Dein Vorschlag würde dazu führen, dass du ständig die TAN eingeben musst, wenn du dich neu beim Betreiber einwählst, sowohl über das Handy als auch über den Computer. Gilt vor allem dann, wenn du mal mit dem PC, mal mit dem Handy online bist. Ich persönlich finde zu viele TAN-Eingaben unnötig. Wenn du gehackt wurdest, hattest du in der heutigen Zeit entweder Spyware auf dem PC, dein Passwort auf einer falschen Seite angegeben oder dein Passwort war wirklich leicht zu erraten.

Mit aktuell gehaltender Software, sicheren Passwörtern, dem aktuellen TAN-System (Änderung der Email nur bei TAN-Eingabe, Smileytausch nur bei TAN-Eingabe) und Vorsicht im Internet sollte das meiner Meinung nach nicht nötig sein.

Auf freiwilliger Basis kann man das sicher integrieren, ich jedenfalls würde es nicht benutzen wollen.

Zitat:
Virus Programm erworben


Hoffentlich eher ein Anti-Virus-Programm und kein Virus-Programm. :-D Spaß bei Seite! Die Dinger stellen aber auch keinen absoluten Schutz dar. Besser ist es, einfach nicht jede Datei auszuführen, die man nicht angefordert oder die man von dubiosen Webseiten heruntergeladen hat.


Bearbeitet von its good (10.06.2020, 15:27:38)
_________________________
Wer sich in einer Diskussion auf seine Autorität beruft, gebraucht nicht den Verstand, sondern das Gedächtnis.
Leonardo da Vinci