Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Seite 2 von 3 < 1 2 3 > alle
Optionen
Thema bewerten
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: smarty1404] - #2314970 - 07.09.2011, 18:26:56
Lavados1
Nicht registriert


Finde die Unterstellung gegenüber von Chris nicht in Ordnung. Klar ist die nicht erlaubt. Viel schlimmer waere es wenn Chris älter waere und hier gefragt hätte. Wie hier schon gesagt worden ist 3 Jahre ist nicht viel.


Finde man sollte ich bei Chris entschuldigen und nein das schreibe ich nicht weil ich ihn kenne, sondern allgemein.

Schönen Abend noch


[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: smarty1404] - #2314974 - 07.09.2011, 18:32:08
Mickey712
​undercover

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 2.133
Ort: Duisburg
lolli1995, dir möchte niemand etwas unterstellen und ein schlechtes Bild haben bestimmt auch nicht alle.
Du hast mit deiner Frage nur ein Thema angesprochen, was ein absolutes TABU ist.

Du sagtest selber, dass du nichts mit Kindern in diesem Alter anfängst. Du hattest trotzdem gefragt, ob blasen ok wäre. Du siehst nun anhand der Reaktionen, wie solch Dinge von anderen Leuten angesehen werden.

Es kommt schon komisch rüber, wenn man so fragt.
Trotzdem sollte man dir deswegen nichts vorwerfen.

Ich gehe daher einfach mal davon aus, dass du einfach aus Neugier gefragt hast, weil du es wissen wolltest. Damit wäre das ja auch völlig ok.
_________________________
Gruß
#Mickey / Julien (-:

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: Mickey712] - #2315072 - 07.09.2011, 21:24:05
Goth-Engel-666
Nicht registriert


Nochmal fuer ALLE, weil es bestimmte User gibt die es immernoch nicht verstanden haben: Dirty Michel hat dem TE nichts unterstellt, er fragte und frragen ist erlaubt, so wie der TE uns fragt ob und was erlaubt ist. Also ruhig Blut ;-), es wurde niemand ernsthaft verletzt.

Ich hoffe.. das fuer dich lieber TE, bis dato alles geklaert worden ist. Du kannst uns gerne sagen wie es bei euch weitergeht. Wie sie mit der Situation zurechtkommt und ob eure Freundschaft dennoch eine Chance hat, obwohl sie fuer dich Gefuehle hegt. Falls du Tipps diesbezueglich haben willst, frag uns :).

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2315224 - 08.09.2011, 09:53:19
Grabroiber
Nicht registriert


Hi,

da der TE selbst erst 16 ist gilt für ihn zwar die sexuelle Selbstbestimmung aber er ist nur beschränkt geschäftsfähig. Wenn Sie 13 und er 16 ist und sie ein Pärchen sind und miteinander schlafen dann kann man dies wohl kaum als vorsätzliche Straftat werten. Es sind zwei Teenager die ihre (unterschiedlichen) Körper entdecken.
Hier muss man klar differenzieren und deutsche Richter würden dies im Gegensatz zu manch einen hier hinbekommen.

Sofern Sie dem TE also freiwillig ein bläst und er sie nicht dazu überredet hat, muss er auch nichts befürchten. Die beiden würden maximal ermahnt werden das sie das noch nicht dürfen, da sie noch zu jung dafür ist.


Roiber.

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2315542 - 08.09.2011, 21:11:49
smarty1404
​Let's go!

Registriert: 20.11.2004
Beiträge: 11.588
Antwort auf: Grabroiber
Wenn Sie 13 und er 16 ist und sie ein Pärchen sind und miteinander schlafen dann kann man dies wohl kaum als vorsätzliche Straftat werten. Es sind zwei Teenager die ihre (unterschiedlichen) Körper entdecken.
Hier muss man klar differenzieren und deutsche Richter würden dies im Gegensatz zu manch einen hier hinbekommen.

Genau so ist es und so sehe ich das auch! Genau deswegen sehe die Frage auch weiterhin als unnötig an (auch ohne Unterstellung ;)) und verstehe die Aufregung nicht ganz. Ja, auch wenn ich im Jugendschutz-Team bin. ;o)

Aber nun gut, hat sich wohl erledigt, wollte das nur noch mal gesagt haben. Roiber hat das schon gut erfasst.

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: smarty1404] - #2315997 - 09.09.2011, 22:54:41
lolli1995
​Who do you think you are?

Registriert: 07.06.2009
Beiträge: 2.545
Ort: Köln
Ich möchte mich an dieser Stelle hier nochmal bei allen entschuldigen, denen ich etwas unterstellt, provoziert, oder beleidigt habe. Falls ihr euch so gefühlt habt, tut es mir leid. Es war nicht meine Absicht.
Also falls wir uns lieben würden und zusammen wären und wir solche dinge machen würden, könnten wir maximal verwarnt werden?

Lg Chris

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2316819 - 11.09.2011, 18:35:43
Hard Enduro

Registriert: 28.07.2007
Beiträge: 974
Ort: Deutschland
Heyho,

ich musste schon sehr schmunzeln über die Frage mit der Pädophilie. Man sollte sich durchaus gewisse Definitionen vorab durchlesen und Hintergrundwissen erlangen, bevor man solche gezielte Fragen stellt. Aber okay, es ist Ansichtssache, ob diese Frage angebracht war oder eher nicht.

Es gibt ein sogenanntes Richterrecht. Dies bedeutet, dass die Richter auch nach Ermessen entscheiden können und dürfen. Ob es bei solch einer Handlung bei einer Verwarnung bleibt, ist fraglich. Ich würde es nicht drauf ankommen lassen, denn wenn man sich wirklich an das StGB hält, dann sind sexuelle Handlungen laut §176 StGB mit Minderjährigen strafbar. Sexuelle Handlungen sind laut StGB Handlungen, welche von einer anderen Person an einen selbst vorgenommen werden, was den Oralsex und das "Hand anlegen" einschließt.

Ich denke, gegen eine Liebe ist nichts einzuwenden, aber mit dem Geschlechtsverkehr oder anderen sexuellen Handlungen würde ich an dieser Stelle warten, zumindest, bis sie das 15. Lebensjahr erreicht hat, sprich 14 Jahre alt ist. Dann dürft ihr so viel Sex haben, wie ihr möchtet, sofern keiner von beiden ausgenutzt wird. :-D

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: lolli1995] - #2316902 - 11.09.2011, 20:05:03
Mickey712
​undercover

Registriert: 05.02.2006
Beiträge: 2.133
Ort: Duisburg
Antwort auf: lolli1995

Also falls wir uns lieben würden und zusammen wären und wir solche dinge machen würden, könnten wir maximal verwarnt werden?


Du bist mit deinen 16 Jahren Strafmündig und kannst daher auch für diese "Tat" bestraft werden.

Zitat:
Mit Ausnahme der vorgenannten Sonderfälle liegt das Schutzalter in Deutschland gemäß § 176 StGB bei 14 Jahren. Sexuelle Handlungen mit Kindern unter 14 Jahren sind in Deutschland als sexueller Missbrauch von Kindern grundsätzlich verboten. Strafrechtlich verantwortlich ist diesbezüglich jeder mindestens 14 Jahre alte Täter; der Versuch ist strafbar. Es gab im Jahre 2003 über 2800 aufgrund von § 176 StGB verurteilte Personen.


Auch wenn ihr euch lieben würdet, würde ich dir ganz dringend davon abraten!

[Quelle]
_________________________
Gruß
#Mickey / Julien (-:

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: Mickey712] - #2317143 - 12.09.2011, 11:07:21
CrazyNolly
Nicht registriert


Noch dazu steht doch gar nicht im Raum, dass DU sie auch liebst.
Du hast deutlich gesagt, dass sie in dich verliebt ist und du nicht in sie.

In solch einem Fall glaube ich auch nicht, dass das dann straffrei blieben wird.
Das wäre wohl eindeutges Ausnutzen der Situation, da sich eine 13 Jährige ohne ihre Gefühle wohl nicht auf diese Handlungen eingelassen hätte.

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2317312 - 12.09.2011, 19:21:37
Grabroiber
Nicht registriert


Wie ich bereits erwähnte muss man die Sache deutlich relativieren.

In §176a heißt es:

Zitat:
(1) Der sexuelle Missbrauch von Kindern wird in den Fällen des § 176 Abs. 1 und 2 mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft, wenn der Täter innerhalb der letzten fünf Jahre wegen einer solchen Straftat rechtskräftig verurteilt worden ist.

(2) Der sexuelle Missbrauch von Kindern wird in den Fällen des § 176 Abs. 1 und 2 mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren bestraft, wenn

1.eine Person über achtzehn Jahren mit dem Kind den Beischlaf vollzieht oder ähnliche sexuelle Handlungen an ihm vornimmt oder an sich von ihm vornehmen lässt, die mit einem Eindringen in den Körper verbunden sind,
2.die Tat von mehreren gemeinschaftlich begangen wird oder
3.der Täter das Kind durch die Tat in die Gefahr einer schweren Gesundheitsschädigung oder einer erheblichen Schädigung der körperlichen oder seelischen Entwicklung bringt.

(3) Mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren wird bestraft, wer in den Fällen des § 176 Abs. 1 bis 3, 4 Nr. 1 oder Nr. 2 oder des § 176 Abs. 6 als Täter oder anderer Beteiligter in der Absicht handelt, die Tat zum Gegenstand einer pornographischen Schrift (§ 11 Abs. 3) zu machen, die nach § 184b Abs. 1 bis 3 verbreitet werden soll.

(4) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 2 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren zu erkennen.

(5) Mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren wird bestraft, wer das Kind in den Fällen des § 176 Abs. 1 bis 3 bei der Tat körperlich schwer misshandelt oder durch die Tat in die Gefahr des Todes bringt.

(6) In die in Absatz 1 bezeichnete Frist wird die Zeit nicht eingerechnet, in welcher der Täter auf behördliche Anordnung in einer Anstalt verwahrt worden ist. Eine Tat, die im Ausland abgeurteilt worden ist, steht in den Fällen des Absatzes 1 einer im Inland abgeurteilten Tat gleich, wenn sie nach deutschem Strafrecht eine solche nach § 176 Abs. 1 oder 2 wäre.


Man geht also in erster Linie davon aus das die Straftat von einem Erwachsenen (18+) ausgeübt wird.

Zwischen 2 Jugendlichen ist der Sachverhalt anders zu bewerten. Zum einen weil der Beschuldigte nach Jugendstrafrecht und nicht nach Erwachsenenstrafrecht zu bestrafen wäre. Hier läge eine Strafttat vor wenn der Beschuldigte das Opfer zu sexuellen Handlungen gezwungen hat oder sie dazu überredet hat. Hat sie die Handlung aber freiwillig vorgenommen dann kann man dem Beschuldigten wohl kaum dem bewussten sexuellen Missbrauch an Kindern anlasten. Für sein weiteren Lebensweg wäre das fatal.

Davon abgesehen bezweifel ich das es bei einer einmalige sexuellen Handlung zu einem Verfahren kommen würde ;).

Und ganz ehrlich man muss sich nicht wundern das unter 14 Jährige bereits Sex haben wird doch fleißig bereits im Grundschulalter darüber aufgeklärt. Das man dies aber erst mit 14 darf geht im Lehrplan vollkommen unter ...

Roiber.

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: lolli1995] - #2320094 - 18.09.2011, 04:09:00
Habibi 201
Nicht registriert


Was ein Blödsinn hier geschrieben wird, was hat es mit Pädophilie zu tun wenn ein 16-Jähriger eine 13-Jährige attraktiv findet?

Und nochmal explizit an den TE :)
Streng genommen ist es gesetzlich natürlich verboten, aber Dir wird strafrechtlich nichts passieren wenn ihr beide Sex habt, solange ihr beide damit einverstanden seid.

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2320297 - 18.09.2011, 14:15:36
Prodigy1987
Nicht registriert


Das ganze ist Rechtlich verboten!
Du würdest dich mit jeglicher sexuellen Handlung Strafbar machen.

Desweiteren solltest du schon drüber nachdenken, ob es soviel Sinn macht soetwas zu tun...

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2320308 - 18.09.2011, 14:27:58
MATuRkiShBoY
Nicht registriert


Antwort auf: Habibi 201
Was ein Blödsinn hier geschrieben wird, was hat es mit Pädophilie zu tun wenn ein 16-Jähriger eine 13-Jährige attraktiv findet?


Hast schon Recht, manche hier sind der Meinung - sobald Verboten = Pädophil. Ist dem aber nicht so. Pädophile sind Erwachsene (laut Gesetzt ab18) sie sexuelle Neigung zu Kindern & Jugendlichen haben, wobei es hier auch ein Zwischenraum von glaube ich mindestens fünf Jahren gibt (würde für die Zahl nicht mein Hand ins Feuer legen, müsste man genau googeln). D.h. also, selbst wenn man mit 22 sexuelle Neigung zu einer Person im Alter von 17 hätte, wäre man nicht Pädophil.

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2320685 - 19.09.2011, 07:21:27
Tidus90
Nicht registriert


Antwort auf: MATuRkiShBoY
Ist dem aber nicht so. Pädophile sind Erwachsene (laut Gesetzt ab18) sie sexuelle Neigung zu Kindern & Jugendlichen haben, wobei es hier auch ein Zwischenraum von glaube ich mindestens fünf Jahren gibt (würde für die Zahl nicht mein Hand ins Feuer legen, müsste man genau googeln). D.h. also, selbst wenn man mit 22 sexuelle Neigung zu einer Person im Alter von 17 hätte, wäre man nicht Pädophil.



Stimmt auch nicht wirklich. Also vorher bitte wirklich entweder genau wissen oder genau nachgucken, bevor man sowas schreibt. Ansonsten sieht das wieder ein 80-IQ-Mensch & beschuldigt dann einen 23-Jährigen als Pädo, weil er eine 17-jährige Freundin hat...

Natürlich trifft der Begriff Pädophilie nur zu, wenn man dauerhaftes (und fast ausschließliches) Interesse an Kindern (vor der Pubertätszeit) besitzt.

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2321792 - 21.09.2011, 00:03:38
Dave20009
​Der King!

Registriert: 27.07.2006
Beiträge: 1.225
Ort: Königlicher Palast
Hier wurde soweit ich gesehen habe schon alles erklärt :-)

Ich möchte dir kurz was erzählen... ja ich war auch mal in der selben situation wie du..
Das Mädchen was ich kenne war zu der Zeit noch 13 Jahre alt, wir lernten uns über ihre Cousine kennen.
Anfangs haben wir ganz lange erstmal nur normal geschrieben, irgendwann als ihre Mutter dann in Kur war und sie nur mit ihrem Vater noch zuhause war fing sie abends irgendwann an intimer zu werden im Gespräch, anfangs habe ich immer abgeblockt da sie halt 13 war und ich 17 oder 18 (es muss irgendwann kurz vor oder nach meinem 18 Geburtstag gewesen sein) als sie damit anfing, naja schließlich hab ich dann doch nachgegeben, darüber reden fand ich jetzt nicht so schlimm, schließlich hat man in der Schule ja auch Sexualkunde, zwar nicht ganz so in der Form und Detailliert aber trotzdem, ich muss dazu sagen das sie nicht ganz ohne war, hatte so das gefühl das sie ein wenig frühreif war...
Naja.. plötzlich äußerste sie den wunsch mit mir Sex haben zu wollen, ich hab mir dann so gedacht: Nicht dein ernst! Ich war mir immer darüber im klaren welche auswirkungen das für mich haben kann wenn es mal zum streit kommt, schließlich war sie noch ein Kind und ich sogesehen ein Erwachsener, ich habe nicht mit ihr geschlafen und auch sonst keine sexuellen handlungen von oder an ihr vollzogen.
Wie welche schon schrieben, es stellt eine Straftat dar und keine harmlose, das ist Missbrauch von Kindern und da sieht das Gesetz rot, auch wenn das Mädchen anfangs damit einverstanden ist, spätestens beim streit kann es dann dazu kommen das sie sagt sie wurde gezwungen, nur um dir eine reinzuwürgen und dann wenn du pech hast kannst du massiven ärger bekommen oder sogar ins Gefängnis wandern. Zwar wird untersucht ob das stimmt wie es erzählte wurde, ob es sexuelle handlungen gab usw. sonst könnte ja jeder so kommen und dann wären ja fast alle im Gefängnis aber trotzdem kannst du jenachdem wie es erzählt wurd in U-Haft kommen aber mit 16? glaub ich kaum das man in U-Haft kommt, ausser es liegt eine Vergewaltigung vor.

Ich an deiner stelle würde es nicht machen, so schön Sex oder das gefühl der Sexuellen Handlung auch sein mag, sie ist einfach zu jung und frag dich mal ob 10 Minuten spaß es wert sind eines Tages vllt mal vor Gericht zu stehen? Ich will jetzt nicht jedem Kind oder Teenie unterstellen das es gleich zur Polizei läuft wenn es zum streit kommt aber es kann passieren, wäre nicht das erste mal das sowas passiert...

Such dir lieber ein Mädchen bzw. Freundin die in deinem Alter ist und mach es mit ihr, das gibt dann nicht so viel ärger wie bei einem 13 Jährigen Kind :-)
_________________________
» Ich werde immer sagen, was ich denke. Wer die Wahrheit nicht verträgt, soll mir nicht meine Zeit stehlen. «


[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2321847 - 21.09.2011, 07:45:39
Grabroiber
Nicht registriert


Hi,

Diesen Artikel über Pädophilie sollte die Mehrheit sich wohl mal zu Gemüte führen.

In dem Artikel steht auch drin das eine 13 jährige durchaus eine Liebesbeziehung führen kann ohne das der Partner deswegen gleich pädophil ist (,weil sich ihre sekundären Geschlechtsmerkmale noch nicht herausbilden) und/oder er eine Straftat begeht, weil sie es noch nicht vom Gesetz her darf.

Roiber.

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2496642 - 04.09.2012, 17:22:28
Gebäckmischung
Nicht registriert


Ich kann mich da nur dem Satz
Zitat:
Du würdest dich mit jeglicher sexuellen Handlung Strafbar machen.
anschließen. Komisch, dass du hier im Knuddelsforum dies fragst. Gibt es keine Beratungsstelle oder Schulsozialarbeiter bei euch?

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2496648 - 04.09.2012, 17:25:39
Tullece
***​

Registriert: 03.07.2011
Beiträge: 1.525
Hallo,

Antwort auf: Gebäckmischung
Ich kann mich da nur dem Satz
Zitat:
Du würdest dich mit jeglicher sexuellen Handlung Strafbar machen.
anschließen. Komisch, dass du hier im Knuddelsforum dies fragst. Gibt es keine Beratungsstelle oder Schulsozialarbeiter bei euch?

gegenfrage: Hier werden viele Fragen gestellt, die nichts mit Knuddels zu tun haben, die man auch beantwortet bekommt, doch warum gehen die Leute hier in das Forum? Sie können auch Googlen... ;-)

So, nun finde heraus, was ich damit schreiben will. :-]
_________________________


[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: Tullece] - #2496653 - 04.09.2012, 17:27:42
Gebäckmischung
Nicht registriert


:-D In Knuddels lachen sich doch welche darüber schlapp und nehmen ihn nicht ernst. Schulsozialarbeiter und Beratungsstellen hingegen schon. Mal abgesehen, kriegt er da eine 100% richtige Antwort und keine 50:50 Antwort.


Bearbeitet von Gebäckmischung (04.09.2012, 17:30:47)

[zum Seitenanfang]  
Re: 13 Jähriges Mädchen einem 16 Jährige eine blasen? [Re: ] - #2496684 - 04.09.2012, 18:21:43
Oberflirtmaster
​Wadenbeisser

Registriert: 13.12.2004
Beiträge: 8.474
Ort: Couch
Naja nun ist sie 14 und darf im Orchester ordentlich mitspielen. :-D

Also wenn ich 16 wär, würde ich mir da kaum Gedanken machen.
Sicher ist da ein Risiko, aber ich, als ich 16 war, hätte mir da keine Gedanken drüber gemacht, zumal mich da Gesetze garnicht interessiert haben, eher darüber, dass sie mich sitzen lässt, weil ich ihr nicht die Zuneigung gebe die sie von mir erwartet.
Ich mein, so viele haben schon unter 14 Sex, dann müssten unsere Gefängnisse ja voll sein mit Minderjährigen.

Früher hat das kaum einen interessiert, da waren die Eltern die Moralwächter und sagten die für die Beziehung JA, dann durfte man auch mehr wie nur Händchen halten.
Heute guckt ein, ein jeder "Vogel" schräg an, wenn man mit einem Kind oder jungen Jugendlichen, die nicht nach Eigenerzeignis aussehn, irgendwo auftaucht.
Das liegt aber nicht an den Pädos, dass das so ist, oder an den Gesetzen, sondern daran, dass die Zahl der Gesellschafts-Trolle täglich sprunghaft ansteigt, solche, die gern jeden Opa generalverdächtigt und kriminalisiert hätten, der seine Enkelin ausführt.

Aber mit 16 naja, seidenn man sieht aus wie 20 und sie wie 11, dann kann es kritisch werden.
_________________________
Die Signatur hat Insolvenz angemeldet

[zum Seitenanfang]  
Seite 2 von 3 < 1 2 3 > alle