Die "Homo" (ich selbst stehe auf Männer, nicht, dass ich als Gegener da stehe) sind doch selbst schuld, Schwule heben sich selbst ab! Wer einen eigenen Homo Rummel braucht, sich nur darüber unterhalten kann, wie böse er doch diskriminiert wird, als armer Sonderling (was überhaupt nicht geschieht) muss sich überhaupt nicht wundern! Solange die Schwulen sich nicht selbst integrieren und aus ihrer Identität eine "besondere Sache" machen, werden sie auch weiter ausgegrenzt sein! Schwul, Bi, Hetero was ist das überhaupt noch für ein Thema? Interessiert doch keinen!


Marc.