Antwort auf: dark-spider195
Nicht wissenschaftlich bewiesen?! :-D

Ja richtig. Es ist nicht klar bewiesen ob es ihn wirklich gibt bzw. insbesondere ist klar geworden, dass längst nicht jede Frau diese ominöse Zone besitzt.

Warnung! Spoiler! (Infos G-Punkt)
"Bei der Gräfenberg-Zone, auch G-Zone sowie G-Punkt oder G-Spot handelt es sich um eine erogene Zone in der Vagina, deren Existenz allerdings umstritten ist. Bei manchen Frauen soll ihre Stimulation sehr schnell zu einem Orgasmus führen, andere empfinden diese jedoch als wenig oder nicht erregend.
[...]
Die Beweislage für die Existenz des G-Punktes ist viel zu schwach. Insbesondere wurden Einzelbeobachtungen und Fallstudien mit einer kleinen Anzahl von Personen gemacht, die nachfolgend nicht durch anatomische und biochemische Studien bestätigt wurden.“
Quelle


Aber das gehört im Endeffekt nicht in diesen Thread, ich wollte es nur anmerken weil ich den G-Punkt nicht unbedingt für DAS Argument für eine komplette Irrelevanz der Penislänge halte.
Und du hast vollkommen damit recht dass es natürlich auch kleine Penisse mit einem großen Durchmesser gibt, aber häufig steht Länge und Durchmesser schon in einem recht festen Verhältnis.

Nichtsdestotrotz müssen sich die meisten Männer wohl keine Sorgen machen :-)

_________________________
"Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."
(Orson Welles)