Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 6 von 9 < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > alle
Optionen
Thema bewerten
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse * [Re: lutz39] - #2895841 - 01.04.2018, 12:47:20
Neo-KamuiGlobaler Moderator
​Knuddelsteam

Registriert: 02.07.2013
Beiträge: 2.074
Hey - Ich verstehe diesen Teil der Kritik. Wir können uns hier jedoch nur im Kreis drehen.
Anders ist es denke ich bei der Umsetzung der Gebühren. Deswegen würde ich gerne den Fokus erst einmal darauf lenken. Ich glaube, dort ist Feedback und Diskussion auch besonders fruchtbar.
Ansonsten werden wir in der Situation bleiben, das wir die Entscheidung der Einführung und Höhe verteidigen und ihr sie kritisiert.
Wir könnten uns nun aber dafür entscheiden zusammen zu sehen was wir verbessern können im Rahmen des möglichen.
_________________________
"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde" - Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895845 - 01.04.2018, 12:55:35
Sunnyboyy17
Nicht registriert


Antwort auf: Neo-Kamui
Eher wie bei eBay bei der Erstellung des Angebotes oder eher wie bei AirBnb bei dem Kauf?


Du solltest lieber bei deinen Gedanken im Osterurlaub bleiben.
Ebay hat 3 einfache Regeln.

Verkäufer:
Kostenlos einstellen
Bei erfolgreichem Verkauf 10% Gebühr

Käufer:
Bleibt kostenlos - 0% Gebühr

Antwort auf: Neo-Kamui
Hey - Ich verstehe diesen Teil der Kritik. Wir können uns hier jedoch nur im Kreis drehen.
Anders ist es denke ich bei der Umsetzung der Gebühren. Deswegen würde ich gerne den Fokus erst einmal darauf lenken. Ich glaube, dort ist Feedback und Diskussion auch besonders fruchtbar.
Ansonsten werden wir in der Situation bleiben, das wir die Entscheidung der Einführung und Höhe verteidigen und ihr sie kritisiert.
Wir könnten uns nun aber dafür entscheiden zusammen zu sehen was wir verbessern können im Rahmen des möglichen.


Achhhhhh..... Plötzlich will man uns mit einbeziehen.
Ich gebe euch Knuddelsteamler mal einen Tipp. Im nächsten Meeting solltet ihr erstmal aufzählen wovon Knuddels lebt.
Ihr kommt immer wieder auf die selbe Antwort :-)
Warum will man mit uns immer nur zusammen arbeiten, wenn wir was kritisieren?
Ihr könnt aber auch gerne in der Situation bleiben, und es verteidigen. Dann gebe ich dir noch 2 Monate und die /tb ist Geschichte.

Schöne Ostern!


Bearbeitet von Sunnyboyy17 (01.04.2018, 13:01:00)

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: ] - #2895847 - 01.04.2018, 12:58:24
Neo-KamuiGlobaler Moderator
​Knuddelsteam

Registriert: 02.07.2013
Beiträge: 2.074
Antwort auf: Sunnyboyy17
Antwort auf: Neo-Kamui
Eher wie bei eBay bei der Erstellung des Angebotes oder eher wie bei AirBnb bei dem Kauf?


Du solltest lieber bei deinen Gedanken im Osterurlaub bleiben.
Ebay hat 3 einfache Regeln.

Verkäufer:
Kostenlos einstellen
Bei erfolgreichem Verkauf 10% Gebühr

Käufer:
Bleibt kostenlos - 0% Gebühr


Wäre das für dich eine Umsetzung die auch in der Tauschbörse okay wäre?
Du stellst einen Preis ein und bei Verkauf wird die Gebühr vom erzielten Preis abgezogen?
_________________________
"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde" - Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895848 - 01.04.2018, 12:58:59
W a n n a b e - M o d e l
Nicht registriert


Zitat:
Unter der Annahme, das auf jeden Fall eine Marktplatzgebühr in der jetzigen Höhe erhoben wird, wie würdet ihr Sie umsetzen?


Genau umgekehrt wie ihr es jetzt macht. Aktuell zahlen die, die sowieso schon kaum Knuddel oder nur ziemlich geringwertige Smileys haben die höchsten Gebühren. Während die, die Knuddel im 5-stelligem Bereich handeln nichtmal die Hälfte der Steuern bezahlen müssen.

Wenn es euch nämlich nicht um Gewinn-Maximierung geht sondern darum, Knuddel aus dem System zu holen: Warum nehmt ihr sie dann denen weg, die kaum welche haben? Nehmt sie von denen, die teilweise 30.000, 40.000 und mehr Knuddel auf ihren Accounts horten.

Die fairste Methode wäre aber immernoch: Ein Gebührensatz für alle. Setzt es für alle auf 5%, dann kriegt ihr immer noch genug Knuddel raus (wahrscheinlich mehr als jetzt, weil die meisten jetzt auf Tauschchannel ausgewichen sind).


Aber mal angenommen ihr würdet einen anderen Weg suchen: Macht 1 oder 2 Glücksspielchannel auf die nach dem ganz normalem Casino-Prinzip funktionieren: Das Haus gewinnt immer. Es gibt genug Leute die auf einen nichtmanipulierten und fairen System-Glücksspielchannel warten. Da hätten die Leute Spaß und ihr würdet wahrscheinlich mehr Knuddel rauskriegen als mit jeder Gebühr.

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895849 - 01.04.2018, 13:03:06
Sunnyboyy17
Nicht registriert


Antwort auf: Neo-Kamui
Antwort auf: Sunnyboyy17
Antwort auf: Neo-Kamui
Eher wie bei eBay bei der Erstellung des Angebotes oder eher wie bei AirBnb bei dem Kauf?


Du solltest lieber bei deinen Gedanken im Osterurlaub bleiben.
Ebay hat 3 einfache Regeln.

Verkäufer:
Kostenlos einstellen
Bei erfolgreichem Verkauf 10% Gebühr

Käufer:
Bleibt kostenlos - 0% Gebühr


Wäre das für dich eine Umsetzung die auch in der Tauschbörse okay wäre?
Du stellst einen Preis ein und bei Verkauf wird die Gebühr vom erzielten Preis abgezogen?


Über die höhe lässt sich streiten ja.
Aber der Gedankengang wäre schonmal die Richtung.
1 Gebühr für alle.

Aber nicht Verkäufer und Käufer.
Ich kaufe was und soll noch Gebühr dafür zahlen. Ich zahle doch schon den Kaufpreis....

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: ] - #2895852 - 01.04.2018, 13:11:56
denniscrazy
​Maybe I'm CrAzY!

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 2.077
Antwort auf: martin070476
ab dem 16. März 2018 erhöhen wir die Knuddelgebühr von 0,9% auf 1,19% und die ermäßigte Knuddelgebühr von 0,45% auf 0,59%.


Mit der Knuddelfee habt ihr doch bereits ein System um wieder Knuddels reinzuholen. Und hier habt ihr die User bereits belastet in dem ihr die Gebühr erhöht habt. Das muss doch reichen. bzw. wo ist es bitte für den User übersichtlich wenn nun angefangen wird in jedem Produkt andere Steuersätze mit anderen Freigrenzen zu erfinden? Warum dann nicht auf manuelle Tauschgeschäfte? Warum dann nicht auf Smiley-Feature-Gewinne?...

Schlimm genug dass es die Gebühr überhaupt gibt, aber bleibt bei einem einzigen (bereits bestehendem) System.
Im gleichen Zug solltet ihr euch am Riemen reißen und die Knuddels nicht ohne Sinn und Verstand in den Chat zu pfeffern. Es kann nicht sein dass nur die User für euer verschwenderisches Verhalten "bestraft" werden wenn sich im gleichen Zug an eurem Verhalten nichts ändert.
Und in Aussicht gestellte Gewinne in Höhe von 400k Knuddels? srsly? %-)

Bzw erklärt mir plausibel warum a) NUR auf die Tauschbörse eine Gebühr nötig ist und sonst nirgends, b) diese SO hoch ausfällt c) Arme Leute mehr zahlen müssen als reiche und vor allem d) wir eine Gebühr bezahlen müssen während ihr im gleichen Zug mit Knuddels um euch schmeißt.
_________________________
...Der Frühling ist aktiviert! ...
......Der kommende Frühling wird
.............bunt bunt bunt! ...

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: ] - #2895853 - 01.04.2018, 13:13:00
Neo-KamuiGlobaler Moderator
​Knuddelsteam

Registriert: 02.07.2013
Beiträge: 2.074
@Sunnyboy: Dir geht es dabei darum, dass sowohl Knuddels über als auch die Tauschbörsengebühr gezahlt werden müssen, habe ich das richtig verstanden?

Zum Thema "Gebühren bzw. Steuer" Gerechtigkeit: Ich denke das ist wieder ein schweres Thema. Ich erinnere mich im Studium da an viele Diskussionen zu. Was ist gerecht, wenn Hand der viel verdient einen höheren Steuersatz hat? Wenn jemand den gleichen Steuersatz hat? Wenn jemand mehr absolute Steuern zahlt?
Ich finde es schwer. Mein damaliger Professor (Der Wirtschaftsweise Lars Feld) war damals sogar der Meinung, das eine möglichst hohe Grundsteuer auf alles die gerechteste und effizienteste Steuer wäre...
Was ich damit sagen möchte: Die Frage, wer wie hoch besteuert werden sollte kann nicht objektiv beantwortet werden. Hier geht es beinahe nur um Subjektive Wertevorstellungen.
_________________________
"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde" - Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895855 - 01.04.2018, 13:24:15
Sunnyboyy17
Nicht registriert


Neo:

Es geht mir darum das die Gebühren ansich nochmal zu überdenken sind.

1.)Ihr zieht aktuell selbst für Smiley die unter 1 Knuddel angeboten werden Gebühren ab.
Verkaufe ich z.B einen Smiley der einen Wert von 0,25 Knuddel berappel ich 0,02 Gebühr.
Eventuell sollte man hier ein Limit fest setzen - alles unter 10 Knuddel oder so Kostenlos.

2.)Eure Aussagen
Ich denke der größte Unmut ist hier zustande gekommen mit euren Widersprüchigen Aussagen.
Man will eine Inflation vermeiden und Knuddel aus den System haben. Zeitgleich präsentiert man aber einen Smiley in dem man bis zu 400.000 Knuddel absahnen kann.

3.)Die Art und Weiße
Die ganze Art und Weiße wie das abgelaufen ist, war ein totaler Flopp.
Ihr müsst 1 Bedenken. Wer zahlt deine Brötchen ? Oder deinen Osterurlaub?
Stelle dir die Frage mal selbst. Du kommst auf die Antwort: > Knuddels GmbH.
Richtig, und wer finanziert Knuddels zum größten Teil, bzw. sorgt dafür das es Knuddels noch gibt.
Wir User!
Also vllt mal ein Konzept ausdenken, uns mitteilen auf Lob&Kritik warten. Justieren bzw. Neuausarbeiten und dann Live stellen.

Nicht planen, umsetzen, einstellen Fertig.

Bezieht uns mit ein, fragt uns nach unserer Meinung. Bevor Ihr solchen wichtigen Dinge umsetzt. Sind wir nicht mehr, seit ihr auch nicht mehr. Zumindest nicht mehr bei Knuddels.


Nicht erst kommen wenn es zu Spät ist, und das Schiff bereits mit dem Heck im Wasser ist.

Denke wenn diese Faktoren alle gut sind, kann jeder damit leben.


Bearbeitet von Sunnyboyy17 (01.04.2018, 13:27:20)

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895856 - 01.04.2018, 13:28:01
Malboro 2000

Registriert: 16.05.2006
Beiträge: 254
Ort: NRW
Antwort auf: Neo-Kamui
@Sunnyboy: Dir geht es dabei darum, dass sowohl Knuddels über als auch die Tauschbörsengebühr gezahlt werden müssen, habe ich das richtig verstanden?

Zum Thema "Gebühren bzw. Steuer" Gerechtigkeit: Ich denke das ist wieder ein schweres Thema. Ich erinnere mich im Studium da an viele Diskussionen zu. Was ist gerecht, wenn Hand der viel verdient einen höheren Steuersatz hat? Wenn jemand den gleichen Steuersatz hat? Wenn jemand mehr absolute Steuern zahlt?
Ich finde es schwer. Mein damaliger Professor (Der Wirtschaftsweise Lars Feld) war damals sogar der Meinung, das eine möglichst hohe Grundsteuer auf alles die gerechteste und effizienteste Steuer wäre...
Was ich damit sagen möchte: Die Frage, wer wie hoch besteuert werden sollte kann nicht objektiv beantwortet werden. Hier geht es beinahe nur um Subjektive Wertevorstellungen.


Jap genau so sieht es aus, mich mit Knapp 50k Würde es wohl treffen wenn man nur denen die viele Knuddel haben höher besteuern würde, aber wir, die halt mehr kn haben sind auf alle gesehen, die minderheit. Also wuerde es nicht viel bringen nur uns höher zu besteuern. Eine algemeine steuer die dann ''Alle Trader'' und ''Alle Trades'' gleichermaßen betrifft, ist da da durchaus sinniger.

_________________________
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895857 - 01.04.2018, 13:28:27
Narkol
​Forumuser

Registriert: 02.04.2007
Beiträge: 856
Antwort auf: Neo-Kamui
Hey Leute!
Ich sitze gerade in meinem Osterurlaub und denke (wie meistens) über die Arbeit nach. Dabei bleibt mir eine Frage im Kopf, die ihr mir am besten beantworten könnt.
Wir haben viel Kritik für die Umsetzung der Gebühr bekommen. Fair enough.

Kenne ich xd aber erstmal frohe Ostern. ;)
Antwort auf: Neo-Kamui
Mich würde jedoch folgendes interessieren:
Unter der Annahme, das auf jeden Fall eine Marktplatzgebühr in der jetzigen Höhe erhoben wird, wie würdet ihr Sie umsetzen?
Wem sollte die Gebühr abgezogen werden und warum? Wo und wie sollte die Gebühr angezeigt werden?
Eher wie bei eBay bei der Erstellung des Angebotes oder eher wie bei AirBnb bei dem Kauf?

Das Problem ist halt einzig die Höhe egal wie es umgesetzt wird..

Das die Anezige nicht gerade user Freundlich ist, sollte eh jedem klar sein. ^^

Ansich halt einfach ein einheitlicher % Satz der jeder versteht und einen Freibetrag für Tauschgeschäfte. Dieser richtet sich je nach Rang in der Tauschbörse. Also Rang 1 hat z.b 10knuddel am Tag steuern frei und der letzte Rang 250 oder so.

Damit würde man auch die Leute motivieren ihren tauschbörsen Rang zu steigern.

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895861 - 01.04.2018, 13:35:33
cooler Albaner 007

Registriert: 06.12.2006
Beiträge: 4.839

Antwort auf: Neo-Kamui
Hey Leute!
Ich sitze gerade in meinem Osterurlaub und denke (wie meistens) über die Arbeit nach. Dabei bleibt mir eine Frage im Kopf, die ihr mir am besten beantworten könnt.
Wir haben viel Kritik für die Umsetzung der Gebühr bekommen. Fair enough.
Mich würde jedoch folgendes interessieren:
Unter der Annahme, das auf jeden Fall eine Marktplatzgebühr in der jetzigen Höhe erhoben wird, wie würdet ihr Sie umsetzen?
Wem sollte die Gebühr abgezogen werden und warum? Wo und wie sollte die Gebühr angezeigt werden?
Eher wie bei eBay bei der Erstellung des Angebotes oder eher wie bei AirBnb bei dem Kauf?

Ich habe da auch mal eine Frage an dich:
Warum wart ihr nicht in der Lage vor Einfürhung der Gebühr zu fragen, wie ihr das am besten machen solltet? Haben deine Statistiken nicht ausgesagt, dass ihr nach Ankündigung eine so schlechte Kritik erhaltet?

Es gab hier genug Ideen, die ihr aber nicht beachtet, weil ihr nicht einmal in der Lage seid, auf Beiträge oder Kritik einzugehen. Manche Beiträge waren vielleicht destruktiv, aber viele davon waren konstruktive Beiträge, mit denen ihr etwas anfangen konntet.

Ganz ehrlich: Ihr habt es nicht mal verdient, dass ihr nun sinnvolle Vorschläge bekommt, um euren Mist wieder gerade zu biegen. Überlegt euch selbst etwas Neues, wie ihr aus der negativen Kritik wieder Positive macht. Indem ihr aber an anderer Stelle wieder mehrere Tausend Knuddel ins System pumpt, macht ihr das Ganze nicht besser.
Finde es dreist, wie ihr eure schlecht umgesetzten Ideen nun wieder auf die User aufdrückt, damit die euch sagen können, wie man es besser macht. Strengt euch mal ein wenig an würde ich sagen. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895869 - 01.04.2018, 14:13:02
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.485
Antwort auf: Neo-Kamui
Hey Leute!
Ich sitze gerade in meinem Osterurlaub und denke (wie meistens) über die Arbeit nach. Dabei bleibt mir eine Frage im Kopf, die ihr mir am besten beantworten könnt.
Wir haben viel Kritik für die Umsetzung der Gebühr bekommen. Fair enough.
Mich würde jedoch folgendes interessieren:
Unter der Annahme, das auf jeden Fall eine Marktplatzgebühr in der jetzigen Höhe erhoben wird, wie würdet ihr Sie umsetzen?
Wem sollte die Gebühr abgezogen werden und warum? Wo und wie sollte die Gebühr angezeigt werden?
Eher wie bei eBay bei der Erstellung des Angebotes oder eher wie bei AirBnb bei dem Kauf?

Der hauptkritikpunkt an dem ganzen ist vor allen das IHR dafür sorgt das die inflation immer weiter steigt und es am ende aber der USER mit gebühren u.s.w. zahlen soll.

Auf der einen seite pumpt ihr ohne ende neue knuddel ins system mit irgendwelchen smileyfeatures wo man mehr knuddel gwinnen kann als von usern eingezahlt wurde, zum teil bekommt ihr dafür sogar direkt euro (knuddesverkauf für euro) und auf der anderen seite zieht ihr knuddel mit gebühren wieder aus dem system raus indem steuern und gebühren erhoben werden.

Wie ich in einem anderen beitrag schon schrieb, das geld verdienen mittels knuddelverkauf gegen euro ist für euch der beste weg denn ihr müsst dafür 0 euro investieren, die knuddel werden völlig kostenfrei vom server generiert.

Nur kann man praktisch so gut wie an keiner stelle in knuddels mit knuddel leistungen von euch einkaufen.
Wieso kann man nicht in der weltreise für knuddel booster oder was weiß für scheiß kaufen, wieso kann man nicht für X knuddel smileycodes von euch kaufen, sondern soll da wieder geld investieren? Klar damit ihr noch mehr geld bekommt, denn würde man für knuddel sowas kaufen können würdet ihr ja weniger euros verdienen.
Es gibt keinen abfluss von knuddel aus dem system mit gegenleistung von euch. Daher denkt ihr euch eine steuer aus die euch wieder nichts kostet aber die von euch verursachte inflation abflacht. Fein ausgedacht das ganze.

Spätestens mit der einführung ''knuddel gegen euro'' hättet ihr eigentlich auch direkt möglichkeiten schaffen müssen das diese knuddel die damit ins system kommen durch den user auch wieder bei euch ausgegeben werden könnten und somit wieder aus dem system genommen werden würden. Aber nichts dergleichen, es werden nur immer weitere möglichkeiten geschaffen neue knuddel ins system zu pumpen und eine steuer/gebühr für die user solls dann richten.

Zitat:

Wem sollte die Gebühr abgezogen werden und warum?

ganz einfach: EUCH! Und wieso? Weil IHR die inflation, mittlerweile muss man sagen in fast schon unverschämter weise, immer weiter fördert.

Ihr wollt die user zahlen lassen? dann lasst die user zahlen denen es in bestimmten momenten nicht weh tut.
- jemand gewinnt im greedy oder was weiß ich was für einem feature -> bis 2k steuerfrei, über 2 bis 5k 5%, über 5k bis 10k -> 10%, über 10k -> 15% vom gewinn raus aus dem system
- körsus zinsen abstufen -> bis 10k knuddel einlage 10%, über 10k bis 25k -> 8%, über 25k bis 50k -> 5%, über 50k -> 2%
- smileycodes von knuddels für X knuddel im gegenwert was die knuddel bei euch in euro kosten
- preisänderungsgebühr in der tb ab einem gewissen limit, wer also am laufenden meter die preise für seine smileys ändern will zahlt eben dafür.
- einstellgebühr in der tb ab X angeboten in zeitraum Y
- neue ränge in der tb die mit knuddel freigeschaltet werden müssen wenn man sie haben will

Es gibt praktisch unendlich möglichkeiten im chat knuddel abzuziehen ohne das es im konkreten fall wirklich weh tut.

An eurer stelle würde ich auch mal über das konzept der negativzinsen nachdenken. Sprich knuddel die über einen längeren zeitraum bei einem user vor sich hin oxidieren einfach mal besteuern mit z.b. 0,1% pro woche oder so.
Damit würdet ihr nämlich von den ganzen inaktiven accounts langsam die knuddel wieder einsammeln und zum anderen würde das mal den handel wieder ankurbeln, denn dann will jeder seine knuddel irgendwo reinvestieren.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: cooler Albaner 007] - #2895870 - 01.04.2018, 14:14:50
Neo-KamuiGlobaler Moderator
​Knuddelsteam

Registriert: 02.07.2013
Beiträge: 2.074
Hey. Ich bin nicht an dem Projekt beteiligt gewesen. Ich habe nur darüber nachgedacht. Ich kann dir daher nicht erklären warum der Prozess so gelaufen ist wie er gelaufen ist. Ich kann nur Neubauten und daraus für zukünftige Arbeiten die ich betreue lernen, bzw. Mache mir aktuell Gedanken dazu wie der Feedbackprozess für K3 am besten wäre.
_________________________
"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde" - Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895872 - 01.04.2018, 14:56:59
Narkol
​Forumuser

Registriert: 02.04.2007
Beiträge: 856
Antwort auf: Neo-Kamui
Hey. Ich bin nicht an dem Projekt beteiligt gewesen. Ich habe nur darüber nachgedacht. Ich kann dir daher nicht erklären warum der Prozess so gelaufen ist wie er gelaufen ist. Ich kann nur Neubauten und daraus für zukünftige Arbeiten die ich betreue lernen, bzw. Mache mir aktuell Gedanken dazu wie der Feedbackprozess für K3 am besten wäre.

Z.b das man einen Teil der Stammuser vorher um derren Meinung fragen ;) Also einfach etwas mehr reaktionen vorher einfangen und klar da kommt nicht immer was gutes dabei herum. Aber es gibt einige user die hier deutlich mit guten Vorschlägen heraus stechen und diese dann solltet ihr stärker einspannen. ;)

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895910 - 01.04.2018, 19:17:29
Schnüffel15 01
​Familymitglied

Registriert: 27.11.2006
Beiträge: 356
Ort: Bayern natürlich :-D
Antwort auf: Neo-Kamui
Hey Leute!
, das auf jeden Fall eine Marktplatzgebühr in der jetzigen Höhe erhoben wird, wie würdet ihr Sie umsetzen?
Wem sollte die Gebühr abgezogen werden und warum?


Klasse Frage :-D

Da die Gebühren mit der Inflation begründet wird, soll der Verursacher die Kosten zahlen :-D

Das 2. geile ist, auf den Beitrag eben von mir kommt niemals eine Antwort, bzw. nur eine mit dem sich der Antworter selbst abartig lächerlich macht.

Für wie geistig unterbemittelt haltet ihr eigentlich die Menschen, die eurer Gehalt bezahlen?

Trostlos, aber nunja.

lg Peter
_________________________
Wer ohne Sünde ist, der werfe den 1. Stein,
dann fliegt wenigstens nie einer :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Schnüffel15 01] - #2895913 - 01.04.2018, 19:52:29
bubbletink
Nicht registriert


Antwort auf: Schnüffel15 01


Für wie geistig unterbemittelt haltet ihr eigentlich die Menschen, die eurer Gehalt bezahlen?



Sehr, sehr viel. Wenn man aber bedenkt, dass trotz der vielen negativen Sachen, die Leute es immer noch wie die Lemminge kaufen (s. Thread wo einer vier Wochen sich wegen Bugs bei vip Gold beschwert hatte), ist das auch einfach eine logische Schlussfolgerung. Ich frag mich eh, wie man für so einen irrelevanten und verbuggten Pixelabfall auch nur einen Cent bezahlt..., für viele scheint das wohl noch eine Sucht zu sein.

@Neo: Wie du den Antworten entnehmen kannst, scheint niemand auf die pseudo-unschuldige Samariternummer anzuspringen; vielleicht waren die "Verbesserungen" dann doch zu dreist. Nun alle Schuld von sich zu weisen als einzelner Teamler zeugt auch nicht gerade von Absprache und Zusammenhalt innerhalb eures Teams.

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: ] - #2895915 - 01.04.2018, 20:16:57
Schnüffel15 01
​Familymitglied

Registriert: 27.11.2006
Beiträge: 356
Ort: Bayern natürlich :-D
Antwort auf: bubbletink
[quote=2895910:Schnüffel15 01]

Für wie geistig unterbemittelt haltet ihr eigentlich die Menschen, die eurer Gehalt bezahlen?



Sehr, sehr viel. Wenn man aber bedenkt, dass trotz der vielen negativen Sachen, die Leute es immer noch wie die Lemminge kaufen (s. Thread wo einer vier Wochen sich wegen Bugs bei vip Gold beschwert hatte), ist das auch einfach eine logische Schlussfolgerung. Ich frag mich eh, wie man für so einen irrelevanten und verbuggten Pixelabfall auch nur einen Cent bezahlt..., für viele scheint das wohl noch eine Sucht zu sein.

quote]

Auch dieses nimmt immer weiter ab, als das alte und gute Knuddels noch existierte, da waren die Einnahmen deutlich sicherer.

Hatte damals wie einige Bekannte inkl. CT Codes vierstellig im Jahr ausgegeben, aber seit Jahren nur noch 0,00.

Die aktuellen Einnahmen kosten der CL deutlich mehr als Geldeinsatz als seinerzeit.

Unterm Strich ist das ganze System leider nur noch auf Lug und Trug aufgebaut, siehe auch die automatische Nicklöschung, die Nick werden benötigt um den Werbepartnern nicht sagen zu müssen das der Chat am Ende ist.

Aber jedes Kartenhaus fällt iwann in sich zusammen, schade aber leider ist das alte und gute Knuddels schopn seit Jahren begraben worden.

lg Peter
_________________________
Wer ohne Sünde ist, der werfe den 1. Stein,
dann fliegt wenigstens nie einer :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: ] - #2895916 - 01.04.2018, 20:18:24
Neo-KamuiGlobaler Moderator
​Knuddelsteam

Registriert: 02.07.2013
Beiträge: 2.074
Eventuell hast du mich da auch einfach missverstanden. Ich's halte es für richtig, das es eine Gebühr gibt. Ich war nur nicht ob der Detailarbeit beteiligt.
Tatsächlich habe ich auch durch einige der Antworten einiges gelernt und verstehe die Situation aus der Sicht einiger nun besser.
Im Übrigen magst du meine Aktion als Pseudo-Samariter tun abwerten - Persönlich wäre mir das aber noch liebe als Pseudo-Opfertum.

Anyways - Danke Sunnyboy, Kev, Narkol und den anderen - Ich habe einiges mitgenommen. Ich wünsche euch und allen anderen frohe Ostern. :)
_________________________
"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde" - Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Neo-Kamui] - #2895917 - 01.04.2018, 20:24:21
Schnüffel15 01
​Familymitglied

Registriert: 27.11.2006
Beiträge: 356
Ort: Bayern natürlich :-D
Antwort auf: Neo-Kamui
Eventuell hast du mich da auch einfach missverstanden. Ich's halte es für richtig, das es eine Gebühr gibt. Ich war nur nicht ob der Detailarbeit beteiligt.
Tatsächlich habe ich auch durch einige der Antworten einiges gelernt und verstehe die Situation aus der Sicht einiger nun besser.
Im Übrigen magst du meine Aktion als Pseudo-Samariter tun abwerten - Persönlich wäre mir das aber noch liebe als Pseudo-Opfertum.

Anyways - Danke Sunnyboy, Kev, Narkol und den anderen - Ich habe einiges mitgenommen. Ich wünsche euch und allen anderen frohe Ostern. :)


Frohe Ostern auch dir :-)

Bin mal gespannt welches Osterei ich auf meinen vorletzten Beitrag noch bekomme *gg

lg Peter
_________________________
Wer ohne Sünde ist, der werfe den 1. Stein,
dann fliegt wenigstens nie einer :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: Anpassungen für Knuddelgebühr und Tauschbörse [Re: Schnüffel15 01] - #2895933 - 01.04.2018, 23:16:24
Der Benny Do
​Ich bin gütig

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 1.634
Es ist doch eh egal "wem" die Kosten für die Tauschbörse aufgedrückt werden.Am Ende bezahlt eh immer der Kunde. Das war so und wird immer so bleiben.

Das Preisschild beim Rewe zeigt 5,99 Euro für den Kaffee, da sind die Steuern mit drin.
Das Preisschild in der Metro zeigt 5,59 Euro. Trotzdem kostet es an der Kasse dasselbe, weil die Steuern noch draufkommen. In beiden Fällen zahlt der Kunde die Steuern, egal wie man es dreht und wendet.

Und nimmt man das Beispiel ebay, wie es jemand getan hat, der Verkäufer zahlt die Gebühr. Die wird aber beim Warenpreis einfach draufgeschlagen und der Kunde zahlt sie trotzdem.

Am Ende ist das einzige Problem doch: Die Steuern bei Knuddels sind zu hoch und man bestraft die Käufer dafür, dass sie überhaupt Knuddel kaufen. Okay, wer auch immer so doof ist und für 1000 Euro Knuddel kauft, hat es auch irgendwie verdient, dass man ihn abzieht. Immerhin könnte er das Geld besser in vorgewärmtem Scheißhauspapier anlegen. Das legt sogar an Wert zu je dringender man kacken muss.

Aber hier wird das, was man gekauft hat auch noch durch den Kauf entwertet. Am Ende muss der Kunde die Knuddel doppelt kaufen weil der Wert nach dem Kauf nicht mehr dem Wert vor dem Kauf entsprochen hat. Und die, die schon kein Geld für so einen Schnodder haben, bezahlen noch einmal mehr.
Und scheinbar gibt es hier auch noch eine kalte Progression, nur rückwärts. Ist also besser für einen Knuddel 1500 statt 1499 auszugeben, die gesparten Steuern könnte man sich mit dem Verkäufer teilen^^
_________________________
Wo ist mein Gutmenschengenderwischiwaschiweichspülgeschwafelkatalog?

[zum Seitenanfang]  
Seite 6 von 9 < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > alle


Moderator(en):  Misterious, Telechatter