Um mal auf die Sache mit den Pornofilmen einzugehen, will ich auch einfach mal eine Theorie aufstellen, um davon mal wegzukommen:
Mag sein, dass einige der Pornofilme - oder auch viele - so enden. Aber wenn man das mal umdreht.. was wäre denn, wenn das ganze daher kommt, dass Frauen es früher (...) gerne mochten, wenn der Orgasmus eben so 'vollendet' wird?
Es gibt nämlich auch solche Pornofilme, wo die Frau eben etwas alá "Bitte spritz mir ins Gesicht" sagt..

Was ich damit sagen will, ist lediglich, dass man sowas nicht mit solchen Filmen vergleichen und sich hier nicht so sehr darauf versteifen sollte. Jeder macht es so, wie es ihm gefällt und ich kann mir durchaus eben auch vorstellen, dass es Frauen gibt, die darauf stehen, wenn man ihnen ins Gesicht spritzt.

Antwort auf: Juan22
und ich denke männer sind egoistischer beim sex als frauen.


Es gibt aber eben auch jene Männer, bzw. viele davon, die nach dem Orgasmus relativ schnell müde werden (s. postkoitale Müdigkeit).
Ich kann mir daher auch vorstellen, dass sie nicht egoistisch sind bzw. sein wollen, sondern schlicht und ergreifend in dem Moment dann zu müde, um die Frau dann noch zu befriedigen. Das ist vielleicht nicht bei allen so, aber bei einigen kann ich mir das durchaus vorstellen.


Und mal als kleine Randnotiz: Ich glaube, vom Thema Frauen-/Männerfeindlichkeit können wir nun auch absehen. Bisher konnte niemand einen sinnvollen Anhaltspunkt bringen, warum solche Praktiken frauen-/männerfeindlich sein sollten.


#Cyaz