Antwort auf: its good
Antwort auf: Allium sativum

Geimpfte sind ebenso ansteckend wie Menschen die sich nicht impfen lassen. Nur mal so als kleine Randinfo


Als kleine Randinfo: Diese Auskunft ist falsch. Sie widerspricht dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Ansonsten muss ich dem TE zustimmen. Ich hatte lange noch etwas Verständnis für all jene, die sich (noch) nicht für eine Impfung entschieden haben. Das hat sich inzwischen geändert. Die Zahlen steigen dramatisch und erreichen Rekordwerte. Es sterben täglich Menschen an Covid-19, die Intensivstationen füllen sich und ich habe die Nase gestrichen voll davon, Einschränkungen hinnehmen zu müssen, nur weil sich einige Kandidaten nicht impfen lassen wollen. Monatelang hatte man irgendwo noch Verständnis für Impfverweigerer und nahm ein Stück weit Rücksicht. Sie bekamen Zeit, konnten sich informieren und belesen, während alle anderen diese Skepsis mit tragen mussten. Damit muss endlich Schluss sein. Jeder Tote geht mit auf das Konto all jener, die sich zu fein dafür sind, Verantwortung zu übernehmen.

Ich bin ganz klar für eine Impfpflicht, wie die Mehrheit der Deutschen.


wieso wird so eine hetze hier geduldet?

67,9% der bevölkerung sind geimpft und der rest soll nun angeblich für die explosion der infektionen verantwortlich sein? Ja, das klingt absolut nachvollziehbar.
Und das in den letzten 24 monaten praktisch nichts getan wurde um das gesundheitssystem auf die aktuelle lage auszurichten kann nich daran schuld sein. Ebensowenig der fakt das tausende intensivbetten in den letzen 24 monaten abgebaut wurden. Nönö, es sind die paar prozent der bevölkerung die uns an den rand des kollaps bringen.

Ach und übrigens du als geimpfter wirst doch gar nicht mehr eingeschränkt. Ungeimpfte werden doch schon separat behandelt und zu einem lockdown gezwungen. Also was willst du denn noch?
_________________________
Orwell war ein Optimist
________

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“
- Henry Ford