Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Dieses Thema ist vormoderiert, das bedeutet, neue Beiträge müssen erst von einem Moderator dieses Forums freigeschaltet werden, bevor sie für alle sichtbar werden.
Seite 1 von 2 1 2 > alle
Optionen
Thema bewerten
Phänomen Mann - #1897606 - 09.12.2009, 11:02:58
jellybaby1987
Nicht registriert


Männer gucken sich gern Pornografische Filme an. Männer können vergeben sein und glotzen dennoch jeder Frau hinterher. Männer sammeln Bilder von leichtbekleideten Frauen... Männer befriedigen sich selbst, auch wenn sie eine Freundin haben. Männer ticken anders!

Möchte ja nicht alle in eine Schublade stecken. Aber prinzipiell ist es doch so, dass Frauen keine Filmchen brauchen und sich auch nicht wahnsinnig erregen, wenn sie Aktbilder von Männern sehen.

Warum aber ist dies bei vielen Männern anders? Liegt es an den Genen, der Erziehung... sind sie unglücklich?
Oder seht ihr das vielleicht ganz anders...? :)

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1897653 - 09.12.2009, 12:38:22
Jonnylev
Rock'​n'Rol​l, Ba​by!​

Registriert: 19.11.2008
Beiträge: 603
Ort: Leverkusen
Mhm, ich würde mal sagen es gibt auch genug weibliche Kandidaten, die so, wie die Männer in deinem Post, sind.

Man findet sie nur nicht so häufig.
Ich würde jetzt spontan aber einfach mal schätzen, dass Männer einfach sehr stark dieses Fortpflanzungsverhalten haben. Ohne diesen Drang würde es ja sonst schon lange keine Menschen mehr geben o.o

Aber ich würde dann letztendlich eher froh sein, dass es nur hinterhergucken ist.
Fremdgehen wäre wesentlich härter :x
_________________________
Sick And Tired Of Being Sick And Tired
Papa Roach - Be Free

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1897716 - 09.12.2009, 14:09:45
smarty1404
​Let's go!

Registriert: 20.11.2004
Beiträge: 11.588
Frauen können shoppen gehen, auch wenn sie gar nichts brauchen, Frauen können sich Schuhe kaufen, auch wenn sie schon zwanzig Paare zu Hause haben, Frauen können niemals alleine auf Klo gehen. Frauen würden niemals in der Öffentlichkeit furzen oder rülpsen. Frauen denken, sie wären nicht gut genug für den Mann, wenn er trotzdem noch alleine onaniert.. Frauen ticken anders!

Möchte ja nicht alle in eine Schublade stecken. Aber prinzipiell ist es doch so, dass Männer keine zwanzig Paar Schuhe brauchen und sich auch nicht wahnsinnig erregen, wenn sie ein neues Oberteil finden.

Warum ist dies bei vielen Frauen anders? Liegt es an den Genen, der Erziehung... sind sie unglücklich?
Oder seht ihr das vielleicht ganz anders...? :)


Konnte ich mir jetzt nicht verkneifen & hoffe der Sinn dieses Posts wird deutlich. :D

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1897733 - 09.12.2009, 14:47:45
callon deas
Nicht registriert


Ohne den Männern der Schöpfung zunahe treten zu wollen, würde ich einmal sagen, dass es rein biologisch gesehen für die männlichen Wesen nicht so wichtig ist, an wen sie ihr Erbgut weiter geben. Schließlich ist reichlich davon da. Während Frau pro Monat eben nur die eine einzige Eizelle hat. Ich möchte das nicht verallgemeinern, aber ein bisschen was von Urinstinkt steckt sicherlich noch in jedem von uns.

Mal davon abgesehen schau ich auch hübschen Männern nach, wenn ich einer Beziehung bin. Zumindest wenn er nicht dabei ist ;) Denn das fände ich respektlos. Aber ansonsten, warum sollte man das nicht tun.

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1897859 - 09.12.2009, 17:27:52
Showmaster
Nicht registriert


Antwort auf: callon deas
[...]dass es rein biologisch gesehen für die männlichen Wesen nicht so wichtig ist, an wen sie ihr Erbgut weiter geben. Schließlich ist reichlich davon da. Während Frau pro Monat eben nur die eine einzige Eizelle hat. Ich möchte das nicht verallgemeinern, aber ein bisschen was von Urinstinkt steckt sicherlich noch in jedem von uns.

Naja, ein wenig anders ist es schon. Nach dem Sex hat der Mann seinen Beitrag zur Kinderzeugung geleistet und für ihn ist die Sache damit erstmal vorbei. Frauen hingegen hätten dann ggf. 9 Monate lang ein Kind auszutragen und lassen sich deshalb in der Regel nicht so schnell auf Sex ein. Also es ist wegen des Urinstinkts, ja.

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1898006 - 09.12.2009, 20:55:59
Mystery Shinobi
Forum​user​

Registriert: 20.12.2007
Beiträge: 115
Ich finds schon komisch.Warum immer auf die Männer? xD
Es gibt genügend Frauen,die die Ehemänner ebenfalls betrügen.
Es gibt auch Männer die Sanft sind xDD
und vergisst nicht die Prostituirten.

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: Mystery Shinobi] - #1898129 - 10.12.2009, 00:38:02
Alucard 999
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 03.07.2004
Beiträge: 443
Das zwanghafte Sich-Durch-Unterschiede-Definieren sollte doch langsam durchgekaut sein, spätestens nach der Mario Barth-Welle.

Pauschal gesagt: Männer sind in einigen Dingen anders als Frauen, Frauen sind in einigen Dingen anders als Männer. Was daran nun so wild sein soll, dass man sich immer und immer wieder Maul drüber zerreißen muss versteh ich beim besten Willen nicht. Und um abschließend noch ein breites Feld anzureißen: Männlich und Weiblich sind wie schwarz und weiß - dazwischen gibts gaaaanz viele Grautöne. :)

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: Mystery Shinobi] - #1898175 - 10.12.2009, 09:15:23
jellybaby1987
Nicht registriert


Antwort auf: Mystery Shinobi
Ich finds schon komisch.Warum immer auf die Männer? xD
Es gibt genügend Frauen,die die Ehemänner ebenfalls betrügen.
Es gibt auch Männer die Sanft sind xDD
und vergisst nicht die Prostituirten.



Ich rede doch gar nicht von Betrügen? Oder von schneller auf Sex einlassen? :-)
Es geht lediglich darum, dass viele Männer sich gerne nackte Frauen ansehen... Und natürlich gibt es auch viele Frauen, die Schuhe kaufen... (lieber Smarty1404) und nein, ich hasse Schuhe und ja - scheinbar sind alle Männer bei Knuddels von der Sorte Mann, die sich nie nach anderen Frauen umsehen :-D

Aber es soll doch ein, zwei Männer geben, die das tun (und ich kenn nun mal mehr Männer mit dem Splien, nicht Frauen ... auch wenn natürlich manche Frauen gern Filmchen etc gucken...)

Eigentlich wollte ich doch wissen, warum man das tut?
Egal ob Frau oder Mann.
Warum schaut man sich, obwohl man glücklich und vergeben ist, andere Menschen an und warum braucht man diese Filme....?
Stimmt dann in der Beziehung etwas nicht? Oder dient es nur der Entspannung (ähnlich einem Hobby) oder ist es doch die genetische Veranlagung?

Vielleicht gibt es ja doch einen, der hier offen spricht: wenn man sich dann so eine vollbusige Frau ansieht... vermisst man dann etwas bei seiner Frau? Oder ist nur Neugierde? Und kann man sich dann auch vorstellen diese Frauen real kennenzulernen... oder ist es wie ein guter Film... Mhm, weiß selbst nicht so Recht, wie ich es ausdrücken soll... Aber vielleicht hat mich ja jemand verstanden :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1898303 - 10.12.2009, 15:19:15
CH1986M
​Keksmonster

Registriert: 07.05.2004
Beiträge: 2.247
Ort: Erkrath-Hochdahl
Zitat:
Frauen können shoppen gehen, auch wenn sie gar nichts brauchen, Frauen können sich Schuhe kaufen, auch wenn sie schon zwanzig Paare zu Hause haben, Frauen können niemals alleine auf Klo gehen. Frauen würden niemals in der Öffentlichkeit furzen oder rülpsen. Frauen denken, sie wären nicht gut genug für den Mann, wenn er trotzdem noch alleine onaniert.. Frauen ticken anders!

LOL :-D

Also dazu kann ich nur sagen: Mario Barth.


Zum Thema: Man kann mit allen Sachen irgendwelche Therien aufstellen, die vieleicht auch stimmen, aber auf der andere Seite findet man alles auch wieder, nur nicht so oft...
_________________________
Feuerwehr 112 - andere rennen raus, wir rennen rein!

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1898369 - 10.12.2009, 16:46:52
SweetAngelSilke
Nicht registriert


Frauen schauen auch gerne Pornofilme an, immerhin gibt’s Statistiken nach denen Mittlerweile mehr Frauen Pornos kaufen als Männer.
Nur ist ein großer Unterschied gegeben was Mann oder frau sich anschauen.
Männer schauen überwiegend Hardcorepornos und Frauen überwiegend Normale Pornos wo auch Erotik und Leidenschaft eine Rolle spielen.
Frauen machen es sich auch selbst und sammeln auch Bilder.
Nicht Umsonst gibt es heute fast soviele Kalener mit leicht bekleideten Männern wie Frauen und nein es sind nicht die Schwulen die jene Kalender sich aufhängen sondern Frauen.
Es sind auch Frauen die an ihren Arbeitsplätzen Poster von einem nur in Unterhose gekleidetem Beckham aufhängen.
Heute gehen genau soviele Frauen Fremd wir Männer.
Also ist hier kein Phänomen Mann oder Phänomen Frau gegeben, sondern ganz normales.
Übrigens wer jetzt behauptet das is der langsamme wandel, naja… sogar im Mittelalter hielten sich die Frauen geliebte, so wie auch die Männer… es ist einfach teil der Menschheit.
Ich versteh nicht wieso immer diese Männer, oder diese Frauen Threads aufkommen, da beide gleich sind was das angeht.

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1898392 - 10.12.2009, 17:15:18
jonnynator
Weltm​eiste​r​

Registriert: 03.01.2006
Beiträge: 498
Nettes Thema...

Das erste was mir einfiel war ein Satz vom Assi-Toni...

"ein Mann braucht halt abwechslung... Er braucht mal Rote Haare mal blonde Haare mal Braune Haare". Obwohl Toni das ganze etwas dreist formuliert finde ich das ganze iwie passend.

Klar gucken Jungs andere Mädchen hinterher... Schließlich sind sie Wölfe die ihr Opfer anvisieren. wenn man vergeben ist heißt es nicht, dass man unzufrieden mit seiner Freundin sondern, dass der Alltag schnell monoton wird.

Ausserdem nur weil man vergeben ist heißt es nicht, dass man andere Menschen nicht attraktiv finden kann.
_________________________
Wir Italiener sind Pizzalieferanten:
Wir liefern die Pizza Grosso-Del Piero in nur 2 Minuten :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: jonnynator] - #1899023 - 11.12.2009, 17:00:10
Gangsta Hamster 91
Hmm..​.​

Registriert: 06.05.2006
Beiträge: 6.091
Ort: Berlin

Na und dann sind Männer hier eben anders als Frauen, wobei Frauen noch bei viel mehr Dingen 'anders' sind, bitte mal hochscrollen zu Smarty1404's Post :-D

So sind Männer eben.
_________________________
---

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: Gangsta Hamster 91] - #1899061 - 11.12.2009, 17:51:19
CrazyNolly
Nicht registriert


Ich bin weiblich.
Und ich gucke auch andere Maenner an.
Ich bin weiblich.
Und ich stehe sicher nicht auf Pornos mit Romantik. (BAH?!)

Und nun?

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: Gangsta Hamster 91] - #1899062 - 11.12.2009, 17:51:59
Herr Tod
Nicht registriert


Zitat:
Männer gucken sich gern Pornografische Filme an. Männer können vergeben sein und glotzen dennoch jeder Frau hinterher. Männer sammeln Bilder von leichtbekleideten Frauen... Männer befriedigen sich selbst, auch wenn sie eine Freundin haben.


Alles aufgezählte tun Frauen ebenfalls, nur eben anders bzw. beschränkter.


[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1899099 - 11.12.2009, 18:39:25
farinurlaubgirl 15
Nicht registriert


Weiß nicht..
Sicherlich trifft so manches klischeemäßige durchaus zu. Solche Vorurteile kommen schließlich auch nicht aus dem Nichts, sondern die Leuten haben dein Eindruck, dass es wirklich so ist.

Aber nicht jeder ist gleich und das wissen wir ja auch alle.



Lisa. :-)

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1899181 - 11.12.2009, 20:52:17
LadyNo
Nicht registriert


Deiner Beschreibung nach gehoere ich wohl zur Gattung "Mann", ich fuehle mich allerdings selbst recht weiblich ;)
Was schlimm daran ist sich andere Leute anzuschauen oder Pornos zu gucken kann ich nicht verstehen, Appetit kann man sich woanders holen, gegessen wird Zuhause.
Ich finds natuerlich, dass man hinguckt wenn man jemanden sieht den man huebsch oder attraktiv findet und ich wuerde meinem Freund deswegen nie einen Vorwurf machen, ich machs ja selber dauernd.


[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1899183 - 11.12.2009, 20:54:24
jellybaby1987
Nicht registriert


Ach ihr versteht das nicht :-D
Ich möchte doch hier nicht diskutieren, warum Männer Mars und Fraunen Venus sind oder so ein Quatsch.
Und ich wollte hier wirklich keine Klischees aufgreifen. Ich hasse Klischees, die mir sagen, dass mit mir etwas nicht stimmt, wenn ich mit einem paar Schuhe glücklich bin.

Ich möchte doch einfach nur verstehen, was andere beim Ansehen von erotischen Material empfinden!
Weil mich das ziemlich kalt lässt...
Aber ihr müsst ja nicht ehrlich sein ^-^

redet nur weiter über Fremdgehen und Klischees :-]

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1899216 - 11.12.2009, 21:45:53
CrazyNolly
Nicht registriert


Dann haettest du's halt einfach so formulieren duerfen.
Und nich sagen, dass nur Maenner da sind und anders und bla.


[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: ] - #1899332 - 12.12.2009, 09:38:09
Chica911
​[rock'n'roll queen]

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 6.975
Ort: [da.wo.du.nicht.sein.willst]
Dann hättest du das Thread-Thema wirklich anders formulieren müssen ;-)

Also ich meine mal gelesen zu haben, dass es grundsätzlich wohl so sei dass Männer eher auf optische Reize reagieren. Insbesondere was die Sexualität betrifft bräuchten Männer auch da optische Anregung, z. B. durch Pornos, Erotische Bilder etc. Frauen seien da dann eher so gestrickt, dass sie schon Gedanken und Vorstellungen anregend fänden und keine Visualisierung bräuchten.

Ob das so wirklich stimmt kann ich nicht sagen, ich habe nur den Eindruck dass es scheinbar viele Frauen nicht nachvollziehen können wenn ihr Partner Pornos anschaut - und direkt ein riesiges Drama daraus machen.

Ich für meinen Teil finde Pornos auch anregend und schaue auch Männern (und Frauen) auf der Straße hinterher, wenn ich sie attraktiv finde ;-) Wenn ich mit meinem Freund unterwegs bin reden wir sogar darüber, nach dem Motto "schau mal der Kerl dadrüben, der sieht echt klasse aus". Ihm nehme ich sowas dann logischerweise auch nicht übel - so lange er sich nicht mit anderen Frauen trifft ist das alles ganz allein seine Sache.

Wenn sich eine Frau Sorgen macht, dass ihr Freund sie nicht attraktiv findet, weil er sich Pornos anschaut, dann stimmt da m. E. einfach etwas mit dem Selbstbewusstsein nicht. Pornos haben mit der Realität doch nicht viel zu tun, und mein Eindruck ist auch eher dass den Männern die Optik der Frauen relativ egal ist (so lange die jetzt nicht irgendwas für sie abtörnendes an sich haben), sondern dass es ihnen auf die Handlungen ankommt ;-)
_________________________
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."
(Orson Welles)

[zum Seitenanfang]  
Re: Phänomen Mann [Re: Chica911] - #1900964 - 14.12.2009, 15:49:33
Süßa<Boi>
Nicht registriert


Ich meine mich zu entsinnen, dass es dazu mal eine Studie gab, gerade da der Sex ja "im Kopf anfängt".
Ich versuche, dass nun wieder so wiederzugeben, wie ich es meine, mitbekommen zu habe. Falls was nicht stimmt, tja passiert :-P

Es ist so, dass bei Männern häufig sowohl das durch die entsprechenden Bilder/Filme mehr Reize im Kopf angesprochen werden. Dies könnte am ausgeprägteren Vorstellungsvermögen liegen.
Allerdings heißt das nicht, dass es bei Frauen deshalb nicht so ist. Es wurden sowohl Frauen als auch Männern entsprechende Bilder/Filme gezeigt und die Hirnströme aufgenommen und je nach Geschmack war Mann nicht mal angesprochen, selbst wenn's richtig zur Sache ging, ebenso umgekehrt.
Gab auch Paare, die sich erst durch die Bilder/Filme in Stimmung brachten und danach miteinander Geschlechtsverkehr hatten, die Hirnströme wurden danach wieder gemessen und man stellte fest, dass beim Mann nachm Höhepunkt die Reize kaum noch messbar sind, während sie bei der Frau noch zu messen waren (ob es der Frau nun einfach nicht gereicht hat, weiß ich nicht :-D ).

Wie gesagt, dass meine ich aus einer Studie behalten zu haben.
Falls ich irgendwo die Quelle finde, werde ich sie natürlich posten und mich gegebenfalls berichtigen (sofern nötig).

[zum Seitenanfang]  
Seite 1 von 2 1 2 > alle