Wenn du eine Person triffst, schüttet dein und der Kørper des jeweils Anderen Duftstoffe ab, die du nur unterbewusst wahrnimmst. Auf diese Weise vergleichen die beiden Kørper die Immunsysteme. Das Immunsystem ist unter anderem auch auf deine Gene aufgebaut. Also wenn das Immunsystem (bzw. die Gene) zu æhnlich sind oder zu unterschiedlich wirds nichts. Wenn sie aber gut zusammenpassen sendet dein Gehirn Glücks- und Sexualhormone in den Kørper. Das kønnte man schon als Liebe definieren, aber je længer oder øfter man sich begegnet, desto sicherer wird sich das Gehirn über den jeweiligen anderen. Das kann dann die wirklich intensive Liebe werden. Es ist aber nicht gesagt, dass der/die gegenüber genauso empfindet... Also ist Liebe eig. nur da um herauszufinden mit wem die Kinder am gesündesten sind. Das ist unter anderem auch der Grund das wir nicht auf total abgemagerte oder total fette Menschen stehen (oder zumindestens die normalen hier oO). Weil deren Immunsystem gestresst ist...

Es gibt bestimmt noch genauere Beschreibungen oder Hinweise... Aber ich das ist ungefæhr das was ich aus einigen Wissenschaftssendungen und -zeitschriften behalten habe.
_________________________
Bis das Gegenteil bewiesen ist...