Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Gute Uni für IT Studium? - #2755248 - 29.10.2015, 01:50:59
lilalaurii
Nicht registriert


Huhu,
ich bin jetzt 16 Jahre alt und mache mir natürlich Gedanken um meine Zukunft.
Ich würde gerne Informatik, vielleicht auch mit Spezialisierung C++ Developement studieren.

Kann mir jemand eine gute Uni empfehlen, von den Kosten mal abgesehen?
Es kann deutschlandweit sein.

Danke :)

~ Laura

[zum Seitenanfang]  
Re: Gute Uni für IT Studium? [Re: ] - #2755258 - 29.10.2015, 06:45:28
yeptyp
​Revolution Radio

Registriert: 23.09.2007
Beiträge: 1.746
Ort: Bonn
Hallo Laura,

ich habe einen Bekannten von früher, der heute an der RWTH in Aachen ein Informatikstudium absolviert. Von ihm weiß ich, dass er damit voll und ganz zufrieden ist. Habe auch mal geschaut, vielleicht sagt dir das ja zu?
[img]http://fs5.directupload.net/images/151029/2sfiigtk.png[/img]
https://www.rwth-aachen.de/go/id/bnzs/?#aaaaaaaaaaaboej
https://www.rwth-aachen.de/go/id/bcfg/?#aaaaaaaaaaabcfh


Beste Grüße!


Bearbeitet von Jag (29.10.2015, 21:31:34)
_________________________
''Movies are my religion. If I make a film, then he must be everything for me; so that I would die for him.''

Quentin Tarantino

[zum Seitenanfang]  
Re: Gute Uni für IT Studium? [Re: yeptyp] - #2755311 - 29.10.2015, 17:19:47
Adlers
​Quizzer

Registriert: 03.01.2005
Beiträge: 741
Ort: Braunschweig
Studieren kann man es auf jeden Fall fast überall xD

Guck evtl mal hier: http://www.studis-online.de/Studienfuehrer/informatik.php
Auch die Links am Ende beachten, da kann man auch die diversen Variationen sehen oder wo man studieren kann.
Evtl hilft dir das ja schon ein wenig weiter

[zum Seitenanfang]  
Re: Gute Uni für IT Studium? [Re: ] - #2755755 - 01.11.2015, 20:56:15
Flo1982M

Registriert: 28.10.2004
Beiträge: 240
Ich Dir erst einmal empfehlen, Dich über die Angebote an Unis /Fachhochschulen in Deiner Nähe zu informieren.
Aus persönlicher Erfahrung würde ich Dir ansonsten Darmstadt (Sowohl die FH als auch die TU) empfehlen.

Was die Kosten angeht:

Zur Zeit erhebt kein Bundesland Studiengebühren (zumindest nicht in der Regelstudienzeit), jedoch musst Du immer 150-250 Euro an Semesterbeiträgen, die Hauptsächlich an das Studentenwerk der Hochschule gehen und unter Anderen auch ein Semesterticket für den jeweiligen Verkehrsverbund beinhalten, zahlen.

Dazu kommen natürlich noch Kosten für Miete, Essen, Materialien und was Du sonst noch so zum Leben brauchst.

Manche Hochschulen bieten auch ein duales Studium an, bei dem Du teilweise in einem Betrieb ausgebildet wirst und zum anderen Teil die Vorlesungen besuchst. Hierbei verdienst Du während des Studiums natürlich ein wenig Geld und sammelst noch praktische Erfahrungen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Gute Uni für IT Studium? [Re: ] - #2756917 - 07.11.2015, 15:32:03
Gery123
vorha​nden​

Registriert: 27.05.2008
Beiträge: 3.665
Hast du dich da gut informiert? Wenn du programmieren möchtest mach eine Ausbildung zum Anwendungsentwickler, wenn du Informatik studierst programmierst du vielleicht die ersten 3 Semester noch aber danach wirst du bis zu deinem Arbeitsbeginn (wenn du dann danach Den Weg zur Anwendungsentwicklung gehst) nicht mehr eigene Dinge schreiben außer vielleicht mal ein Par Zeilen in der Klausur wenn dem
Dozenten nichts besseres einfiel. Es ist ganz wichtig zu verstehen: Informatik ist nicht das selbe wie Programmieren! Zu sagen man ist Informatiker weil man programmieren kann ist wie zu sagen man ist Biologe weil man ein Mikroskop bedienen kann. In der Informatik beschäftigst du dich in der Uni hauptsächlich mit Höherer Mathematik (insbesondere mathematische Logik) und Algorithmik. Und später mit deinen Spezialisierungen die entgegen deiner Erwartungen nicht Java, Python, C++ oder Pearl heißen sondern It-Sicherheit, Distributed Software Systems und autonome Systeme (im Volksmund: Robotik) oder was den Unis und Hochschulen so einfällt (überall anders) und worauf sie Lust haben.

Solltest du dennoch so ein Studium anstreben solltest du bei deiner Wahl beachten dass es meistens so ist dass Hochschulen sich am späteren Arbeitsalltag orientieren (wobei das bei Informatik sehr schwierig zu definieren ist da es in 1000 Richtungen gehen kann) während Universitäten dem Bereich Forschung meist mehr Platz einräumen.

Liebe Grüße,
Chris (Informatikstudent an der TU Darmstadt)

PS: Ich hoffe ihr verzeiht mir den eventuell kantigen Text, ich tippe am Handy


Bearbeitet von Gery123 (07.11.2015, 15:32:29)

[zum Seitenanfang]  


Moderator(en):  Misterious, Telechatter