Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten - #2876740 - 25.11.2017, 20:34:08
schwoorz
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 07.07.2004
Beiträge: 8
Ort: Bad Wü
Hi


wollte mal den bissel politisch und allgemein interessierten 2 seiten empfehlen die ich finde oft helfen die einseite ansicht der allgemeinen medien (TV radio usw) durch andere sichten zu erweitern um sich selbst besser ne meinung zu bilden uns sich nicht eine einreden zu lassen

https://kenfm.de/

sehr simple aufgebaut meist videos oder als audio zum hören (kann man auch selbst lesen)
wenige artikel sind nur als text .
Me, Myself and Media find ich ist ne gute ergänzung zu allgemeinen nachrichten kommt ca. jeden monat ein video (auch auf youtube) von ca 1 std

http://www.nachdenkseiten.de/

auch ne super app aber eher bissel simpler aufgebaut auch vieles als audio aber oft halt in text form

schau mitlerweile alle paar tage mal kurz drüber und muss sagen für mich wars echt ne bereicherung vieles auch mal bissel anders zu sehen .

würd mich freuen falls ihr schreibt wenn es euch zusagt
danke arthur

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: schwoorz] - #2876751 - 25.11.2017, 21:04:42
Der Benny Do
​Ich bin gütig

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 1.634
Wenn ich einen Witz sehen will schaue ich mir Ken Jebsen an... Muss mich aber zusammenreißen um nicht einzuschlafen.


Bearbeitet von Der Benny Do (25.11.2017, 21:06:18)
_________________________
Wo ist mein Gutmenschengenderwischiwaschiweichspülgeschwafelkatalog?

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: Der Benny Do] - #2876760 - 25.11.2017, 21:23:47
bubbletink
Nicht registriert


Wenn ich ehrliche, neutrale, nicht-Fake-News sehen oder hören möchte, dann schaue ich immer Russia Today Deutsch.

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: ] - #2876772 - 25.11.2017, 22:23:02
schwoorz
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 07.07.2004
Beiträge: 8
Ort: Bad Wü
hab ich glaub auch 1 mal gesehen und schon davon gehört also mitlerweile werden zum glück immer mehr leute aufmerksamer und merken das oft net alles erzählt wird

daniele ganser ist auch n spitzen man was des angeht

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: ] - #2876779 - 25.11.2017, 23:18:14
FuerstThador
​TeutonischerSturm

Registriert: 19.12.2003
Beiträge: 5.630
Ort: NRW
Antwort auf: bubbletink
Wenn ich ehrliche, neutrale, nicht-Fake-News sehen oder hören möchte, dann schaue ich immer Russia Today Deutsch.


der russische propaganda sender von putins geheimdienst freunden, ist alles andere als neutral.

zum thema an sich. kann ich nur sagen, ich persönlich mag keine nachrichten sender und seiten, die nur darauf abziehen sich als die echten neutralen nachrichten darstellen zu wollen und am ende von verschwörungstheoretikern geführt werden oder von leuten deren einziger antrieb der hass gegen politiker, gegen wirtschaftsbosse oder gegen gruppierungen und ideologien ist.
die größten fake news und statistiken, kommen nämlich genau von diesen medien.

selbst recherchen anstreben, die augen im leben offen halten, alle medien an sich verfolgen und nicht nur eine bestimmte, interviews die live geführt werden verfolgen... damit bekommt man nen guten überblick.
_________________________
Die meisten Leute arbeiten an EILIGEN Dingen,nicht an den WICHTIGEN.

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: FuerstThador] - #2876782 - 25.11.2017, 23:26:59
Der Benny Do
​Ich bin gütig

Registriert: 01.08.2016
Beiträge: 1.634
Antwort auf: FuerstThador

der russische propaganda sender von putins geheimdienst freunden, ist alles andere als neutral.


Du hast nur den Sarkasmus darin nicht verstanden^^

Ich sehe es aber genau wie du, RT und Ken sind schon gut dabei.
_________________________
Wo ist mein Gutmenschengenderwischiwaschiweichspülgeschwafelkatalog?

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: schwoorz] - #2876783 - 25.11.2017, 23:27:23
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.486
Also neutrale quellen gibt es praktisch nicht. Jeder verfolgt eigene Ziele und/oder vertritt eigene/andere Standpunkte. Sollte man immer im Hinterkopf haben.

Allerdings kann es nicht schaden sich natürlich nicht nur druch die so genannten mainstreammedien informieren zu lassen. Daher kann man durchaus auch einen blick auf die von dir genannten seiten werfen.

Von mir hier noch ein paar seiten wo sich auch ein blick bzw. ohr lohnt um ggf. themen auch mal aus anderen blickwinkeln betrachtet zu sehen bzw. überhauptmal mitzubekommen das es auch noch dinge gibt die es bei ARD und ZDF maximal in eine Kurzmeldung schaffen.

https://netzpolitik.org/
https://aufwachen-podcast.de/
https://logbuch-netzpolitik.de/
http://www.jungundnaiv.de/

und auch RT deutsch kann man sich ruhig mal anschauen, die hatten z.b. als einzige die komplette PK der FDP nach dem abbruch der sondierungsgespräche.

Wie gesagt, egal welche quellen man nutzt, immer auch mit einem kritischen auge sehen und nicht alles blind glauben.

_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: Kev777] - #2876791 - 25.11.2017, 23:51:38
schwoorz
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 07.07.2004
Beiträge: 8
Ort: Bad Wü
cool danke heute werd ich es wohl nicht mehr machen aber werd mir mal die seiten durchschauen :) und bin deiner meinung viele infos und quellen sind immer obwohl alle öffentlich rechtlichen und privaten bei uns eh alle nach einem program informieren selten das da mal jemand anders fährt

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: schwoorz] - #2876816 - 26.11.2017, 03:03:49
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Antwort auf: schwoorz
Hi


wollte mal den bissel politisch und allgemein interessierten 2 seiten empfehlen die ich finde oft helfen die einseite ansicht der allgemeinen medien (TV radio usw) durch andere sichten zu erweitern um sich selbst besser ne meinung zu bilden uns sich nicht eine einreden zu lassen

https://kenfm.de/

sehr simple aufgebaut meist videos oder als audio zum hören (kann man auch selbst lesen)
wenige artikel sind nur als text .
Me, Myself and Media find ich ist ne gute ergänzung zu allgemeinen nachrichten kommt ca. jeden monat ein video (auch auf youtube) von ca 1 std

http://www.nachdenkseiten.de/

auch ne super app aber eher bissel simpler aufgebaut auch vieles als audio aber oft halt in text form

schau mitlerweile alle paar tage mal kurz drüber und muss sagen für mich wars echt ne bereicherung vieles auch mal bissel anders zu sehen .

würd mich freuen falls ihr schreibt wenn es euch zusagt
danke arthur


Hey Arthur.

Da du ja leider nur Rückmeldung bekommen möchtest wenn deine Empfehlungen gern angenommen werden sollten, muss ich als GottesGott intervenieren.
Da du offenbar gefallen findest an Verschwörungstheorien, sei dir gewiss, mit Gott habe ich soeben gesprochen.
Er wird dir es auch noch mitteilen mit was ich ihn beauftragt habe.

Manchmal ist er schwer beschäftigt, vorallem in der verrückten Zeit wie es für die Menschen aufgefasst werden könnte.

Nunja, der irdische Ken Jebsen ist ein Antisemit. Sprich, er hasst Juden.
Er redet gerne von 'Frieden' - eigentlich ist es für ihn nur ein Vorwand.
Das eigentliche was dieser Typ transportieren will ist, die Juden, die USA, die Nato und die Banken sind die bösen.
Ganz nebenbei freut er sich tierisch darüber wenn die 'sogennante Demokratie' es mal so richtig gezeigt bekommt.
Also Trump, Putin und so.
Sind ja alles lupenreine Demokraten.

Und bei den sogenannten Nachdenkseiten ist es noch viel interessanter.
Das sind Esoteriker die behaupten gaaaaanz schlaue linke Menschen zu sein.
Das eigentliche Ziel von denen ist wie bei dem Antisemiten Jebsen.
Ja, die Welt wird von Israel aus gesteuert, oder die USA, so genau weiss man es ja nicht.
Und daaaaaaann sind die noch viel lustiger, die erklären dir dann weshalb Leute wie Jebsen gute Leute sind.
Irdische Bezeichnung nennt sich 'Querfront'
Damit meint man links sagen - rechts meinen. Oder eben auch nur egal ob dein Nachbar nur Menschen hasst weil er Jude oder Ausländer ist, hol die mit ins Boot. Gegen diese Atlantiker ist alles gut.

Die können ganz gut reden (auch wenn es subtil läuft) - kennt man sonst von so Geldeintreiber wie Scientology.
Going clear und so. Hört sich alles echt lustig an. Und sogar ansprechend.
In Wirklichkeit ist es eine Sekte.
Genauso wie der Jebsen.
Da empfehle ich dir ernsthaft, schau lieber wie schon beschrieben sowas wie netzpolitik.org an, jung und naiv (auch wenn der auch so eine Querfront Art hat) - faktencheck.tageaschau ist gut.
Hoaxmap. Das sind echt Spezialisten.
Die zeigen Dir auch ganz tolle Sachen.
Nur eben seriös.

In dem Sinne, hab eben noch 1-2 Engel beauftragt dich zu besuchen.
Toi Tour Toi!

Dein GottesGott
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: GottesGott] - #2876819 - 26.11.2017, 03:40:03
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.486
Zitat:
Nunja, der irdische Ken Jebsen ist ein Antisemit. Sprich, er hasst Juden.

Solltest du nochmal drüber nchdenken was du da schreibst, ist nämlich ne straftat falls es nicht stimmen sollte.
Da du ja offenbar mehr weißt als jeder staatsanwalt solltest du dich schnellstmöglich mit eben einem von diesen in verbindung setzen und dazu beitragen das ein entsprechendes strafverfahren eröffnet wird.

Zitat:

Das eigentliche was dieser Typ transportieren will ist, die Juden, die USA, die Nato und die Banken sind die bösen.

soweit mir bekannt hat er noch nie ein negatives wort zu ''den juden'' gesagt oder geschrieben. Allerdings hat er doch hin und wieder diverse politische entscheidungen Israels kritisiert. Wenn das aber schon als antisemitisch gilt dann läuft was schief.
Das die usa nicht gerade die nettesten sind, wie eigentlich jede großmacht, ist ja nun wahrlich keine feststellung auf die der herr jebsen das monopol hat.
Und was genau an der nato so toll und lieb sein soll musst du mir auch erstmal noch erklären.
Zum thema banken...naja, was soll man da sagen. Das was sich heute so bank schimpft hat meißt nichts mehr mit der ursprünglichen aufgabe einer bank zu tun. Und wieso genau können banken zocken bis zum umfallen wie sie wollen und wenn es schief geht sind sie systemrelevant und müssen mit steuergeldern gerettet werden?

Zitat:
Also Trump, Putin und so.
Sind ja alles lupenreine Demokraten.

hat wer genau behauptet?

Zitat:
Und bei den sogenannten Nachdenkseiten ist es noch viel interessanter.
Das sind Esoteriker die behaupten gaaaaanz schlaue linke Menschen zu sein.
Das eigentliche Ziel von denen ist wie bei dem Antisemiten Jebsen.
Ja, die Welt wird von Israel aus gesteuert, oder die USA, so genau weiss man es ja nicht.
Und daaaaaaann sind die noch viel lustiger, die erklären dir dann weshalb Leute wie Jebsen gute Leute sind.
Irdische Bezeichnung nennt sich 'Querfront'
Damit meint man links sagen - rechts meinen. Oder eben auch nur egal ob dein Nachbar nur Menschen hasst weil er Jude oder Ausländer ist, hol die mit ins Boot. Gegen diese Atlantiker ist alles gut.

Kannst du doch sicher alles belegen was du hier behauptest, oder? Ich mein, du unterstellst das sie so tun als wären sie links aber in wirklich kein rechts, odr wie? Was ist denn da so rechts dran? Hilf mir es zu verstehen, erleuchte mich oh herr des herren. :-D

Zitat:

Da empfehle ich dir ernsthaft, [...] jung und naiv (auch wenn der auch so eine Querfront Art hat)

Na das ist nun aber kurios wie du dazu kommst. Auch hier bitte ich darum mich zu erhellen. Er ist auch eine art querfront? zu was?

Zitat:
faktencheck.tageaschau ist gut.

der witz war gut xD


_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: Kev777] - #2876822 - 26.11.2017, 04:12:47
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Lieber Kev777,

Mutmaßliches S.mitglied der Ken Jebsen Gemeinde.
http://blogs.taz.de/hausblog/2016/11/11/taz-gewinnt-gegen-ken-jebsen/

Das Ken Jebsen ganz regulär als Judenhasser (Fachbegriff Antisemit) bezeichnet werden darf ging schon vor Gericht. Funfact, Da er sein Judenhass nicht für sich behalten konnte ist er sein Arbeitsplatz los geworden.
Das Gericht hat festgestellt das dieser 'liebe' Ken Jebsen ein Antisemit ist und als solcher bezeichnet werden darf.

Google einfach den Begriff Antisemit.
Israelkritik ist nicht gleich = antisemitisch.
Nur wie er es macht eben doch.

Diese 'Israelkritik' wird von diversen Autoren bei den sogenannten Nachdenkseiten ebenfalls geteilt.
Das ist die bekannte Querfront.

Jung und naiv stellt viele gute kritische Fragen.
Ja das ist echt gut.
Jedoch ist der 'Chef' Tilo Jung bei seiner Gästeauswahl nicht sehr wählerisch.
Personen wie Martin Lejeune (Antisemit. Erdogantreuer Fan) war mehrfach Gast bei ihm.
In jüngster Zeit ebenfalls sehr viele komische Gestalten wie Frauke Petry, Frau von Storch (die die Sonne verklagen will wegen Klima Wandel...) etc.

Laut Tilo Jung eigenaussage will er seine Gäste bestmöglich darstellen und keinesfalls soll der Zuschauer das Gefühl haben das er sich von den Posititionen dieser Personen distanziert.
Das ist ebenfalls eine Form der Querfront.

Wie auch immer, er ist kritisch, ja. Nur ist es ihm nicht möglich (eigenaussage von ihm) sich eben von diesen Gästen zu distanzieren.
Ach ja, der bekannte Ken Jebsen war auch schon Gast bei ihm.

Zum Thema 'sogenannte Demokratie' hat KJ der Antisemit ein Special zum Katalonien Konflikt gemacht.
Seine Zuneigung zu Präsident Trump/ Putin hat er mehrmals öffentlich zum 'besten' gegeben.

Welche Quelle magst du nun also?
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: GottesGott] - #2876823 - 26.11.2017, 04:22:52
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Habe für dich Kev777 noch eine andere gute Quelle, übrigens auch für dich Arthur.

https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2016/12/30/medien-kenfm-ken-jebsen/

Da steht interessantes zu diesem Antisemitischen Verschwörungstheroretiker.

By the way, corrective.org ist ebenfalls eine super Quelle.
Hervorragend recherchiert.
Steht viel Hintergrundwissen frei zugänglich.

Die Texte. Auch über den Putin Propaganda Sender RT wird dort aufgezeigt.
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: GottesGott] - #2876824 - 26.11.2017, 04:45:38
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Zu den Nachdenkseiten.
Die Herren Gehrke/ Dehm (Nachdenkseiten, Politiker) setzen sich öffentlich für Ken Jebsen ein und gaben in der Vergangenheit bereits gemeinsame Öffentliche Veranstaltungen.

Das aktuellste, bekannte 'Verfahren' ist. Eine Preisverleihung für Ken Jebsen.
Diese Verleihung kann nicht am gewünschten Ort stattfinden (Babylon, Berlin)
Da der Veranstalter sich von Antisemiten (richtigerweise) distanziert.

Die Nachdenkseiten Querfrontler stehen solidarisch hinter diesem Antisemiten.
Quelle: Google Babylon, Ken Jebsen, Dehm, Gehrke und du wirst fündig.
Eigentlich jede Presse hat darüber berichtet.
Da pikanterweise diese Antisemiten unterstützer und Querfrontler in der Partei 'die Linke' zu hause sind, und dort MdB sind bzw. Waren.
Dieser Skandal fand daher überregional Beachtung.

Von daher sind diese sogenannten Nachdenkseiten mjt absoluter Vorsicht zu genießen.
Der esoterische, verschwörungstheoretische Spirit ist dort sehr verbreitet.

Nun lieber Kev777, kannst du gerne jeden Staatsanwalt der Welt auf mich hetzen.

Es sind Fakten, und keine Verleumdungen oder was auch immer du interpretierst.

Zum Thema 'Israelkrutik' gebe ich dir auch ein tollen Link der es dir anschaulich darlegt wann 'kritik' auch Kritik ist, und wann es antisemitischer Müll ist.
(kannst es auch selber googeln, u.a. Der Zentralrat der Juden, RIAS Berlin haben tolle Texte dazu veröffentlicht.
Einmal hier ein guter Text:

http://www.juedische-allgemeine.de/mobile/article-view?id=28527

Deutlich intensiver wird es hier beschrieben
http://www.hagalil.com/2013/06/israelkritik-oder-antisemitismus/

Dort kannst du 'lernen' und deine Frage selbst beantworten.
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: GottesGott] - #2876825 - 26.11.2017, 04:55:19
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Da Kev777 jedes meiner Worte im kriminellen Bereich sieht, kurze Korrektur, oben steht 'der Veranstalter...sich distanzuert'
Richtig muss es lauten der 'babylon Betreiber, dieser hätte seine Räume zur Verfügung stellen sollen, was er jedoch nicht macht)

_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: GottesGott] - #2876827 - 26.11.2017, 05:13:58
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Weil es so spannend ist über diese Herren zu schreiben.
Ein ganz aktueller Artikel

http://m.tagesspiegel.de/politik/krach-in-der-bundestagsfraktion-platzeck-sagt-auftritt-bei-der-linken-ab/20619444.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F

In diesem Artikel wird beschrieben wie Dehm seine Kollegin als 'Brunnenvergifterin' bezeichnet.
Ein antisemitischer Begriff/Code.
Diverse Pogrome fanden in der Vergangenheit statt, als behauptet wurde die Juden würden Brunnenvergiften.

Das ein langjähriger, erfahrener Politiker derartige Begrifflichkeiten verwendet zeigt deutlich auf wie die Querfront arbeitet. Antisemitische Stereotype salonfähig machen,...
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: GottesGott] - #2876829 - 26.11.2017, 06:01:14
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Wer sich die Quellen anschauen will, wird feststellen dass diese Nachdenkseiten keinesfalls neutral sind.
https://www.nachdenkseiten.de/wp-print.php?p=35728

Ein Text von dieser Querfrontseite über den Antisemiten Jebsen.
Dessen Narrativ 'opfer einer Rufmordkampagne, vollkommen Haltlos" wird wiedergegeben.

Das ist einfach Journalister Schmutz. Nichts anderes.
Der Begriff 'Lügenpresse' passt hier also wunderbar hinein.

Die Nähe zum Compact Magazin (Jürgen Elsässer) fällt schon gar nicht mehr ins Gewicht bei diesem Rechten Verschwörungstheroretiker. Die beiden sind 'Brüder im Geiste'
Übrigens gut dass niemand bisher in diesem Thread dieses Hetzblatt empfohlen hat.

_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: GottesGott] - #2876830 - 26.11.2017, 07:10:57
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.486
Zitat:
Das Ken Jebsen ganz regulär als Judenhasser (Fachbegriff Antisemit) bezeichnet werden darf ging schon vor Gericht. Funfact, Da er sein Judenhass nicht für sich behalten konnte ist er sein Arbeitsplatz los geworden.
Das Gericht hat festgestellt das dieser 'liebe' Ken Jebsen ein Antisemit ist und als solcher bezeichnet werden darf.

Leider konnte ich nirgendwo die urteilsbegründung dazu finden, vielleicht kannst du mir helfen?
Und im artikel steht nichts davon das man ihn als antisemiten bezeichnen darf oder er ein antisemit sei, lediglich das man eine äußerung von ihm (siehe nächsten absatz) so bezeichnen darf. Dies kann aber auch auf der meinungsfreiheit begründet sein und sagt nichts darüber aus ob es objektiv auch wirklich so ist.

Zu deinem funfact mal der stein der alles ins rollen gebracht hat:
http://www.achgut.com/artikel/ich_weis_wer_den_holocaust_als_pr_erfunden_hat/
Direkt von der quelle, von dem der es ins rollen brachte.
Da muss man in der tat schon viel guten willen haben ihm antisemitische ansichten zu unterstellen.
Die betreffende aussage ist im auszug: "ich weis wer den holocaust als PR erfunden hat. der neffe freuds."
Der neffe freuds ist bzw. war Edward Bernays. Was hat der gute mann so getrieben? siehe dazu https://de.wikipedia.org/wiki/Edward_Bernays
und was steht da so:
Zitat:

Joseph Goebbels benutzte Bernays Buch Crystallizing Public Opinion, um die antijüdische Propaganda im nationalsozialistischen Deutschland aufzubauen. Bernays, ebenso wie sein Onkel Sigmund Freud selbst Jude, erfuhr davon durch Karl von Wiegand, Reporter der amerikanischen Hearst-Zeitung in Deutschland. Dieser hatte Goebbels besucht und mit ihm einen Rundgang in dessen Bibliothek unternommen. Bernays äußerte sich in seiner 1965 erschienenen Autobiographie wie folgt:

“I knew that any human activity can be used for social purposes or misused for antisocial ones. Obviously the attack on the Jews of Germany was no emotional outburst of the Nazis, but a deliberate, planned campaign.”

Also Goebbels hat Bücher über Propaganda gelesen und dieses wissen für seine zwecke genutzt.

Was man jebsen vorwerfen kann ist das er sich offenbar nicht immer vernüftig ausdrücken kann.
seine aussage kann man auf diverse weisen interpretieren:
1. der holocaust wurde von Edward Bernays erfunden, den holocaust soll es also nie gegeben haben
2. die idee zum holocaust an den juden hätte Edward Bernays gehabt
3. die vorlage nach der Goebbels handelte um den holocaust in deutschland einzuleiten und die art diesen unters volk zu bringen damit diese da mitspielen beruht auf arbeiten von Edward Bernays, weil dieser eben ein buch über Propaganda geschrieben hat und sich das der Goebbels durchgelesen hat.

nun, einige denken es könnte 1 oder 2 von jebsen gemeint sein, andere denken er könnte 3 gemeint haben.

Und meiner ansicht nach beruht genau auf diesem interpretationsspielraum auch das urteil des olg köln nachdem man die aussagen als antisemitisch bezeichnen kann. Aber wie gesagt, ich konnte leider keine urteilsbegründung finden. Daher kein ahnung wieso das olg da so entschieden hat.



Zitat:
Jedoch ist der 'Chef' Tilo Jung bei seiner Gästeauswahl nicht sehr wählerisch.
Personen wie Martin Lejeune (Antisemit. Erdogantreuer Fan) war mehrfach Gast bei ihm.
In jüngster Zeit ebenfalls sehr viele komische Gestalten wie Frauke Petry, Frau von Storch (die die Sonne verklagen will wegen Klima Wandel...) etc.

Laut Tilo Jung eigenaussage will er seine Gäste bestmöglich darstellen und keinesfalls soll der Zuschauer das Gefühl haben das er sich von den Posititionen dieser Personen distanziert.

du kritisierst ernsthaft einen journalisten das er seiner arbeit nachgeht und eben mit jedem ein interview macht von dem er meint das es eine größere mehrheit irgendwie interessieren könnte? ôo
Was genau spricht dagegen ein interview mit Frauke Petry, Frau von Storch oder Gauland zu machen?

hier noch so ein elendiger querfrontler, der mit dem ollen putin ein interview macht:
https://www.youtube.com/watch?v=Kppkm56qdPE

Zitat:
Nur ist es ihm nicht möglich (eigenaussage von ihm) sich eben von diesen Gästen zu distanzieren.

In einem interview ist das auch recht schwierig weil es sonst kein interview mehr ist sondern eine diskussion.


Zitat:

In diesem Artikel wird beschrieben wie Dehm seine Kollegin als 'Brunnenvergifterin' bezeichnet.
Ein antisemitischer Begriff/Code.
Diverse Pogrome fanden in der Vergangenheit statt, als behauptet wurde die Juden würden Brunnenvergiften.

Das ein langjähriger, erfahrener Politiker derartige Begrifflichkeiten verwendet zeigt deutlich auf wie die Querfront arbeitet. Antisemitische Stereotype salonfähig machen,...

moment, du ziehst antisemitische verbindungen auf grund der tatsache das jemand ein wort verwendet was auch antisemiten verwenden? Ooookay.
Ich esse brot, antisemiten essen höchstwahrscheinlich auch brot, ohu...mist
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: Kev777] - #2876853 - 26.11.2017, 10:43:19
GottesGott
ernan​nter ​Zynik​er​

Registriert: 27.12.2007
Beiträge: 271
Lese http://www.hagalil.com/2013/06/israelkritik-oder-antisemitismus/

Dort findest die Antworten auf deine Antisemitismus Defizite.
Insbesondere deutschen fällt es schwer zu erkennen was denn nun antisemitisch und was Kritik ist.

Wie bereits betont, KenFM hat etwas fast religiöses.
Seine Anhänger verteidigen ihn gerne.
Lässt sich an dir gut Kev777 hervorragend beobachten.

Deine Thesen die die in Die Debatte schmeißt sind - tatsächlich in Deutschland Straftaten.
1. der holocaust wurde von Edward Bernays erfunden, den holocaust soll es also nie gegeben haben
Wir
Dies ist Holocausteugnung. Verboten.

2. die idee zum holocaust an den juden hätte Edward Bernays gehabt
Das ist Geschichtsrevisionismus (verboten)

3. die vorlage nach der Goebbels handelte um den holocaust in deutschland einzuleiten und die art diesen unters volk zu bringen damit diese da mitspielen beruht auf arbeiten von Edward Bernays, weil dieser eben ein buch über Propaganda geschrieben hat und sich das der Goebbels durchgelesen hat.
(siehe Punkt 2)

Zu Jung & Naiv habe ich alles nennenswerte gesagt.

Allein der Versuch die Shoa mittels solch abstruser Thesen in Frage zu stellen um die deutsche Schuld am Holocaust zu leugnen oder gar komplett als Lüge darzustellen ist allerhand.
Daraus kein Antisemitischen Kontext ziehen zu wollen zeigt eindeutig dass du Kev777 in der Schule nichts gelernt hast. Im Fach Geschichte.

Du verteidigst Ken Jebsen im Wissen das er ein verurteilter Antisemit ist mit eben antisemitischer Hetze.
Das schaffen nicht viele, oben habe ich dir ein Text verlinkt, les ihn durch.
Dein Lerndefizit ist immens.

'Da muss man in der tat schon viel guten willen haben ihm antisemitische ansichten zu unterstellen.'
Da geht es nicht um 'guten Willen' sondern einfach um Bildung.
_________________________
Allen Gewalten Zum Trutz sich erhalten

[zum Seitenanfang]  
Re: 2 Deutlich neutrallere Nachrichten Quellen als Gewohnten [Re: GottesGott] - #2876855 - 26.11.2017, 10:59:07
Vicktori
​» Flupp

Registriert: 28.07.2008
Beiträge: 3.012
Ort: Niebüll
Tagchen,

ich möchte den Thread an dieser Stelle gerne schließen, da wie bereits erwähnt wurde, jeder seine eigenen Quellen hat, bei denen er sich informiert. Eine Seite die nur die Wahrheit schreibt gibt es eigentlich meines Wissens nach nicht, allerdings ist mein Wissen auch nicht unendlich.

Da hier auch gerade nicht nur über neutrale Seiten unterhalten wird und das Thema ein wenig in den Hintergrund rückt, sehe ich keinen Sinn diesen Thread weiter offen zu lassen.

Geschlossen.


Gruß Paul
_________________________
Dumme Frage, dumme Antwort :-D

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  Misterious, Telechatter