Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 5 von 5 < 1 2 3 4 5 alle
Optionen
Thema bewerten
Re: Gläserrücken - Teil 2 [Re: ] - #2431266 - 08.04.2012, 02:30:15
MariaFernanGomez
your ​desti​ny​

Registriert: 15.10.2011
Beiträge: 210
Du beziehst Dich hier aber auf meine Aussage:
Zitat:
Es gab schon viele fälle wo danach wirklich jemand starb, einen Unfall hatte oder Jahre danach ständig Ängste hatte.
Kann alles Zufall seien, aber wenn nach sowas jemand stirbt und man sich dann selbst die Schuld gibt das sowas passierte, kann auch das ein leben nachhaltig verschlechtern.

Und hast in der Aussage den Fetten teil einfach mal Ignoriert.
Finde dafür muss man dann auch keine quellen suchen, da ich dazu genau wissen müsste in welchem Magazin oder welcher Sendung ich das wann mitbekommen habe.
Und in einer der Sendungen oder einem Artikel ging es damals auch darum das nach so einem Gläserrückabend jemand gestorben ist und die Personengruppe die teilgenommen hat, gab sich die Schuld daran weil sie Gläserrücken gemacht haben.


Ich kenn aber auch jemanden der hat die Bücher des Moses gelesen und einen Fluch genutzt gegen einen Nachbarn, dieser Nachbar starb dann per zufall wirklich einen Tag später an einem Herzinfarkt, der den ich kannte musste danach 3 Jahre in Behandlung weil er dachte er wäre Schuld am Tod.

Ich steh den dingen immer Neutral gegenüber, ich weiß das es dinge gibt die man nicht erklären kann, aber weiß auch das vieles humbug ist was so rumgeistert, aber selbst der humbug kann eben am ende schaden wenn was passiert, weil man sich einreden kann, man wäre es schuld.

Das ist wie Du machst ein nettes Essen und allen wird danach Schlecht, du gehst als erstes davon aus, du bist schuld weil was am essen gewesen sein muss, aber kann auch ne Magendarmgrippe sein die jemand eingeschleppt hat oder der wein den einer der Gäste mitbrachte, oder eben das essen war wirklich umgeschlagen.

Du siehst worauf ich mit dem Zitat und dem Fetten teil des Zitates hinaus wollte?
Nicht auf eine Wissenschaftliche aussage, sondern nur, genau überlegen was man da tut und vorher genau mit beschäftigen.
Würde ich hier auf ne Wissenschaftliche Aussage aus seien, dann würde ich google quälen bis mein Prozessor das PC Gehäuse zum schmelzen bringt. ;)
_________________________
Erst wenn der Brunnen ausgetrocknet ist, schätzt man den Wert des Wassers.

[zum Seitenanfang]  
Re: Gläserrücken - Teil 2 [Re: MariaFernanGomez] - #2431267 - 08.04.2012, 02:40:33
Herr Tod
Nicht registriert


Mir ging es nicht um eine wissenschaftliche Aussage. Ich habe die Passage mit dem Zufall auch nicht ignoriert. Im Gegenteil, eben weil es alles Zufall sein kann und vermutlich auch ist, hätte mich interessiert, warum die von dir erwähnten Personen ihre Gläserrücken-Session mit einem darauffolgenden tragischen Ereignis in Zusammenhang bringen.

Das Ganze ist meiner Meinung nach mal wieder ein gutes Beispiel dafür, dass Esoterik nicht bloß eine harmlose Spielerei ist, sondern auch ernste Folgen haben kann. Dann nämlich, wenn Menschen fest an sie glauben. Wenn sich eine Gruppe zum Gläserrücken trifft und dann vielleicht auch noch eine Frage a la Wer von uns wird als nächstes sterben? stellt, kann man eigentlich nur noch hoffen, dass danach erst mal nichts passiert. Sollte es das nämlich, wird sich auch der rationalste Mensch irgendwo zumindest unbewusst fragen, ob da jetzt nicht doch etwas dran war.. Menschen, die wirklich daran glauben, geraten so ganz schnell in eine Lebenskrise.

[zum Seitenanfang]  
Seite 5 von 5 < 1 2 3 4 5 alle