Von Duldung kann meiner Meinung nach nicht gesprochen werden.
Soweit man es beweisen kann, wird man auch etwas dagegen tun.
Alters oder Geschlechtsfake wird man im Internet so leicht auch nicht verhindern können.
Ausweisdaten anfordern => wer garantiert das die Person und der Ausweis gleich sind?
Postident oder ähnliches sind einfach den Aufwand (Chat) nicht wert.
Wenn ich auf externe Quellen verweise, lässt sich das oft auch nicht zweifelsfrei nachweisen und beruhen dann auf Vermutungen.
Fazit: wenn ich mit einer Entscheidung nicht einverstanden bin, wende ich mich nach dem Gespräch mit dem eigentlichen Bearbeiter der Meldung eben an die Teamleitung.
Bin auch der Meinung, solange keine strafbaren Handlungen vorliegen muss man einfach auch mal die Kirche im Dorf lassen. Für strafbare Handlung sind wiederum staatliche Behörden zuständig. (auch wenn man wie ich, kein Vertrauen ins deutsche Strafrecht hat)
_________________________
Hilf & sei nett zu allen. Versuche es wenigstens ;-)
Problem gelöst, bitte Rückmeldung damit andere auch davon profitieren. Beitrag wieder öffnen -> /m ...