Huhu,

es macht tatsächlich einen riesen Unterschied, ob man eine Person als schlecht darstellt oder seine Arbeit. Nehmen wir an, jemand kritisiert das HZA-Team oder noch genauer, dass ich schlechte Arbeit im HZA-Team leiste aus den und den Gründen. Das ist ja nochmal was ganz andres, als wenn jemand zu mir sagt, ich sei schlecht. Im ersten gehts nur um einen kleinen Teil von mir, im zweiten um meine ganze Person. Daher finde ich es absolut gerechtfertigt, ''mpok'' aus der Liste zu streichen, was soll denn hier auch anderes werden, als die Person selbst (im besten Falle) zu kritisieren, eher nieder zu machen.

Ist nebenbei wissenschaftlich auch mehrfach evaluiert, dass Kritik deutlich besser akzeptiert wird, wenn man das Verhalten kritisiert (du machst das schlecht, weil) als wenn man die Person ansich kritisiert (du bist schlecht, weil) falls es jemanden interessiert. Entspricht ja nun auch nicht so ganz dem Topic.
_________________________
~ Why so serious ~