dann will ich mal weiter machen glücklich

also ich hab meinen schatz im net kenngelernt!
und zwar bei einer community die in chemnitz so ziemlich beliebt ist denksch mal zwinker
Er hatte mich angesprochen als ich wiederweilig mal im Chat war um wieder meinen Senf dazuzugeben. Es kam ein Fenster auf mit "HI", so wie ich eigentlich bin antworte ich da nicht, weil ich das irgendwie nicht mag, ich weiß nicht immer wenn da ein fenster geöffnet wird und dann ein hi oder so kommt dann drück ich weg, vielleicht liegt es daran dass ich merh mit leuten schreib die öffentlich schreiben weil privat ist glaub net so mein ding.

jedenfalls sprach er mich an und ich drückte ihn wie gesagt weg. es dauerte nicht lange kam ein "redest du nicht mit mir todtraurig" ich wusste nicht irgendwie hab ich dann geantwortet und ihm erklärt was sache ist mit öffentlich.
So dumm wie der war sprach er mich öffentlich an mad
mich hat das so bisschen genervt gehabt, er fragte aus wie alt ich wär und so einen blödsinn das man alles in einem profil nachlesen konnte.
dann fing er auf einmal an mich aufs thema "sex" anzulabbern.

Ich dachte ich würd ihn erwürgen weil auf sowas hab ich echt keine lust, das führt zu cs oder zu ts und das mag ich so ziemlich aber ganz und gar nicht! jedenfalls sagte ich ich will nicht mehr mit ihm reden. ich sah wie er drauf war *zensiert* ,*zensiert*, und nochmals das eine!

ich ging dann offline und regte mich nicht weiter drüber auf.

am nächsten tag war ich wieder im chat schonwieder sprach mich diese abartige (wie ich dachte) person an und entschuldigte sich. ich so wie ich bin hatte angefangen ihn zu hassen und für nervig eingestufft.
ich drückte ihn nur noch weg, ich hatte zu der zeit aber auch kontakt zu anderen.

2 monate vergingen und in diesen hab ich ihn so oft er mich ansprach immer und immer wieder ignoriert da er von jemanden meine ICQ nummer bekam, es gab auch noch wie ich erwähnt hab so nen anderen kerl, der war ganz lustig aber halt nicht mein typ. traurig
auf einmal schrieb er "ich soll dir von ***** (nick meines schatzes) sagen dass es ihm leid tut und dass er ganz verzweifelt ist warum du nicht mit ihm sprichst" ich fragte gleich woher er ihn kennt.

es stellte sich heraus dass es sein besten kumpel war, ich sagte dem sofort dass ich ihn nicht leiden konnte und er sagte er ihm.
immer wieder ich hab ihn gehasst und verachtet weiß nicht war so ein gefühl dass ich ihn absolut verabscheuern tu! nach zeit war er wie ich wieder im chat diesmal konnt ich mich nicht mehr halten und sagte ihm vor allen chattern dass er ein nerviger trottel sei. er schlug zurück beleidigungen fielen an den kopf.

am nächsten tag schrieb er mich an dass es ihm leid tut (im ICQ) und er meinte er habe was für mich, er schickte mir ein video total schön gestaltet mit solchen animierten personen das mag ich ganz besonders. er meinte er habe das gemacht! ich fragte ihn ob er nochsowas für mich machen könnte (ehrlich da habsch ihn benutzt) und ich sprach mit ihm gegen meinen willen, als das zweite video ankam wollte ich eigentlich so arrogant ich WAR sagen bye, aber konnte nicht irgendwie haben wir dann handynummern ausgetauscht gehabt! und am nächsten tag hatte ich mir beim skaten das bein leicht verstaucht, als er mich am abend fragte wie es mir geht kamen wir auf mein knie dass es verstaucht ist. der nächste tag kam.

er schrieb mir auf einmal eine SMS wie es mir geht und so, irgendwie hatte nie einer gefragt gehabt wie es mir geht nach sowas das schätze ich irgendwie an ihm.doch an dem abend war alles anders als ich von der schule home kam, ihm ging es schlecht.
er hatte wie ich schoneinmal erfahren hatte eine schlimme kindheit udn er meinte er geht immer schlimmer voran. er spielte mit seinem leben. ich versuchte ihn zu stoppen. zu dem zeitpunkt wusste ich auch schon wo er wohnt hatte es erzählt gekriegt! und dann auf einmal nachdem die leier zu ende war von wegen selbstmord ging er spurlos offline. ich glaubte ihm, weiß nicht eigentlich glaubt man so eine story nicht gleich wenn sie jemand erzählt, doch ich glaubte es.

ich versuchte ihn auf dem handy zu erreichen er ging nicht ran. mein gefühl sagte mir da ist nichts mehr ok. ich lief in den flur nahm meine jacke und rannte zu ihm (15km aber mir war es egal zumal es war mitternacht und keine bahn fuhr in nächster minute). bei ihm angekommen klingelte ich bei ihm zuhause obwohl es nicht die feine art ist gegen mitternacht zu klingeln aber es war eine ausnahme. die mutter kam müde an die türschwelle heran und fragte was los sei ich flehte sie an dass ich kurz zu ihm durfte und sie nach langer diskusion ließ mich dahin!

ich öffnete das zimmer und sah wie er bereits auf dem boden lag, die mutter vollkommen aufgelöst wusste nicht was los war, sie hatte nichts gehört, nicht nach ihm geschaut. er hatte tabletten und alkohol neben sich liegen gehabt. ich hatte glaub ich noch nie in meinem leben so angst um einen menschen, weil ich konnt es nicht wenn er stirbt und ich tat nichts dagegen.ich wollte glaub ich nur mein gewissen erleichtern (zugegeben). die Mum von ihm rief den krankenwagen und er wurde abgeholt.

Da seine Mum krankenschwester war ordnete sie es so ein dass ich mit ins krankenhaus durfte als dank dass ich ihn gefunden hatte. sie mussten seinen magen auspumpen. am nächsten morgen saß ich noch immer an seinem bett nicht wissend ob er noch gesund wird. ich hatte ihn noch nie in meinem leben gesehn nur auf bildern. ich saß an seinem bett seine hand in meinen händen schaute ihn an und fragte mich ob er ehrlich so einen schlechten charakter hat wie er im chat geboten hatte. ich starte auf seine hand und dachte weiter nach.

auf einmal überrascht wachte er auf, ich bemerkte es nicht doch auf einmal komm ein "hey" ich war geschockt traute mich nicht den kopf zu seinen augen zu heben um ihn in die augen zu schaun. doch ich musste es. ich schaute ihn an, seine augen WAHNSINN *schwärm*
er meinte "schön dass du da bist" und ich sagte darauf lächelnd und auch vor freude " du hast mich doch noch nie gesehn in deinem leben".
er fragte danach aus was geschehn ist er konnte sich finster errinnern. ich erzählte ihm alles.
eine woche später kam er aus dem KH raus und ich sah ihn wieder weil ich schaun wollte wie es ihm geht. Er war wieder ok und ich machte ihm (ehrlich gesagt) eine kleine presents von wegen selbstmord ist keine lösung und so. er hörte mir aber auch zu wie ich im nachhinein merkte.

wir saßen da so da auf einmal kam von seiner seite nach stiller ruhe "chrissy?!" ich hörte ihm zu was er wollte.
er gestand mir da dass er sich durch den vorfall in mich verliebt hatte weil ich noch im ICQ bevor er offline ging gesagt hatte und versucht hatte zu überreden. als er mir das so sagte merkte ich irgendwie auch dass er mehr ist, obwohl ich ihn doch eigentlich gehasst hatte komisch ne?

jedenfalls fragte er mich ob ich auch was für ihn entfinde und ich meinte ich brauche zeit und ging nach hause ließ ihn sitzen.
dann als ich zuhause war ging ich den ganzen tag nicht mehr online ich brauchte meine zeit weil ich doch eiegntlich annahm er sei einer den ich hasse, aber dann dachte ich daran was für eine angst ich hatte wo ich ihn im zimmer fand und was los war in mir als ich ihn auch das allererste mal im leben sah.

am nächsten tag rief ich ihn an und fragte ihn ob er mit ins kino kommt. er stimmte zu und fragte ob ein kumpel mit seiner freundin auch mitgehn durfte, ich hatte eigentlich geplant mit ihm alleine zu sein aber ich sagte trotzdem dass ich nichts dagegeben hätte.

Im Kino setze ich mich neben ihn und war sein kumpel machte war mir relativ egal. nachdem der film zuende war merkte ich ich hab die ganze zeit mit ihm gekuschelt und händschn gehalten, fand ich TOLL.
als wir aus dem cinestar raus sind ist sein kumpel vor und ich bin langsam mit ihm gelaufen. darauf meinte ich dann als ich die stille zwischen uns net mehr wollte " du? du hast doch gefragt wegen zusammen sein und gefühle und so ne?" und er nickte zu darauf meinte ich " ich hab mir das durchdacht auch wenns schnell ging, aber ich lieb dich auch, schon seitdem ich dich das erste mal REAL gesehn hab" er lächelte darauf umarmte mich schaute mich an (weilsch kleiner bin als er xD) und sagte "obwohl du mich am anfang gehasst hast wie die pest" ich stimmte zu lächelte ihn an und seitdem waren wir zusammen.

ich find das soooooo toll =)
vorallem dass die story von uns beiden zwei seiten hat und man kann doch sehn aus hass kann liebe werden nur man muss es auch wollen glücklich