Punkt 1 gilt nur innerhalb einer bestimmten Maximallänge, die von der Frau abhängig ist. Denn es gilt auch: Es tut weh, wenn er "anstößt". Was dann dazu führt, dass ein Mann "weit über Durchschnitt" sich sehr oft etwas zurückhalten muss, um es nicht unangenehm zu machen. Männer, die wirklich sehr viel haben, kennen diesen Nachteil, im Chat kennen den komischerweise die meisten Männer nicht , die angeblich sowas haben ... aber das ist wohl was anderes ...

Punkt 2 stimmt natürlich in Einzelfällen, lässt sich aber nicht für jede Frau verallgemeinern, man darf aber auch nicht vergessen, dass dies nicht nur die Länge, sondern auch die Dicke betrifft. Nebenbei ist das aber auch abhängig von der Beckenbodenmuskulatur der Frau, die dabei entscheidend sein kann. Dies hat für Mann und Frau auch noch andere Vorteile, wir müssen hier nicht in Detail gehen.

Puinkt 3 verstehe ich nicht wirklich ... ist das wieder so eine Männersache bzw. ein Zirkelschluss aus den nicht genügend differenzierten Punkten 1 und 2?

Aus eigener Erfahrung würde ich sagen, 12 bis 18 ist die ideale Länge, wobei ich das nie nachgemessen habe, es sind Rückschlüsse, die sich in etwa auf die Breite meiner Hände beziehen, und die Breite meiner Hände kenne ich.