Antwort auf: Systm
Ich möchte noch immer gerne erfahren, warum man sich nicht impfen lassen möchte und wovor man solche panische Angst hat? An der Impfung zu sterben? Unfruchtbar zu werden? Spätfolgen zu erleiden? Von der Regierung und Bill Gates überwacht werden durch Mikrochips? Gibt es für die Ängste/Bedenken irgendwelche verifizierten Wissenschaftliche Nachweise? Falls ja, wüsste ich gerne die Quelle dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse über die sehr starke Gefahr der Impfstoffe.


Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund gegen die Impfung, auch keine wissenschaftlichen, weshalb du wohl keinen solchen Grund geliefert bekommst. Eine Entscheidung gegen die Impfung ist eine Entscheidung gegen Vernunft und Wissenschaft. Annahmen (die nicht wissenschaftlich belegt wurden) zum Thema Unfruchtbarkeit wurden längst widerlegt und es gab nicht einen einzigen Vorfall. Trotzdem wird das gerne als Argument herangezogen. Tod durch Impfung ist auch kein nachvollziehbarer Grund, denn jedes Medikament hat Nebenwirkungen und diese können bei jedem Medikament zum Tode führen - in kaum nennenswerter Zahl. Panische Angst wäre für mich noch denkbar. Viele haben sich aber eben auch dagegen gewehrt und hätten nun im Nachhinein Unrecht, was viele einfach nicht hinnehmen wollen. Das ist in meinen Augen der wahre Grund, denn sich zu irren kommt für viele einfach nicht in Frage. Wenn auch nur 1/5 aller Geimpften daran sterben würde, könnte ich die Skepsis verstehen. Aber so wie es nun mal Fakt ist absolut nicht.
_________________________
Ich teile vielleicht nicht Deine Meinung, sehr wohl aber die Erwartung an einen respektvollen Umgang.