Nabend Subsilver.... 8-)

Klar gab und gibt es immer wieder aufsehenerregende Dinge , rund um Arzneimittel, das stelle ich gar nicht infrage..
ABER es wird immer wieder zu Vorfällen kommen, das liegt in der Natur der Sache, sonst kannste die Forschung gleich mal vergessen und jegliches Vorwärtskommen in der Arzneimittelforschung vergessen. Und egal was man für Medikamente auf den Markt bringt, alles hat Nebenwirkungen und Risiken!!

Das wusste Paracelsus schon, ich zitiere:
„Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift, alleine die Dosis macht, das Gift kein Gift ist.“

Zitat: " Du vergleichst Jahrzehnte alte erprobte Medikamente mit einem im Schnelltempo erschienen Impfstoff "

Das is nicht der Punkt auf den ich hinbauswollte , egal wie alt ZB Aspirin und andere rezeptfreie Medis sind, dennoch haben sie unerwünschte Nebenwirkunegen, die in keinster Weise hinterfragt werden. So ziemlich Jeder rennt los kauft ne Packung eines rezeptfreien Arzneimittels und pfeift sich das rein, ohne nachzudenken, ohwohl die Beipackzettel oft länger sind als der eigene Arm... ?-)

Bei einem Impfstoff macht jeder nen Hermann und will beste ärztliche Beratung , obwohl ich mal zu sagen wage, das es in den letzten Jahrzehnten selten einen genauer beäugten medizinischen Stoff gegeben hat als die Impafstoffe. O:)

Das wars auch schon Gruß Seelenverbrannt 8-)