Wir lernten uns am 14. August 2010 auf dem Geburtstag unserer damaligen besten Freundin kennen. Wir haben uns sofort gut verstanden. Abends saßen dann alle im Gartenhäuschen, weil es Ihnen zu kalt draußen war und wir saßen die ganze Zeit bis 4 Uhr im Gras und haben uns die Sterne angeschaut, gequatscht und ja. Es war einfach so als würden wir uns schon ewig kennen. Irgendwann kam es auch dazu das wir uns geküsst haben, ich war völlig überrascht, fand es es jedoch trotzdem wunderschön. Später sind wir dann Arm in Arm eingeschlafen. Auch nachdem Geburtstag trafen wir uns noch 2x, beide Male waren einfach so, als wären wir zusammen - wir fühlten uns einander einfach so nah. Natürlich haben wir uns an diesen beiden Treffen auch geküsst. Dann habe ich den Kontakt abgebrochen, weil ich erfahren habe, dass er was von einer Freundin von mir will / wollte und ich wollte ihr das nicht antun, da sie auch Gefühle für ihn hatte. Nach einiger Zeit hatte er dann plötzlich eine ganz andere Freundin, was mich natürlich total eifersüchtig gemacht hat. Aber wir fingen so langsam wieder an Kontakt aufzubauen. Als Freunde, auch wenn es mir schwer viel. Nach einiger Zeit war ich dann kurzzeitig mit einem anderen Jungen zusammen, war trotzdem noch in den anderen (Max heißt er) verliebt. Nach einiger Zeit erfuhr ich dann das er mit diesem Mädchen nur zusammen war um mich eifersüchtig zu machen. Dann kämpfte er ca. 2 Monate um mich. - Ich weiß auch nicht wieso das so kompliziert war. Da wir eigentlich ätten schon viel länger zusammen sein können. An Silvester standen wir dann gemeinsam unter'm Feuerwerk und haben uns geküsst und es war einfach so unbeschreiblich. Irgendwann sind wir dann am 14. Januar 2011 zusammen gekommen.

Zwischenzeitlich waren wir jedoch einmal auseinander, weil echt sooo viel schief gelaufen ist, ich war mir einfach nicht mehr sicher, ob er mich glücklich machen kann. Ich machte also Schluss, mit dem Grund, dass zu viel vorgefallen sei und ich Zeit für mich brauche. Anfangs hat er total cool reagiert, doch schon nach 2 Tagen stand er nach der Schule vor mir, hat mich abgeholt, wollte mit mir reden, dann sind wir zu mir und er hat sich für seine ganzen Fehler entschuldigt. Stand mit Tränen in den Augen vor mir und meinte "Bitte verlass mich nicht, ich kann ohne dich nicht" ... ich blieb jedoch bei meiner Entscheidung. Irgendwann rief er mich dann an, auch unter Tränen meinte er, ich sollte es mir nochmal überlegen, er wird sich ändern ... ich blieb ei meiner Meinung. Am nächsten Tag haben wir uns dann getroffen, weil cih mit ihm reden wollte. Erst saß ich noch mit'm Kumpel da, weil ich auf ihn gewartet habe. Wir waren nur am lachen und er ist irgendwann weg gerannt. Wollte nach Hause, jedoch hab ich ihn dann aufgehalten und ihn darum gebeten mit zu mir zu kommen. Unterwegs standen wir dann in der Bahn beide mit Tränen in den Augen Arm in Arm da. Auf dem Weg zu mir, blieb er plötzlich stehen und meinte: "Ich hab dich in den ganzen 4 Monaten noch nie so lachen sehen wie eben. Du sahst nie so glücklich aus." Ich nahm ihn in den Arm, hab ihm gesagt, ohne ihn bin ich nicht glücklich. Hab seine Hand genommen und wir sind zu mir gegangen. Haben uns auf'n Balkon gesetzt. Erst haben wir uns nur angeschwiegen, bis ich meinte "Es tut mir Leid" - Er hat gesagt "Nicht schlimm, ich versteh dich" - ich stand auf nahm ihn in den Arm und meinte "Ich mich aber nicht, ich will das mit di rzusammen überstehen" Man sah uns beiden danach die Erleichterung an, wir waren beide wieder am lachen - uns ging es einfach soooo gut! :) Und man merkt auch richtig wie die Beziehung seit dem "Berg auf" geht bzw. noch besser ist als vorher. Es ist einfach so schön! :)

Er ist der Allergrößte. :*