Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Nymphensittiche scheu - #1735006 - 13.04.2009, 18:11:40
KleineSüßeMaus0
Nicht registriert


Hallo,

Also ich habe mir am Samstag 2 Nymphensittiche gekauft.

Die Nymphensittiche sind sehr jung und haben panische Angst vor meiner Hand.

Sie hatten sogar Angst wenn ich am Käfig bin.

Immer wenn ich das Futter wechseln muss oder den Käfig sauber machen will erschrecken, schrein und fliegen sie wie Wild umher.

Ich habe es schon mit Hirsekolben versucht, dass hat aber nich geklappt die fliegen immer am Gitter und halten sich mit den Füßen und Schnabel fest.

Weis jemand wie man die auf der Hand bekommt und aus der Hand isst?


[zum Seitenanfang]  
Re: Nymphensittiche scheu [Re: ] - #1735047 - 13.04.2009, 19:22:37
dunja565
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 23.08.2006
Beiträge: 175
Ich würde jetzt mal sagen, dass es nicht Schaden kann, dass du nur an die Vögel gehst wenn Futter, Wasser o.ä. gewechselt werden muss, da du sie ja wie du sagtest erst seit Samstag hast und heute ist es erst Montag die wollen sich erstmal an die neue Umgebung gewöhnen, da kannst du es vergessen, dass die beiden so schnell auf die Hand kommen bzw aus deiner Hand fressen.


Ansonsten schadet es nicht wenn du ab und an mit ihnen sprichst, damit sie sich an deine Stimme gewöhnen, mit meinem Wellensittich hab ich jetzt noch Probleme wobei ich den nun über 6 Monate habe er aber ganz einfach viel zu ängstlich ist trotz mehreren Versuchen ihm die Angst zu nehmen sei es vor einem Futter oder Wasserwechsel oder auch die Angst sich freiwillig aus dem Käfig zu bewegen, das klappt erst einigermaßen seit der Nymphensittich da ist. Seitdem nimmt man die Anwesenheit von meinem Welli auch mal wahr weil er wenigstens mal piepst o.ä.

Aber Dir würde ich nun empfehlen abwarten mit den beiden reden und mit der Zeit kannst du versuchen sie mit Leckereien ein wenig zu locken sei es mit Salat, Mais, Äpfeln oder Hirse.
Ich habe meinen Nymphensittich mit Sonnenblumenkernen und auch mit einem Brötchen mit Speisequark (ich weiß der Speisequark ist nicht allzu gesund, aber die Vögel durften zum Frühstück fliegen weil wir Besuch hatten und die wissen wollten wie zutraulich der Nymphensittich ist und hat sich da am Speisequark Brötchen zuschaffen gemacht, kann den Speisequark aber auch nicht weiterempfehlen, mein Nymphensittich bekommt ihn auch nicht freiwillig)

[zum Seitenanfang]  
Re: Nymphensittiche scheu [Re: dunja565] - #1735053 - 13.04.2009, 19:33:12
x3 EnqeL 0hnE FlüqeL x3

Registriert: 29.10.2008
Beiträge: 3.649
Antwort auf: dunja565
Ich würde jetzt mal sagen, dass es nicht Schaden kann, dass du nur an die Vögel gehst wenn Futter, Wasser o.ä. gewechselt werden muss, da du sie ja wie du sagtest erst seit Samstag hast und heute ist es erst Montag die wollen sich erstmal an die neue Umgebung gewöhnen, da kannst du es vergessen, dass die beiden so schnell auf die Hand kommen bzw aus deiner Hand fressen.


Ansonsten schadet es nicht wenn du ab und an mit ihnen sprichst, damit sie sich an deine Stimme gewöhnen, mit meinem Wellensittich hab ich jetzt noch Probleme wobei ich den nun über 6 Monate habe er aber ganz einfach viel zu ängstlich ist trotz mehreren Versuchen ihm die Angst zu nehmen sei es vor einem Futter oder Wasserwechsel oder auch die Angst sich freiwillig aus dem Käfig zu bewegen, das klappt erst einigermaßen seit der Nymphensittich da ist. Seitdem nimmt man die Anwesenheit von meinem Welli auch mal wahr weil er wenigstens mal piepst o.ä.

Aber Dir würde ich nun empfehlen abwarten mit den beiden reden und mit der Zeit kannst du versuchen sie mit Leckereien ein wenig zu locken sei es mit Salat, Mais, Äpfeln oder Hirse.
Ich habe meinen Nymphensittich mit Sonnenblumenkernen und auch mit einem Brötchen mit Speisequark (ich weiß der Speisequark ist nicht allzu gesund, aber die Vögel durften zum Frühstück fliegen weil wir Besuch hatten und die wissen wollten wie zutraulich der Nymphensittich ist und hat sich da am Speisequark Brötchen zuschaffen gemacht, kann den Speisequark aber auch nicht weiterempfehlen, mein Nymphensittich bekommt ihn auch nicht freiwillig)


Würde dir jedes "Lehrbuch" für Vögel genau so erklären.
Was ich dir allerfings sagen kann ist, dass Vögel selten richtig zahm werden.
Alle Vögel die wir haben und auch hatten sind es nicht, was daran liegt das wir sie in einer Gruppe hielten/halten udn sie deswegen nie zahm werden.
Wer einen richtig Handzahmen Vogel haben will sollte sich da am besten nur einen VOgel hollen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nymphensittiche scheu [Re: x3 EnqeL 0hnE FlüqeL x3] - #1735088 - 13.04.2009, 20:19:09
dunja565
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 23.08.2006
Beiträge: 175
Eben, zwei Vögel die zusammen gehören bekommt man selten zahm, daher hatte ich auch erst nur einen Wellensittich wo ich aber festgestellt habe nein, der Wellensittich möchte garnicht so den menschlichen Kontakt und vereinsamt wenn wir keinen zweiten Vogel dazu holen, wollten wir erst einen Wellensittich haben für ihn weil naja ich dachte immer Welli und Welli würde gut passen aber naja okay da ein Bekannter einen Nymphensittich gefunden hatte und ihn solange aufgenommen hat bis ihn jmd nehmen kann dachte ich okay versuchs einfach mal kann ja nicht Schaden, innerhalb kurzer Zeit waren die beiden die besten Freunde, selbst wenn ich die beiden Trennen muss für einen TA besuch geht es nicht, ich muss immer beide mitnehmen weil beide sonst Angst haben und das obwohl die erst seit 3 Monaten zusammen sind, der Nymphensittich war vorher aber schon sehr zahm den mussten wir nur an unsere Stimmen gewöhnen

[zum Seitenanfang]  
Re: Nymphensittiche scheu [Re: x3 EnqeL 0hnE FlüqeL x3] - #1735100 - 13.04.2009, 20:31:44
Titankavu
Forum​sspam​mer​

Registriert: 27.07.2005
Beiträge: 2.342
Zitat:
Würde dir jedes "Lehrbuch" für Vögel genau so erklären.
Was ich dir allerfings sagen kann ist, dass Vögel selten richtig zahm werden.
Alle Vögel die wir haben und auch hatten sind es nicht, was daran liegt das wir sie in einer Gruppe hielten/halten udn sie deswegen nie zahm werden.
Wer einen richtig Handzahmen Vogel haben will sollte sich da am besten nur einen VOgel hollen.


Exakt, um dein Tier "sehr zahm" zu bekommen muss man es seelisch verkrüppeln - Einzelhaltung st hierfür das einfachste Mittel, nehm ihm die Gesellschaft und er wird sich sehr wahrscheinlich zwangsweise dem Menschen anpassen.

Aber dazu sage ich gleich, jeder der das macht, sollte mal in einem Rudel Hunde leben müssen und schauen wir glücklich er da wird.


Da ich von so etwas nichts halte, empfehle ich dir die "Lehrbuchmethode" die schon genannt wurde. Zusätzlich dazu möchte ich noch erwähnen. Starre die Vögel nicht an und wenn du sie doch mal länger beobachtest, dann blinzele sie an.

Ansonsten kann ich noch sogenanntes Klicker-Training empfehlen, jedoch klappt das auch nicht immer, da nicht jeder Vogel Lust hat auf Leckerlis oder irgendwas sonst^^.



---

Achja - ein Nymphensittich ist kein Ersatz für einen Partner beim Wellensittich, eine Kuh wird ja auch nicht mit einem Schwein glücklich.


[zum Seitenanfang]  
Re: Nymphensittiche scheu [Re: ] - #1735105 - 13.04.2009, 20:36:22
KleineSüßeMaus0
Nicht registriert


Ich habe den Vögeln etwas Ruhe gegeben und habe später es wieder mit Kolbenhirsen versucht, und die haben es gegessen aber haben etwas gezögert.Ich konnte die Vögel ein bischen streicheln aber die haben sich wieder einmal erschreckt ....
Ich werde Morgen die Vögel mal alleine lassen und am nächsten Tag wieder probieren.

Aber eine Frage bleibt noch:

Ich habe gesehen das die Vögel sich beim Fressen gegenseitig beißen.
Soll ich sie einzeln in Käfigen stecken oder einfach so lassen?
Ich habe Angst das der Vogel sich verletzt oder so was.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nymphensittiche scheu [Re: ] - #1735112 - 13.04.2009, 20:41:06
Titankavu
Forum​sspam​mer​

Registriert: 27.07.2005
Beiträge: 2.342
Lass die Tiere bitte zusammen, es ist normal das man sich ab und an beißt oder piekt. Da die meisten Sittiche recht futterneidisch sind, gibts halt oft Zoff beim Fressen.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nymphensittiche scheu [Re: Titankavu] - #1735120 - 13.04.2009, 20:54:36
dunja565
Famil​ymitg​lied​

Registriert: 23.08.2006
Beiträge: 175
Das Problem mit dem Futter kenn ich zugut, habe auch nun extra insgesmat 3 Futternäßfe im Käfig einmal Nymhensittich Futter und zweimal Wellensittich Futter, da der Nymphensittich stehts das Wellensittichfutter haben möchte und naja anfangs wusste ich auch nicht damit umzugehen habe dann aber in Büchern darüber gelesen und wier schon gesagt wurde sie sind sehr Futterneidisch begriffen, dass sie sich dabei auch nicht wehtun.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nymphensittiche scheu [Re: ] - #1735122 - 13.04.2009, 20:57:31
KleineSüßeMaus0
Nicht registriert


Noch ne Frage

Also ich habe mal gehört dass man Handschuhe anziehen soll sich den Vogel hollt und den streichelt also 1 mal täglich stimmt das wird der Vogel damit wirklich zahm? weil so glauben tu ich das net.

[zum Seitenanfang]  
Re: Nymphensittiche scheu [Re: ] - #1735140 - 13.04.2009, 21:28:40
Titankavu
Forum​sspam​mer​

Registriert: 27.07.2005
Beiträge: 2.342
Also ich hab das noch nie gehört und halte es für Unsinn.

Der Vogel wird dadurch definitiv nicht zahm, vielleicht schüchterst du ihn ein, sodass er aus Angst auf der Hand sitzen bleibt - aber mehr wird da wohl nicht passieren ausser das er Angst bekommt.

[zum Seitenanfang]