Hey,

mich haben zunächst erstmal die Erfahrungen der anderen interessiert, weil mich vor allem die "aktive" Seite interessiert, von der ich keine Erfahrungen bisher gemacht habe.

Aber gut, dann werd ich mal so meine Erfahrungen/Ansichten zur "passiven" Seite darstellen:
Ich finde es nun nicht so prickelnd, vor dem Orgasmus in irgendeiner Weise Bescheid zu geben oder ähnliches.
Ich meine, wenn man Oralverkehr schon praktiziert, dann finde ich schon, dass man sich nicht zwingend zurückhalten sollte. Oder anders: Wenn man eben zum Orgasmus kommt, dann ist das eben so. Und wenn ich vorher Bescheid geben muss, dann wäre das für mich irgendwo auch wieder abtörnend irgendwie.. wenn der Partner aber unbedingt will, dass man vorher Bescheid gibt, dann würde ich das auch tun, da ich generell nichts mache, was mein Partner nicht will.

Naja, ist aber eben auch nur meine Meinung. Gibt sicher auch noch welche, die das anders sehen. :-)

#Cyaz

P.S. Wilco, ich finde deine Verlinkung etc. ja ganz nett, aber in meinen Augen ist die Hauptintention des Threads dort eine andere als in diesem hier. Klar geht es dort auch darum, ob man Sperma generell im Mund haben möchte oder nicht, aber hauptsächlich eben ums "Schlucken oder Spucken", was hier nicht der Fall ist. Ich habe den Thread durchaus gesehen, dennoch aus eben genannten Gründen einen neuen eröffnet.