Bund bereitet Alarmstufe des Notfallplans Gas vor!

Aufgrund "technischer Probleme" sind die russischen Gasimporte Deutschlands seit letzter Woche deutlich zurückgegangen. Die Lage soll "ernst" sein. Die Bundesregierung ist laut Quelle deshalb kurz davor Stufe zwei der Notverordnung in Kraft treten zu lassen.

Privatverbraucher sind wohl "besonders geschützte" Kunden und würden vor der Industrie Priorität haben.

Meine Frage ist aber nun was dann mit der Wirtschaft & Industrie passiert wenn Büros, Fabriken und Geschäfte geschlossen bleiben müssen. Droht uns in Zusammenhang mit der historischen Inflationsrate eine neue Massenarbeitslosigkeit ab Herbst/Winter?

Wärt ihr bereit im Winter ein bisschen (3 - 4 Tage) zu frieren, damit wir weiterhin unabhängig vom russischen Gas sind oder seid ihr bereit die in der Quelle erwähnten und prognostizierten 2.000 € Nachzahlungen zu zahlen? (Der Gaspreis soll sich mittlerweile versechsfacht haben).
_________________________
Antwort auf: Bayernfreak94
Wie oft werdet ihr an mich denken, wenn ihr arbeitet und ich am Chat sitze oder penne oder Zocke und schön fifty! Spiele