Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Nicht mehr allein sein, um jeden Preis - #2591341 - 10.07.2013, 19:03:58
Voodoo
Nicht registriert



Ich bin hier schon öfters Männern begegnet, die einsam sind und unbedingt eine Frau wollen, egal wie sie ist und wie sie aussieht.
Ich weiß, wie unerträglich ständiges allein sein ist, wenn man nicht gut aussieht und es schwer hat jemanden zu finden. Natürlich wäre es hier möglich einen Freund zu finden, der einen auch gefällt und den man richtig lieben kann, (so erging es mir) aber der wohnt meistens zu weit weg und mehr, als nur Schreiben erscheint unmöglich. Ich würde auch ungern 500km für ein Treffen fahren. Sowas braucht zeit und geld.
Aber manchmal lernt man auch einen kennen, der nicht zu weit weg wohnt, sehr nett ist, nur eben nicht der richtige zu sein scheint. Wo man eben nicht die gleichen interessen, gar keine Gemeinsamkeiten hat und das Aussehen auch nicht so gut gefällt.
Oft denke ich, soll ich mich lieber mit so einem einlassen/zusammen sein, hauptsache nicht mehr alleine sein?
Man hat dann zwar nichts gemeinsam, streitet sich wohlmöglich ums Fernsehprogram und um alle anderen Dinge die man gemeinsam macht... Und kann diese Person einfach nicht lieben, auch wenn man es versucht...
Denn die Warscheinlichkeit, dass man die perfekte Liebe findet, den Traumman, und dann auch noch in der Nähe, und diesem dann auch noch mein Aussehen gefallen würde, ist doch ziemlich gering. Und irgendwann hat man auch keine Lust mehr, ewig zu suchen.
Wie ist es mit euch, würde ihr mit jemanden zusammen sein wollen, mit dem ihr nichts gemeinsam habt, wo ihr keine wahre Liebe verspürt, nur um nicht mehr einsam und alleine zu sein?

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2591345 - 10.07.2013, 19:10:52
Bigg Boss
Nicht registriert


Ich würde dir abraten dich mit ihm zu treffen, weil du ihn garnicht kennst. Vielleicht ist er ein Straftäter und will dich entführen....

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2591346 - 10.07.2013, 19:26:05
sweet-chica24
​Meow.

Registriert: 05.05.2009
Beiträge: 2.508
Ort: Nürnberg
Antwort auf: Bigg Boss
Ich würde dir abraten dich mit ihm zu treffen, weil du ihn garnicht kennst. Vielleicht ist er ein Straftäter und will dich entführen....
Das war ja nun nicht gefragt...

Wenn du jemanden nicht liebst, aber mit ihm zusammen bleibst damit du nicht alleine bist, ist das egoistisch und ist für den Partner nicht in Ordnung. Das ist für ihn verschwendete Zeit. Wenn du so empfindest, solltest du ihm das jedenfalls sagen. Wenn es ihm ähnlich ergeht, kann es ja trotzdem als Freundschaft funktionieren, da ist man ja auch selten allein. ;-)

Liebe erzwingen kann man halt auch nicht und verbissen danach zu suchen bringt auch nichts. Einsamkeit kennt sicherlich jeder, aber das ist etwas womit man klarkommen muss, egal wie schwer es ist
_________________________
I escape, but I carry you with me.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: sweet-chica24] - #2591352 - 10.07.2013, 19:36:19
niceangel123
​hello autumn.

Registriert: 22.08.2007
Beiträge: 5.078
Ich verstehe diese Ansicht, vertrete sie aber nicht.
Denn auch wenn man dies so tut, wie du es beschreibst, so wird man merken, dass man so dennoch nicht glücklich ist.
Warum? Eben weil man sich nach Liebe sehnt - aber echte Liebe kann man nicht erzwingen.

Ich halte auch von aktiver "Partnersuche" nicht so viel. Also zB. ausgehen mit dem festen Ziel, einen neuen Partner zu finden und sich quasi unter Druck zu setzen.

Am besten finde ich es immer, wenn man versucht, normale, ungezwungene Gespräche zu führen - Wenn man sich so kennenlernt und die Chemie stimmt, kann ja so mehr draus werden.

Ich bin aber fest überzeugt davon, dass es zu jedem Topf einen Deckel gibt - Der zwar schwer zu finden ist, aber unmöglich ists nicht. Nur finde ichs am Besten, wenn man das auf sich zukommen lässt.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2591676 - 11.07.2013, 21:52:42
Core i7
Nicht registriert


Ich bin nun seit mittlerweile mehr als 2 jahren alleine, und hab genau den fehler gemacht den man nich machen sollt: auf tour gehen, nach einer neuen ausschau halten. oft hat es geklappt, nur nach n paar tagen oder wochen war es wieder vorbei. warum? weil ich mich krampfhaft hinter gehängt hab. ich muss sagen: es ist besser, einen menschen über wochen oder gar monate erst einmal kennen zu lernen. alles andere bringt nix, weder chat noch irgendwas. auge in auge, sozusagen in natura. schreiben kann jeder, doch dabei fliegen die lügen und absichten nicht auf. es ist besser einem menschen direkt inne augen zu sagen was man empfindet. und nich via knuddels, facebook, twitter etc. blockt der mensch ab, weiß man wo man dran ist. niemals aufgeben, es gibt immer einen deckel, sei er noch so tief verborgen irgendwo... und wenns absolut nicht klappt: egal, dann wird man eben alleine alt. wozu gibt es freunde?

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2591682 - 11.07.2013, 22:19:03
187g-star
Nicht registriert


Hallo,

ich sehe das eigentlich genau so wie niceangel123.

Allein sein ist natürlich unschön. Aber auf Dauer mit jemandem zu sein, ihn aber nicht lieben ist auch nicht wirklich schön.

Zu jedem Topf gibt es einen Deckel. Wurde zwar schon oft gesagt, aber es ist einfach so. Und die aktive Suche nach einem Partner und der Liebe geht sowieso schief, sehr selten funktioniert sowas.

Irgendwann kommt schon der/die Richtige, Geduld ist eine Tugend. ;-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2591955 - 12.07.2013, 21:46:59
ChaosKücken <3

Registriert: 01.12.2010
Beiträge: 2.291
Hallo.

Ich halte ebenfalls nichts davon zu versuchen Liebe und Gefühle zu erzwingen.
Dies möchte ich auch kurz begründen.

Zum Einen ''spielt'' man so in gewisser Weise mit den Gefühlen der anderen Person. Damit würde man bewusst einen anderen Menschen verletzen und das auf eine Art, wo man sich bestimmt nicht wünscht, ebenfalls so verletzt zu werden. Zum Anderen macht man sich so immer in gewisser Weise von der Person abhängig.
Teilt man keine Interessen, kann man versuchen über die Zeit gemeinsame Interessen zu entdecken oder sich welche aufzubauen/zu suchen/finden.

Wozu ich auch noch etwas sagen möchte, ist das angesprochene Aussehen. Liebe und Gefühle lässt sich nicht in Aussehen wiedergeben, für mich. Klar, man hat ein Schönheitsideal und bevorzugt einige Leute auf Grund des Aussehens, aber es sollte nicht der Grund sein eine Beziehung mit dem Menschen einzugehen. Ich selbst würde keine Beziehung eingehen, nur weil eine Frau meinem ''Beuteschema'' (Liebe Frauen - versteht mich ruhig falsch ; wie immer :-D ) entspricht. Mir persönlich ist das zu oberflächlich. Hinzu kommt, dass im Internet sich so ziemlich Jeder versucht bestmöglich darzustellen. Wie die Person also wirklich ist, kann man erst nach einem Treffen (ansatzweise) beurteilen.

Gerade was Beziehungen und Gefühle angeht, sollte man immer ehrlich sein zu seinem Gegenüber. Es bringt einfach nichts, etwas vorzuspielen was nicht da ist. Das soll nun nicht heißen, dass man sonst bei Allem was möglich ist unehrlich sein sollte, aber so "kleine Notlügen" um Ruhe zu haben, kennen wir ja alle.
(simples Beispiel: "Wie gehts Dir?" - "Gut." (obwohl es einem nicht gut geht)

Wie Du sagtest: 500km Entfernung braucht Zeit (und Geld) - ebenso ist es mit Gefühlen und der Liebe.
Weil man eine Partnerschaft eingeht, heißt es ja auch nicht gleich, dass es die große Liebe ist (auch wenn das sehr Viele, meine Meinung nach, fälschlicher Weise denken). Wahre Gefühle entwickeln sich nicht innerhalb von 2-3-4-5 Dates. Die Beziehung sollte immer genug Zeit haben, zu wachsen.
Recht viele Beziehungen werden auf Grund von einer Schwärmerei eingegangen. Wenn sich daraus etwas Festes entwickelt - super ; wenn nicht, dann eben nicht. :-)

Warnung! Spoiler! (Topf/Deckel)
Ich bin nicht davon überzeugt, dass jeder Topf seinen Deckel findet .. sonst könnte ich vielleicht auch mal ordentlich kochen :-D


Freundliche Grüße,
Maddin.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ChaosKücken <3] - #2592028 - 13.07.2013, 10:46:21
Quing

Registriert: 23.01.2013
Beiträge: 446
Antwort auf: ChaosKücken <3

Zum Einen ''spielt'' man so in gewisser Weise mit den Gefühlen der anderen Person. Damit würde man bewusst einen anderen Menschen verletzen und das auf eine Art, wo man sich bestimmt nicht wünscht, ebenfalls so verletzt zu werden.


Recht hat er. :-)


Antwort auf: Core i7

es ist besser, einen menschen über wochen oder gar monate erst einmal kennen zu lernen. alles andere bringt nix, weder chat noch irgendwas. auge in auge, sozusagen in natura.



Das hätte ich vor ein paar Wochen auch noch geschrieben, gesagt oder was auch immer, aber manchmal
kommt es doch anders als man erwartet. :-)

_________________________
"The man who kills the animals today is the man who kills the people who get in his way tomorrow."
Dian Fossey

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2592794 - 17.07.2013, 09:57:04
fvbmanuel92
Nicht registriert


Antwort auf: voodoo

Ich bin hier schon öfters Männern begegnet, die einsam sind und unbedingt eine Frau wollen, egal wie sie ist und wie sie aussieht.
Ich weiß, wie unerträglich ständiges allein sein ist, wenn man nicht gut aussieht und es schwer hat jemanden zu finden. Natürlich wäre es hier möglich einen Freund zu finden, der einen auch gefällt und den man richtig lieben kann, (so erging es mir) aber der wohnt meistens zu weit weg und mehr, als nur Schreiben erscheint unmöglich. Ich würde auch ungern 500km für ein Treffen fahren. Sowas braucht zeit und geld.
Aber manchmal lernt man auch einen kennen, der nicht zu weit weg wohnt, sehr nett ist, nur eben nicht der richtige zu sein scheint. Wo man eben nicht die gleichen interessen, gar keine Gemeinsamkeiten hat und das Aussehen auch nicht so gut gefällt.
Oft denke ich, soll ich mich lieber mit so einem einlassen/zusammen sein, hauptsache nicht mehr alleine sein?
Man hat dann zwar nichts gemeinsam, streitet sich wohlmöglich ums Fernsehprogram und um alle anderen Dinge die man gemeinsam macht... Und kann diese Person einfach nicht lieben, auch wenn man es versucht...
Denn die Warscheinlichkeit, dass man die perfekte Liebe findet, den Traumman, und dann auch noch in der Nähe, und diesem dann auch noch mein Aussehen gefallen würde, ist doch ziemlich gering. Und irgendwann hat man auch keine Lust mehr, ewig zu suchen.
Wie ist es mit euch, würde ihr mit jemanden zusammen sein wollen, mit dem ihr nichts gemeinsam habt, wo ihr keine wahre Liebe verspürt, nur um nicht mehr einsam und alleine zu sein?


Wie möchte man etwas spüren, was nicht existent ist. Wahre Liebe gab es weder in der Vergangenheit, noch heute und erst recht nicht in der Zukunft. Dieses Gefühlsgelabber ist wirklich unerträglich, es beginnt mit der "Liebe auf den ersten Blick", geht weiter mit der "wahren Liebe" oder der "Liebe des Lebens" und endet im Scheidungskrieg. Gefühle meist leere Worte oder normale Verhaltensweisen und wie man sich verhält kann man lenken.

Einsam sein ist meiner Auffassung nach keiner Schande sondern ein Privileg. Ein Privileg, das jeder Mensch, solang sein Verstand mitspielt, genießen sollte.

Zitat:
Liebe erzwingen kann man halt auch nicht und verbissen danach zu suchen bringt auch nichts. Einsamkeit kennt sicherlich jeder, aber das ist etwas womit man klarkommen muss, egal wie schwer es ist


Da widerspreche ich dir, weil dein Verhalten und deine Gedanken kannst du steuern, daher kannst du auch jeden Mensch "lieben"!


[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2593073 - 18.07.2013, 18:09:05
Goth-Engel-666
Nicht registriert


Alleinesein ist etwas was man sein moechte, ab und an, aber einsam? Einsamkeit macht doch ungluecklich, oder sehe ich das falsch? man kann zu zweit auch leider einsam sein ...

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2593161 - 19.07.2013, 00:23:21
ChaosKücken <3

Registriert: 01.12.2010
Beiträge: 2.291
"So weit weg und doch so nahe.."
"So nahe und doch so fern.."
Gemeinsam aber allein - allein aber nicht einsam. So lassen sich die Sätze, denke ich, ganz gut definieren.

Was heißt denn "einsam sein" für Euch? Für mich heißt es, wirklich allein zu sein auf der Welt. Nicht zu wissen, an wen kann ich mich wenden, wenn ich Probleme habe/reden möchte. Einsame Menschen versuchen sich oftmals, finde ich zumindest, sich von irgendwem abhängig zu machen und klammern sich an einen von ihnen ausgewählten Menschen, um eben das Gefühl zu haben, dass sie es nicht mehr sind.
In vielen Fällen drängen sie die Person dann immer weiter von sich weg, ohne dies zu beabsichtigen und meistens auch ohne es zu merken.
Verzweifelt kämpfen sie dann dafür, dass die Person trotzdem zu ihnen steht, damit sie eben nicht -wieder komplett allein- dastehen.

Ich hoffe es ist halbwegs so, dass man versteht was ich meine.
Liebe Grüße!

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ChaosKücken <3] - #2612883 - 22.10.2013, 13:47:27
Makzi Siegel
Nicht registriert


dieses gesellschaftliche Klischeedenken von wegen man könne nur glücklich sein wenn man jemanden hat den man pseudolieben kann ist der tiefste Abgrund unserer Gesellschaft

natürlich braucht man menschen, aber nicht so

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2613931 - 25.10.2013, 22:55:03
Shining Gold

Registriert: 04.09.2013
Beiträge: 60
Naja, nur weil man einsam ist kann man nicht zwanghaft sich jemanden suchen den man eigentlich gar nicht liebt/mag, dir bleibt eigentlich nichts anderes übrig als zu warten bis du irgendjemanden besonderen findest, das kann dauern manchmal auch Jahre,meistens sinds nur "dumme" Zufälle wodurch du dann jemanden findest, ich kenne das nur zu gut von mir selber, aber eigentlich auch nur freundschaftlich, ne Internet-Beziehung bringt in meinen Augen gar nichts wenn man zu weit weg wohnt, auch wenn man oft hin und her fährt für ne Woche, das hält einfach nie lange, schon oft genug miterlebt bei anderen.
Ich würde mich an deiner Stelle auch nicht treffen, wer weiß wer dahinter steckt, wenn ich mich überhaupt mit Leuten aus Knuddels treffen würde dann nur bei Leuten die ich schon lange und gut kenne, bei denen ich sicher sein kann das die Freundschaft nicht gelogen ist, bei denen es sich auch lohnt sie mal zu treffen, ich mein wenn man hier jemanden besonderen findet mit dem man wirklich lange befreundet sein möchte schadet es sicher nicht die Person auch mal real kennenzulernen. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: Shining Gold] - #2613999 - 26.10.2013, 11:59:37
Your Dark Secret
Nicht registriert


Du kannst "Online" keinen Menschen richtig kennenlernen. Darum ist eigentlich genau das Gegenteil der Fall, du solltest Personen die du interessant findest recht schnell auch real mal abchecken :-) So schafft man sich weniger Illusionen und weiß viel schneller was Sache ist. Wenn es um einen flirt oder mehr geht ist dies im verstärkten Maß gültig.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2614021 - 26.10.2013, 13:36:43
Suchty
​...Idiocracy

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 2.347
Ort: Deutschland
Antwort auf: Your Dark Secret
Du kannst "Online" keinen Menschen richtig kennenlernen. Darum ist eigentlich genau das Gegenteil der Fall, du solltest Personen die du interessant findest recht schnell auch real mal abchecken :-) So schafft man sich weniger Illusionen und weiß viel schneller was Sache ist. Wenn es um einen flirt oder mehr geht ist dies im verstärkten Maß gültig.


Dem stimm ich zu... wieso seine Zeit Online mit wem verschwenden der es nicht Wert ist. Meist bei Paarungsritualen der Fall. Der Typ mit dem man Jahrelang Battlefield spielt ist sicher auch in Real ganz in Ordnung :-D
_________________________
Ein Erwachsener ist ein Kind das nur mehr Anstand und Moral besitzt.

Mods: Bitte im Chat auch per /m hinterlassen was entfernt wurde.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: Suchty] - #2614517 - 28.10.2013, 11:27:16
Palma de Mallorca Boy
​Summerfeeling.

Registriert: 12.09.2005
Beiträge: 747
Ort: Berlin
Bei manchen habe ich echt abundzu das Gefühl das sie verzweifelt nach einen Partner suchen um jeden Preis.. aber wenn man ihn dann wirklich hat ist man denke ich auch nicht umbedingt immer glücklich denn man sollte einen Partner suchen der zu einen passt und nicht jeden X beliebigen nehmen.

Denke mal zu jeden Topf gibt es auch einen Deckel also sollte man es auf sich zukommen lassen und nichts überstürzen, im Leben gibt es im Punkt liebe sowieso viele höhen und tiefen habe ich auch schon oft gemerkt wie oft einen das Herz gebrochen wird aber nunja.

Auch wenn die Sehnsucht nach einen Partner sehr groß oft ist sollte man die Füße still halten - denn im Internet den/die richtige zu finden kann vorkommen, wird aber schwer da man hier anders ist und real ist das meist noch viel schwerer auf jemanden zu zu gehen.
_________________________
Liebe das Leben denn das Leben liebt dich ;-)


[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: Palma de Mallorca Boy] - #2614600 - 28.10.2013, 16:48:07
Plueschzombie
Nicht registriert


Ich frage mich immer, wieso man das überhaupt macht.
Ich denke da eher so 'Lieber alleine als in schlechter Gesellschaft' :-)


[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: ] - #2675224 - 08.07.2014, 15:59:28
Dragi in love
Forumuser

Registriert: 23.05.2010
Beiträge: 90
Ort: Rheinland-Pfalz
Ich finde dieses Liebe über internet suchen sowieso immer.. recht... naja.. es ist recht schwer. Weil man sich im Internet anders gibt, als man eigentlich ist und so. Ich würde auch gar nicht nach einer Person s u c h e n. Denn wenn man etwas zwanghaft versucht, dann klappt es nicht und die wahre Liebe ist es auch nicht. Die kommt meistens unerwartet und manchmal merkt man dann auch erst, dass man eine Person gern hat, wenn man schon hals über Kopf verliebt ist.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nicht mehr allein sein, um jeden Preis [Re: Dragi in love] - #2675585 - 09.07.2014, 09:16:16
kocham cie skarby 2
Nicht registriert


Im Chat wird man auch zu leicht verarscht. Wenn der Typ schon nach 2 Zeilen Chat sagt, er sei total verliebt, die Liebe als grund dafür missbraucht, um die Frau dazuzubringen, nackt zu camen oder beim ersten Treffen schon die Hose auszieht. Naive Frauen fallen darauf herein, obwohl der Kerl in wahrheit nur notgeil ist. Und von diesen gibt es in Chat viel zu viele, dass es schwer fällt, zu unterscheiden, wann jemand es wirklich ernst meint. Und wer als Frau verzweifelt auf der Suche ist, fällt noch leichter darauf herein. Ich hab auch schon viele kennengelernt, die gar keine Lust haben, sich erst im Chat näher kennezulernen sondern sich nach 2 tagen schon treffen wollen. Wenn mann dann 500km fährt und sich herausstellt, dass der Mann etwas ganz anderes will, als man selbst, es ist umso ärgerlicher. Vondaher ist im Chat echte Liebe zu finden genauso schwer, wie Real in der Disco

[zum Seitenanfang]