Wer beim Meet-the-Team aufmerksam war der hat mitbekommen, dass wir intern gerade einen Hackathon hatten. Eines der Projekte war das, was unter dem geheimnisvollen Namen “Untergrund Hermann” firmiert.

Ein Teil des Projekts war es neue Technologien und Möglichkeiten der Spieleentwicklung für UserApps auszuprobieren. Wer darüber mehr wissen will der kann hier mehr erfahren.

Es ist aber am ende sogar ein spielbares Spiel dabei herausgekommen! Das ganze funktioniert so:

In Untergrund Hermann koennt ihr alleine oder in einer Gruppe gegen boese Monster in einem automatisch generierten Dungeon antreten.

Mit Spielstart kann eine neue Spielgruppe erstellt oder eine Einladung in eine Gruppe angenommen werden. Sobald der Ersteller einer Gruppe entscheidet, dass das Spiel gestartet werden soll, klickt er auf den “Start Game” Button.
Vor dem Beginn des Spiels muss jeder Spieler seine Klasse, einen passiven und zwei aktive Faehigkeiten auswaehlen. Da es im Moment nur eine passive Faehigkeit gibt, sollte die Wahl hier nicht besonders schwer fallen. Aktive Skills gibt es jedoch mehr.
Nach der Auswahl kann der “Ready” Button betaetigt werden, was dem Spiel signalisiert, dass es losgehen kann. Sobald alle Spieler bereit sind, wird ein neuer Dungeon erstellt und das eigentliche Spiel beginnt.

Untergrund Hermann ist rundenbasiert. Das bedeutet, dass jeder - egal ob Feind oder Freund - jede Runde eine bestimmte Anzahl von Aktionspunkten besitzt. Die verbleibenden Aktionspunkte werden in der oberen linken Ecke als gruener Balken dargestellt. - Da der Blanken leider extrem schlecht zu lesen ist: Zu beginn besitzt jeder 8 Aktionspunkte, jede Runde werden 8 Punkte regeneriert und ein Spieler kann maximal 12 Aktionspunkte besitzen.
Auch in der oberen linken Ecke ueber den Aktionspunkte befindet sich Anzeige der Lebenspunkte (roter Balken).

Gesteuert wird das Spiel hauptsaechlich mit der Maus. Mit W/A/S/D kann der sichtbare Bildausschnitt verschoben werden.
Jeder hat fuer seinen Zug hoechstens 60 Sekunden Zeit. Die verbleibende Zeit wird in der unteren rechten Ecke angezeigt. Moechte man seinen Zug vorzeitig beenden, kann man auf die Schaltflaeche in der rechten unteren Ecke klicken.
Um an eine andere Position zu bewegen, muss lediglich das Zielfeld angeklickt werden. Beachtet, dass eine Bewegung pro ueberquertem Feld einen Aktionspunkt kostet.
Um einen regulaeren Angriff durchzufuehren, muss der zu attackierende gegner angeklickt werden. Die Klasse des Kriegers kann nur Gegner in seinem direkten Umfeld angreifen. Ein Magier kann hingegen mit seinen magischen Geschossen auch ueber Entfernungen Schaden verursachen.
Im unteren Teil des Bildschirms sind ausserdem die vorher ausgewaehlten aktiven Faehigkeiten zu finden. Mit einem Klick koennen diese ausgewaehlt werden. Um sie einzusetzen, muss das Feld, auf das sie angewendet werden sollten, ausgewaehlt werden. Einige Faehigkeiten koennen nur auf sich selbst oder anderen Spieler angewendet werden. Leider fehlt momentan noch Rueckmeldung, weshalb eine Faehigkeit nicht angewendet werden kann.

Am oberen Bildschirmrand ist die Zugreihenfolge zu sehen. Jeder, der hier aufgefuehrt wird, ist von links nach rechts am Zug.


Bekannte Probleme
  • Gegner werden manchmal nicht aktiviert, wenn sie im gleichen Raum wie die Spieler erscheinen
  • Nachdem der letzte Gegner getoetet wurde, wird das Spiel nicht beendet
  • Nachdem der letzte Spieler getoetet wurde, wird das Spiel nicht beendet


Bitte behaltet beim Spielen im Hinterkopf, dass dieses Projekt eine in sehr kurzer Zeit entwickelte technische Machbarkeitsdemonstration und nicht der naechste virale RPG Hit ist. Einige der groebsten Fehler und Probleme werden wir allerdings in den kommenden Tagen und Wochen noch beheben. Da wir das aber in unserer Freizeit tun, koennte es etwas dauern.

Das ganze ist im Channel /Untergrund Hermann zu finden und kann mit /startgame gestartet werden.

HINWEIS:
Das ganze funktioniert aktuell leider nur im HTMLChat korrekt. Details dazu hier.


Viel Spass!