Hey, :-)

Ich selber habe bei mir festgestellt; das heiß Baden (und das mehrmals am Tag) der Erkältung zumindest so entgegendwirkt, das bei mir scheinbar die (Fieber+Schnupf) Symptome kurzfristig gelindert werden. Auch Milch mit Honig (Triptophan) lässt mich persönlich bei einer Erkältung mit Kopfschmerzen besser einschlafen (während andere berichten, das dies wohl bei Ihnen eher zum "verschleimen" führt). Ich vermute das der Honig vllt. auch etwas den Hustenreiz mindern könnte (so les ich das hier auch teilweise aus den Post der anderen).

Ansonsten finde ich Ingwer-Tee sehr gut, da es ab und zu die Übelkeit bei mir manchmal lösen konnte.

Schlussendlich setze ich aber bei Erkältungen dann doch eher hauptsächlich auf Medikamente zur Symptom-Linderung. Ganz klassisch:

SchnupfenSpray + Hustenstiller (für die Nacht) & ggf. wenn das Fieber doch zu sehr hinausschießen sollte auf fiebersenkende Mittel wie Paracetamol (für einen kurzfristigen Zeitraum). Den Rest lasse ich für gewöhnlich nach dieser Regel gehen: "Eine Erkältung kommt 3 Tage, bleibt 3 Tage und geht wieder nach weiteren 3 Tagen".