Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
'Harter' und liebevoller Sex - Eure Definitionen! - #2626443 - 14.12.2013, 14:38:52
Cyaz
​Überall nur Schlümpfe.

Registriert: 09.11.2013
Beiträge: 3.217
Hey,

in meinem anderen Thread wurde darüber ja schon mal leicht diskutiert, ich würde das aber gerne nochmal weiter ausführen.

Was ist für euch harter Sex und was ist für euch liebevoller Sex? Was gibt es eurer Meinung nach dabei für Gemeinsamkeiten, welche Unterschiede?

Ich frage das vor allem deshalb, weil mich vor allem hinsichtlich des Orgasmuses interessiert, was dort bei euch für Unterschiede existieren. Bei mir ist es beim Orgasmus bei hartem aber auch liebevollen Sex so, dass ich anfange, am Rücken meiner Partnerin zu kratzen oder mich zumindest mit meinen Händen irgendwo festzuhalten (z.B. am Bett, Matratze, o.ä. (je nachdem, wo man gerade ist)). Was die Intensivität des Orgasmuses selbst betrifft, so habe ich da keine Unterschiede. Vielleicht ist er länger bzw. kürzer, aber nicht 'heftiger'. Wie sieht das bei euch aus?


So generell bin ich der Ansicht, dass man harten und liebevollen Sex schon mal dadurch unterscheiden kann, worum es hauptsächlich geht. Meiner Meinung nach geht es beim harten Sex wirklich um den Sex an sich, während beim liebevollen Sex mehr das Gefühl, was man seinem Partner geben möchte, im Mittelpunkt steht.
Zum harten Sex gehört für mich daher aufjedenfall Erotik, einhergehend am Rücken kratzen o.ä. und vor allem auch eine angemessene Schnelligkeit, während beim liebevollen Sex für mich eher die Romantik im Mittelpunkt steht und ich es dabei dann auch eher ruhig und eben liebevoll angehe - liebevollen Sex habe ich vor allem dann, wenn ich einfach nur diesen Partner spüren möchte und es mir nicht darum geht, unbedingt zum Orgasmus o.ä. zu kommen.

Wie sieht das bei euch aus? Ich bin auf eure Meinungen gespannt!

Viele Grüße
#Cyaz
_________________________
Hallo ich bin Papa Schlumpf, ich lebe im Wald mit 99 Söhnen und einer Tochter und das ist auch gar nicht absonderlich sondern völlig normal.

[zum Seitenanfang]  
Re: 'Harter' und liebevoller Sex - Eure Definitionen! [Re: Cyaz] - #2626470 - 14.12.2013, 17:59:00
Quing

Registriert: 23.01.2013
Beiträge: 428
Hola,

lesen, lesen und lesen, aber nichts schreiben. :-D

Meiner Meinung nach würde ich harten Sex mit BDSM gleichsetzen und liebevollen Sex mit Blümchensex (nicht negativ auffassen). Der liebevolle Akt ist halt insgesamt ruhiger und langsamer. Eine gewisse Romantik gehört dazu und nach dem Sex zu kuscheln irgendwie auch. Ich finde schon, dass man die Gefühle auch beim harten Sex vermitteln/zeigen kann.

Schon allein 'hart' und 'liebevoll' sind total unterschiedlich und je nach Definition kann man das schon rauslesen. Ich sehe ja schon bei dir welche Dinge du gleichsetzt und welche halt nicht. Ich muss ehrlich gestehen beim nachdenken über die Gemeinsamkeiten fällt mir nicht wirklich etwas ein. Angenommen ich schlafe mit jemanden total fremdes, finde ich halt keine, aber wenn ich mit meiner Freundin schlafen würde, würde ich ja behaupten die Gefühle - bisschen tricki.

Mein Orgasmus ist definitiv von meiner Situation abhängig - gefesselt kann ich mich weniger am Laken festkrallen oder am Rücken meiner Sexpartnerin. :-D
Je nachdem stöhnt, schreit, zittert, beißt frau... und und und - fällt mir spontan so ein.

Mein Orgasmus fällt schon 'anders' aus. Mal ist er länger und mal kürzer. Außerdem hatte ich auch schon sehr intensive Orgasmen gehabt, aber da spielen einige Faktoren eine wichtige Rolle.

Lg Saskia


_________________________
"The man who kills the animals today is the man who kills the people who get in his way tomorrow."
Dian Fossey

[zum Seitenanfang]  
Re: 'Harter' und liebevoller Sex - Eure Definitionen! [Re: Quing] - #2626483 - 14.12.2013, 18:57:42
Juan22
​Familymitglied

Registriert: 21.05.2004
Beiträge: 1.438
hallo,
bei liebevoll muss ich irgendwie an langsamen missionarsstellungssex denken. ich persönlich finde liebesvollen sex langweilig. intensive lustgewinnung gibt es leichter bei hartem sex. allerdings ist man auch von den eigenen vorlieben geprägt.
mfg

[zum Seitenanfang]  
Re: 'Harter' und liebevoller Sex - Eure Definitionen! [Re: Juan22] - #2626530 - 15.12.2013, 01:39:22
Atti & Janin in love
Nicht registriert


Hallo also liebe voller Sex ist für mich normaler Sex also ohne bestimmen Fetisch wurde ich sagen und der Harte Sex ist SM und Fistig und so weiter ! :s

[zum Seitenanfang]  
Re: 'Harter' und liebevoller Sex - Eure Definitionen! [Re: Cyaz] - #2626622 - 15.12.2013, 14:23:46
abki
​Beitragschreiber

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 6.377
Ort: Berlin
Harter Sex:
Für mich persönlich hat harter Sex zum Beispiel nichts damit zu tun, dass gebissen, gekratzt oder fest an den Haaren gezogen wird. Sowas gehört für mich persönlich in eine ganze andere Kategorie. Für mich bedeutet harter Sex, dass man(n) eben nicht gefühlvoll zu Gange ist, sondern eben auch "hart" reinstößt. Natürlich nicht dahingehend, dass es der Frau weh tut, sondern dass man halt ordentlich ins schwitzen kommt. Viele mögen dies eher als "wilden" Sex ansehen, aber für mich ist es eher beides. Kurz und knapp: Harter Sex ist für mich, wo sowohl der Mann, also auch die Frau mal alle Hemmungen vergisst und ordentlich "abgeht".

Liebevoller Sex:
Naja, hier sollte man natürlich NICHT ins schwitzen kommen. Liebevoller Sex ist für mich einfach, wenn man zärtlich miteinander umgeht. Sanftes und zärtliches einführen/stoßen, natürlich auch die zärtlichen Küsse und eventuell (muss nicht unbedingt sein) streicheln. Natürlich muss liebevoller Sex nicht ausschließlich in der Standard-Stellung praktiziert werden. Liebevoll ist es für mich immernoch, wenn man die Doggy-Stellung oder Reiter-Stellung (also die, wo die Frau oben ist) praktiziert. Die Stellung ist für mich also nicht so wichtig, wenn ich liebevollen Sex haben möchte. Dies ist (zum mindest für ich) in jeder Stellung möglich.

Was ich aber finde (und das geht glaube ich einigen Männern so): Wenn man gerade liebevollen Sex hat und dies in der Doggy- oder Reiterstellung praktizieren möchte, geht es meist in (etwas) harten Sex über. Spreche da aus Erfahrung. Daher - wenn ich wirklich ausschließlich liebevollen Sex haben möchte - bevorzuge ich hierfür doch eher die Standard-Stellung.


Bearbeitet von xXsmartlXx (15.12.2013, 14:58:22)
_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]  
Re: 'Harter' und liebevoller Sex - Eure Definitionen! [Re: abki] - #2626647 - 15.12.2013, 16:01:10
J-D@vis
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 15.05.2006
Beiträge: 579
Ich bin der Meinung 'hart' und liebevoll sind hier als Adjektive falsch gewählt.
Nur weil Mann/Frau eine etwas flottere Gangart wählt, muss es nicht heißen das es nicht liebevoll ist.

Ich würde hier wirklich auf 'ruhig' und 'wild' zurückgreifen. Ich selbst bin kein Fan eines stupiden monotonen Beischlafs. Die ruhige, zärtliche und sehr innige Art ist auf Dauer doch recht spaßlos und i-wann kommt der Punkt an dem einer die Geduld verliert. Ich denke hier, in den meisten Fällen betrifft das den Mann. Für mich muss der Sex wie der Lauf eines Flusses sein, mal ruhig und langsam und mal tobend/rauschend. Wie man nun die einzelnen Parts gestaltet ist jedem selbst überlassen und variiert ja eh mit dem individuellen Geschmack. Dadurch das ich das so sehe differenziere ich auch nicht zwischen "hart" und "liebevoll" sondern eben über den Rhythmus und die Aktionen an sich.

@abki

Das am Schwitzen festzumachen ist aber ziemlich speziell. Was ist mit Menschen die leicht ins Schwitzen kommen und welche die so gut wie nie schwitzen? Ich persönlich fange schon an zu Schwitzen wenn es etwas mehr Körperkontakt gibt, da ich von Haus aus eine wandelnde Standheizung bin. Wie würdest du es denn definieren wenn Frau unten liegt und du machst die ganze Arbeit und fängst an zu schwitzen, obwohl es keinesfalls heftiger zuging?
_________________________
Eine Schande wieviele Menschen die heutigen Nachrichten hinnehmen ohne zu Hinterfragen.

[zum Seitenanfang]  
Re: 'Harter' und liebevoller Sex - Eure Definitionen! [Re: J-D@vis] - #2626657 - 15.12.2013, 16:42:21
abki
​Beitragschreiber

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 6.377
Ort: Berlin
Antwort auf: J-D@vis
@abki

Das am Schwitzen festzumachen ist aber ziemlich speziell. Was ist mit Menschen die leicht ins Schwitzen kommen und welche die so gut wie nie schwitzen? Ich persönlich fange schon an zu Schwitzen wenn es etwas mehr Körperkontakt gibt, da ich von Haus aus eine wandelnde Standheizung bin. Wie würdest du es denn definieren wenn Frau unten liegt und du machst die ganze Arbeit und fängst an zu schwitzen, obwohl es keinesfalls heftiger zuging?


Menschen mit Problemen mit der Transpiration habe ich bei meinem Beitrag nicht bedacht, tut mir leid. Natürlich ist das etwas "speziell", aber so stelle ich mir das Ganze nun mal vor. Ins Schwitzen kommen = harter/wilder Sex. Aber vermutlich sollte ich "ins Schwitzen kommen" etwas präzisieren: Damit meinte ich nicht, dass einem ein paar Schweißperlen im Gesicht runterlaufen, sondern dass einem regelrecht die Brühe am Arsch runterläuft. Ich glaube kaum, dass dies bei dir der Fall ist, wenn du nur ein wenig Körperkontakt hast(?).

Wie würdest du es denn definieren wenn Frau unten liegt und du machst die ganze Arbeit und fängst an zu schwitzen, obwohl es keinesfalls heftiger zuging? - Wenn es nicht heftiger zugeht, dann wird dir die Brühe auch nicht am Arsch runterlaufen. Das man auch hier ein paar Schweißperlen im Gesicht hat, ist selbstverständlich. Als ich vom Schwitzen sprach, meinte ich aber nicht ein paar Schweißperlen im Gesicht. Dies hätte ich erwähnen sollen.
_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]  
Re: 'Harter' und liebevoller Sex - Eure Definitionen! [Re: J-D@vis] - #2627425 - 17.12.2013, 16:59:58
Cyaz
​Überall nur Schlümpfe.

Registriert: 09.11.2013
Beiträge: 3.217
Hey,

an sich finde ich die bisher geposteten Definitionen schon ziemlich einleuchtend.

Ich frage mich jedoch bei deinen Definitionen, abki, warum man bei liebevollem Sex nicht ins Schwitzen kommen sollte? Auch so richtig?
Ich meine, zumindest bei mir war es bisher immer so, dass ich, wenn ich einen Orgasmus habe/hatte, auch geschwitzt habe. Das kann ich mir auch anders irgendwie gar nicht vorstellen.
Ist das bei dir dann genauso? Demnach hättest du dann ja nur Orgasmen bei 'hartem' Sex..

Hallo also liebe voller Sex ist für mich normaler Sex also ohne bestimmen Fetisch wurde ich sagen und der Harte Sex ist SM und Fistig und so weiter ! :s


Und wie definierst du "normalen" Sex? Gehört es für dich zum normalen Sex dazu, etwaige körperliche Schmerzen (durch Kratzen o.ä.) zuzufügen? Die Kernaussage "Das eine ist mit Fetisch und das andere nicht" ist mir da irgendwie etwas zu schwammig.

Antwort auf: J-D@vis
Für mich muss der Sex wie der Lauf eines Flusses sein, mal ruhig und langsam und mal tobend/rauschend. Wie man nun die einzelnen Parts gestaltet ist jedem selbst überlassen und variiert ja eh mit dem individuellen Geschmack.


Kann ich an sich eigentlich so unterschreiben. Wobei man auch immer nach Situation unterscheiden muss; wie man drauf ist, wie viel Zeit man hat (alá Quickie), wie erregt man gerade ist, etc.

#Cyaz
_________________________
Hallo ich bin Papa Schlumpf, ich lebe im Wald mit 99 Söhnen und einer Tochter und das ist auch gar nicht absonderlich sondern völlig normal.

[zum Seitenanfang]  
Re: 'Harter' und liebevoller Sex - Eure Definitionen! [Re: Cyaz] - #2627432 - 17.12.2013, 17:09:30
abki
​Beitragschreiber

Registriert: 22.12.2006
Beiträge: 6.377
Ort: Berlin
Antwort auf: Cyaz
Ich frage mich jedoch bei deinen Definitionen, abki, warum man bei liebevollem Sex nicht ins Schwitzen kommen sollte? Auch so richtig?
Ich meine, zumindest bei mir war es bisher immer so, dass ich, wenn ich einen Orgasmus habe/hatte, auch geschwitzt habe. Das kann ich mir auch anders irgendwie gar nicht vorstellen.
Ist das bei dir dann genauso? Demnach hättest du dann ja nur Orgasmen bei 'hartem' Sex..


Doch, natürlich kann man AUCH bei liebevollem Sex ins Schwitzen kommen, nur habe ich "ins Schwitzen kommen" inzwischen anders definiert. Orgasmen habe ich sowohl beim liebevollem, als auch beim harten/wilden Sex, aber so richtig ins Schwitzen komme ich nur beim harten/wilden Sex. Beim liebevollen Sex habe ich lediglich ein paar (eventuell auch mal ein paar mehr) Schweißperlen im Gesicht. Auch beim den Orgasmen. Beim liebevollem Sex ist es bei mir aber NICHT der Fall, dass mir die Brühe da regelrecht am Arsch runterläuft. Wenn es vom liebevollem zum harten/wilden Sex übergeht, ist dies natürlich was anderes, aber sonst nicht. Deswegen ist es zum mindest bei mir folgendermaßen: Harter/wilder Sex = richtig ins Schwitzen kommen (dass die Brühe regelrecht am Arsch runterläuft) und liebevoller Sex = lediglich ein paar (eventuell auch mal ein paar mehr) Schweißperlen im Gesicht. Aber Orgasmen habe ich selbstverständlich sowohl beim harten/wilden, als auch beim liebevollem Sex. Aber extrem (mehr) schwitzen tue ich da nicht.
_________________________
„Auf dieser Welt gibt es kein Rätsel, für das es nicht auch eine logische Erklärung gibt.“ – Conan Edogawa

[zum Seitenanfang]