Du bist nicht angemeldet. [Anmelden]
Optionen
Thema bewerten
Wespenstich...?! - #1227912 - 18.08.2007, 21:46:09
Sonicblue
Nicht registriert


Guden Tach...

Wurde am Donnerstag Morgen auf der Arbeit von ner Wespe gestochen. Mir flog was ins Haar, ich dachte ein Blatt oder Ähnliches. Wollte es mir rausstreichen und da hat se' auch schon zugestochen...
Weis zufällig jemand, wie lange sowas anhält?! Am ersten Tag hats gebrannt und es hat sich so angefühlt, alsob man nen mini Splitter hat, wenn man rübergestrichen hat. Weis grad net wie ich das so recht beschreiben soll.
Freitag war nurnoch nen kleener Buckel da, der aber recht juckt.. Heute selbriges. Hatte noch nie nen Wespenstich, aber wann lässt sowas nach? Oo

Achja.. Stachel ist nicht abgebrochen und alergisch bin ich auch nicht

Grüssle..

[zum Seitenanfang]  
Re: Wespenstich...?! [Re: ] - #1228053 - 18.08.2007, 23:46:28
Berliner Schnuckelboy
Nicht registriert


hauptsache stachel is raus. ich würde ein AntiHistamikum aus der apotheke kaufen gehen und es tgl paar mal draufschmieren. kann schon eine woche dauern bis es nachlässt. aber wird nix passieren. ;)

[zum Seitenanfang]  
Re: Wespenstich...?! [Re: ] - #1228323 - 19.08.2007, 12:55:13
muffelmann

Registriert: 08.04.2003
Beiträge: 1.213
Ort: Deutschland, Bochum
Wäre mir neu wenn eine Wespe ihren Stachel beim Stich verliert.
War des denn jetzt eine Biene oder eine Wespe ?
_________________________
This is the world we live in And these are the names we're given Stand up and let's start showing Just where our lives are going to.

[zum Seitenanfang]  
Re: Wespenstich...?! [Re: muffelmann] - #1231080 - 22.08.2007, 17:47:24
Berliner Schnuckelboy
Nicht registriert


naja bei mir hat sie in verloren. Nicht immer bleibt der stachel stecken nachdem stich, auch diese Viecher können ja mal tierische Fehler machen lach

[zum Seitenanfang]  
Re: Wespenstich...?! [Re: ] - #1232288 - 23.08.2007, 21:12:01
Kickman12
Diabl​o​

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1.064
Ort: Obertshausen
Normalerweise bleibt der Stachel nicht stecken beim Wespenstich, bei mir ist er bisher nur einmal stecken geblieben, obwohl ich schon häufig Wespenstiche bekommen habe.
_________________________
James (privat): Bitte benehmen sie sich anständig! Kickman12 lach

[zum Seitenanfang]  
Re: Wespenstich...?! [Re: ] - #1243498 - 04.09.2007, 19:35:19
Mordor Ork

Registriert: 26.02.2004
Beiträge: 8.869
Zitat:
ich würde ein AntiHistamikum aus der apotheke kaufen gehen


Wenn ich mich nicht irre, ist das ein Medikament, welches gegen Allergien wirkt. Da der Threadersteller laut eigener Aussage aber nicht allergisch ist, wird es also weniger etwas bringen.
Sinnvoller ist es, eine halbe Zwiebel auf den Stich zu drücken, aber das sind eher alles Haushaltstipps. Ein Wespenstich dauert in der Regel so lange wie jeder anderer Stich (Mücke, Biene etc.) bis er verheilt ist. Einziger Unterschied ist, dass der Stich der Wespe mehr weh tut. Du solltest mit wenigen Tagen rechnen, bis du ihn nicht mehr spürst.

Mordor Ork
_________________________
Nichts auf der Welt ist gerechter verteilt als der Verstand, denn jeder glaubt genug davon zu haben.

[zum Seitenanfang]  
Re: Wespenstich...?! [Re: Mordor Ork] - #1244682 - 06.09.2007, 13:43:45
Berliner Schnuckelboy
Nicht registriert


das is richtig, es wird gegen allergische hautreaktionen angewendet und is ein medikament, jedoch kann man es auch bei wespenstiche anwenden. Also ich sag das auch nur, weil ich es auf arbeit bei mehreren klinigkeitn anwende und es keine nebenwirkungen gibt und darum kann man das einfach prophylaktisch nutzen :>

[zum Seitenanfang]  
Re: Wespenstich...?! [Re: ] - #1246120 - 07.09.2007, 21:44:50
Sonicblue
Nicht registriert


Ich meld mich mal wieder zu Wort kopfstand
Nach 5 oder 6 Tagen war nichts mehr zu merken... Also halb so schlimm...
Hatte nurmal nachgefragt, weil mich (zum Glück) noch nie ne Wespe gestochen hatte zuvor.

Grüssle

[zum Seitenanfang]