Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Dieses Thema ist vormoderiert, das bedeutet, neue Beiträge müssen erst von einem Moderator dieses Forums freigeschaltet werden, bevor sie für alle sichtbar werden.
Optionen
Thema bewerten
Herzlichen Glückwunsch sie haben einen Tripper... - #1913620 - 02.01.2010, 17:21:31
x Swinq <> Swinq x
Nicht registriert


...und nein, dass ist nicht schlimm & auch nicht der Weltuntergang.

Wie merke ich das ich eventuell einen Tripper haben könnte? (Anal (Homosexuelle und Frauen))

  • Es fällt einem schwerer seinen Kot auf dem Klo zu lassen. - Es kommt fast gar nichts raus und wenn was rauskommt, ist es beschmiert mit Eiter.
  • Bei der kleinsten falschen Bewegung, hat man direkt ein "Bläh-" und / oder Scheißgefühl.
  • Der Analverkehr, der vorher schmerzlos war, ist nun von schmerzen geprägt.


Wie merke ich das ich eventuell einen Tripper haben könnte? (Bei Männern)

  • Die Eichel brennt und juckt.
  • Beim Wasserlassen brennt die komplette Harnröhre.
  • Beim masturbieren, Wasserlassen und beim drücken auf die Eichel tritt grüner Schleim aus der Eichel.


- Wie es Vaginal bei Frauen aussieht - Keine Ahnung, daher ich davon noch nichts gehört habe, aber ihr dürft dazu gerne etwas sagen.

Was sollte ich umgehend tun, wenn ich denke das ich einen Tripper habe?

Nein, Du brauchst nicht direkt zum nächsten Urologen gehen. Ein normaler Hausarzt tut es auch.
Tripper - Analverdacht: Es wird mittels eines Stäbchens ein Abstrich vom Enddarminneren gemacht.
Tripper - Harnröhrenverdacht (Mann): Es wird mittels eines Stäbchens ein Abstrich im Penis gemacht. (Stäbchen wird in die kleine Öffnung auf der Eichel geschoben!)

Der Arzt kann Euch sofort sagen, ob ihr einen Tripper habt oder nicht. Sollte dies der Fall sein, verschreibt er Euch folgendes Medikament: Doxycyclin STADA 100 mg, Filmtabletten.

Diese Tabletten nehmt ihr dann 10 Tagelang. Morgens eine, Abends eine.

Es ist wichtig, dass ihr keinen Geschlechts- oder Oralverkehr während dieser Zeit habt. - Die Medikamente können sonst nicht richtig wirken. (Egal ob mir oder ohne Gummi)

Aus eigener Erfahrung: Wartet am besten nach der Behandlung nochmal 2-3 Tage bevor ihr wieder etwas 'Spaß' habt. :-D

Liebe Grüße,
Joel aka Swinq.


Bearbeitet von x Swinq <> Swinq x (02.01.2010, 17:24:36)

[zum Seitenanfang]  
Re: Herzlichen Glückwunsch sie haben einen Tripper... [Re: ] - #1915285 - 05.01.2010, 00:50:20
CU-Tobi
Nicht registriert


Zitat:
Doxycyclin STADA 100 mg, Filmtabletten.


An dieser Stelle würde ich gerne darauf hinweisen, dass vorallem überhaupt ein Antibiotika verabreicht wird. Welches es genau ist und vorallem von welchem Hersteller es ist, entscheidet zum einen der Arzt und zum anderen die Krankenkasse.


[zum Seitenanfang]  
Re: Herzlichen Glückwunsch sie haben einen Tripper... [Re: ] - #1916595 - 06.01.2010, 20:51:32
DB Devil

Registriert: 12.10.2004
Beiträge: 8.382
Huhu.

Das Wichtigste wurde hier ganz klar vergessen: Tripper (und selbstverständlich auch andere Geschlechtskrankheiten) kann einfach und Simpel durch Mittel zum Infektionsschutz (z.B. ein Kondom) verhindert werden. Beim Oralverkehr kann man ein Kondom oder ein sogenanntes Lecktuch verwenden.

Analverkehr sollte immer mit Kondom betrieben werden. Es handelt sich beim After um ein Ausscheidungsorgan und entsprechend können durch die Fäkalbakterien Entzündungen entstehen.
_________________________
"Never doubt that a small group of people can change the world. Indeed, it is the only thing that ever has."

[zum Seitenanfang]  
Re: Herzlichen Glückwunsch sie haben einen Tripper... [Re: ] - #1916621 - 06.01.2010, 21:12:32
Oberflirtmaster
​Wadenbeisser

Registriert: 13.12.2004
Beiträge: 8.474
Ort: Couch
Zitat:
Es ist wichtig, dass ihr keinen Geschlechts- oder Oralverkehr während dieser Zeit habt. - Die Medikamente können sonst nicht richtig wirken.


die medikamente wirken auch so.
die enthaltsamkeit soll dazu dienen die bakterielle infektion welche es ist nicht weiter zu verbreiten.

zumindest ist das mein wissensstand.
_________________________
Die Signatur hat Insolvenz angemeldet

[zum Seitenanfang]  
Re: Herzlichen Glückwunsch sie haben einen Tripper... [Re: DB Devil] - #1916724 - 06.01.2010, 23:10:03
The Master3333

Registriert: 11.06.2006
Beiträge: 3.073
Antwort auf: DB Devil
Huhu.

Das Wichtigste wurde hier ganz klar vergessen: Tripper (und selbstverständlich auch andere Geschlechtskrankheiten) kann einfach und Simpel durch Mittel zum Infektionsschutz (z.B. ein Kondom) verhindert werden. Beim Oralverkehr kann man ein Kondom oder ein sogenanntes Lecktuch verwenden.

Analverkehr sollte immer mit Kondom betrieben werden. Es handelt sich beim After um ein Ausscheidungsorgan und entsprechend können durch die Fäkalbakterien Entzündungen entstehen.


Nicht nur das hat man vergessen,..

was ist ein Tripper?

[zum Seitenanfang]  
Re: Herzlichen Glückwunsch sie haben einen Tripper... [Re: The Master3333] - #1916921 - 07.01.2010, 11:06:21
Showmaster
Nicht registriert


Antwort auf: The Master3333
Was ist ein Tripper?

Ist es so schwer, das Wort zu kopieren und in eine Suchmaschine einzufügen? %-) Klick

[zum Seitenanfang]  
Re: Herzlichen Glückwunsch sie haben einen Tripper... [Re: ] - #1917198 - 07.01.2010, 18:35:29
LadyNo
Nicht registriert


Antwort auf: Showmaster
Antwort auf: The Master3333
Was ist ein Tripper?

Ist es so schwer, das Wort zu kopieren und in eine Suchmaschine einzufügen? %-) Klick


Dann hätte man sich aber auch den Rest des Threads sparen können, sowas findet man nämlich auch mit 2 Klicks raus.
Mir erschließt sich der Sinn des Beitrags eh nicht so, wo ist denn die Diskussionsgrundlage?
Informationen über nen Tripper findet man ohne Probleme, außerdem gibs noch genug andere Geschlechtskrankheiten die viel häufiger vorkommen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Herzlichen Glückwunsch sie haben einen Tripper... [Re: ] - #1917576 - 08.01.2010, 13:05:18
x Swinq <> Swinq x
Nicht registriert


Sorrow - Leid; Leiden an; Ich leide;

Passt sehr wohl.

Zu den Antibiotiker: Gibt sicherlich mehrere. Allerdings wird meist dieses verwendet.

[zum Seitenanfang]  
Re: Herzlichen Glückwunsch sie haben einen Tripper... [Re: ] - #1917883 - 08.01.2010, 20:48:57
Jennyhamster
Nicht registriert


Wenn man aus irgendwelchen Gründen in den Monaten vor dem Tripper schon mal ein Antibiotikum bekommen hat (ist ja garnicht mal SO selten, besonders bei starken grippalen Infekten oder Durchfällen kommt das vor und der Patient weiß garnicht immer genau, was er genommen hat), sollte der Arzt das erfahren.

Also mal kurz drüber nachdenken, was man in den letzten Monaten an Medikamenten bekommen und genommen hat!

Huntergrund ist: Antibiotikum ist nur begrenzt mehrmals wirksam, auch bei verschiedenen Erkrankungen kann es sein, dass es beim zweiten oder dritten Einsatz nicht mehr richtig funktioniert. Dann git es eine andere Sorte als üblich, ob es unbedingt nötig ist, muss der Doc entscheiden.

Noch ein kleiner, aber wichtiger Punkt: Antibiotika können die Pille unwirksam machen, der Punkt ist allerdings, dass dies sogar nachwirken kann. Beispiel:

Man nimmt 2 Wochen lang Antibiotika und die Pille, die Pille natrlich auch nach den 2 Wochen normal weiter. Nun kann es sein, dass die Pille in diesen 2 Wochen überhaupt nicht gewirkt hat, es ist genau so, als ob man die Pille die ersten 2 Wochen nicht genommen hat. Und wenn das so ist, sind die restlichen Wochen eben nicht sicher ...

Man sollte (mndestens) diesen Monat so betrachten, als ob man keine Pille genommen hat, und bis zum nächsten sicher wirksamen Zeitraum der Pille (also als ob man neu anfängt) auch anders verhüten.

[zum Seitenanfang]  
Re: Herzlichen Glückwunsch sie haben einen Tripper... [Re: ] - #1917969 - 08.01.2010, 23:44:08
LadyNo
Nicht registriert


Antwort auf: x Swinq <> Swinq x
Sorrow - Leid; Leiden an; Ich leide;

Passt sehr wohl.

Zu den Antibiotiker: Gibt sicherlich mehrere. Allerdings wird meist dieses verwendet.


Ich sag ja nicht dass es nicht passt sondern dass sich mir der Sinn des Beitrags nicht erschließt.
Ein Thread über jede einzelne Geschlechtskrankheit und die Sex&Sorrows Ecke würd überquellen.
Wenns um die Behandlung geht würd ich sowieso eher nem Arzt vertrauen als nem Knuddelsforum.

Sorrow heißt übrigens nicht nicht "leiden an" oder "ich leide".


[zum Seitenanfang]