Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
alle Beiträge 1 2 > alle
Optionen
Thema bewerten
Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? - #2625504 - 11.12.2013, 10:46:05
Voodoo
Nicht registriert


Also... Ich suche nun schon seit vielen Jahren einen Partner im Internet, fast nur in Knuddels und hab schon einige kennengelernt, die in meiner Nähe wohnen. Aber irgendwie habe ich festgestellt, dass Sex dabei eine Hauptrolle zu spielen scheint. Damit meine ich, früher, als Liebesbriefe noch auf Papier geschreiben wurden haben die Leute erstmal sich gegenseitig kennengelernt und es langsam angehen gelassen, bevor solche Themen überhaupt angesprochen wurden. Oder? Ich glaube damals war es nicht so wichtig, was der andere im Bett kann und mag. Und fürs kennenlernen spielte es keine Rolle, welche körbchengröße die Frau hat, ob sie Devot ist etc.

Ja die Gesellschaft entwickelt sich weiter, aber ist es wirklich schön, wenn der Mann eine Frau mit den Worten umwirbt, wie geil er auf sie ist, oder wie lang sein Schw*** bei ihren Foto wird?
Ich frage mich, ob ich einfach immer nur an die falschen Kerle gerate, oder ob sowas bei der Online-Partnersuche inzwischen Standart ist!?
Dass über Sex gesprochen wird, dagegen habe ich ja nichts einzuwenden, aber so schnell, so direkt? Hier gibt es ja viele Männer, die eine Beziehung suchen, ich schätze die meisten scheitern, gerade weil sie Flirten nicht mehr von cs unterscheiden können und gleich am Anfang mit solchen Fragen kommen.
Eine Begründung, die ich schon sehr öfters von Männern bekommen habe war "Ja ich hatte schon seit 1,2 jahren keinen richtigen Sex mehr und will endlich mal wieder..."
Was meint ihr dazu?
Männer, die höflich sind und gute Manieren haben, haben die es überhaupt nötig im Internet eine Frau zu suchen!? ?-)


[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ] - #2625507 - 11.12.2013, 11:29:25
x Deluxe Boy x3
​Royal Bunker

Registriert: 09.03.2010
Beiträge: 874
Kommt doch immer auf deine Charaktereigenschaften an. Solltest dich nicht um jemanden kennenlernen zu wollen verstellen. Sprich, wenn du nicht gerne über intime Sachen redest, solltest dies auch nicht tun. Zum Beispiel bei mir ist der Charakter an erster Stelle der Rest ist Nebensache. Aber ich muss dir leider recht geben die meisten Männer hier sind vom Charakter her *zensiert* und reden nur vom einen sehe ich, wenn ich mal neben meiner Schwester sitze und sie ein paar Minuten im Channel Flirt ist wird sie direkt auf sexueller Ebene angesprochen.

Ich finde auch solche Themen gehören in den Channel /cs denn nicht jede Frau steht auf solche anmachen. Aber leider sieht dies nicht jeder Mann so.

Aber mal eine andere Frage warum suchst du deinen Partner denn im Internet?
_________________________
Mit freundlichen Grüßen

x Deluxe Boy x3

- Foto-Teammitglied -

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ] - #2625511 - 11.12.2013, 11:34:51
Quing

Registriert: 23.01.2013
Beiträge: 446
Hola voodoo,

hier in dem Chat würde ich meine Erwartungen bezüglich einer Beziehung sehr stark runterschrauben, weil hier sicherlich nicht viele an der ''wahre'' Liebe interessiert sind. Weshalb du jetzt speziell im Netz suchst weiß ich ja nicht und das geht mich ja auch nichts an und deshalb spare ich mir da Vorschläge...

Hm, vielleicht versuchst du es mal in einem Portal wo das Niveau etwas höher ist und eventuell klappt es dort. Ansonsten finde ich es hier ehrlich gesagt ziemlich schwer oder ich bin einfach zu pessimistisch gestimmt.

Lg Saskia
_________________________
"The man who kills the animals today is the man who kills the people who get in his way tomorrow."
Dian Fossey

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: Quing] - #2625567 - 11.12.2013, 13:41:29
BloodyRebirth
​humorlos.

Registriert: 05.08.2005
Beiträge: 3.669
Ort: Recklinghausen
Hallöchen,

Irgendwie gefällt mir der Unterton nicht so ganz, den du bei der ganzen Sache anschlägst. Wenn dir ein Mann sagt "Ich hatte x Jahre keinen Sex mehr und will ganz gern mal wieder", dann würde ich da auch nicht versuchen, etwas auf romantischer Ebene aufzubauen. Ich muss aber sagen, dass ich das auch nicht erlebe. Ich bin aber auch nicht gezielt auf Partnersuche. Wenn ich mal wirklich durch Zufall ins Gespräch mit einem Mann komme, dann ist Sex selten Thema des ersten oder des zweiten Gesprächs. In erster Linie bin ich auf der Suche nach guten Gesprächen und wenn mich jemand mit "hi na" anschreibe, dann antworte ich da meistens auch gar nicht drauf. Wenn dann wirklich nur meine Körbchengröße interessiert, dann kann ich darauf verzichten.

Generell finde ich es aber nicht verwerflich, darüber zu reden. Ich habe schon mehrere Leute kennen gelernt, die ich unheimlich sympathisch fand, mit denen ich gut schreiben und nächtelang telefonieren konnte. Es ist auch relativ einfach zu erklären, warum das bei virtuellen Begegnungen schneller auf den Tisch kommt als wenn du jemanden im Freundeskreis oder so kennen lernst: Du siehst den anderen nicht. Man traut sich mehr. Es ist einfacher, offen etwas zu schreiben. Diese Einfachheit sorgt dafür, dass man dann schneller auch über persönliche Dinge spricht, dazu können dann auch sexuelle Vorlieben gehören. Ich finde das auch dann nicht mehr verwerflich. Wenn man stundenlang schreibt, fühlt man sich vielleicht irgendwann so vertraut, dass man weiß "Hey, den möchte ich sehen, das könnt was werden". Warum dann nicht darüber reden, was man beim Sex mag?

Ich finde es sogar nichtmal unwichtig. Ich habe mich mit einigen Leuten schon aus dem Chat getroffen. Es war sogar - fand ich - einfacher für mich, dann entsprechend den Leuten näher zu kommen, weil ich wusste, was sie mochten, weil wir ja nunmal vorher drüber gesprochen hatten. Sicherlich ersetzt das keine "Live-Kommunikation" in dem Moment, aber man traut sich mehr, wenn man einige Dinge schon weiß, finde ich. Man merkt ja nunmal vorher, ob man miteinander reden kann, ob der Humor passt, ob das Aussehen von Bildern her passt, etc. Das kann schiefgehen, klar, muss es aber nicht. Im Endeffekt finde ich es halt nicht verwerflich, wenn man das zum Thema macht, weil es viele Spannungen wegnimmt. Ich find es auch durchaus wichtig zu wissen, ob jemand, für den ich mich interessiere, auf irgendwelche merkwürdigen Dinge steht, denen ich absolut nichts abgewinnen kann. Für das Kennenlernen spielte das bestimmt auch beim Liebesbriefchenschreiben eine Rolle - man hat sich nur eben nicht getraut.

Wenn man aber nun, so wie du, gezielt im Internet auf Partnersuche geht, dann ist klar, dass es etliche Männer gibt, die solche Signale eventuell falsch auffassen und meinen, man könnt jemanden für einen schnellen One Night Stand eben mal rumkriegen. Wenn du deinen Schreibpartner also nicht sympathisch findest, würde ich auf diese Themenwahl auch gar nicht eingehen. Ich finde es auch unheimlich anmaßend, dass du von "nötig haben" sprichst. Es gibt durchaus Leute, die an sich unheimlich nette und sympathische Menschen sind und die einfach nicht so total "outgoing" sind und demnach eher wenig Leute kennen lernen. Nicht jeder Mann, den man hier im Internet kennen lernt, ist gleich ein Arsch und all die guten lernen ihre Damen in der Diskothek kennen. Wieso suchst du denn einen Mann im Internet, wenn doch angeblich nette Menschen mit guten Manieren das gar nicht nötig haben?
_________________________
just for the record: the weather today is slightly sarcastic with a good chance of disinterest in what the critics say.

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: BloodyRebirth] - #2625585 - 11.12.2013, 15:03:08
Wilco

Registriert: 12.08.2009
Beiträge: 612
Ich kann dich beruhigen. Auch vor Christus haben Menschen schon "Liebesbriefe" in eher erotischer Form verfasst: Hohelied Salomos

Zitat:
Deine zwei Brüste sind wie zwei junge Rehzwillinge, die unter den Rosen weiden.

Aber ich gebe zu, dass es, was die Dichtkunst angeht, doch noch einmal ein anderes Niveau ist als bei den Sachen, die man heute (im Chat) manchmal lesen muss. Also nur romantisch und gut war früher auch nichts. Vor ein paar Jahrzenten wurde gar nicht über sexuelle Themen gesprochen, was dazu führte, dass sich nach Eheschließung dann Szenen abspielten, die einer Vergewaltigung glichen. Kann also auch nicht das sein, was man möchte.

Es ist nicht schön, wenn dir jemand mit gewissen Aussagen zu nahe kommt und auch noch meint, dass er damit im Recht ist. Aber dafür ist dieser Chat mittlerweile auch bekannt. Daher würde ich dir für die ernstere Partnerschaft nicht unbedingt den Chat ans Herz legen. Natürlich kann man hier auch nette Menschen kennenlernen, aber wenn du merkst, dass das immer seltener wird, dann wäre das wohl der Zeitpunkt, sich woanders umzuschauen.

Du hast das Hauptproblem schon gut erkannt. Flirten hat zu Beginn selten etwas mit Sex zu tun. Das ist auch kein großes Missverständnis zwischen den Geschlechtern, da gibt es z.B. eine wissenschaftliche Untersuchung zu, die zeigt, dass den Männern durchaus bewusst ist, dass ihr Verhalten, wenn sie es so überstürzen, falsch ist. Wieso sie trotzdem so handeln? Anonymität? Schätze ich zumindest. Und was hat man schon groß zu erwarten, welche Konsequenzen gäbe es?

Und ja, auch Männer, die vielleicht nicht direkt mit dem ersten oder zweiten Gedanken schon einen ONS planen, sind im Internet unterwegs (in Chats, Partnerbörsen etc.). Keine Sorge!

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: Wilco] - #2625755 - 11.12.2013, 22:46:47
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Also ganz ehrlich, in nem Chat nach ner richtigen Partnerschaft zu suchen finde ich keine gute Idee, weil hier wirklich viele nur auf blubb aus sind. Man kann sich hier sicher auch über chatten erst mal kennen lernen dann später telen camen, treffen und was aufbauen, nur die wenigsten sind dafür hier, die meisten sind hier zum chillen oder für ne schnelle Nummer, wenn du wirklich was ernstes suchst, dann würde ich dir raten net hier in nem Chat, das kannste knicken, da kanns vil noch welche geben, die dir zuerst vorlabern sie wollen was festes, dich dann aber eigt dann doch nur blubbern wollen.

Warum du unbedingt hier in nem Chat ne Beziehung suchen willst, ist dein Ding. aber ich würd dir da echt abraten, dann geh eher zu sowas wie ka wie heissen denn diese Partnerdatingseiten, oder du gehst raus, in nen Verein oder sowas lernst da vil jemanden kennen, wobei es da auch genau so gut sein kann, dass die auch nur blubbern wollen.

Du wirst eigt rausfinden, ob einer wirklich an dir und ner festen Beziehung interessiert ist, wenn er sich für dich interessiert, wissen will, was du denkst, was dich beschäftigt, was du fühlst, was du so magst und was eben net. Wenn einer aber immer nur das Thema blubb im Kopf hat dann schiess ihn ab.


Und zu deiner Frage, ob Männer die höflich sind und gute Manieren haben, es nötig hätten im Chat ne Frau zu suchen, ich glaub, weniger, dass es etwas damit zu tun hat ob es jemand nötig hat oder net, weil damit würdest du ja quasi behaupten, Männer die hier nach Beziehungen suchen, sind unhöfflich und haben keine Manieren und ich glaube net dass dies der Fall ist, es gibt hier Frauen und Männer die sind echt assig genau so wie es solche auch im RL gibt, genau so gibt es hier aber auch echt tolle Männer und Frauen mit anstand etc.das kann man so net verallgemeinlichen, vil gehst du an deine Partnersuche auch irgendwie zu verbissen dran?
Hab gesehen du bist 24j also wen du vil auf jüngere stehst und bock hättest mich kennen zu lernen schreib mich ruhig mal im Chat an ;-)

Luc@


Bearbeitet von Lucaluca (11.12.2013, 22:49:09)
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: Lucaluca] - #2626079 - 12.12.2013, 22:57:17
Voodoo
Nicht registriert


Naja ich suche nur in Chats, weil das für mich persönlich am einfachsten ist. Es fällt mir schwer wo anders mit jemandem ins Gespräch zu kommen. Es ist viel einfacher, -für mich- wenn man sich mit jemandem trifft, über dem man schon einiges weiß, als wenn man einem total Fremden in einer Bar gegenüber sitzt. Man weiß ein wenig, mit wem man es zutun hat, kennt den Charakter.
Dass man auch über sexuelle Vorlieben sprechen kann ist ok, das kann schon vorteile haben, wenn man sich real trifft und etwas Ernstes drauß wird. Aber auch nur dann! Mit solchen Theman sollte man nicht anfangen, wenn man noch nichteinmal den Namen der Person weiß. Aber da das die meisten Männer tun, bekommt man irgendwann den Eindruck, dass alle so sind. Da fragt man sich irgendwann, ob es wirklich gar keine mehr mit guten Manieren gibt.. Und wenn man so einen sucht, ist es schon etwas frustrierend, wenn man mit jemandem schreibt und früher oder später wieder etwas versautes ließt... und einige beim nächsten Mal erneut damit anfangen, auch wenn man "nein" sagt.
Ich habe auch schon erlebt, dass einge erst nett schreiben und es ganz langsam angehen, aber wenn sie merken, dass man abblockt und vor der Cam nicht "mehr" zeigen will, den Kontakt beenden.

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ] - #2626089 - 12.12.2013, 23:29:07
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Antwort auf: voodoo
Naja ich suche nur in Chats, weil das für mich persönlich am einfachsten ist. Es fällt mir schwer wo anders mit jemandem ins Gespräch zu kommen. Es ist viel einfacher, -für mich- wenn man sich mit jemandem trifft, über dem man schon einiges weiß, als wenn man einem total Fremden in einer Bar gegenüber sitzt. Man weiß ein wenig, mit wem man es zutun hat, kennt den Charakter.



Ach so darum suchst du vorallem in Chats, ja macht so natürlich Sinn. Aber wieso fällt es dir denn so schwer wo anders mit jemanden ins Gespräch zu kommen, bist du zu schüchtern? Wenn du jetzt zb in nem Verein bist, da bist du ja auch mit Leuten zsm, die man dann mit der Zeit besser kennen lernt oder zb bei dir auf der Arbeit, da lernst die Leute ja dann auch besser kennen.

Also zu deiner Äusserung, dass es Vorteile haben kann, wenn man über sexuelle Vorlieben sprechen kann, falls man sich real trifft und etwas ernstes drauf wird. Wieso muss man sowas im Vorfeld wissen, so kommt es für mich jetzt auch so rüber, wie wenn das für dich wichtig ist. Also wenn mich ne Person interessiert, dann will ich wissen was die Person so für nen Typ ist etc, da ist es mir wayne was für ne Stellung die Person bevorzugt.
Man verliebt sich doch eigt zuerst, lernt sich besser kennen und ka ja testet halt miteinander aus, da braucht man sowas doch vornweg net zu wissen.

Ich kann mir schon vorstellen, dass es für dich frustrierend ist, wenn du was festes, ehrliches suchst, aber die anderen immer nur auf das eine rauswollen. Wie chattest du denn mit dennen, kommt dann irgendwo auch die Frage wegen Vorlieben oder so auch mal von dir aus, also sprichst du von dir sowas an? Weil wenn ja denken viele sich dann vil dass du auch darauf hinaus willst. In welchen channel bist du den vorallem am "suchen", okay viele sagen man wird eh in jedem channel angemacht, ka ja kann sein, aber ich denke in Channels wie Flirt, private gehts denen schon mehr um das einte.


Luc@
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: Lucaluca] - #2626116 - 13.12.2013, 05:48:26
Quing

Registriert: 23.01.2013
Beiträge: 446
Ich würde dir eine seriöse Plattform zu herzen legen, weil hier sind deine Chancen ziemlich gering. Erstmal muss man eine ansprechende Person finden, dann muss sich die Person auch für dich interessieren etc. und die Chancen werden immer kleiner und kleiner. Nicht jede*r kann so Glück haben wie Chaosküken. :-D


_________________________
"The man who kills the animals today is the man who kills the people who get in his way tomorrow."
Dian Fossey

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: Quing] - #2626256 - 13.12.2013, 17:55:54
ChaosKücken <3

Registriert: 01.12.2010
Beiträge: 2.291
Hey zusammen.

Das stimmt wohl, Saskia. :o)
Wir waren allerdings auch nicht auf der Suche. Das macht es bestimmt einfacher.

Antwort auf: voodoo
Also... Ich suche nun schon seit vielen Jahren einen Partner im Internet, fast nur in Knuddels und hab schon einige kennengelernt, die in meiner Nähe wohnen.
Was heißt denn, seit vielen Jahren? Wie sieht deine Suche denn aus? Muss denn ein möglicher Partner aus deiner Nähe kommen?

Antwort auf: voodoo
Und fürs kennenlernen spielte es keine Rolle, welche körbchengröße die Frau hat, ob sie Devot ist etc.
Wenn es für Dich, beim Kennenlernen keine Rolle spielt, dann gib diese Information auch nicht von Dir preis. Du wirst, jedenfalls meinem Eindruck nach, auch nicht die Männer mit denen Du schreibst fragen: ''Und, bist Du rasiert oder muss ich die Palme im Urwald suchen?''. Warum fragst Du es nicht? Weil es (Dir) beim Kennenlernen total egal und nebensächlich ist. Ja, wenn man eine Vertrauensbasis aufgebaut hat und über eine Zeit hinweg Interesse aneinander zeigt, kann man sicherlich auch über die sexuellen Vorlieben der anderen Person sprechen und auch über die eigenen Vorlieben. Aber bei den ersten Gesprächen, würde ich persönlich es nicht machen. Du machst zumindest auf mich den Eindruck, als würdest Du derartige Gespräche nicht wollen, machst sie teilweise aber einfach um jemanden zu finden. Ich würde Dir davon abraten, denn wenn Du möchtest, dass sich jemand zu Dir hingezogen fühlt, dann solltest Du darauf achten Dich für diese Person auch nicht zu verstellen.

Antwort auf: voodoo
Männer, die höflich sind und gute Manieren haben, haben die es überhaupt nötig im Internet eine Frau zu suchen!? ?-)
Beantworte Du doch mal deine eigene Frage. Vielleicht würde deine Antwort geprägt durch die Erfahrungen, die Du bislang getätigt hast negativ ausfallen, aber macht es dann noch Sinn, im Internet (bzw hier bei Knuddels.de) einen festen Partner zu suchen der diese Kriterien haben soll?

Antwort auf: voodoo
Mit solchen Theman sollte man nicht anfangen, wenn man noch nichteinmal den Namen der Person weiß.
Bei Leuten, die mit solchen Themen direkt mit der Tür ins Haus fallen, solltest Du absolutes Desinteresse vermitteln und gar nicht erst versuchen, Etwas aufzubauen. Ich weiß nicht, wie deine Suche aussieht, aber Du wirkst auf mich ehrlich gesagt so verzweifelt, dass Du auch versuchst solche Gespräche in ein ordentliches Kennenlernen zu verwandeln. Selbst wenn Du soetwas Mal schaffst, würde es am Ende für Dich eine Enttäuschung werden, daher auch die Empfehlung solchen Gesprächen aus dem Weg zu gehen.

Antwort auf: voodoo
Ich habe auch schon erlebt, dass einge erst nett schreiben und es ganz langsam angehen, aber wenn sie merken, dass man abblockt und vor der Cam nicht "mehr" zeigen will, den Kontakt beenden.
Der Nachteil an deiner Suche im Internet. Es ist wesentlich einfacher sich zu verstellen, als wenn man sich real kennen lernen würde.

Antwort auf: Lucaluca
Wenn du jetzt zb in nem Verein bist, da bist du ja auch mit Leuten zsm, die man dann mit der Zeit besser kennen lernt oder zb bei dir auf der Arbeit, da lernst die Leute ja dann auch besser kennen.
Wenn sie aber weder in einen Verein möchte, noch mit einem eventuellen Arbeitskollegen eine Partnerschaft eingehen möchte, was ich durchaus verstehen könnte, denn gerade das ist bei einem möglichen Abbruch der Beziehung manchmal sehr stressig und kann auch später noch tierisch anstregend sein, auch wenn man sich ''versucht im Guten zu trennen'', dann ist das eben so.

Ich persönliche finde es in Ordnung wenn Du deinen Partner im Internet suchen möchtest, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob das für Dich wirklich die perfekte Lösung ist. Weder auf Knuddels.de noch auf diversen anderen Portalen. Das Problem der gewissen Anonymität hast Du auf allen Websides und daher gibt es auch überall Leute, die intime Eigenschaften sofort ansprechen, da sie sich sicher genug fühlen.

Für mich sind intime Eigenschaften bei der Partnersuche nicht wichtig (gewesen). Ich war, wie oben bereits kurz erwähnt aber auch nicht auf Suche, als ich meine Freundin hier kennen lernte. Wenn sie oder auch ich mit solchen Themen zu Beginn des Kontakts angefangen hätten, dann wäre der jeweils andere sofort so abgeneigt gewesen, dass wir wohl nie so zueinander gefunden hätten.

Liebe Grüße,
# Maddin.

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ChaosKücken <3] - #2626445 - 14.12.2013, 14:55:25
Daemmerung

Registriert: 06.12.2006
Beiträge: 4.860

Hey zusammen,

ich finde, uns interessiert es weniger, warum der TE nur im Internet nach einem Partner sucht.

In Knuddels, oder allgemein im Internet, nach einem Partner zu suchen ist in unserer Gesellschaft mittlerweile echt schwer geworden. Ab einem bestimmten Alter wird das Ganze dann auch nochmal schwerer. Ich bin zwar auch ein Mann, muss aber zugeben, dass ich mich für mein Geschlecht manchmal schäme. Bei Männern ist die Sexuallität oftmals sehr wichtig. Niveau spielt bei Wenigen mittlerweile eine Rolle. Hauptsache die Frau hat einen großen Busen und sieht geil aus. Mit diesem Motto treten viele (wenn nicht sogar die Meisten) Männer in die Welt.
Damit ich nicht nur die Männer erwähne: Frauen sind genauso - prozentual aber deutlich weniger bzw. sie können es geschickter machen, als der Mann.
Ich stelle mir viel mehr die Frage: Wo findet man denn heut zu Tage einen niveauvollen Partner? Dieses Denken, Sex spielt eine große Rolle, ist Teil unserer Gesellschaft geworden. In der Disco findet man auch meist eher diese Partymenschen, die größten Teils auf Sex oder One Night Stands aus sind.

Wenn man sowieso eher Berührungsängste hat, ist die zielorientierte Suche im Internet angenehmer und doch eher einfacher als die reale Suche. Das Internet hat sich in die Gesellschaft etabliert. Es ist ein Teil von uns geworden und kann auch entsprechend genutzt werden. Plattformen gibt es viele. Aber den wahren Partner zu finden wird immer schwerer.

Ein persönlicher Tipp von mir: Wenn du aus einem öffentlichen Gespräch einen User kennen lernst, hast du eher die Chance einen weniger Sexinteressierten zu finden, als wenn du dich von tausend Männern privat anschreiben lässt. Schau dir die Profile der User an. Wenn du merkst, sie sind interessant geschmückt, und vorallem auch niveauvoll, dann wag dich und schreibe diese an. Lass aber diesen (nervigen) Fragenkatalog weg und starte direkt mit einem Thema worüber man reden kann. Meist merkt man dann, ob der (potentielle) Partner Niveau hat oder nicht.

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir viel Glck bei deiner Suche!

Lieben Gruß
Toni

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: Daemmerung] - #2626454 - 14.12.2013, 15:19:02
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Antwort auf: cooler Albaner 007


Ein persönlicher Tipp von mir: Wenn du aus einem öffentlichen Gespräch einen User kennen lernst, hast du eher die Chance einen weniger Sexinteressierten zu finden, als wenn du dich von tausend Männern privat anschreiben lässt. Schau dir die Profile der User an. Wenn du merkst, sie sind interessant geschmückt, und vorallem auch niveauvoll, dann wag dich und schreibe diese an. Lass aber diesen (nervigen) Fragenkatalog weg und starte direkt mit einem Thema worüber man reden kann. Meist merkt man dann, ob der (potentielle) Partner Niveau hat oder nicht.

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir viel Glck bei deiner Suche!

Lieben Gruß
Toni



Stimmt das ist ein sehr guter Tip finde ich, schreib mit den Leuten öffi und lern die so erstmal kennen, da merkst du wirklich wer wirklich an nem Gespräch mit deiner Person interessiert ist und wer nur an deiner ....... interessiert ist ;-)


Luc@
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: Lucaluca] - #2626462 - 14.12.2013, 16:07:07
Quing

Registriert: 23.01.2013
Beiträge: 446
Die Profile sagen zum Teil echt eine Menge aus...die Idee finde ich gut. :)
_________________________
"The man who kills the animals today is the man who kills the people who get in his way tomorrow."
Dian Fossey

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: Quing] - #2626888 - 16.12.2013, 11:43:47
Voodoo
Nicht registriert


Ich tu Personen auch nicht danach beruteilen, welche Vorlieben sie haben und was sie alles können. Das interessiert mich eigendlich auch recht wenig. Charaktereigenschaften sind wirklich wichtiger.
Ich selbst habe auch von mir aus noch nie jemandem derartige Dinge gefragt. Aber da, ich schätze mal 19 von 20 Männern an solchen Dingen interessiert sind, dachte ich, diese Dinge gehören zum Kenennlernen genauso, wie Gespräche übers Lieblinsgessen.

Oft halte ich mich in Flirt auf, aber da es ja die /suche gibt, wird man von überall aus gefunden. Ehrlich gesagt lasse ich mich lieber anschreiben, anstatt selbst richtig aktiv zu sein. Bin sehr schüchtern. Ich denke mir immer, dass die, die mein Foto sehen und nicht schreiben, sowieso kein wirkliches Interesse haben. Und gerade im Internet ist die Gesellschaft doch sehr oberflächlich geworden. Die Meisten beurteilen jemanden zu erst nach seinem Aussehen.
Im Vergleich zu anderen Plattformen scheint Knuddels doch noch recht gut zu sein; wo anders muss man für Extrafunktionen zahlen, und das nicht gerade wenig.

Dazu kommt auch, dass wirklich sehr schwer ist, jemandem zu finden, der in der Nähe wohnt. Denn dann könnte man sich auch öfters treffen und sich langsam genauer kenennlernen, das finde ich besser, als wenn er oder ich 200km fahren müssten und sich beim ersten mal entscheidet, ob es sich ein zweites Mal lohnt.
In den letzten 3 Jahren gab es nicht mehr als 4 leute, die wenigier als 10km entfernt wohnen. Ich wohn in einem Dorf wo man froh ist, überhaupt jemanden anzutreffen, der auch aus der Gegend kommt. Das könnte ein Grund sein, warum ich solchen Leuten überhaupt antworte; die Hoffnung, dass sich vllt. doch etwas ernstes aus dem Gespräch entwickeln kann, egal wie stumpfsinnig es anfängt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ] - #2626896 - 16.12.2013, 11:56:14
Kev777
​Forumsengel

Registriert: 03.09.2010
Beiträge: 7.612
Antwort auf: voodoo
Also... Ich suche nun schon seit vielen Jahren einen Partner im Internet, fast nur in Knuddels und hab schon einige kennengelernt, die in meiner Nähe wohnen. Aber irgendwie habe ich festgestellt, dass Sex dabei eine Hauptrolle zu spielen scheint. Damit meine ich, früher, als Liebesbriefe noch auf Papier geschreiben wurden haben die Leute erstmal sich gegenseitig kennengelernt und es langsam angehen gelassen, bevor solche Themen überhaupt angesprochen wurden. Oder? Ich glaube damals war es nicht so wichtig, was der andere im Bett kann und mag. Und fürs kennenlernen spielte es keine Rolle, welche körbchengröße die Frau hat, ob sie Devot ist etc.

Ja die Gesellschaft entwickelt sich weiter, aber ist es wirklich schön, wenn der Mann eine Frau mit den Worten umwirbt, wie geil er auf sie ist, oder wie lang sein Schw*** bei ihren Foto wird?
Ich frage mich, ob ich einfach immer nur an die falschen Kerle gerate, oder ob sowas bei der Online-Partnersuche inzwischen Standart ist!?
Dass über Sex gesprochen wird, dagegen habe ich ja nichts einzuwenden, aber so schnell, so direkt? Hier gibt es ja viele Männer, die eine Beziehung suchen, ich schätze die meisten scheitern, gerade weil sie Flirten nicht mehr von cs unterscheiden können und gleich am Anfang mit solchen Fragen kommen.
Eine Begründung, die ich schon sehr öfters von Männern bekommen habe war "Ja ich hatte schon seit 1,2 jahren keinen richtigen Sex mehr und will endlich mal wieder..."
Was meint ihr dazu?
Männer, die höflich sind und gute Manieren haben, haben die es überhaupt nötig im Internet eine Frau zu suchen!? ?-)



du bist schlicht und ergreifend auf der flaschen plattform.

In knuddels die wahre liebe zu finden ist in etwa so wahrscheinlich wie ein 6er im lotto würd eich mal sagen. naja, okay, vielleich tnicht ganz, aber nahe dran.

die mehrzahl der kerle hier ist eher weniger auf dauerhafte beziehungen aus würd eich einfach mal so sagen.

entweder haben sie ihren parner schon und haben gar kein interesse an anderen frauen was über freundschaft hinnaus geht. oder sie suchen was für nebenbei oder sie suchen zu meißt nichts festes.

natürlich gibt es immer ausnahmen, aber wie gesagt, die sind hier eher eine seltenheit.

sicher ist es für einige schwer sich im direkten kontakt einen partner zu suchen, aber meine meinung nach ist es immeroch das beste raus zu gehen und einfach im realen leben direkt jemanden zu finden. natürlich kann man auch im realen an den falschen geraten, aber ich denke es bringt mehr für's leben dort seine erfahrungen zu finden als im chat. im chat sollte man doppelt und dreifach aufpassen das man nicht einem blender erliegt.
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ] - #2626902 - 16.12.2013, 12:35:26
x Deluxe Boy x3
​Royal Bunker

Registriert: 09.03.2010
Beiträge: 874
Antwort auf: voodoo
Ich tu Personen auch nicht danach beruteilen, welche Vorlieben sie haben und was sie alles können. Das interessiert mich eigendlich auch recht wenig. Charaktereigenschaften sind wirklich wichtiger.
Ich selbst habe auch von mir aus noch nie jemandem derartige Dinge gefragt. Aber da, ich schätze mal 19 von 20 Männern an solchen Dingen interessiert sind, dachte ich, diese Dinge gehören zum Kenennlernen genauso, wie Gespräche übers Lieblinsgessen.

Oft halte ich mich in Flirt auf, aber da es ja die /suche gibt, wird man von überall aus gefunden. Ehrlich gesagt lasse ich mich lieber anschreiben, anstatt selbst richtig aktiv zu sein. Bin sehr schüchtern. Ich denke mir immer, dass die, die mein Foto sehen und nicht schreiben, sowieso kein wirkliches Interesse haben. Und gerade im Internet ist die Gesellschaft doch sehr oberflächlich geworden. Die Meisten beurteilen jemanden zu erst nach seinem Aussehen.
Im Vergleich zu anderen Plattformen scheint Knuddels doch noch recht gut zu sein; wo anders muss man für Extrafunktionen zahlen, und das nicht gerade wenig.

Dazu kommt auch, dass wirklich sehr schwer ist, jemandem zu finden, der in der Nähe wohnt. Denn dann könnte man sich auch öfters treffen und sich langsam genauer kenennlernen, das finde ich besser, als wenn er oder ich 200km fahren müssten und sich beim ersten mal entscheidet, ob es sich ein zweites Mal lohnt.
In den letzten 3 Jahren gab es nicht mehr als 4 leute, die wenigier als 10km entfernt wohnen. Ich wohn in einem Dorf wo man froh ist, überhaupt jemanden anzutreffen, der auch aus der Gegend kommt. Das könnte ein Grund sein, warum ich solchen Leuten überhaupt antworte; die Hoffnung, dass sich vllt. doch etwas ernstes aus dem Gespräch entwickeln kann, egal wie stumpfsinnig es anfängt.


Wie schon gesagt du solltest dich in erster Linie nichts auf irgendwas einlassen, was nicht zu deiner Person passt.Und vor allem solltest du aufhören von dir so schlecht zu denken. Jeder Mensch ist wie er ist entweder man mag dich so, wie du bist oder man lässt es ganz.
Sicherlich hast du auch recht, wenn du sagst, viele sind oberflächlich aber meine Frage nun an dich warum lässt du dich dann auf solche Menschen ein?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Menschen zu deinen Charakterzügen passen.
Und im Internet sollte man allgemein aufpassen nicht nur hier, was man von sich preisgibt.

Ich denke, wenn ich eine Frau wäre und ich würde hier chatten wäre ich auch sehr eingeschüchtert. Wenn man ab und an sieht, was hier für Männer rumrennen, kann man nur den Kopf schütteln. Kev hat schon recht mit dem, was er sagt, vielleicht solltest du einfach mal aus deinem Haus gehen und sehen, was sich da ergibt. Denn hier jemanden zufinden der dich so akzeptiert wie du bist stelle ich mir sehr schwer vor.
_________________________
Mit freundlichen Grüßen

x Deluxe Boy x3

- Foto-Teammitglied -

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ] - #2626958 - 16.12.2013, 17:35:50
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Antwort auf: voodoo
Ich tu Personen auch nicht danach beruteilen, welche Vorlieben sie haben und was sie alles können. Das interessiert mich eigendlich auch recht wenig. Charaktereigenschaften sind wirklich wichtiger.
Ich selbst habe auch von mir aus noch nie jemandem derartige Dinge gefragt. Aber da, ich schätze mal 19 von 20 Männern an solchen Dingen interessiert sind, dachte ich, diese Dinge gehören zum Kenennlernen genauso, wie Gespräche übers Lieblinsgessen.


Quatsch, sowas gehört net dazu, also wenn jemand wirlich interesse an deiner Person hat, dann fragt der doch net welche Praktiken du bevorzugts, weil dass dann ja net wichtig!


Antwort auf: voodoo
Im Vergleich zu anderen Plattformen scheint Knuddels doch noch recht gut zu sein; wo anders muss man für Extrafunktionen zahlen, und das nicht gerade wenig.


Das ja eben der Punkt! Da man bei anderen Plattformen, bezahlen muss, benutzen ja viele Leute knuddels als Datingbörse, weil eben umsonst!! Zudem kannst du es einstellen, dass du aus suche nicht mehr angeschrieben werden kannst, ausser du befindest dich dan selber in dem Channel Suche. Du hast schon recht, dass die meisten nach dem Aussehen beurteilen. Du hast zwei Möglichkeiten eigentlich, du machst nen Pic rein und guckst wer dich anschriebt, das heisst dann aber noch net, dass die dann auch an deiner Person interessiert sind, vil wollen die ja auch nur das eine, oder du machst keins rein, schreibst mit den Leuten, dann sind vil auch welche drunter, die dich vorher mit Pic net angeschrieben hätten, lernen dich aber vom Charakter her besser kennen, dann zeigste Pic und dann stört es die vil gar nimmer wenn du bissel dicker bist oder was auch immer. Du musst es für dich entscheiden, aber du siehst so aus wie du eben aussiehst und du bist nun mal so wie du bist. entweder liebt dich jemand so, oder solls eben bleiben lassen! Es sind aber sicher net alle oberflächlich, ich bins auch net und ich kann oberflächliche Leute echt net ab!


Luc@
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: Lucaluca] - #2626962 - 16.12.2013, 17:43:44
Lucaluca
Prof.​Dr. M​ilchs​chnit​te :)​

Registriert: 06.11.2010
Beiträge: 675
Ach ja ich möchte noch was zu den Datingseiten sagen, lass dich da net täuschen, diese Datingseiten haben oft Fakeprofile!! Ich weiss das aus dem Grunde, weil ne sehr gute Freundin, die ich auch persönlich kenne, von mir hier chattet und aus lw hab ich bei google einfach mal ihren Nick eingegeben, lustiger weise kam ich dann auf nen Link von ner Datingseite, wo ihr Pic, dass sie auch hier drin hat war und sie hiess da sogar genau so wie hier bei knuddels, ich hab mir das Profil angeguckt, fand es lustig dass sie da 27j war und irgendwo aus Hessen kam, ich machte nen screen und mailte ihr das, sie hat sich tierisch darüber aufgeregt, wir haben dann dem Betreiber ne Mail geschrieben, soll das sofort löschen, das wurde auch gemacht. Nen Monat später hab ich wieder den Nick gegoogelt, weils mich wunder nahm, ob die wieder was reingestellt haben und tata es war wieder ne Datingseite, die hiess zwar anders, aber aufem Impressum sah ich dass es genau der selbe Betreiber war wie von der anderen Datingseite.

Es gibt leute die gehen in nen Chat ziehen sich die Pics und die Nicks dazu und machen die dann auf so Datingseiten, um eben zahlente User anzulocken, da schreiben dann irgendwelche Mitarbeiter oder Studenten, mit dem Profil, das aber absolut net mit ihrer eigenen Person übereinstimmt. Gab bei Stern TV mal nen Bericht darüber!

Also sei da vorsichtig, sonst bezahlste bei sowas noch fürs verarscht werden!

Luc@
_________________________
Solange du lebst, hüte dich davor einen Menschen nach seinem Aussehen zu beurteilen. Denn auch Salz sieht aus wie Zucker!

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: Lucaluca] - #2626981 - 16.12.2013, 18:32:28
ChaosKücken <3

Registriert: 01.12.2010
Beiträge: 2.291
Aloha.
Antwort auf: voodoo
In den letzten 3 Jahren gab es nicht mehr als 4 leute, die wenigier als 10km entfernt wohnen. Ich wohn in einem Dorf wo man froh ist, überhaupt jemanden anzutreffen, der auch aus der Gegend kommt.
Damit machst Du es bei der Suche aber selber seehr schwer. Zum Einen setzt Du eine Grenze die regional so derartig tief ist, dass Du gar keine Chance hast einen Mann zu finden, der zum Anderen auch deinen Kriterien entspricht. Es wird nicht jeder Mann deinen Kriterien entsprechen, die aus deiner Nähe kommen. Aber nun wundert mich natürlich nicht mehr, warum Du niemanden finden konntest in den letzten Jahren.
Antwort auf: voodoo
Denn dann könnte man sich auch öfters treffen und sich langsam genauer kenennlernen, das finde ich besser, als wenn er oder ich 200km fahren müssten und sich beim ersten mal entscheidet, ob es sich ein zweites Mal lohnt.
Klar ist es schön, wenn man nicht weit voneinander entfernt wohnt und sich regelmäßig (im Prinzip wann man möchte) sehen kann. Es kann aber mindestens genauso schön sein, jemanden zu sehen und vielleicht nicht gleich 2 Tage später sich erneut sehen zu können. Die Vorfreude auf die gemeinsamen Momente ist viel größer und man genießt die Zeit mit dem Partner zusammen viel mehr. Zudem schätzt man diese auch mehr, meiner Meinung nach.
Natürlich kommt es immer darauf an, wie weit man auseinander wohnt und ob beide Initiative an den Tag legen, um sich zu treffen. Wenn es nur von einer Seite aus kommt wird es sehr schwer, damit klar zu kommen.
Antwort auf: voodoo
Oft halte ich mich in Flirt auf, aber da es ja die /suche gibt, wird man von überall aus gefunden. Ehrlich gesagt lasse ich mich lieber anschreiben, anstatt selbst richtig aktiv zu sein. Bin sehr schüchtern. Ich denke mir immer, dass die, die mein Foto sehen und nicht schreiben, sowieso kein wirkliches Interesse haben. Und gerade im Internet ist die Gesellschaft doch sehr oberflächlich geworden. Die Meisten beurteilen jemanden zu erst nach seinem Aussehen.
Im Vergleich zu anderen Plattformen scheint Knuddels doch noch recht gut zu sein; wo anders muss man für Extrafunktionen zahlen, und das nicht gerade wenig.
Du lässt dich also eher finden, als dass Du wirklich selbst suchst. Vielleicht solltest Du einfach die Initiative ergreifen und ein paar Männer anschreiben, die Dir vom Profil her oder irgendwie anders auffallen und gefallen. Was kann Dir denn im schlimmsten Fall passieren? Das man nicht mit Dir schreibt, also so, wie jetzt teilweise auch, sobald Du dich dazu bekennst, keine sexuell ausgelegten Gespräche zu führen. Würde das so ein großer Unterschied sein? Ich denke nicht. Probiers einfach mal aus und versuch selbstbewusster und offener (in Form von auf Menschen zugehen) aufzutreten. So eingeschüchtert und zurückgezogen, findest Du meiner Meinung nach, noch etwas schwerer einen passenden Partner.

Das Knuddels kostenlos ist gegenüber anderen Plattformen hat, wie alles andere auch, Vor- & Nachteile. Natürlich melden sich weniger User bei einer Plattform an um dort nur (Cyber-)Sex zu suchen, wenn sie dafür 100 Euro im Monat zahlen müssen. Aber selbst bei diesen Portalen gibt es eben auch solche User. Man sollte sich davon distanzieren zu denken, dass Knuddels als einziges mit solchen Usern zu kämpfen hat.
Du könntest es ja mal auf einer anderen (kostenfreien) Seite versuchen, jedoch denke ich, dass es dort mindestens genauso schwer ist, einen Mann aus deinem Umkreis (10km) zu finden, der sich deiner Auffassung nach gut benimmt.

Ich wünsche Dir natürlich trotzdem viel Glück bei deiner Suche! :o)

Liebe Grüße,
# Maddin.

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ChaosKücken <3] - #2627449 - 17.12.2013, 17:39:26
Suchty
​...Idiocracy

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 2.347
Ort: Deutschland
Allgemein geh ich nur auf den EröffnungsPost ein.

Tagchen,

Das ist simpel... keiner will seine Zeit mit Dreck verschwenden... das heisst heute haben wir alle wenig Zeit... weil lieber League of Legends, Minecraft, Call of Duty zocken die restliche Freizeit nimmt... Wenn ich also in nem Menschen keinerlei Potenzial erkenne benutz ich seine Hülle und werf sie irgendwann weg bis ich den nächsten Test starten kann. klar kann man hier bei Knuddels den Perfekten Traumpartner finden, aber wie auch ueberall nicht immer beim ersten Versuch.

Frei dem Motto: Aussehen entscheidet wer zusammen kommt. Charakter wer zusammen bleibt.

Mann & Frau passen Körperlich aneinander... warum nicht also... Charakterlich ist das immer was anderes... also weiter suchen... viele haben auch Mindestanforderungen auf einen langjährigen Paarungspartner. Ich Favorisiere Nichtraucher (Menschen die keine Drogen nehmen) eher als anderes obwohl ich auch 1 Raucher kenne das in Ordnung ist ;-) Somit ne Quote von 66% das ich mich fuer Nichtraucher entscheide.

Man sagt Beziehungen sind was kompliziertes, aber wenn man Rational rangeht sind sie sehr simpel und vorhersehbar...

Beispiel:
Eine Bekannte (Raucher) hat viele wechselnde Geschlechtspartner (Das ist nicht schlimmes) und verliebt sich jedes mal in diese (Das ist das schlimme)... Liebe ihre Lebends blalblablalbla... 1 Monat später hab ich wieder mein Spaß da ich mich am versagen ihrerseits nähre obwohl es so vorbestimmt war... Die ersten 3 - 5 Kerle hab ich sie gewarnt... ich hatte MItleid oder sowas... nun seh ich es als Stand Up-Comedy bei der ich immer dabei bin und lachen kann :-D
Fazit: Sie lernt es auf die harte Tour Naiv zu sein :-D

Mein allgemeiner Tipp fuer eine gute Beziehung:
Freundschaft + Liebe = Beziehung. (Es hat Potenzial, aber funktioniert nicht immer)


Bearbeitet von Suchty (17.12.2013, 17:41:41)
_________________________
Ein Erwachsener ist ein Kind das nur mehr Anstand und Moral besitzt.

Mods: Bitte im Chat auch per /m hinterlassen was entfernt wurde.

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ] - #2683020 - 12.08.2014, 12:50:43
KaterKarim
Nicht registriert


Antwort auf: Voodoo
Ich glaube damals war es nicht so wichtig, was der andere im Bett kann und mag. Und fürs kennenlernen spielte es keine Rolle, welche körbchengröße die Frau hat, ob sie Devot ist etc.


"Dank" des Internets und der Möglichkeit, dort nach einem geeigneten Partner zu suchen, hat sich die ganze Sache unglaublich beschleunigt, verselbstständigt und zu einem "Fast Food Dating" verkommen lassen, ohne sich wirklich auf sein Gegenüber einlassen zu können.
Wir Menschen sind heute so engstirnig und auf uns gerichtet, sodass wir nur noch unsere Bedürfnisse und Sehnsüchte vor Augen haben und Denjenigen dann einfach aus dem "Warenkorb" kicken, wenn ein Merkmal schon nicht stimmt. Es ist wie ein Shopping-Wahn, um die innere Leere mit irgendwas zu füllen, ohne sich über diese Leere überhaupt wirklich bewusst zu sein. Stichwort: Reflektion.

Antwort auf: Voodoo
Ich frage mich, ob ich einfach immer nur an die falschen Kerle gerate, oder ob sowas bei der Online-Partnersuche inzwischen Standart ist!?


Anscheinend gerätst du an die falschen Kerle. Ich konnte aus deinem Text nicht richtig herauslesen, dass du aktiv die Initiative bei der Kontaktaufnahme suchst. Vielleicht könntest du dort ja gezielt ansetzen.

Und bezüglich der pikanten Bilder und der stumpfen Worte: Ich glaube ja, dass es sowas nicht mehr geben würde, wenn es kaum Frauen gäbe, die sich von sowas beeindrucken lassen würden. Anscheinend gibt es diese wohl im Internet und die Kerle sind sich dessen sehr wohl bewusst und haben so einige Erfolge damit verbuchen können.

Oder aber das männliche Geschlecht ist im Internet besonders debil, was natürlich auch sein kann. ?-)

Antwort auf: Voodoo
Männer, die höflich sind und gute Manieren haben, haben die es überhaupt nötig im Internet eine Frau zu suchen!? ?-)


Gute Manieren und Höflichkeit? Wenn es danach gehen würde, dann hätte ich heute einen ganzen Harem zu verwalten! 8-)
Gute Manieren und Höflichkeit sind nunmal nicht alles. Im grundegenommen reicht ein ansehnlicher Körper und vielleicht ein hübsches Gesicht noch dazu, um den Großteil der Frauen zu beeindrucken. Da hat der Typ mit den Manieren und der Höflichkeit sehr schlechte Karten.

Der Mensch war, ist und wird immer oberflächlich bleiben.

[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ] - #2683209 - 13.08.2014, 11:37:08
Voodoo
Nicht registriert


Antwort auf: KaterKarim
[quote=2625504:Voodoo]
Gute Manieren und Höflichkeit sind nunmal nicht alles. Im grundegenommen reicht ein ansehnlicher Körper und vielleicht ein hübsches Gesicht noch dazu, um den Großteil der Frauen zu beeindrucken. Da hat der Typ mit den Manieren und der Höflichkeit sehr schlechte Karten.

Der Mensch war, ist und wird immer oberflächlich bleiben.



Ja die meisten Frauen schwärmen vonn Männern, die gut aussehen, aber wenn ich die Wahl hätte zwischen einen manierlichen Mann, der nicht so gut aussieht und einem atraktiven, der nur versautes denkt, würde ich mich eher für den ersteren entscheiden.

Ich bin nicht prüde, aber ich habe, warscheinlich gerade wegen des Internets und der ständigen Konfrontation damit, eine besondere Abneigung gegen Intimes entwickelt, und gegen Leute, die darüber reden wollen. Selbst wenn es Vorteile haben kann und derjenige wirklich nur fragt, damit es später schöner wird. Aber das bedeutet auch, dass der Mann davon ausgeht, dass es sowieso dazu kommen wird, und das macht auf mich wieder den Eindruck, dass ihm das besonders wichtig ist, wichtiger als alles andere. Und so sollte es nicht sein.
Gerade letztes habe ich einen kennengelernt, der aus meiner Nähe kommt, was wirklich selten ist, und der wirkte nett und freundlich, bis er mir plötzlich aus heiterem Himmel ein Foto von seinem *** geschickt hat und gefragt, wie ich ihn finde. Sowas ist echt mies, gerade wenn man glaubt, einen Mann gefunden zu haben, der ok ist. Ich verstehe nicht, wieso die immer glauben, dass Frauen sowas toll finden. Aber das liegt wohl wirklich daran, dass es Frauen gibt, die sowas bewundern und direkt mit denen ins Bett springen.
Ich hab schon viele derartig schlechte Erfahrungen gemacht. Nicht immer geht es ausschließlich um das eine, einmal gab es auch jemanden, wir haben uns mehrere Tage super verstanden, bis er ein Foto sehen wollte und danach ohne weiteres /ig gemacht hat. Sowas lässt einem an sich selbst zweifeln, selbst wenn man sich sagt, dass das nur ein perverser war der sowieso nichts anderes, als was für eine Nacht sucht.

Tatsächlich, und das gibt mir wneigstens ein Bisschen Hoffnung, habe ich hier aber auch schon einen Mann gefunden, der wirklich höflich ist und zu mir zu passen scheint. Nur verhindert da wieder die weite Entfernung, das Mehr daraus werden kann. Zeit, Geld und Arbeit sprechen gegen eine weite Reise durch ganz Deutschland. Für sowas sind wohl nur die wenigstens bereit. Außerdem muss man sich trotzdem immer fragen, welche Absichten die Person wirklich haben könnte. Ich würde niemals 300km zu jemanden fahren, weil trotzdem immer die Möglichkeit besteht, reingelegt zu werden, oder dass der andere dann doch etwas ganz anderes will, als man selbst.

Anstatt einen nach dem anderen wie am Fließband anzuschreiben, warte ich lieber, bis mich jemand findet, der mich ansprechend findet, der mit einem Blick aufs Profil weiß, dass er zu mir passen könnte. Auf die Art den Richtigen zu finden, ist irgendwie genauso einfach bzw. schwer, als wenn nun aktiv der Reihe nach Leute antextet und schließlich herausfindet, dass es zu weit ist oder man doch nicht zueinander passt. Oder?


[zum Seitenanfang]  
Re: Intime Eigenschaften wichtig bei der Partnersuche? [Re: ] - #2683226 - 13.08.2014, 14:50:32
ChaosKücken <3

Registriert: 01.12.2010
Beiträge: 2.291
Hey.

Wenn Du jemanden ansprechend findest verstehe ich diese Abneigung gegen ein Treffen nicht wirklich. Klar, zu ihm zu fahren um dann festzustellen, dass es nichts wird und man dann enttäuscht ist, ist nicht so schön. Sofern beide Interesse daran haben sich zu treffen, könnte man aber auch einen neutralen Punkt festlegen, an dem man sich trifft und ein wenig Zeit verbringt. Um zu schauen ob es passen könnte und man sich versteht, sollte das ja reichen.

Antwort auf: Voodoo
Anstatt einen nach dem anderen wie am Fließband anzuschreiben, warte ich lieber, bis mich jemand findet, der mich ansprechend findet, der mit einem Blick aufs Profil weiß, dass er zu mir passen könnte. Auf die Art den Richtigen zu finden, ist irgendwie genauso einfach bzw. schwer, als wenn nun aktiv der Reihe nach Leute antextet und schließlich herausfindet, dass es zu weit ist oder man doch nicht zueinander passt. Oder?
Ich denke, beide Wege sind auf kurze Zeit wenig erfolgreich und können sehr lange dauern, bis denn überhaupt mal ein potenzieller Partner dabei ist. Warum?

Klar, den Chat durchzugehen und jede(-n) anzuschreiben ist natürlich nicht sinnvoll. Damit demonstriert man eigentlich nur eines, nämlich Verzweiflung. Das wäre ja eine Suche ohne Ansprüche, was die Wenigsten wohl wirklich machen um einen Partner zu finden. - Geht es bei der Suche nur um (Cyber-)sex ist das natürlich schon wieder anders.

Darauf zu warten, dass der Prinz einen anschreibt ist meiner Meinung nach auch nicht so sinnvoll. Ein wenig Initiative könnte auch von Dir aus kommen. Immerhin scheinst Du dich ja nach einem Partner zu sehnen, oder? Da fände ich es besser wenn Du selbst dafür sorgst, dass dich Leute anschreiben die Du gut findest. Du musst sie ja gar nicht selbst anschreiben - es würde ja reichen, wenn Du ein Profil entdeckst was Dir gefällt und Du findest es ansprechend, dass Du dich zu der Person begibst und dich am Öffentlichen vielleicht beteiligst, damit er aufmerksam auf Dich wird. Das ist ziemlich indirekt, aber manchmal wirkungsvoller als ein direktes Ansprechen.

Liebe Grüße,
# Maddin.

[zum Seitenanfang]  
alle Beiträge 1 2 > alle