Antwort auf: Der Benny Do

Nein, ich bin nicht dazu bereit, höre Preise für Ökostrom zu bezahlen, da dies gar nicht gerechtfertigt ist.
Strom aus erneuerbaren Energien ist günstiger als atomstrom. Hinzu kommt, dass Atom Strich und kohlestrom seit Jahrzehnten stark subventioniert werden. Nur deswegen ist der strompreis auf der Rechnung so gering.


Gerechtfertigt finde ich höhere Preise prinzipiell schon, denn Strom ist ein Gut, dass unsere Infrastruktur überhaupt erst möglich macht. Wenn uns nicht mal das etwas wert ist, was denn dann? Recht hast du, Kernenergie ist teurer. Auf der anderen Seite muss auch jede Menge umgerüstet werden, damit ein Umstieg auf eine alleinige Versorgung durch erneuerbare Energien möglich wird. Das kostet und ich bezweifle (wie viele andere), dass der Bund die Energiewende finanziell stemmen kann. Das ist eine Aufgabe der ganzen Gesellschaft, die jahrzehntelang vom Atromstrom profitiert hat. Sollte es einen erhöhten Strompreis geben, dann kann man das durchaus in Kauf nehmen, finde ich. Schlimmer wäre es doch, wenn die Energiewende fehlschlägt, weil viele Deutsche sagen, dass sie nicht bereit sind, etwas tiefer in die Tasche zu greifen (ein Verhalten, welches mir übrigens bekannt vorkäme).
_________________________
Wer sich in einer Diskussion auf seine Autorität beruft, gebraucht nicht den Verstand, sondern das Gedächtnis.
Leonardo da Vinci (1452-1519)