ende Januar im FitX angemeldet, weil ich ein bisschen was zur Stärkung meines Rückens und Nackens tun wollte. Meine Ex hatte mich darauf gebracht.
Zwei Bandscheibenvorfälle sind genug, bin ja auch gerade erst 30 geworden. Verhindern kann ich weitere Schädigungen ohnehin nicht, aber ich kann die Folgen etwas abmildern.


Deswegen trifft mich Corona an dieser Front gerade auch besonders. Das Studio war MEIN Ort, mal ANZUFANGEN. Zuhause/outdoor mache ich das nun schlicht und einfach nicht und werde es auch nicht machen.

Was mir bei der Auswahl des Studios wichtig war? Dass ich dort jemanden kenne, mit dem ich hingehen kann. Und dass dort nicht so viele Leistungssportler und/oder Discopumper sind. Die gehen mir nämlich tierisch auf den Sack, weil sie ihre manische Sportlichkeit dermaßen nach außen kehren, dass es für mich faules Gehölz einfach extrem demotivierend ist.


Ich hoffe einfach, die Studios machen bald - mit entsprechenden Regeln - wieder auf.

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  Misterious, Plueschzombie