Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > alle
Optionen
Thema bewerten
Echtheit sichtbar machen – Unser Plan *** - #2811679 - 30.08.2016, 18:39:54
Ironist

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 1.260
Ort: Deutschland, Dachau
Hallo liebe Knuddelsfreunde,

seit 14 Jahren chatte ich bereits bei Knuddels. Damals, genauso wie heute, begleitet mich hin und wieder dasselbe Problem. Ich frage mich, ob die Person, mit der ich gerade schreibe, wirklich die ist, für die sie sich ausgibt. „Stimmen Foto, Alter und Geschlecht?

Klar, Knuddels ist eine Online-Plattform und es kommt doch eigentlich nur auf die geschriebenen Nachrichten an, oder? Für Viele ist Knuddels mehr; Knuddels ist auch ein Ort, um langjährige Freundschaften zu knüpfen, Freizeitpartner oder sogar die Liebe des Lebens zu finden.

Und mal ehrlich… wer möchte schon beim Date mit Lisa28 auf HansWerner42 treffen?


Wir haben vor einiger Zeit begonnen uns intensiv mit diesem Problem auseinanderzusetzen und eine Lösung erarbeitet, die zu wesentlich mehr Klarheit und Sicherheit führen soll. Manche von euch haben bereits vor einigen Wochen den ersten Entwurf zu unserem Plan in einem Beitrag vom mir im Kritik-Forum gesehen.

Nutzer, die wir als sehr wahrscheinlich echt oder echt erkannt haben, möchten wir künftig im Chat mit einem Icon hervorheben.

[img]http://www.knuddels.de/forum/uploads/echtheit/Indikatoren.png[/img]

Fährt man mit der Maus über das Icon, so sieht man die Merkmale, die zur Erkennung der Echtheit beigetragen haben:

Warnung! Spoiler! (Profil mit Hover)
[img]http://www.knuddels.de/forum/uploads/echtheit/mockup.png[/img]


Wie funktioniert diese Erkennung?

Wir erkennen die Echtheit anhand von verschiedenen unterschiedlich gewichteten Merkmalen, wie zum Beispiel eine Foto-Verifizierung, ehrenamtlichen Engagement oder dem Besuch eines Chattertreffens.

Der wichtigste Faktor für die Berechnung von Echtheit sind jedoch die "Markierungen". Bei Markierungen handelt es sich um ein Konzept, das wir neu bei Knuddels einführen werden:


Markieren, wen du kennst: Was das ist und wie es funktioniert

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit anzugeben, dass Alter, Geschlecht und Foto des Gegenüber korrekt sind und auf Basis welcher Information er diese Aussage trifft.


Warnung! Spoiler! (Stimmen die Angaben)
[img]http://www.knuddels.de/forum/uploads/echtheit/Anfrage-1.png[/img]

Warnung! Spoiler! (Wie gut kennt ihr euch)
[img]http://www.knuddels.de/forum/uploads/echtheit/Anfrage-2.png[/img]


Im Anschluss kann unser Gegenüber mitteilen, inwiefern er den Angaben zustimmt.

Warnung! Spoiler! (Übersicht)
[img]http://www.knuddels.de/forum/uploads/echtheit/Uebersicht.png[/img]





Im Vorfeld sind bereits einige Fragen aufgekommen, die ich gerne beantworten möchte:

Die Anzahl der Streams im VideoChat sagt nichts aus, weil man auch ein Standbild streamen kann. Warum wird sie in die Berechnung mit einbezogen?

Ich sehe die Problematik, dass man beim Senden von Standbildern auch schnell eine hohe Summe an Streams erzeugen kann. Vielmehr kann die Zahl als Indikator dienen, denjenigen mal im VideoChannel zu besuchen und im besten Falle per VideoChat zu sehen. :-)


Worauf basiert die Angabe der Chattertreffen?

Für die Angabe der Chattertreffen zählt die Anzahl an besuchten offiziellen Chattertreffen. Dies wird gezählt, sofern auf dem offiziellen Chattertreffen das eigene Nickschild abgeholt wurde.


Die Angabe, dass Handynummer oder E-Mail-Adresse verifiziert sind, sagt nichts über die Echtheit aus, warum ist das ein Merkmal?

Für uns zeigen verifizierte Daten, wie E-Mail-Adresse und Handynummer, Engagement in geringem Maße, weshalb wir jemanden, der sich die Mühe macht, diese Daten zu verifizieren, als echter einstufen, als jemanden, der dies nicht tut.


Ist das System nicht cheatbar?

Wir haben viel Zeit in die Planung und Analyse der Berechnung für die Echtheit investiert.
Unser Ziel ist es, die bestmögliche Einschätzung abzugeben, ob der Gegenüber echt ist. Wir werden die Berechnung der Echtheit durchgehend weiter entwickeln, um die Erfahrung in Zukunft noch weiter zu verbessern.




Ich möchte nun wissen, ob wir etwas Offensichtliches vergessen haben und was wir am Gesamtkonzept noch verbessern könnten. Wir möchten Knuddels für alle besser machen und künftig leichter erkennen, wer echt ist.


Knuddelige Grüße
Ironist (-:

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2811682 - 30.08.2016, 18:52:31
Ich atme ein und raste aus
Forumuser

Registriert: 17.12.2020
Beiträge: 2.706
Bin dem ganzen gegenüber noch Skeptisch.

Verifizierte Handynummern und e-mail Adressen sind keine Kunst und sagen überhaupt nichts über die Echtheit einer Person aus.
Das andere angeben mich privat zu kennen kann ich kontrollieren. ( Ich bete sie drum das einzutragen etc. )
Und auch die Zeit die man bei Knuddels Registriert ist sagt nichts über die Echtheit aus.

Aber möchte das Projekt auch nicht kaputt schreiben ;-)
Vielleicht kommt es ja auch ganz anders und werde eines besseren belehrt, aber die Skepsis bleibt derzeit.


P.s muss man die e-mail nicht nach einer gewissen zeit Zwangs verifizieren ?

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811683 - 30.08.2016, 19:02:33
SilverFalcon
​App Developer

Registriert: 26.08.2015
Beiträge: 320
Ort: Wien
Optional könnte man zum Fotoupload der ja gefälscht werden kann zB ein Video-Verify angeboten werden.

Jeder hat inzwischen ein Smartphone, und macht mehrere tausende Fotos damit.

Warum nicht ein kurzes Video. Fotos sind noch einfacher fakebar, aber videos erfordern hier schon mehr aufwand.

Pro
- Schwerer Fakebar

Contra
- Zusätzliche Aufgaben für Teamler
- Datenverbrauch für die User und Knuddels (Videoupload)

Nur so ein Spontaner Gedanke :)

Lg
_________________________
Knuddelige Grüße
SilverFalcon - LordLex

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Ironist] - #2811684 - 30.08.2016, 19:04:27
Jacob112
​/go Mafia2 Venezia

Registriert: 11.03.2006
Beiträge: 979
Antwort auf: Ironist
Ich möchte nun wissen, ob wir etwas Offensichtliches vergessen haben

Das Geburtsdatum kann auch verifiziert werden.


[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Jacob112] - #2811686 - 30.08.2016, 19:17:31
Maexxchen

Registriert: 03.12.2008
Beiträge: 1.293
Zum Vorschlag von SilverFalcon:

Statt eines Video-Uploads, kann man auch einfach kurz die Identität von einem Teamler per Videochat nachweisen lassen (vgl. Checkident, Videolegitimation). Damit wäre der Punkt mit dem Datenverbrauch wohl vernachlässigbar.

Dass man viele Dinge fälschen kann, wissen wir wohl alle. Ich weiß nicht, wie das heute ist, aber damals konnte man auch ohne Probleme ein falsches Geburtsdatum verifizieren.

_________________________
Kluge Menschen reagieren auf Kritik gelassen, dumme Menschen trotzig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811687 - 30.08.2016, 19:34:18
Lokino
Wunde​rschö​nes C​haos​

Registriert: 29.07.2014
Beiträge: 1.688
Ort: Geheimversteck
Ich finde es einen Schritt in die richtige Richtung, habe aber auch einige Sachen...

1.) Um auf Sysadm Aussagen zurückzukommen:
Wer darf bei mir angeben, mich zu kennen / dass ich falsche Angaben gemacht habe? Welche Sicherheitsmaßnahmen / Funktionen sind da geplant?
Beispiel:
User X mag mich nicht und behauptet einfach, ich sei ein Fake.
Umgekehrt natürlich auch: User X weiß, dass ich Fake bin und gibt überall an, mich zu kennen, weil ich ihn mit Knuddel bezahle.

-> Sollte ja nicht der Sinn dieser Neueinführung sein.

2.) Video-Verifizierung
Fände ich eigentlich praktisch. Von mir aus auch mit Nicknamen + Code aufm Zettel wie bei Profilbild-Verify.
Hier aber dann die Frage wie SilverFalcon: Wird das Verify-Team dann nicht mit zu viel Arbeit überhäuft?

3.) Zweitnicks
Kann man die "Echtheit" auf Zweitnicks übertragen oder muss ich für jeden Nick mir extra Mühe machen?
Beispiel: Ich gehe mit Lokino auf ein CT. Meine anderen Accounts zählen dabei nicht und könnten für andere als Fakes gesehen werden.

4.) Zur Echtheit eventuell die Fülle an Bilder mit einbeziehen
Ein Faker wird keine 20 Bilder von der von ihm gefälschten Person haben. (Behaupte ich einfach mal, es sei denn, es sind Promis)
Da würde sich anbieten viele Bilder vom User mit zu verwenden als Echtheitsbeweis.

5.) Verlässlichkeit des normalen Bday Verify
Habt ihr hier eine andere Möglichkeit, das mit einfließen zu lassen?
Zur Erläuterung: Ich habe damals (da ich einen neuen Ausweis habe) meine Krankenkassenkarte hingeschickt, wo ein Bild oben ist, welches viel zu alt war. (Anderes Dokument besitze ich nicht)
Name und Bday standen ja oben, ich wurde verifiziert. Kein Ding, aber woher sollte man mit zu altem Bild oder vielleicht sogar gefälschtem Bild wissen, ob ich wirklich echt bin? Finde ich dann doch ziemlich unzuverlässig...
_________________________
"How do I look? Just kiddin' - I know I look fantastic!"
- Zane, Borderlands 3

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lokino] - #2811688 - 30.08.2016, 19:44:01
Dein Engel auf Erden01
​Fräulein Chaos

Registriert: 04.01.2008
Beiträge: 689
Guten Abend zusammen,

wir verfolgen das Thema seitdem der Entwurf im Kritkforum gepostet wurde und sind sehr gespannt, wie sich diese Änderung auf den Chat auswirkt.

Gerade in den Erotikchannels ist es vielen Nutzern wichtig, dass ihr Gegenüber eine reale Person ist. Aber auch in allen anderen Chatbereichen möchte man sich darauf verlassen können, dass die Person am anderen Ende des Bildschirms auch wirklich die Person ist, für die sie sich ausgibt.

In unserem Team haben wir schon lange überlegt wie dieses Thema von Knuddels bearbeitet wird und freuen uns, denn mit diesem System werden viele Wünsche von unseren Besuchern und Besucherinnen erfüllt. Gerade in den /channelfeedback’s waren fast 30% der negativen Kritik, dass man schlecht einschätzen kann wie wahrscheinlich es ist, dass die Person gegenüber echt ist. Mit den gerade vorgestellten Entwürfen, würde es um einiges klarer werden.

Da es derzeit in der Planung ist, haben wir gerade im Team unseres Channels, Brainstorming betrieben und hätten einige Vorschläge / Ideen / Fragen die wir euch gerne präsentieren würden:

• Ist es möglich, den Wert durch die API zu entnehmen? Wir finden, dass die Mühe, sich als echte Person zu bekennen, belohnt werden sollte. Gerade wenn man uns die Möglichkeit gibt User - Apps zu entwickeln, könnte man damit diverse interessante Möglichkeiten anbieten, wie z.B. echten Personen einen täglichen Bonus oder Rabattierung für unsere Spotlight zu geben.

• Hinzukommend könnte man Bereiche in den MyChannels schaffen, zu denen nur Personen mit einem gewissen Echtheitsgrad Zutritt haben.

• Wir würden es persönlich schön finden, wenn man als echte Person identifiziert wird, indem das Foto vom Nick noch ein wenig hervorgehoben wird um die Motivation zu steigern, sich als Echt kennzeichnen zu lassen. Zugleich erleichtert es man den Nutzern einen ‚echten User‘ schneller ausfindig zu machen.

Wir finden das System einmalig und kennen keine andere Community, die so ein System hat. Es ist auf jeden Fall der richtige Weg, um das Chatten noch angenehmer zu gestalten.

Unser Team wird weiterhin das Thema verfolgen und hofft, dass auch an die API gedacht wird,damit auch in allen unseren Channel, mit einem geringen Aufwand diese Erneuerung gefördert wird und einen noch besseren und strukturierteren Ablauf gebildet wird.

Wir sind in der Hoffnung, dass diese Erneuerung bald kommen wird.

Liebe Grüße
_________________________
Karma hat kein Verfallsdatum ;)

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lokino] - #2811689 - 30.08.2016, 19:46:45
unamiable

Registriert: 29.08.2016
Beiträge: 1.434
Hey,

ich finde den Schritt echt super, muss man mal ganz klar so sagen.
Ich persönlich wäre auch total für eine Video-Verifizierung wie Maexxchen schrieb.

Antwort auf: Lokino
Zur Echtheit eventuell die Fülle an Bilder mit einbeziehen
Ein Faker wird keine 20 Bilder von der von ihm gefälschten Person haben. (Behaupte ich einfach mal, es sei denn, es sind Promis)
Da würde sich anbieten viele Bilder vom User mit zu verwenden als Echtheitsbeweis.

Kann man so jetzt nicht sagen. Angenommen ich will jetzt ne Bekannte von mir faken und nehme mir aus Facebook 40 Bilder von ihr. Sieht super aus, bin aber dennoch nicht ich.
(Ich hoffe jetzt einfach mal, dass niemand Bilder von seinen Freunden stiehlt...)

In dem Screen wo die Häckchen bei Nummer/E-mail verifiziert etc sind, fehlt mir eindeutig noch das verifizierte Alter.
Ich persönlich finde ein verifiziertes Geburtsdatum glaubwürdiger, als eine verifizierte E-Mail Adresse, da man dies so oder so nach 500 Min (ca) machen muss.

Wenn ich jetzt bei Kolloid z.B. angeben würde "kenne ich, habe ich real gesehen", würde das dann bei der Aussage bleiben, oder sollte man nicht ggf. auch ein Bild beilegen können? Also ich meine, wenn ich mich schon mit jemanden aus dem Chat treffe (habe ich persönlich erst 2 Mal gemacht), dann mache ich doch wenigstens 1 Bild gemeinsam, welches man als "Beweis" beifügen könnte.
Denn sonst kann ich mir gut vorstellen, dass Leute (die es dann nötig haben), sich für Knuddel solche falschen Aussagen kaufen und als echt wirken, aber in Wahrheit Fake sind.
_________________________
every little thing, can be a big surprise.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lokino] - #2811690 - 30.08.2016, 19:49:20
lutz39
​Innovationsbremse

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 12.681
Ort: Dresden
Die Gewichtung der Echtheit sollte auch jeder für sich selber einschätzen können.
Die Idee finde ich schon mal gut, würde aber wie schon geschrieben vielen Punkten wenig Gewichtung geben, aber in der Gesamtheit spiegelt es wohl schon einen guten Level wieder.
Videoverify(Videochat mit einem Mitglied des Verify Teams) finde ich auch eine gute Idee.
Zweitnicks die man mit einbinden möchte, sollte man manuell selbst angeben und das System überprüft das ganze an Hand von diversen Faktoren automatisch.
Ich glaube der Verifypunkt Chattertreffen hätte bei mir wohl die höchste Gewichtung, gefolgt von Videochat (mit Verifyteam)
_________________________
Hilf & sei nett zu allen. Versuche es wenigstens ;-)
Problem gelöst, bitte Rückmeldung damit andere auch davon profitieren. Beitrag wieder öffnen -> /m ...

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lokino] - #2811692 - 30.08.2016, 20:03:12
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Huhu,

ich sehe das alles auch eher skeptisch an, auch wenn ungerne. Man kann nie zu 100% die Echtheit eines User erreichen und ich finde die "neuen" Punkte bzw. das neue "Verify" hat viel zu viele Schwachpunkte. Man kann Freunde oder generell User fragen, ob man sie die Angaben fälschen können: sich kennen, schon getroffen haben etc. - gerade weil man das machen, kann ich das neue Verify nicht ernst nehmen. Auf o2.de kann man sich 2-3 Handykarten kostenlos zuschicken lassen somit kann man sich mit diesen Nummer problemlos verifizieren. E-Mail kann man leicht faken.

Ich entscheide lieber selbst wann ich jemand für als echt halte: per Video. Das ist der einfachste und schnellste Weg.

Die Aktivitäten sind doch schon im Profil vorhanden und alle in einem extra TAB zu finden, wieso also eine QuickWhois 2.0 nur für's Verify? Man kann doch wohl erwarten, dass sich die User selbst ein Bild machen können. Oder gesteht Knuddels mit dieser Aktion, dass das Profil mit zu viel Müll-Informationen vollgeballert wird und die wichtigen Daten untergehen und um das zu vehindern, einfach das was eh schon im Profil steht, in einem extra Fenster im Profil?!

Ich bin absolut dafür, dass man die neuen User "hervorhebt" und sie in Vordergrund gerückt werden. Wieso dann nicht in den E-Mails, die an die User gehen die eine Ewigkeit nicht mehr Online sind - ihnen werden User mit unter 100 Minuten + mehrere Monate/Jahre Offline sind angezeigt. Wieso nicht hier die vermeindlich "echten" User anzeigen?!

Und ich kann mich was das angeht nur wiederholen, solange der Verify-Bug nicht behoben wird - kann man das nicht ernst nehmen! Es werden User als Verifiziert angezeigt (mit Haken etc.) sind aber sobald man auf das Profilbild klickt, eben nicht verifiziert. Somit ist diese verifizierung einfach nur lächerlich und unbrauchbar. Es betrifft nicht jeden, aber immer mehr User.

Antwort auf: Lokino

2.) Video-Verifizierung
Fände ich eigentlich praktisch. Von mir aus auch mit Nicknamen + Code aufm Zettel wie bei Profilbild-Verify.
Hier aber dann die Frage wie SilverFalcon: Wird das Verify-Team dann nicht mit zu viel Arbeit überhäuft?


Das habe ich auch oft angesprochen und vorgeschlagen. Es geht schnell und ist unkompliziert. Man macht ein Termin beim Foto-Team aus, erhält ein Datum + Uhrzeit für den Channel XY. Da das alles Live abläuft, muss die Person vor dem Teamler den Code auf den Zettel schreiben und ihn hochladen. Foto-Teamler screent das ab, speichert das Intern ab und fertig ist die verifizierung. Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Wenn ich mir ansehe, wieviele User mich tagtäglich anschreiben und Probleme mit der aktuellen verifizierung haben und ihr Bild zum X'ten mal nicht angenommen wurde, weil man Ellebogen oder sonst was nicht sieht - wäre diese Option eine bereicherung für alle. Für User & Fotoverify-Team.

Es ist nicht meine Absicht, das alles hier schlecht zu reden oder sonst was. Aber es spricht einfach viel zu viel Gegen diese "neue" Verify-Methode - was auch nicht wirklich neu ist, weil die Daten bereits im Profil sind ...

Es gibt halt wirklich nur eine Möglichkeit um die echten User "herauszufinden" - Videoverifizierung! Das einzige was man hier faken kann: Man fragt eine Freundin/Freund ob er sich vor die Cam sitzt und sich verifiziert - auch wenn er/sie den Nick niemals nutzen wird - aber das wars auch schon.


Liebe Grüüüße, ant :-)
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811697 - 30.08.2016, 20:24:23
ant
​antman

Registriert: 09.09.2006
Beiträge: 1.996
Antwort auf: Multimillionärin

Wenn ich jetzt bei Kolloid z.B. angeben würde "kenne ich, habe ich real gesehen", würde das dann bei der Aussage bleiben, oder sollte man nicht ggf. auch ein Bild beilegen können? Also ich meine, wenn ich mich schon mit jemanden aus dem Chat treffe (habe ich persönlich erst 2 Mal gemacht), dann mache ich doch wenigstens 1 Bild gemeinsam, welches man als "Beweis" beifügen könnte.
Denn sonst kann ich mir gut vorstellen, dass Leute (die es dann nötig haben), sich für Knuddel solche falschen Aussagen kaufen und als echt wirken, aber in Wahrheit Fake sind.


Sehr gute Idee um das ein bisschen aufzupeppen, eine Aktion starten & auf einem Zettel "GEGEN FAKES" oder "WIR SIND ECHT" schreiben und gemeinsam hochhalten :-D



• Hinzukommend könnte man Bereiche in den MyChannels schaffen, zu denen nur Personen mit einem gewissen Echtheitsgrad Zutritt haben.


Wer unbedingt in so einem Channel möchte, wird auch alles an Daten suchen und finden, um da rein zu kommen. Es ist halt keine große Kunst, Alter-Email etc. sich zu besorgen. Ich persönlich würde nichts von so einem Channel halten, weil sich dort auch Fakes aufhalten können & werden.

Was mich auch interessieren würde, ob das auch HTML-tüchtig ist? Also ob das auch im neuen HTML-Profil zu sehen sein wird, wenn's soweit ist.

Entschuldigt, bearbeitungszeit ist abgeloffen :D
_________________________
Wer mischt - der fischt

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Jacob112] - #2811701 - 30.08.2016, 20:51:40
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Die Idee die Echtheit eines User mehr auszubauen finde ich sehr gut und werde die Möglichkeiten um die Echtheit zu bestätigen auch unterstützen, indem ich sie selber anwende. Allerdings möchte ich auch anmerken, dass man im Prinzip alles faken könnte, selbst ein Video. Auch ein Chattertreffen Besuch könnte man faken, wenn man sich ein Fake Profil erstellt hat, zum Beispiel ist man in Real ein Mann 40 Jahre aber man erstell ein Profil W 25 Jahre. Da könnte man immer noch eine Bekannte zu diesem Treffen schicken, wenn man eh kein Bild im Profil hatte, wird dies einfacher irgend eine Frau dafür zu finden, aber auch selbst wenn man in das Profil noch ein Bild macht, dann kann einer auch so schlau sein und das Bild seiner Schwester, Arbeitskollegin die er dann auch zu dem CT schicken würde nehmen.

Ich selber war leider noch nie auf einem Chattertreffen (macht die mal mehr im südlichen Teil ;-) ), aber so wie ich das jetzt verstanden habe, gibt es im Profil den CT besucht Eintrag, sobald das Nickschild abgeholt wurde? Wenn es nun ein Nick ist der nicht wirklich auf eine weibliche oder männliche Person zugeordnet werden kann, kann man dies doch auch ganz einfach umgehen. Nick wäre jetzt SimpsonsFan, da ist nicht ersichtlich ob diese Person w oder m ist. Das Profil selber wäre in Knuddels m 20 Jahre. Kommt nun eine Frau dieses Nickschild abholen, bekommt das Profil dann den CT besucht Eintrag? Wenn dem so sei, dann wäre es doch besser, wenn man bei der Nickschild Abholung schon eine kleine Kontrolle macht.
Dafür würde eine Liste genügen, auf dieser sind alle Nicks aufgeführt die sich für das CT definitiv angemeldet haben. Neben dem Nick steht dann noch das Geschlecht, Alter und evt. nen kleines Bild vom Pb falls vorhanden. Dann braucht man nur noch nen Häcken zu machen, bei der Abholung.

Das mit der Emailverifizierung ist für mich kein wirklicher Beweis, dass jemand Echt ist. Eine Emailadresse hat man sehr schnell erstellt. Bisher war es schon so, dass man nach 600 Minuten diese verifizieren musste, aber über die Echtheit sagt das mal gar nichts aus. Eine verifizierte Handynummer schon eher, weil um eine Handynummer zu beziehen muss ich im Shop einen Ausweis vorlegen. Natürlich gibt dies noch keine Garantie bei den Angaben eines Knuddelsprofil, allerdings im schlimmsten Fall, bei kriminellen Aktivitäten im Chat könnte man auf die verifizierte Handynummer zurückgreifen um die Person ausfindig zu machen.

Die Altersverify kann ebenfalls gefakt werden, sicher auch die Fotoverify. Leute die sich mit der Materie auskennen und die entsprechenden Programme beherrschen für die wird es sicher kein Aufwand sein. Das mit dem Feedback anderer Chatpersonen, finde ich schon aufschlussreicher. Denn es wird nicht schwer sein ein Fake Profil zu erstellen, aber es wird ganz sicher um einiges schwieriger sein, anderen Personen über Jahre etwas vorzuspielen. Sicher kann auch hier der Einwand kommen, dass man Leute bestecken könnte, damit sie für das eigene Profil eine Echtheitsangabe abgeben. Um dem vorzubeugen würde ich vorschlagen, zu überprüfen, in was für einem Kontakt und wie lange diese Personen in Verbindung stehen. Es gibt die Highlights aus diesen kann man schon einiges entnehmen oder auch seit wann man befreundet ist. Wenn man sieht, die Person die eine Echteitsangabe abgegeben hat, steht schon seit 2 Jahren mit der Person im Kontakt, kann man davon ausgehen, dass diese Angaben sicher mit gutem Gewissen abgegeben wurden, als wenn sich die Personen erst seit 1-2 Wochen kennen.
Im Klartext egal was man macht, es besteht immer noch das Risiko, dass ein Profil trotz allen Echtheitsangaben doch fake ist. Sicher wird es eine geringe Anzahl sein, denn ich denke die meisten User würden sich gar nicht die ganze Mühe und Aufwand etc. machen.


Darum würde ich eher den Schwerpunkt darauf auslegen, die Leute die diese Möglichkeiten für ihr Profil nutzen möchten zu unterstützen. Für ein CT Besuch bekommt man ab und an ein CT Smiley so wie ich das mitbekommen habe, für die Fotoverify gibt es auch einen Smiley, plus einige Vergünstigungen die aber heute längst nicht mehr so zählen. Das man mehr Alben erstellen kann ist für mich persönlich von Vorteil, aber längst nicht alle schöpfen ihr Maximum an Alben aus. Daher würde ich es besser finden, wenn man mehr "Belohnungen" dafür erhalten würde. Smileycodes oder sonstige Dinge die einen dann für irgendetwas mehr privilegieren würden. Könnte auch sein, dass man für irgendwelche Spieleränge weniger Punkte brauchen würde um in eine höhere Kategorie aufzusteigen. Dies sind jetzt einfach mal so grobe Vorschläge.

Natürlich wird es auch trotz den "Goodies" die man dafür bekommen könnte, Leute geben die ihr Profil in keinster Weise verifizieren wollen, obwohl sie sicherlich auch dem entsprechen was ihrem Profil zu entnehmen ist. Das ist auch absolut okay so, es sollte niemand dazu genötigt werden, sich zu verifizieren. Ich befürchte allerdings, dass es je mehr Möglichkeiten es gibt, seine Echtheit zu beweisen, es vielleicht auch mehr Feindseligkeiten geben könnte. Ich habe dies zum Beispiel damals in Kunterbunt mitbekommen, als die Fotoverify eingeführt wurde. Gut Kunterbunt ist ein Kat. 1 Channel und dort war man immer etwas skeptisch anderen Usern gegenüber, wurde zu voreilig über andere Personen geurteilt. Es gab dann wirklich zwei Fronten unter den eingesessenen Usern in dem Channel, die verifizierten und die nicht verifizierten. Allerdings hat sich das auch sehr schnell wieder gelegt.

Ich denke es sind vor allem die Jugendlichen und die Leute die auf Partnersuche im Chat sind, denen es sehr wichtig ist, sich darauf verlassen zu können, dass ihr Chatpartner den angegebenen Angaben entspricht. Den anderen, so wie auch mir, wird es erst einmal egal sein, ob die Person mit der man sich gerade unterhält auch wirklich den Profilangaben entspricht. Wenn ich einen guten Chat mit einer Person habe, stelle ich erstmal als Person die Angaben nicht in Frage, als Admin ist es für mich dann natürlich wiederum was anderes.
Hier würde ich darum ansetzten und für diese Personengruppen bei Verifizierungen Extras freizuschalten. Für Jugendliche einen Channel der nur ab gewissen Verifizierungen betreten werden kann. Für Leute auf der Suche nach Partner auch einen entsprechenden Channel.

Also meine Meinung dazu, den Schwerpunkt nicht darauf zu legen, was man alles für Echtheitszertifikationen machen könnte, sonder mehr was man dann alles für Möglichkeiten/Vergünstigungen dafür bekommen kann.
Und wichtig finde ich dann auch, dass man diese Möglichkeiten/Vergünstigungen dann auch Bugfrei versucht zu erhalten. Denn der Fotoverifyhacken auf der Fotokommentarseite besteht jetzt sicher schon seit 2 Jahren. Das finde ich einfach den Leuten die diese Verify extra gemacht haben und dann durch einen Bug das Häcken auf der Seite nicht mehr haben, nicht so ganz fair. Es ist sicher nichts weltbewegendes, denn wenn der Bug besteht, ist der Hacken entweder im Profil noch vorhanden oder nicht auf dem Profil dafür auf der Fotokommentarseite. Trotzdem geht es darum, dass man als User diese Möglichkeit nutzt und somit sicher auch den Chat damit unterstützt als Fakefreien oder Sicheren Chat zu gelten. Denn wenn solche Bugs vermehrt auftreten und man diese nicht Zeitnah behebt, wird es sicher auch weniger User geben, die dann diese Möglichkeiten nutzen wollen, weil sie sich denken, ach ist ja eh verbugt wird dann sicher bei mir auch nicht angezeigt, also kann ich es auch sein lassen.


Bearbeitet von Lucaluca (30.08.2016, 20:53:24)
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lucaluca] - #2811702 - 30.08.2016, 21:05:02
cooler Albaner 007

Registriert: 06.12.2006
Beiträge: 4.839

Wenn es ums Faken geht, könnte man alles faken. Man sollte nicht immer gleich die negativen Dinge sehen, die vermutlich nur extrem selten auftreten würden. Ich vermute, dass das System langfristig arbeitet, sodass die Echtheitsskaler nach und nach steigt. Man kann nicht von heute auf morgen als echt gekennzeichnet werden. Wenn hier also jemand der Meinung ist, er müse die Mühe der Welt machen, in Knuddels die Echtheitsskaler zu besteigen, der sollte erstmal überlegen, ob derjenige sich nicht ein sinnvolleres Hobbys suchen sollte. Es ist, denke ich, mühsam, die meisten Kriterien zu erfüllen, nur um am Ende zu faken. Früher oder später würde das Faken auffallen und derjenige kassiert die permanente Nicksperre. Das System fördert also nicht die Möglichkeit, dass ich nun Fakern mehr vertraue, denn es gehört einiges, um als Echt gekennzeichnet zu werden, sondern es fördert das Vertrauen in Chattern, die nicht faken bzw. die wirklich echt sind, denn diese wird man, gerade mit diesem System, gut erkennen können.


Die Theorie des neuen Features gefällt mir. Ich bin gespannt wie die Praxis am Ende aussieht. Hier wurde man das ein oder andere Mal leider enttäuscht.

Die Ideen von Dein Engel auf Erden01 finde ich übrigens super. Vor allem die Möglichkeit Channel anzulegen, die man nur ab einer bestimmten Echtheitsskaler betreten kann, finde ich super.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Lucaluca] - #2811705 - 30.08.2016, 21:35:11
Vampier Phil
Syste​mleic​he.​

Registriert: 20.04.2007
Beiträge: 728
Antwort auf: Lucaluca
Eine verifizierte Handynummer schon eher, weil um eine Handynummer zu beziehen muss ich im Shop einen Ausweis vorlegen.

Weiß ja nich wo du deine Nummer holst aber ich musste keinen Ausweis vorzeigen ^^


Im großen und ganzen finde ich die Idee mit dem Hacken sehr gut, man wird sicherlich auch bedacht haben das es möglichkeiten geben wird zu überprüfen ob jemand einen als echt bezeichnet obwohl es ein fake ist.
Bin mir sicherlich das es eine abstufung geben wird wen die person dann ein fakebild aufeinmal drinne hatte.
_________________________
Und gäb’ ich ihnen all’ mein Blut,
Und gäb’ ich ihnen all’ mein Sein,
Sie gehören und versteh’n mich nicht
Und sagen dämlich immer nein.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Vampier Phil] - #2811707 - 30.08.2016, 22:27:29
flou93
​Sinnfreies Geschlabber

Registriert: 05.04.2013
Beiträge: 2.537
Ort: Fulda
An sich soweit ganz gut ausgearbeitet nur was soll das Fenster "Wir beide haben schon miteinander..." bringen.

Hier ist einfach die Missbrauchsgefahr zu groß, man könnte sich ganz easy solche "Telefonate" oder Bildertauschaktionen erkaufen.
_________________________
Viele Grüße,
Flo

Jugendschutz, Mychannel-, Veranstaltungen-Team

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Vampier Phil] - #2811708 - 30.08.2016, 22:28:04
unamiable

Registriert: 29.08.2016
Beiträge: 1.434
Was mir gerade noch eingefallen ist:
Ich finde es jetzt schon schade, dass ich sobald ich mein Bild entferne meinen Verifizierungsstatus “verliere“, mein Haken verschwindet aus dem Profil und erscheint erst wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich persönlich würde es für sinnvoll halten, dass wenn jemand sein Bild verifiziert hat, dies bei diesen Häkchen auch stehen sollte, wenn ich mein Bild mal draußen habe.
Der übliche grüne Haken kommt normal wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich meine, nur weil jemand sein Bild mal ne Woche draußen hat, ist er ja nicht direkt Fake und “nicht verifiziert“, es sieht nur leider niemand.

Edit: @Flo ich denke mal, dass ein Telefonat oder Bilder Austausch lange nicht so gewichtet wird, wie ein reales Treffen.


Bearbeitet von Multimillionärin (30.08.2016, 22:30:47)
Bearbeitungsgrund: Edit
_________________________
every little thing, can be a big surprise.

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811710 - 30.08.2016, 23:06:08
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Antwort auf: Multimillionärin
Was mir gerade noch eingefallen ist:
Ich finde es jetzt schon schade, dass ich sobald ich mein Bild entferne meinen Verifizierungsstatus “verliere“, mein Haken verschwindet aus dem Profil und erscheint erst wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich persönlich würde es für sinnvoll halten, dass wenn jemand sein Bild verifiziert hat, dies bei diesen Häkchen auch stehen sollte, wenn ich mein Bild mal draußen habe.
Der übliche grüne Haken kommt normal wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich meine, nur weil jemand sein Bild mal ne Woche draußen hat, ist er ja nicht direkt Fake und “nicht verifiziert“, es sieht nur leider niemand.


Naja hierbei handelt es sich aber auch um die Fotoverifizierung und wenn man da auf den Button Profilfoto löschen geht, verschwindet auch das Häcken. Es hiess damals ganz am Anfang der Fotoverifyeinführung mal, dass wenn man das Profilbild löscht auch das Verifybild gelöscht sei, darum verschwindet das Häcken, man müsse dann auch ein neues Verifybild hochladen. Dies wurde aber dann schnell dementiert und es hiess dann das Verifybild sei dann nur ausgeblendet, sobald man ein neues Pb hochlädt werde auch das Verifybild wieder sichtbar und mit dem Pb verglichen und somit das Häcken wieder sichtbar. Das sagte mir damals ein Fototeamler, ob dies immernoch der Grund ist warum dann auch das Häcken weg ist weiss ich nicht, aber ich denke hierzu wird sicher noch ein Fototeamler Stellung nehmen.
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Vampier Phil] - #2811712 - 30.08.2016, 23:32:44
Dai Moroboshi
​aequitas

Registriert: 19.01.2015
Beiträge: 1.173
Hallo,

die Idee ist an sich sehr nett und birgt auch eine Menge potenzial, allerdings scheint es mir so, als würde man den "Faker" nur unter dem normalen User vermuten. Es wäre mit Sicherheit angebrachter, würde man im Zwecke dieser Maßnahmen erstmal die Administrative säubern, damit im Nachhinein auch eine Gewährleistung gegeben ist, dass die entsprechende Umsetzung ohne Bedenken ablaufen kann. ;-)
_________________________
Autorität wie Vertrauen werden durch nichts mehr erschüttert als durch das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden.

Theodor Storm (1817-88), dt. Schriftsteller

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: ] - #2811716 - 31.08.2016, 00:07:43
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.486
Antwort auf: Multimillionärin
Was mir gerade noch eingefallen ist:
Ich finde es jetzt schon schade, dass ich sobald ich mein Bild entferne meinen Verifizierungsstatus “verliere“, mein Haken verschwindet aus dem Profil und erscheint erst wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich persönlich würde es für sinnvoll halten, dass wenn jemand sein Bild verifiziert hat, dies bei diesen Häkchen auch stehen sollte, wenn ich mein Bild mal draußen habe.
Der übliche grüne Haken kommt normal wieder, wenn ich ein Bild hochlade.
Ich meine, nur weil jemand sein Bild mal ne Woche draußen hat, ist er ja nicht direkt Fake und “nicht verifiziert“, es sieht nur leider niemand.

Edit: @Flo ich denke mal, dass ein Telefonat oder Bilder Austausch lange nicht so gewichtet wird, wie ein reales Treffen.


Vielleicht liegt hier schon ein missverständniss vor.

Das system soll weder fakes erkennbar machen noch andere als kein fake deklarieren. Es soll lediglich jedem einzelnen anhalspunkte geben und helfen selber einzuschätzen wie man den user sieht.

Nur weil jemand kein foto drin hat, keine telefonnummer hat oder noch keine email eingetragen hat oder noch nie auf einem ct war heißt das eben nicht das dieser user automatisch ein fake wäre. Es gibt viele user die hier weder ein foto hochladen wollen noch eine telefonnummer angeben wollen und schon gar nicht ein ct besuchen möchten. Das heißt nun aber noch lange nicht das der user was zu verbergen hat oder gar ein fake wäre. Auch wenn wohl genau das dann am ende dem user unterstellt werden wird.
Aber, entgegen so mancher behauptung hier, schleudert eben nicht jeder gern sein halbes leben ins internet und legt ggf. auch wert auf anonymität, was ja erstmal grundsätzlich nichts schlechtes ist. Man sollte ja auch nicht vergessen das die daten die man hier angibt von knuddels auch zu werbezwecken ausgewertet werden (können).
Facebook macht ja im grunde genau das gleiche was knuddels hier nun starten möchte. Fb verknüpft auch die diversen daten der user miteinander und stellt beziehungen der user untereinander her, und nutzt diese daten dann ggf. um werbung u.s.w. besser auf den user zuzuschneiden.

Ebenso heißt es aber auch andersrum nicht das wenn ein user telefonnummer, email, foto eingetragen und verifiziert hat und ein ct besucht hat, das dieser user eben kein fake wäre.

Das sollte gleich von anfang an klar sein das das system eben nicht das leisten kann was sich manche hier vorstellen.
Wie im thread schon angemerkt wurde ist es ein leichtes alle das auch zu fälschen. Selbst ein ct besuch garantiert am ende keinem das der user der auf dem ct war dann auch der user ist der online ist und mit dem man da chattet.


Ebenso denke ich das das erkaufen von irgendwelchen ''verfiy'' sachen wenig erfolg haben wird. Wenn knuddels es clever umgesetzt hat dann läuft alles darauf hinaus das sozusagen ketten von verifyzierungen gebildet werden:

Kolloid sagt das Ironist echt ist, ironist sagt das Holgi eht ist, holgi sagt das neo-kamui echt ist, neo-kamui sagt das Multimillionärin echt ist, Multimillionärin sagt das schnickschnackschnuck echt ist = hoche gewichtung für schnickschnackschnuck

hanswurst sagt das klauspeter echt ist, klauspeter sagt das hannelore echt ist, hannelore sagt das hildegart echt ist, hildegart sagt das Multimillionärin echt ist, Multimillionärin sagt das schnickschnackschnuck echt ist = niedrige gewichtung für schnickschnackschnuck



das ganze system bietet wie gesagt nur anhaltspunkte für einen selbst einen user besser einschätzen zu können. letze sicherheit erhält man selbst nur wenn man selbst die echtheit des users verifiziert.

grundsätzlich finde ich das system soweit ganz gut, auch wenn man, wie schon angemerkt wurde, sehen muss wie das dann am ende tatsächlich funktioniert. Bedenken habe ich eher aus datenschutzsicht. Ich weiß nicht ob das jedem so gefällt wenn knuddels weiß mit wem man wie intensiv kontakt hat. Möchte man denn wirklich das knuddels weiß mit wem man sich getroffen, gecamt oder telefoniert hat? Diese Fragen sollte man sich dann natürlich schon stellen. Und auch ob mein gegenüber, das ich bewerte, das möchte das ich nun anklicke das ich mit diesem mich getroffen habe oder sonstwas.

Auch mache ich mir etwas gedanken darüber das das ganze zu einer art gruppenzwang ausarten könnte und user die sich diesem gruppenzwang nicht beugen möchten stigmatisieren könnte. Der eine oder andere könnte sich schon fast genötigt sehen hier angaben zu machen die er eigentlich nicht machen möchte nur um ggf. diversen stimmen die dann laut werden könnten das wasser abzudrehen.
Insbesondere bei unseren Usern unter 18 bzw. unter 16 sehe ich hier das eine oder andere problem. Auf der einen seite sagt man den usern immer sie sollen sparsam damit sein wem sie ihre daten geben und mit wem sie denn so camen u.s.w. Auf der anderen seite macht man es hier praktisch zu einem wettbewerb indem man angibt mit wievielen usern gecamt und telefoniert wurde, wieviele man getroffen hat u.s.w.
Auch wenn diese zahlen nicht öffentlich sichtbar sein werden, wie ich das so sehe, könnte das hier dennoch dazu verleiten eben mit jedem hans wurst zu camen um anschließend dann ggf. besser bewertet zu werden.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Echtheit sichtbar machen – Unser Plan [Re: Kev777] - #2811721 - 31.08.2016, 05:13:18
König Gil-Galad
​Reverse

Registriert: 26.01.2007
Beiträge: 1.976
Ort: Salzgitter
Alles in Allem finde ich das neue Konzept wirklich interessant. Auch wenn man selbst hier - wie bereits schon erwähnt wurde - nicht zu 100% bestätigen kann, dass es wirklich kein Fake ist. Eine Ausnahme wäre hier vielleicht noch ein Besuch eines CT. Wenn man nun aber völlig pessimistisch ist, könnte man (auch zurecht) sagen: Das zeigt zwar, das man der Nickbesitzer ist, aber es heißt nicht, dass nicht auch mal eine andere Person den Nick nutzt.

Schlussendlich wird man jedes System irgendwie aushebeln können, wenn man es unbedingt darauf anlegt. Aber ich finde, das neue Konzept bringt schon einige wirklich gute Ideen um einen Chatter sehr gut einschätzen zu können.
_________________________
Stark zu sein bedeutet nicht,
nie zu fallen sondern immer
wieder auf zu stehen!!

[zum Seitenanfang]  
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 > alle


Moderator(en):  Misterious, Telechatter