Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Eure Hausmittel gegen Krankheiten - #3094094 - 03.07.2019, 19:05:35
lili-sophia

Registriert: 10.02.2010
Beiträge: 2.558
Hey,
ich bin aktuell erkältet und hab im Internet einige Hausmittel gefunden, die helfen können, so Beispiel das Inhalieren von Salzwasser. Honig mit Zwiebeln klein schneiden und dann 3x tägl. einen Löffel davon zu sich nehmen.

Ich würde aber gerne auch eure Rezepte sammeln, dies betrifft jetzt nicht nur Erkältungen, sondern generell was man z.B auch bei Verstauchungen oder sowas machen kann. Jeder von euch hat bestimmt ein Hausrezept, welches unbedingt mal gehört werden will.

Ich bin gespannt, was ihr so für Tricks und Erfahrungen gemacht habt!

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: lili-sophia] - #3094101 - 03.07.2019, 19:52:28
PlueschzombieModerator
Ich b​in Ne​gan.​

Registriert: 15.10.2017
Beiträge: 237
Ort: Hamburg (Deutschland)
Bei Halsweh Honig langsam schlucken hilft - laut Gerüchten auch was anderes, aber das gehört hier nicht her ;-)
Zwiebeln auf Bienenstiche.
Warme Milch mit Honig bei Schlaflosigkeit.
Bei Fieber Wadenwickel oder kalt baden.
Bei Depressionen ganz viele Katzen anschaffen ;-)

Mehr fällt mir gerade nicht ein, aber da kommt bestimmt noch was. :p
_________________________
» aspera ad astra «

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: Plueschzombie] - #3094105 - 03.07.2019, 20:02:36
kimschiAdministrator
​Knuddelsteam

Registriert: 17.12.2007
Beiträge: 3.298
Ort: Baden-Württemberg
Um überhaupt gar nicht erst krank zu werden esse ich Ingwer. Bin so selten erkältet und bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass dies auch mit dem Ingwer zusammenhängt. Einfach mal ausprobieren. Entweder kauen (Achtung scharf!) oder im Tee mit rein!
_________________________
"You can't explain what's going on in your brain!" - "Why don't you just try?"

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: kimschi] - #3094123 - 03.07.2019, 22:14:05
Glorreiche Macht
​Jaja. :-)

Registriert: 16.09.2012
Beiträge: 419
Ich mach es immer wie meine Oma gesagt hat: "Jung, viel Schlaf, wenig Frauen, dann regst du dich nicht soviel auf und wirst schneller gesund".

Ich härte mein Immunsystem zum Beispiel mit regelmäßigen Baden in der Ostsee ab.
_________________________

Zitat:
Wer glaubt, dass mit "Abwarten und Tee trinken" ein geduldigerer Mensch entsteht, der liegt vermutlich falsch


Seibold, Klaus

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: Glorreiche Macht] - #3094133 - 04.07.2019, 08:11:57
BloodyRebirth
​humorlos.

Registriert: 05.08.2005
Beiträge: 3.543
Ort: Recklinghausen
Aloha,

Mein Immunsystem ist durch meine Darmkrankheit leider auch etwas angegriffen und dadurch hab ich auch öfter als man sollte Erkältungen und anderen Bullshit. Was ich gern mache, wenn ich merke, dass eine Erkältung kommt: Heiß baden/duschen und das quasi "ausschwitzen". Das geht nicht mehr, wenn das schon voll da ist, aber ich hab öfter das Gefühl, dass das schon einiges abgewendet oder wenigstens abgeschwächt hat. Ansonsten viel Vitamin C dann dazu. Da trinke ich dann Orangenschale, Minze und Ingwer, die ich ein bisschen zerstampfe und dann schütt ich heißes Wasser drüber. Schmeckt gut! Alles weitere mit Zwiebel oder Honig oder "Hopfentee" oder sonstwas, das hab ich nie probiert.

Was ich jetzt bei diesem warmen Wetter aber noch gut empfehlen kann: Buttermilch bei Sonnenbrand. Das hat meine Oma früher gemacht wenn ich als dummes Kind nach dem Baden heimkam und wieder krebsrot war. Küchentücher in Buttermilch getränkt, auf die roten Stellen gelegt.
_________________________
just for the record: the weather today is slightly sarcastic with a good chance of disinterest in what the critics say.

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: BloodyRebirth] - #3094138 - 04.07.2019, 13:33:04
Dein Engel auf Erden01
​Fräulein Chaos

Registriert: 04.01.2008
Beiträge: 689
Hello.

Bei Kopfschmerzen/Migräne hilft bei mir z.B. eine Mischung aus Pfefferminz- und Lavendelöl auf Schläfen und Nackenregion zu reiben. Nimmt das zwar leider nicht komplett, macht es erträglicher.
Empfehlung einer Arbeitskollegin waren Magnetohrringe. Die persönlich haben bei mir nichts gebracht und waren modisch jetzt auch nicht so meins.

Bei Sonnenbrand greife ich inzwischen zu Aloe Vera. Keine Schmerzen, spendet Feuchtigkeit und ich hab danach zmd nicht mehr dieses lästige abfummeln der abgestorbenen Haut.

Meine Tochter hat zum Teil Neurodermitis-Schübe. In den Anfängen hab ich hier ebenfalls gute Erfahrungen mit Aloe-Vera gemacht. Wenns schlimmer wird hilft natürlich nur der Hautarzt.

Zum allgemeinem Wohl nehm ich seit längerem Vitamin D + K2 (hatte hier mal einen Bluttest gemacht. Mein Wert lag bei 12. Empfehlenswert sind wohl 80) & Vitamin C - Tabletten auf Empfehlung meines Chefs (Mediziner). Zumindest fühl ich mich seit dem nicht mehr so mega schlapp und ausgelaugt. Mein Wert ist seither auch im Normbereich. Geht aber natürlich bissl auf den Geldbeutel.


Bearbeitet von Dein Engel auf Erden01 (04.07.2019, 13:33:42)
_________________________
Karma hat kein Verfallsdatum ;)

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: Dein Engel auf Erden01] - #3094139 - 04.07.2019, 13:37:46
lili-sophia

Registriert: 10.02.2010
Beiträge: 2.558
Bei Neurodermitis hat mich meine Mutter früher immer mit Sonnenblumenöl eingerieben. Ich hab jetzt letztens ne Salbe von meiner Nichte (die ist gegen Windeldermitis) ausprobiert,die fand ich auch gut. Das mit Aloe Vera ist mir neu, werde ich auch mal ausprobieren. :D

Aber krass ist das schon,wie viele unterschiedliche Methoden man sich da angeeignet hat. Richtig gut!

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: lili-sophia] - #3094155 - 04.07.2019, 18:27:56
Svenja-14
​Alter Hase

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 522
Ort: Deutschland - Schwäbische Alb
Autoimmunkrankheit is calling:

VitD hochdosiert inkl. K2
B12 hochdosiert
Eisen & Vit C
Selen & Zink

Bei der Einnahme unbedingt auf die Reihenfolge achten, da sich einige nicht vertragen und die Wirkung aufheben.

Ansonsten Tee mit Ingwer, Wasser mit Gurke, Zitrone und Ingwer und meine verschreibungspflichtigen Medis.

Zur Vorbeugung gehe ich nicht mehr in Wartezimmer, warte entweder separat oder lasse mir meine Rezepte direkt nach draussen zum Auto bringen. Meine Damen an der Rezeption wissen schon Bescheid.
So bekomme ich nur noch 9/10 Krankenheiten. Juchu!
_________________________
Je mehr Käse, desto mehr Löcher. Je mehr Löcher, desto weniger Käse. Fazit: Je mehr Käse, desto weniger Käse!

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: Svenja-14] - #3094263 - 06.07.2019, 13:22:01
Dein DSL Freund
Forumuser

Registriert: 24.06.2010
Beiträge: 321
HuHu,
=)

schönes Thema.

Vorab was immer gesund ist, viel trinken. Am besten teilen, Leitungswasser und Minderalwasser, da Leitungswasser deutlich weniger Mineralien beinhalten, als alles andere. Gerade im Sommer wichtig. Bzgl Wasser, am besten ohne Kohenlsäure, ggf Medium. Kohlensäure belastet den Magen/Darm. Gerade für Menschen mit einer problematik dieser Art, z.B. Sodrebrenne, Drickgefühl, Aufstoßen, etc pp, sollten grundsätzlich stilles Wasser trinken, zudem nicht zu kalt.

Ingwer ist TOP. Verträg leider nicht jeder, gerade die Gruppe Menschen, die ich oben (u.a.) genannt habe. Und auch nciht zuviel davon trinken. Die Menge und schärfe macht's.

Nahrungsergänzungsmittel, naja, ein Thema für sich. Brauchten wir es? Nicht wirklich, ausser du bist Hochleistungssportler.

Vitamin D hat was gutes. Deutsch haben grundsätzlich einen Mangel, der aber nicht zwingend krank macht, es schadt aber nicht, gerade im Winter hier ein wennig aufzustocken, bis die Sonne sich täglich wieder blicken lässt. Vorsicht. zuviel BVitamin D kann zu einer vergiftung führen. Die meisten Ärzte können den Wert kostenlos überprüfen, manche zocken einen gerne ab.

Auch hier, wie bei was auch immetr.

Die menge macht es.
So.
Wir fahren nun Moutainbike.
Bis später.

=)

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: Dein DSL Freund] - #3094320 - 07.07.2019, 19:02:23
CreativeChaos
​Chaotisches Menschenkind

Registriert: 29.12.2006
Beiträge: 590
Sophie, dass was immer hilft, Freunde anrufen :P
_________________________
Da wo die Sprache aufhört,
fängt die Musik an!

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: CreativeChaos] - #3094321 - 07.07.2019, 19:16:59
whitekitty
​Verschollen ..

Registriert: 07.08.2011
Beiträge: 1.586
Also ..

Für Halskrams trinke ich Kamillentee gesüßt mit einem Löffel Honig und dann nehme ich bei Krankheit zusätzlich Vitamin C hochdosiert zu mir, zb. durch so eine auflösbare Brausetablette. Meist ist es am nächsten Morgen dann wieder weg. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: lili-sophia] - #3095301 - 18.07.2019, 15:54:40
Keemo

Registriert: 23.01.2005
Beiträge: 5.296
Hey, :-)

Ich selber habe bei mir festgestellt; das heiß Baden (und das mehrmals am Tag) der Erkältung zumindest so entgegendwirkt, das bei mir scheinbar die (Fieber+Schnupf) Symptome kurzfristig gelindert werden. Auch Milch mit Honig (Triptophan) lässt mich persönlich bei einer Erkältung mit Kopfschmerzen besser einschlafen (während andere berichten, das dies wohl bei Ihnen eher zum "verschleimen" führt). Ich vermute das der Honig vllt. auch etwas den Hustenreiz mindern könnte (so les ich das hier auch teilweise aus den Post der anderen).

Ansonsten finde ich Ingwer-Tee sehr gut, da es ab und zu die Übelkeit bei mir manchmal lösen konnte.

Schlussendlich setze ich aber bei Erkältungen dann doch eher hauptsächlich auf Medikamente zur Symptom-Linderung. Ganz klassisch:

SchnupfenSpray + Hustenstiller (für die Nacht) & ggf. wenn das Fieber doch zu sehr hinausschießen sollte auf fiebersenkende Mittel wie Paracetamol (für einen kurzfristigen Zeitraum). Den Rest lasse ich für gewöhnlich nach dieser Regel gehen: "Eine Erkältung kommt 3 Tage, bleibt 3 Tage und geht wieder nach weiteren 3 Tagen".

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: Keemo] - #3103670 - 13.10.2019, 11:45:36
vahitos

Registriert: 04.10.2019
Beiträge: 61
Viele Vitamine zu sich nehmen, Tee trinken und manchmal ein schönes Erkältungsbad.

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: lili-sophia] - #3103675 - 13.10.2019, 12:05:39
Shikain

Registriert: 15.04.2017
Beiträge: 57
Also ich nehme bei Erkältung, SOBALD ich sie merke, Eukalyptuskapseln, die wirken bei mir Wunder. Ich war permanent krank und durch die Kapseln hab ich das in den Griff bekommen. Meistens bricht die Erkältung dann nicht aus! Dazu noch warm einpacken, warm eingepackt Spaziergänge, Erkältungsbad und inhalieren.

Bei Magen-Darm nehme ich Kohletabletten, Heilerde, esse Schonkost und trinke viel.

Bei Kopfweh trinke ich viel Wasser zu mir und sorge für frische Luft, Räume sind dunkel und ne Mütze Schlaf, dann ist es meistens auch erledigt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Eure Hausmittel gegen Krankheiten [Re: Shikain] - #3115242 - 18.01.2020, 19:20:57
Systm
König​ Syst​m​

Registriert: 31.08.2016
Beiträge: 37
Da ich kaum krank werde, nutze ich auch keine Hilfsmittel oder Vorbeugung. Die einzige Vorbeugung, die ich mir jedes Jahr gönne: Grippe-Impfung! Naja, ok, wenn ich mal ein bisschen rauen Hals habe, lutsche ich einfach Kräuterbonbons oder trinke Erkältungstee. Bei Bauchschmerzen Kamillentee + Zwieback. Den Tee rühre ich dann mit einem doppelten Mittelfinger um.

Wenn ich mal krank werde, dann wird es leider immer so derart schlimm, dass keine Hausmittel mehr helfen sondern nur noch ein Arzt helfen kann.

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  Plueschzombie 
momentan inaktiv: Misterious