Sooo, jetzt habe ich mir tatsächlich die ganze Kacke hier mal reingezogen und muss sagen, ich bin zu dem Thema geteilter Meinung. Vielleicht erstmal zu mir: Ich bin Jahrgang 89, d.h. 15 Jahre Alt, Jungfrau und nicht betrübt deswegen.
Weswegen sollte ich das auch sein?

Ich verstehe diesen ganzen aufgeschminkten Schlampen nicht, die ihre Beine nicht früh genug breit machen können. Kann sein, dass das krass rüberkommt, aber so isses doch. Klar, ich wohne in nem Kaff mit 10.000 Einwohnern, bzw gehe da auf die Schule und da ist es nicht ganz so schlimm. Doch diese `frühreifen´ gibt es auch bei uns. Will mir da garnicht vorstellen, wie das in großstädten is.

Mal von ner anderen Seite betrachtet: Is es für ne 12 Jährige wirklich zu schön, von nem 17 Jährigen gepoppt zu werden? Das ist dann meist eh nur Ausnutzung.. Für den jungen ist dass eh nur rein, raus, abspritzen, fertig. Dass das für das Mädchen was wichtiges und entscheidendes is, interessiert nicht.

Eine sehr große Schuld trifft meiner Meinung nach die Medien. Sehe man sich doch mal das Nachmittagsprogramm an: Titten und Schwänze wohin man sieht, in den Talkshows, Gerichtssendungen gehts doch um nix anderes mehr. Sex sells, das stimmt schon, aber muss man es denn soo übertreiben? Und wenn sich dann ne 12 Jährige regelmäßig die Bravo reinzieht, kann das ja nich anders enden, als dass sies so früh wie möglich machen will..
_________________________
Hey, Mademoiselle Karma, Mach' kein' Kokolores. Lycia Karma, Mach' hier mal kein' Zores.