Meinen jetztigen Partner liebe ich komplett anders, als die Person die ich noch vor "kurzem" geliebt habe. Das sind Welten und die werden sich nie treffen.

Frueher war mit 16 meine erste richtig ernste Beziehung der Inbegriff fuer die Liebe, wenn ich zurueckschaue, dann merke ich, dass es nicht so war - war es richtige Liebe? Liebe ja, aber richtige? Und kann man sagen: richtige Liebe?
Man kann sich Romane durch die Liebe fuehlen. Oder?