Das Problem ist, dass sich die "Kleinen" (bin selbst erst 17), immer frueher reif finden. Meist haben sie dann auch noch aeltere Freundschaften, wo es schon normal ist, dass man dies und das macht. (kiffen, Sex etc.) Demnach ist klar, dass sie mit dazu gehoeren wolln'.
Ich denke die "Kleinen" wolln' auffallen und nicht nur die "Kleinen" sein. Was ich vielleicht auch nun daran festmache, dass sie schon so frueh genug aelter aussehen wolln'.
Ist es denn normal, dass ich mich in der 5.-6. schminke, Tangas anziehe etc.? Ich empfinde dies nicht als normal und da faengt es fuer mich auch eigentlich schon an.
Koennen wir denn Grundschueler ueberhaupt noch "Kinder" nennen, wenn sie vor uns stehen und rauchen? Sich rausnehmen einen zu beleidigen? Sie nutzen ihr Alter zum Teil geschickt aus. Denn sie wissen ja, packen wir sie an haben wir die Arschkarte.
Es wundert mich sehr, wie in so kurzer Zeit das alles so stark steigen konnte. Als ich noch in der 5.-6. war gab es sowas nicht..
_________________________
« · no one else can feel it for you · »